Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Diskutiere Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, Ich bin gerade dabei mir ein neues Rad zusammenzustellen. Dabei hat sich bei mir eine Frage gestellt: Wenn die Parallelogrammstützen...
P

Peace

Dabei seit
06.09.2010
Beiträge
39
Hallo,

Ich bin gerade dabei mir ein neues Rad zusammenzustellen. Dabei hat sich bei mir eine Frage gestellt:

Wenn die Parallelogrammstützen schon beim Sattel so gut funktionieren, sodass man keine Rahmen-Federung hinten mehr benötigt, wieso dann nicht auch dasselbe für den Lenker?

Gibt es gefederte Lenkerstützen? Prinzipiell wäre das ja rel einfach herzustellen. Man könnte auch z.B. eine Suntour-Stütze nehmen und so zwischen Lenkerstange und Rohr montieren, dass dort gefedert wird. Sodass man keine Federgabel mehr benötigen würde.

Was meinen andere zu dieser Idee?
 
B

Bendawo

Dabei seit
28.12.2008
Beiträge
88
Ort
93098 Mintraching
Details E-Antrieb
NineContinent, 17A, 36V/48V, 9Ah Blei KURZSCHLUSS
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Bordstein rauffahren?....
Für Leute die nur Überland fahren mag dies ja möglich sein aber sobald man in die Stadt kommt halte ich es für irrsinnig
 
Schwipp

Schwipp

Dabei seit
09.05.2009
Beiträge
1.111
Details E-Antrieb
20" Klapprad, Tandem 26" Xiongda Double Speed
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Die Parallelogrammfeder muss unter dem Rahmen sein, bei Dahon gibt es dass, Stichwort "German fork", damit der Rahmen in Ruhe bleibt. Hier:http://www.dahon.com/components/german-kilo-suspension-fork . Vielleicht ist die Gabel ja erschwinglich. Da steht auch eines meiner Lieblingsbemerkungen: fast Keine Reibung:"...is inherently lower in stiction than standard telescoping suspension forks...." Vielleicht gibt es sowas bald auch für den Sattel - das Parallelogramm steht nicht so steil nach oben wie bei Suntours und ist sicher stabiler.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peace

Dabei seit
06.09.2010
Beiträge
39
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Bordstein rauffahren?....
Für Leute die nur Überland fahren mag dies ja möglich sein aber sobald man in die Stadt kommt halte ich es für irrsinnig
Ich bin kein Profi. Könntest Du erklären was Du damit meinst? Wo genau stellt sich hier das Problem, im Vergleich zu einer Federgabel?

Die Parallelogrammfeder muss unter dem Rahmen sein, bei Dahon gibt es dass, Stichwort "German fork", damit der Rahmen in Ruhe bleibt.
Ist das wichtig, dass der Rahmen in Ruhe bleibt. Es wäre doch nur relevant, dass man keine Schläge in die Handgelenke und Arme bekommt, oder?
Beim Thudbuster bekommt der Rahmen ja auch immernoch die Schläge ab.

Das wäre ja nicht zum Downhillen gedacht, sondern als normales Fahrrad. Aber mit meinem bisherigen Rad ohne Federgabel spüre ich die Schläge ins Handgelenk drastisch.
 
Schwipp

Schwipp

Dabei seit
09.05.2009
Beiträge
1.111
Details E-Antrieb
20" Klapprad, Tandem 26" Xiongda Double Speed
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Nein. :D Gruß, Christian
na ja, Erschwinglichkeit und Schwingungseigenschaften sind eben irgendwie umgekehrt proportional zueinander.:)
Gruß auch von hier...
 
Schwipp

Schwipp

Dabei seit
09.05.2009
Beiträge
1.111
Details E-Antrieb
20" Klapprad, Tandem 26" Xiongda Double Speed
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Ich bin kein Profi. Könntest Du erklären was Du damit meinst? Wo genau stellt sich hier das Problem, im Vergleich zu einer Federgabel?

Ist das wichtig, dass der Rahmen in Ruhe bleibt. Es wäre doch nur relevant, dass man keine Schläge in die Handgelenke und Arme bekommt, oder?
Beim Thudbuster bekommt der Rahmen ja auch immernoch die Schläge ab.

Das wäre ja nicht zum Downhillen gedacht, sondern als normales Fahrrad. Aber mit meinem bisherigen Rad ohne Federgabel spüre ich die Schläge ins Handgelenk drastisch.
Mit diesen Argument könnte man eine Autofederung auf Sitz, Lenkrad und Bodenblech um die Pedale reduzieren...Stell Dir mal vor, welche Kräfte dann das Auto (den Rahmen, die Pedale, die Kette) schütteln und wie das leichte Lenkrad flattern würde. Es gibt dann große differentielle Bewegungen/ Beschleunigungen zwischen Rahmen und Lenker, die wiederum anders sind als zwischen Rahmen und Sattel. Andere und ziemlich hochfrequente Resonanzen, besonders bei dem immer sehr leichten Lenker. Besser ist also, wenn der Lenker gar nicht erst gegenüber dem Rahmen schwingen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peace

