Gefederte Sattelstützen / Federsattelstützen

Diskutiere Gefederte Sattelstützen / Federsattelstützen im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Sorry, Tippfehler! Muss „nach Anschaffung der Kinekt“ heißen.

Glueckstiger

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
21
Mir ist heute leider der Sattel mit Thudbuster ST vom Charger geklaut worden, daher hab ich jetzt die Gelegenheit, mir nochmal andere Sattelstuetzten anzuschauen.
1. Weiß jemand, welche Maße ich für den Charger2 benötige und
2. Wer hat Thudbuster ST, bySchultz und Kinekt mal probegeritten und kann diese miteinander vergleichen?
 

FlorianGee

Dabei seit
24.06.2020
Beiträge
141
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen 4.)
Suntour SP17 Sattelstütze, 30,9mm.
Ich habe explizit eine harte Feder (rot) gekauft die zur SP17 passen soll, diese hat immer 30,9mm Durchmesser. Meine ab Werk gelieferte grüne Feder hat scheinbar unter dem Plastik einen Distanzring?
Wisst ihr ob es den irgendwo einzeln gibt? Ohne sollte man die rote Feder wahrscheinlich nicht verwenden?
Ich und alle Texte reden genau von dieser Distanzhülse, die abhängig vom Durchmesser
der jeweiligen Sattelstütze ist. Die Federn sind passend für die 27,2er Stütze, alle anderen haben die gleiche Feder
und die passende Hülse ja "an Board". Genau deshalb steht doch bei den Federn dabei "muss von der vorh. Stütze
übernommen werden".
Verstehe nicht, was daran so schwer zu verstehen ist...
Nun habe ich des Rätsels Lösung - und das ist nicht die vorhandene Distanzhülse mit Gewalt von der alten Feder zu übernehmen ;) Auch wenn das oft und gern in Shops und Foren behauptet wird.

Es gibt für jeden Durchmesser die passende Feder, d.h. für SP12 27,2mm, SP17 30,9mm und SP12 31,6mm. Die mir gelieferte Feder wurde als "SP17 Federelement" verkauft, müsste demnach genau für die SP17 30,9mm passen was sie mangels Distanzring ja bekanntlich nicht tut. Diese mir gelieferte Feder hat die Suntour-Nummer "PKE100-20" und passt damit für die SP12 27,2mm. Passend für die SP17 30,9mm hingegen wäre die PKE100-22 wie auf dem von Suntour bereitgestellten Bild zu sehen. So geht guter Hersteller-Support (y)

Suntour.jpg

Jetzt muss ich nur noch einen Händler finden, der die PKE100-22 auch lieferbar hat und da sieht es derzeit mau aus :cry:
 

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
245
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Yamaha, PW-ST System
Ich habe mal eine Anfrage bei Cane Creek gemacht ob und wann die eeSilk wieder verfügbar ist.
Die hat nur 70mm Aufbauhöhe und somit wäre das die einzige gefederte die ich benutzen könnte :)

eeSilk - Cane Creek Cycling Components

Hoffentlich kommt die irgendwann mal wieder :)
 

gaggo

Dabei seit
02.04.2012
Beiträge
226
Ich habe mal eine Anfrage bei Cane Creek gemacht ob und wann die eeSilk wieder verfügbar ist.
Die hat nur 70mm Aufbauhöhe und somit wäre das die einzige gefederte die ich benutzen könnte :)

eeSilk - Cane Creek Cycling Components

Hoffentlich kommt die irgendwann mal wieder :)
Hast du dich schon mal mit der ölgedämpften Sitting Bull befasst?
Habe die bei meiner Tochter verbaut. Durch den umgedrehten Sattelkloben kommt der Sattel nochmals 2-3 cm tiefer.
Meine Tochter ist ganz happy damit.
Siehe Foto:
Sattelstütze_11.JPG
 

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
245
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Yamaha, PW-ST System
@gaggo
Wie lange ist das Rohr? Glaub die kann man nicht kürzen oder?
Ich kann nur 25cm ins Sattelrohr rein, dann kommt ein Knick.

@Joker0007
Die wäre dort sogar lagernd. Muss ich nur checken was mich das mit Zoll kosten würde nach Österreich.
 

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
351
Liefern sie denn nach Österreich? Nach Deutschland liefern sie nicht. Musste sie mir über Umwege besorgen.
 

gaggo

Dabei seit
02.04.2012
Beiträge
226
@CROW1973
Ich habe gerade keinen Zugriff auf die Sattelstütze, denke aber, dass das Rohr länger als 25 cm und nicht kürzbar ist.

