Geklaut - R&M Multicharger

Diskutiere Geklaut - R&M Multicharger im Plauderecke Forum im Bereich Community;
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.516
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin moin!
Das hat nichts mit meiner Meinung zu tun.
Zum einen aus Datenschutzgründen, zum anderen weil solche Veröffentlichungen die Arbeit der Polizei erschweren.
Das Reiseradlerforum (z.Z. 27.085 Mitglieder) teilt Deine Bedenken nicht. Dort ist bereits vor dreizehn Jahren der Fahrrad-Fahndungsthread eingerichtet worden, der inzwischen nicht weniger als sieben "Seiten" umfasst.
Aber o.k., das ist Deine Sache.....
Bis denne,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerHorst

Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
2
Meiner Meinung nach müssten die Hersteller hier etwas tun. Also einfach bei Bosch die Seriennummer eines gestohlenen Rads melden und beim nächsten Software Update macht es "piep". Das wäre meiner Meinung nach eine Selbstverständlichkeit.
Zusätzlich sollte Bosch seine Ingenieure mal auf dieses Thema ansetzen, statt an so tollen Dingen wie Tuning Schutz zu arbeiten.
Also beispielsweise:
  • Fest vom Werk eingebauter GPS Tracker im Rad.
    Wenn alle Bosch Räder das haben, wird keine Bande mehr versuchen eines zu klauen.
  • Wegfahrsperre mit Freischaltung über das Handy.
    Wenn der Antriebsstrang wirklich blockiert ist, muss man das Rad zumindest weg tragen. Man braucht also nicht nur eine AkkuFlex, sondern auch einen Transporter
Mir sind schon 2 Bosch Räder gestohlen worden. Gut sichern nützt nix (Akku Flex - und die wurde letzte Woche hier auf einem Firmengelände schon am helligten Tag genutzt), Polizei macht scheinbar nix. Wenn die Hersteller etwas tun würden, wäre das für mich ein klares Kaufargument.

Viele Grüße

Horst
 
Janine

Janine

Mitglied seit
11.07.2019
Beiträge
169
Details E-Antrieb
Stromer St3
Mir sind schon 2 Bosch Räder gestohlen worden. Gut sichern nützt nix (Akku Flex - und die wurde letzte Woche hier auf einem Firmengelände schon am helligten Tag genutzt), Polizei macht scheinbar nix. Wenn die Hersteller etwas tun würden, wäre das für mich ein klares Kaufargument.
Ich glaube, dass Hersteller daran wenig Interesse haben, denn Ihnen entsteht ja kein Schaden. Eher anders, der, dem das Rad geklaut wurde, muss sich ein neues kaufen, das steigert den Umsatz. Die Versicherungen haben auch keinen Schaden, denn das, was sie ersetzen, wird auf die Beiträge umgelegt. Wäre es nicht möglich, Räder zu klauen, wäre eine Versicherung unnötig. Naja und die Polizei.... die hat ganz andere Probleme.
In meinem näheren Umfeld wurde ein Kind missbraucht, es hat 6 Monate gedauert, bis die Zeugen befragt wurden und nach 1,5 Jahren ist noch immer kein Gerichtsverfahren in Sicht, da könnte ich im Strahl kotzen, der Täter hat weiter Kontakt zu Kindern, ein Hoch aufs System....
Ein geklautes Rad ist wirklich ärgerlich, aber die Probleme sind ganz andere......
 
Janine

Janine

Mitglied seit
11.07.2019
Beiträge
169
Details E-Antrieb
Stromer St3
Ja : Das ihr die Verantwortlichen Politiker gewählt habt die nichts gegen Kriminalität machen wollen.....Der Rubel rollt für sie und die Wirtschaft ja besser.
Wen hätte man denn deiner Meinung wählen sollen? Und darum ist der TE jetzt schuld, dass sein Rad weg ist und sich keiner drum kümmern wird? Er hat sicher falsch gewählt.....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Geklaut - R&M Multicharger

Oben