Geschwindigkeit über Radumfang beeinflussbar?

Diskutiere Geschwindigkeit über Radumfang beeinflussbar? im Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Unabhängig von der Frage nach der Sinnhaftigkeit des Vorhabens ... Die wirst du schwerlich hinbekommen. Das zeigt ja die von @mechaniker...
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
3.012
Punkte Reaktionen
2.774
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Unabhängig von der Frage nach der Sinnhaftigkeit des Vorhabens ...
Reifendurchmesser 100mm(geschätzt)
Die wirst du schwerlich hinbekommen. Das zeigt ja die von @mechaniker verlinkte Tabelle von Schwalbe. Da sind die dicksten bereits deutlich unter 10 cm.
3cm mehr Reifendicke passen immer
Das hängt ja auch immer von der Ausgangsbasis ab. Wenn ich mal nur bei identischen Reifen schaue. Angenommen ich habe ein Rad mit 23-622 Schwalbe Marathon ... die max. Größe ist 50-622. Damit bekomme ich 2,7 cm mehr hin. Dann könnte ich natürlich noch auf Modelle zugreifen die noch höher aufbauen ... aber wer will das wirklich?
Ein Rad mit 23-622er Reifen ist sicherlich kein Tiefeinsteiger mit Komfortlenker und aufrechter Sitzposition. Klar kann ich aus einem Rennrad so ein Gravel-Bike machen ... aber die klassische Ausgangsposition sind doch Reifen ab 40-622 aufwärts ... da bekomme ich drei Zentimeter mehr nicht hin.
Dann muss es die Felge natürlich hergeben, der Rahmen wurde bereits genannt. Mein Coboc lässt max. 37-622 zu ... schmale 40er passen so gerade ....

Und jetzt noch einmal die Sinnhaftigkeit:
Um die Abschaltgrenze 1 bis 2 km/h zu verschieben tausche ich doch keine dünnen Reifen gegen breite Reifen aus?
Ich suche mir meine Reifen doch nach Einsatzzweck aus. Meine Streckenprofil sind überwiegend befestigte Wege und selten mal ein Waldweg. Da suche ich mir Leichtlaufende Reifen mit geringem Abrollwiderstand aus, die auch bei Regen noch guten Halt bieten. Beim Lastenrad sind die Reifen natürlich breiter, beim Trike steht bei der ersten Gelegenheit der Wechsel auf schmalere leichtlaufende Cont-Reifen an.
 
Christian-P

Christian-P

Dabei seit
14.04.2022
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
268
Beim Purion lässt sicher der Radumfang aber nicht vom Kunden anpassen oder? Bei mir liegt die Geschwindigkeit im Purion regelmäßig 2 km/h unter der vom Sigma ROX per GPS gemessenen. Also schaltet die Unterstützung bei 23 km/h ab.
 
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.088
Punkte Reaktionen
3.317
Das ist Mist.

Wenn man die erlaubten 25 unterstützt fahren möchte, sollte es erst ab 26 abschalten.
 
F

Freno

Dabei seit
25.08.2020
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
150
Ort
04289 Leipzig
Nur so nebenbei: sicherlich kann man mit einem fetten Pneu theoretische 1-2 km mehr Unterstützung über 25,0 kmh herausholen - aber ein fetter Pneu hat auch einen fetten Rollwiderstand, weil sich die Aufstandsfläche (der sogen. "Latsch") auch vergrößert. Ich habe das sehr deutlich gemerkt, als ich mein bio-bike mit 622-40 Marthon Plus und das Umbau-Basis-bike mit 622-47 Touring Plus (ein paar Wochen vor dem Umbau parallel gefahren bin. Man spürt es und man hört es vor allem auch - das Laufgeräusch der Reifen ist deutlich höher. Auf ebener Strecke und optimalen Bedingungen bin ich mit dem bio-bike mit ca. 22 kmh Marschgeschwindigkeit unterwegs, mit dem ebike ohne Unterstützung mit ca. 19-20 kmh, wobei freilich noch andere Faktoren eine Rolle spielen: Übersetzungsverhältnisse, Gewicht, Zustand der Lager usw usw.
 
Scott-Biker

Scott-Biker

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.384
Punkte Reaktionen
4.477
Details E-Antrieb
Bosch
aber ein fetter Pneu hat auch einen fetten Rollwiderstand, weil sich die Aufstandsfläche (der sogen. "Latsch") auch vergrößert.
Das ist falsch.
Bei einem breiten Reifen ist der Latsch nicht größer sondern ovaler/runder, welches sich positiv auf den Rollwiderstand auswirkt.
Der lange Latsch bei schmalen Reifen ist doch der Grund des Rollwiderstandes. Mit max. Luftdruck wird versucht dies zu kompensieren.
Rollwiderstand beim Fahrradreifen – Alle Infos bei schwalbe.com
 
Thema:

Geschwindigkeit über Radumfang beeinflussbar?

Geschwindigkeit über Radumfang beeinflussbar? - Ähnliche Themen

Vergleich von Stromer ST1 und ST3 mit Trelago speedster: Hallo zusammen Obwohl ich seit einiger Zeit das Trelago speedster besitze und damit sehr zufrieden bin, wollte ich einfach mal wissen, ob es im...
Vergleich Gboost vs. add-e bei Steigungen: Liebe Leute, vorab: ich weiß, das Thema ist in verschiedenen Threads in verschiedenen Hinsichten schon andiskutiert, habe ich (fast) alles...
sonstige(s) Cube, Bosch Performance CX Gen. 4: Motorunterstützung endet zu früh: Mein Rad ist ein Reaction Hybrid EX 625 29 Zoll Allroad Modell 2020 mit dem neuen Bosch Performance CX Gen. 4. Mir kam die angezeigte...
erledigt ICE Adenture HD 26" Liegetrike mit Bafang Motor: Mahlzeit, habe mich schweren Herzens dazu durchgerungen mein geliebtes Trike ab zu geben. Wer interesse hat, einfach melden!! Ice Adenture HD...
S-Pedelec Bosch Performance Line Speed Gen. 2: Bestandsaufnahme nach 25.000km und Erfahrung Kundendienst: Liebe Mitfahrer:innen, ende letzten Jahres verließ mein Bosch Performance Line Speed (45 km/h) seine Garantiezeit, Anfang des Jahres, nach 27...
Oben