Edith: Habe gerade ein Bild im inet gefunden. Danach verbliebe eine Rohrlänge von 22 cm:
s-l1600.jpg

Ich an deiner Stelle würde aber zur Sicherheit bei Sitting Bull nachfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
456
Mein Fahrradhändler hat nur noch gefederte Sattelstützen mit Gummis (statt Federn) drin. Er will mir einreden, das jetzt alle Hersteller das so machen würden. Sowas sei langlebiger, federt angenehmer und ist wartungsfrei. Also meine Meinung: Billiger (aber nicht im Verkaufspreis), weniger Federweg, fühlt sich hart an, kaum Federweg und Federwirkung - Schrott. Sehe ich das richtig? Ähm, genaue Marke habe ich mir jetzt nicht gemerkt.
 

TT67

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
44
Mal ein Beitrag zum Thema by Schulz .... nachdem ich hier soviel Gutes gelesen habe, und bei e.... ne G1 mit 31,6mm Durchmesser angeboten wurde, hab ich zugeschlagen und diese nach nem Preisvorschlag inkl. 2 weiterer, nagelneuer Federn für nen Fuffi gekauft. Zuhause zur Reinigung erstmal zerlegt, und siehe da .... shit, die beiden großen, unteren Buchsen um ca. 0,5mm ausgeschlagen. Seltsamerweise waren alle Bolzen, sowie auch drei weiteren Lagerstellen dagegen tadellos. ..... Da die neueren by Schulz nun ja nach meinen Recherchen Polymer-Buchsen verbaut haben, hab ich gleich mal bei Igus nachgeschaut und ... Bingo, passende Buchsen für ganz kleines Geld gefunden, allerdings ist der Bund etwa o,4 mm schmäler, sodass ich mittels 4 Stück 0,2er Passscheiben die bewegliche Strebe axial wieder absolut spielfrei einstellen musstte. Die Stütze ist jetzt wieder top .... aber nur mal so als Gedankenansatz, die hier z.B. die Suntour-Stütze als "Billigen" Chinaschrott so niedermachen .... die ungleich teureren Premiumhersteller kochen anscheinend auch nur mit Wasser.....

... übrigens passt mein Brooks B17 tadellos in die by Schulz, obwohl im Netz oft gegenteiliges behauptet wird .... Luft ist da bei mir zu Sattegestell, bzw. den Sattelstreben ausreichend vorhanden, sofern der Sattel weit vorne geklemmt wird .... Sitzposition ist bei der Klemmstellung für mich voll ok.
 

Anhänge

  • Igus 1.JPG
    Igus 1.JPG
    162 KB · Aufrufe: 76
  • Igus Buchse .JPG
    Igus Buchse .JPG
    102,1 KB · Aufrufe: 78
  • Igus 2.JPG
    Igus 2.JPG
    118,6 KB · Aufrufe: 74
  • Igus 3.JPG
    Igus 3.JPG
    102 KB · Aufrufe: 83
  • igus 4.JPG
    igus 4.JPG
    127,7 KB · Aufrufe: 118
  • bs1.JPG
    bs1.JPG
    164,1 KB · Aufrufe: 116
  • bs 2.JPG
    bs 2.JPG
    88 KB · Aufrufe: 116
Zuletzt bearbeitet:

Snoopyjo

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
1
Hallo, ich bin neu hier und bitte etwaige Fehler zu entschuldigen. Nachdem ich dieses Thema so ziemlich ganz durchgelesen habe, finde ich leider keine Antwort auf meine Frage. Ich habe einen Brooks B67 auf meinem E bike und möchte eine By Schulz G2 LT montieren. Nach durchforsten des Forums habe ich nur Erfahrungen mit dem Flyer oder B17 gefunden. Kann jemand etwas in Bezug auf den B67 sagen. Ich danke schon jetzt
 

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.080
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Mein Fahrradhändler hat nur noch gefederte Sattelstützen mit Gummis (statt Federn) drin. Er will mir einreden, das jetzt alle Hersteller das so machen würden. Sowas sei langlebiger, federt angenehmer und ist wartungsfrei. Also meine Meinung: Billiger (aber nicht im Verkaufspreis), weniger Federweg, fühlt sich hart an, kaum Federweg und Federwirkung - Schrott. Sehe ich das richtig? Ähm, genaue Marke habe ich mir jetzt nicht gemerkt.

