Geräuschprobleme mit Tongxin Frontmotor

Diskutiere Geräuschprobleme mit Tongxin Frontmotor im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, JiNo, das is echt schon lange her ... Ich glaube ich habe zuerst alle Planeten in das Hohlrad eingelegt und dann die Motorachse mit Druck...
F

Frankie_101

Mitglied seit
07.03.2009
Beiträge
43
Hallo,

JiNo, das is echt schon lange her ...
Ich glaube ich habe zuerst alle Planeten in das Hohlrad eingelegt und dann die Motorachse mit Druck eingedreht. Ganz ohne Kraft ging das nicht.

Evt. kurz noch meine weiteren Erfahrungen:
Diese Reparatur funktionierte ca. 5tkm, danach wieder rutschen. Ich hatte nochmals eine neue Reparatur durchgeführt aber dies war auch nur für wenige tkm OK.
Ich hatte mir als Übergangslösung einen dieser 30€ Trio Motoren bei Ebay gekauft, .... ratet mal was ich noch immer fahre :)

Kurz: Der Motor, bzw. das Prinzip des Getriebes ist super aber leider nicht "dauerfest", auch nicht wenn die Leistung reduziert ist (bei mir max 180W, Schnitt eher 100W).

Ich verstehe bis heute nicht warum es keine leisen und kleine Motoren gibt, technisch ist das möglich (z.b. durch Schrägverzahnung, Leistungseinschränkung,...) aber der Markt fehlt wohl.
Mittlerweile fahren auf meiner Strecke (Arbeit) eh fast nur noch "Illegale" (Tuning oder S-Ped. auf Radwegen) rum - und die meisten recht rücksichtslos ...

Gruß
Frank
 
J

JiNo

Mitglied seit
24.06.2018
Beiträge
3
Hallo Frank,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Wir bekommen die Planeten nicht in den Hohlring. Gibt es da ein Spezialwerkzeug oder ein speziellen Trick( Spiralisieren)?
Gruß JiNo
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.104
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Wir bekommen die Planeten nicht in den Hohlring.
Können die Planeten nicht leicht verkantet stehen und somit ein paar 1/1000 mm mehr Luft lassen, um die Sonne ansetzen zu können?
Ich finde noch dieses Bild - kann aber den zugehörigen Beitrag nicht mehr finden.
Soviel ich weiß, wird dann erst die Sonne vorsichtig zwischen die die Planetenräder "gepresst" und gedreht, dann das Ganze auf die drei Planetenachsen gesetzt und zum Schluss die Nadeln der Planetenräder verteilt.

Edit: In diesem Beitrag ist ein ähnliches Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kemai

Mitglied seit
13.03.2016
Beiträge
123
Wir bekommen die Planeten nicht in den Hohlring.
Ich habe das auch schon mal hinter mir und habe mir hier wie folgt beholfen:
1. Alle Planeten gut und dünn einfetten (mit dem roten Fett, was schon im Motor drinnen ist)
2. Zwei Planeten normal ins Hohlrad setzen.
3. Dritten Planet leicht verkantet ins Hohlrad klemmen. Und zwar so, dass der mittlere Teil des nun schrägen Planeten hier später reingepresst werden kann
4. Das ganze gut halten und gleichzeitig in einen Schraubstock so klemmen, dass man das 3. Hohlrad vorsichtig und durch zusammendrehen des Schraubstockes reinpressen kann. Die zwei normal eingelegten Planeten dabei hinten mit einem Stück, ca. 4mm Alu- oder Holzleiste (Pappe geht auch), etwas abstützen. Die beiden Planeten sollen hier beim Reinpressen nach hinten schon etwas nachgeben können, aber nicht allzu viel.
Den Reinpress-Vorgang aber langsamm und alles mit viel Gefühl und natürlich auch Alu-Schutzbacken dazwischen!!! Das Hohlrad ist im gewissen Bereich dehnbar, also macht dem das, mit reichlich Vorsicht, hier auch nix aus.

