gegossene Aluminiumspulen zur Optimierung von Gewicht und Wirkungsgrad von Pedelecmotoren

Diskutiere gegossene Aluminiumspulen zur Optimierung von Gewicht und Wirkungsgrad von Pedelecmotoren im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Fotos zu dem Pedelecmotor gibt es in der Veröffentlichung leider nicht... Effiziente Elektromotoren für neue Mobilitätskonzepte durch...
E-Bernd

E-Bernd

Mitglied seit
18.12.2010
Beiträge
1.154
Details E-Antrieb
Bionix 48V PL-250 HT
Siehe auch "Aufgrund des besseren thermischen Verhaltens der Spulen erhöhte sich die Dauerleistung bei Betriebstemperatur um fast 20 Prozent."
Würde das z.B. bei einem Hinterradnabenmotor bedeuten das man dann auch besser, mit mehr Motorleistung ohne Abschaltung einen längeren Anstieg hochkommt?
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.353
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Wohnt jemand in der Nähe von Bremen? Nächste Woche gibt es eine Vortragsveranstaltung zum eigentlichen Thema des Threads ;) .

Gruß
hochsitzcola
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.762
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Es lässt sich ein besserer Füllungsgrad erreichen durch "gedruckte" Wicklungen, aber für die Wärmeableitung bei Nabenmotoren sehe ich wenig Potential dadurch. Das Problem ist doch dass der Stator nur über die Achse Wärme loswerden kann. Das schöne Metallgehäuse ist dagegen praktisch gar nicht thermisch mit dem Stator verbunden... deshalb rolle ich auch immer mit den Augen wenn jemand schreibt dass sein Motor trotz der Mörderleistung gar nicht warm wird :)
Da hilft es nur temporär wenn die Wicklungen die Wärme besonders gut auf den Stator übertragen, oder ist sogar kontraproduktiv weil die Kupferdrähte immerhin eine grosse Oberfläche haben zum Abstrahlen...
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.168
Details E-Antrieb
Bio, bald wieder E
Das Problem ist doch dass der Stator nur über die Achse Wärme loswerden kann.
Bei Direktläufern ließe sich das Problem wunderbar mit ein wenig ferromagnetischem Öl lösen. Macht nur keiner. Nur Grin setzt das sehr erfolgreich ein (Statorade).

Bei einem Getriebenabenmotor kann man eine Innenläuferkonfiguration nehmen und etwas Silikonöl einfüllen. Verbessert due Wärmeableitung auch immens. Macht auch keiner.

Abgesehen von Rohloff sträubt sich in der Fahrradwelt jeder vor Ölfüllung.
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.762
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Die sachgerechte "Schmierung" für so ein Getriebe ist ja ein ziemlich zähes Zeug. Die "Füllung" muss dagegen sehr fliessfreudig sein. Das geht wahrscheinlich in der Praxis nicht gut zusammen. Ausserdem müssen die beweglichen Teile dann immer in der Suppe rumrudern. Das mit dem ferromagnetisch habe ich jetzt nicht verstanden, das ist wohl Voodoo :)
Nützlich wäre wahrscheinlich eine Gasfüllung mit einem Gas das Wärme besser leitet als Luft. So wie bei einer Filament-LED-Glühbirne. Allerdings ahne ich da einige Schwierigkeiten bei der Abdichtung...
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.168
Details E-Antrieb
Bio, bald wieder E
Die sachgerechte "Schmierung" für so ein Getriebe ist ja ein ziemlich zähes Zeug. Die "Füllung" muss dagegen sehr fliessfreudig sein.
Öl, sofern die bewegten Teile denn tatsächlich damit benetzt sind und bleiben, schmiert um einiges besser als Fett. Inwiefern es machbar ist in einer kleinen Nabe das Getriebe benetzt zu halten ...das ist eine Sache für Maschinenbauer. Jedenfalls haben viele bereits mit Öl experimentiert, und es scheint zu funktionieren.

Das mit dem ferromagnetisch habe ich jetzt nicht verstanden, das ist wohl Voodoo :)
Das Zeug ist ein Ferrofluid, also tatsächlich etwas Voodoo. Das klebt an den Magneten des Rotors und erfüllt gerade da seinen Zweck der Wärmeleitung. Vorteil: Man benötigt nur sehr wenig davon und es rudert nichts in Suppen herum ;)

Gasfüllung halte ich nicht für sinnvoll. Abdichtung geht gegen unmöglich, das Gas wird sehr schnell durch Luft ersetzt sein. Und selbst dann sind die besten Gase im Vergleich zu Flüssigkeiten immer noch schreckliche Wärmeleiter.
 
oxygen36

oxygen36

Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2.690
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h
Thema:

gegossene Aluminiumspulen zur Optimierung von Gewicht und Wirkungsgrad von Pedelecmotoren

Werbepartner

Oben