Trifft auf die Thudbuster nicht zu. Allerdings ist die bySchulz besser. Suntour wiederum schlechter
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.874
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Hallo, ich bin neu hier und bitte etwaige Fehler zu entschuldigen. Nachdem ich dieses Thema so ziemlich ganz durchgelesen habe, finde ich leider keine Antwort auf meine Frage. Ich habe einen Brooks B67 auf meinem E bike und möchte eine By Schulz G2 LT montieren. Nach durchforsten des Forums habe ich nur Erfahrungen mit dem Flyer oder B17 gefunden. Kann jemand etwas in Bezug auf den B67 sagen. Ich danke schon jetzt

Hallo, ich hab das "Schwestermodell" B66 an einer G.1 montiert, funktioniert gut.

yyy.jpg
 

Biketrstop

Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
77
... übrigens passt mein Brooks B17 tadellos in die by Schulz, obwohl im Netz oft gegenteiliges behauptet wird .... Luft ist da bei mir zu Sattegestell, bzw. den Sattelstreben ausreichend vorhanden, sofern der Sattel weit vorne geklemmt wird .... Sitzposition ist bei der Klemmstellung für mich voll ok.
Hallo, das ist keine Behauptung. Wie Du ja selbst bemerkt hast, muss der Sattel dafür ganz nach vorne. Bei einer Befestigung in der Mitte ist schon Ende. Dann setzten die Sattelstreben auf. Je nach Sitzrohrwinkel muss man den Sattel aber verschieben können.
LG
 

GeBurg

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
170
Ort
Gelsenkirchen
Details E-Antrieb
NCM Aspen+ Das-Kit X15F 48V
Hallo, das ist keine Behauptung. Wie Du ja selbst bemerkt hast, muss der Sattel dafür ganz nach vorne. Bei einer Befestigung in der Mitte ist schon Ende. Dann setzten die Sattelstreben auf. Je nach Sitzrohrwinkel muss man den Sattel aber verschieben können.
LG

Ich hab jetzt das gleiche Problem mit einem Terry-Sattel - wie hast Du das gelöst ?
 

Biketrstop

Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
77
Leider ließ sich das Problem in meinem Fall weder mit der Santour noch mit der BySchulz lösen. Ich habe mir eine Kinekt 2.1 gekauft. Da kann ich jeden Sattel nehmen und befestigen wie ich will. Das Parallelogramm arbeitet unter dem Sattel. Damit ich die recht teure Sattelstützte im Falle eines Radwechsels weiter nutzen kann, habe ich sie mir in 27,2 mm gekauft und nutze eine Hülse für das entsprechende Sitzrohr.

LG
 

TT67

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
44
Hallo, das ist keine Behauptung. Wie Du ja selbst bemerkt hast, muss der Sattel dafür ganz nach vorne. Bei einer Befestigung in der Mitte ist schon Ende. Dann setzten die Sattelstreben auf. Je nach Sitzrohrwinkel muss man den Sattel aber verschieben können.
LG
Oha, da legt aber jemand jedes Wort auf die Goldwaage ... ok, dann korrigiere ich mich und sage: „im Netz berichtet wird „. Macht für manchen in seiner Entscheidungsfindung aber schon einen erheblichen Unterschied, ob etwas garnicht oder aber nur unter gewissen Voraussetzungen geht. oder ?? ... und die Voraussetzung bzw. Einschränkung habe in meiner „„Behauptung“ zumindest nicht Unterschlagen 😉. LG
 
Thema:

Gefederte Sattelstützen / Federsattelstützen

Gefederte Sattelstützen / Federsattelstützen - Ähnliche Themen

Kürzere Sattelstütze benötigt! Nur welche?: Hallo zusammen, meine Partnerin hat das Fischer ETD 1861.1 in der kleinsten Rahmengröße 440. An diesem ist ja die Suntour...
Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze: Seit ich eine gefederte Sattelstütze (Suntour NCX SP 17) habe, komme ich nicht mehr so recht klar mit meinem Sattelmodell, mit dem ich in den...
Sattelstütze montieren nicht möglich, da Bowdenzug im Weg ist: Hallo, ich bin auf dieses Forum gestoßen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. ich habe mir ein neues Bike gekauft und wollte mir nun eine...
Sattelstütze: absenkbar UND gefedert?: die Magura Vyron ist nicht gefedert - oder? Ehrlich gesagt klickt ich mich nun schon seit 2 Stunden durch Videos und Beschreibungen und kann nicht...
Kabel für verstellbare Sattelstütze entfernen: Ich habe ein Pegasus Premio EVO 10 Lite gekauft. Möchte eine SUNTOUR Federsattelstütze SP12-NCX einbauen. Nun stört mich ein installierter...
Oben