Den Rest hat Labella eigentlich schon gut beschrieben und paßt auch so. Falls Du damit doch nicht klarkommen solltest, dann bitte einfach noch mal melden.

lg Kemai
 
J

JiNo

Mitglied seit
24.06.2018
Beiträge
3
Vielen Dank an alle. Wir werden das jetzt auch nochmal versuchen
 
strampeloma

strampeloma

Mitglied seit
07.12.2016
Beiträge
25
Ort
Rinteln
Details E-Antrieb
Front Motor Campus 36 V 12a
Hallo an Alle
Wer kann mir helfen , benötige dringend ein Hohlrad für meinen Ansmann Motor da dieses einen Riss hat . Von Ansmann selbst kam nix mein 28 er Bike wäre mit 6 Jahren zu alt . Vielleicht mit einbauen . Danke erst mal .
 

Anhänge

Fripon

Fripon

Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
1.452
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
Hallo strampeloma

Ich habe noch mindestens einen nagelneuen Motor bei mir im Keller liegen, bin aber erst wieder gegen ende November Zuhause.

Gruß Fripon
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.657
Wegschmeißen das Ding und fertig......
Hat einfach keine Zukunft und die Montage ist auch nicht unbedingt sooo einfach - eher sooo schwierig. Wie @Kemai es schreibt, verstehen es einige nicht richtig. Im Detail - es ist etwas "Hexenwerk" das Hohlrad zu ersetzen. Deformiert man das Hohlrad von außen über drei Druckpunkte, läßt es sich zusammensetzen. Aber das ist definitiv NICHT jedermanns Sache. Das mit dem Reinpressen der Motorwelle ist ein hoch riskantes Mannöver.

Hab noch einen Q100 - neu - silber - ohne Sensoren - bei Interesse

So wie @Frankie_101 es schreibt

Der TRIO ist dem Ansmann haushoch überlegen - kraftvoll, günstig, robust - das sind für Ansmann/Tongxin unbekannte Attribute
 
strampeloma

strampeloma

Mitglied seit
07.12.2016
Beiträge
25
Ort
Rinteln
Details E-Antrieb
Front Motor Campus 36 V 12a
Hallo alle miteinander
Auch ich habe das Problem mit meinen Frontmotor.
Nun Frage ich wer kann mir helfen ich benötige diesen Hohlring mit ein paar
Nadeln die mir verloren gegangen sind .
Bin mit der Demontage so weit und komme nun nicht weiter , Ansmann selbst kann man vergessen. 250 Euro für neuen Motor .
 
Zuletzt bearbeitet:
strampeloma

strampeloma

Mitglied seit
07.12.2016
Beiträge
25
Ort
Rinteln
Details E-Antrieb
Front Motor Campus 36 V 12a
Hallo an alle
Mich hat es auch erwischt mit einen gebrochenen Sonnenrad , warum heißt das so ? Vielleicht hat einer für mich ein komplettes Getriebe für meinen Ansmann Frontmotor .
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.657
Die Planeten kreisen um die Sonne. Entsprechend ist das Sonnenrad im Zentrum, gefolgt von den Planeten, die sich im Hohlrad abstützen.

Du suchst also eher wie schon oben benannt das Hohlrad. Das Sonnenrad wäre hier gleichbedeutend mit dem Rotor, bzw. dessen Achsverlängerung. Und auch das Sonnenrad geht beim Ansmann/Tongxin kaputt.....
 
strampeloma

strampeloma

Mitglied seit
07.12.2016
Beiträge
25
Ort
Rinteln
Details E-Antrieb
Front Motor Campus 36 V 12a
Hallo
Ich bin für jede Hilfe Dankbar, und nehme sie auch an .
 
B

BoraBora

Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
197
Ort
Tirol
Details E-Antrieb
ex GIANT SyncDrive, jetzt BionX: 36V-PL-250 HT
So, mit nun 1700km Laufleistung hat sich der Ansmann/Tongxin verabschiedet. Ohne Vorwarnung, bei nur geringer Belastung(ca. 100W).
Zum Schadenbild. Die Leistung war sofort weg, bei lautem Kaffeemühlengeräusch. Ohne Strom völlig lautlos. Rückwärts schieben funktioniert nicht mehr.
Ist das Sonnenrad gebrochen? Lohnt sich ein Aufschrauben?

Der Motor wurde in durchaus anspruchsvollem Gelände gefahren. Systemgewicht min. 115kg. Controller S06P, Stufe 5 auf max. 230 Watt begrenzt.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.657
Wie ich schon weiter oben es verständlich auszudrücken versuchte.

Wegwerfen liefert ein zuverlässiges Ergebnis.
 
Thema:

Geräuschprobleme mit Tongxin Frontmotor

Werbepartner

Oben