Dabei seit
06.09.2010
Beiträge
39
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Mit diesen Argument könnte man eine Autofederung auf Sitz, Lenkrad und Bodenblech um die Pedale reduzieren...Stell Dir mal vor, welche Kräfte dann das Auto (den Rahmen, die Pedale, die Kette) schütteln und wie das leichte Lenkrad flattern würde. Es gibt dann große differentielle Bewegungen/ Beschleunigungen zwischen Rahmen und Lenker, die wiederum anders sind als zwischen Rahmen und Sattel. Andere und ziemlich hochfrequente Resonanzen, besonders bei dem immer sehr leichten Lenker. Besser ist also, wenn der Lenker gar nicht erst gegenüber dem Rahmen schwingen kann.
IMHO ein eher schlechter Vergleich. Als Gegenargument zum Auto kann man ganz einfach sagen, dass jetzt ja viele Fahrräder ohne Federung auskommen. D.h. der Rahmen und Co hält das sicherlich aus. Das ist beim Auto nicht so!
Und die Dämpfung beim Lenker müsste man sicherlich so einstellen, dass das Ding eben nur bei Schlägen nachgibt. Im allgemeinen dürfte man nichts von der Federung bemerken, eben wie bei den Sattelstützen auch.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.874
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

gibt doch eg sowaß zu kaufen
gefederten vorbau

kritiken dazu sind aber nicht so gut
 
J

Jack

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
654
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
BionX PL-500 HS (v4.6) 36V @ IBEX
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Ist ja auch klar, das Gros des Gewichts ist beim Fahrer und da trägt wiederum das Gros der Masse direkt der Sattel. Daher klappt das mit der gefederten Sattelstütze recht gut mit der Wirkung -> Entkoppelung Fahrer <-> Rahmen.

Vorne sieht es anders aus, da würde die Federung am Vorbau nicht viel Effekt haben, die Federgabel gibt dem Vorderrad gegenüber dem Rahmen jedoch Freiheit, die Fahrermasse wird ja letztendlich über den Rahmen auf die Räder verteilt und bei Vorderrad und Hinterrad wirken durch das Bodenprofil unterschiedliche Kraftvektoren.
 
B

bk81

Dabei seit
01.08.2010
Beiträge
33
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Ja es gibt einen gefederten vorbau der gut funktioniert und nicht teuer ist.
Natürlich darf man nicht das selbe wie von einer federgabel erwarten, aber ich fand das damals sehr angenehm.
Ich gucke nacher mal ob ich den irgendwo sehe
 
P

Peace

Dabei seit
06.09.2010
Beiträge
39
AW: Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Ja es gibt einen gefederten vorbau der gut funktioniert und nicht teuer ist.
Natürlich darf man nicht das selbe wie von einer federgabel erwarten, aber ich fand das damals sehr angenehm.
Ich gucke nacher mal ob ich den irgendwo sehe
Vielen Dank. Wär wirklich interessiert was es denn da so gibt.
Auch wär ich an Erfahrungen damit interessiert.

Ich persönlich hab bei meinem Rad (ungefedert) aktuell das Problem, dass bei mir die Handgelenke und die Unterarme wirklich schmerzen beim längeren fahren (>1h).

Aber wenn es nicht so das wahre ist, dann werd ich wohl zum Standard greifen und eine Federgabel nehmen. Aber für das Rad meiner Schwester wär's vielleicht trotzdem interessant. Zumindest, wenn man diese Lenkerfederung rel kostengünstig erhalten kann. Hab gerade für Ihr Rad einen Pedelec-Umbausatz bestellt...
 
Thema:

Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel?

Gefederte Lenkerstütze statt Federgabel? - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze

    Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze: Seit ich eine gefederte Sattelstütze (Suntour NCX SP 17) habe, komme ich nicht mehr so recht klar mit meinem Sattelmodell, mit dem ich in den...
  • suche BySchulz Sattelstütze rote Feder gesucht

    suche BySchulz Sattelstütze rote Feder gesucht: Hallo, bin auf der Suche nach einer Feder für die bySchulz ST Sattelstütze. Suche eine rote Feder (45-65kg)
  • tausche BySchulz Feder ST Sattelstütze

    tausche BySchulz Feder ST Sattelstütze: Hallo, bin auf der Suche nach einer Feder für die bySchulz ST Sattelstütze. Suche eine rote Feder (45-65kg) und würde diese tauschen gegen eine...
  • Kinekt gefederter Vorbau

    Kinekt gefederter Vorbau: Von Cirrus Cycles dem Hersteller der gefederten Kinekt Sattelstütze kommt ein neuer gefederter Vorbau raus. Der Vorbau wurde bereits erfolgreich...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze

    Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze: Seit ich eine gefederte Sattelstütze (Suntour NCX SP 17) habe, komme ich nicht mehr so recht klar mit meinem Sattelmodell, mit dem ich in den...
  • suche BySchulz Sattelstütze rote Feder gesucht

    suche BySchulz Sattelstütze rote Feder gesucht: Hallo, bin auf der Suche nach einer Feder für die bySchulz ST Sattelstütze. Suche eine rote Feder (45-65kg)
  • tausche BySchulz Feder ST Sattelstütze

    tausche BySchulz Feder ST Sattelstütze: Hallo, bin auf der Suche nach einer Feder für die bySchulz ST Sattelstütze. Suche eine rote Feder (45-65kg) und würde diese tauschen gegen eine...
  • Kinekt gefederter Vorbau

    Kinekt gefederter Vorbau: Von Cirrus Cycles dem Hersteller der gefederten Kinekt Sattelstütze kommt ein neuer gefederter Vorbau raus. Der Vorbau wurde bereits erfolgreich...
  • Oben