Gebrauchtkauf ST2 5.000 km

Diskutiere Gebrauchtkauf ST2 5.000 km im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo liebe Community, ich stehe vor dem Kauf eines Stromers. Ich bin mit einem Händler in Kontakt, der mir sein, wie ich finde, sehr gutes...
BeateEff

BeateEff

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
14
Ort
46487 Wesel
Details E-Antrieb
SYNO Drive
Hallo liebe Community,

ich stehe vor dem Kauf eines Stromers. Ich bin mit einem Händler in Kontakt, der mir sein, wie ich finde, sehr gutes Angebot für ein neues Stromer ST3 gemacht hat. Er hat von einem Kunden oder Kundin nun ein gebrauchtes, aber sehr gut erhaltenes ST2 in Zahlung genommen, das allerdings schon knapp 5.000 km gelaufen ist. Die preisliche Differenz zwischen dem neuen ST3 und dem gebrauchten ST2 liegt bei 1.700 Euro. Ich benötige keine Beratung zu den Vor- und Nachteilen der beiden Modelle und keine Argumente, was fürs ST2 oder fürs ST3 spricht. Habe mich nun lange genug mit dem Thema beschäftigt. Meine Frage zielt eher auf den Kilometerstand des gebrauchten ST2, ist Bj. 2020 und hat vom Händler eine Inspektion bekommen. Ich habe leider keinerlei Erfahrungswerte zu den Laufleistungen und potentiell damit einhergehenden Problemen. Könnt´ Ihr helfen?

Vorab herzlichen Dank!
Beste Grüße
Beate
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Eigentlich ist für einen modernen Stromer Motor 5000km gar nichts. Da fängt es erstmal an wo die Schwachstellen am Bike ausgemerzt sind und es dadurch immer souveräner wird.
Meiner läuft schon weitaus länger und ich denke das er das auch noch lange so tun wird.

Das Problem für die Beurteilung in deinem Fall sehe ich aber in der Schaltung die beim 27,5" ST2 im Motor integriert ist.
Das ist in der Art was ganz neues und dazu gibt es eben keine langzeit Erfahrungsberichte...
 
BeateEff

BeateEff

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
14
Ort
46487 Wesel
Details E-Antrieb
SYNO Drive
Eigentlich ist für einen modernen Stromer Motor 5000km gar nichts. Da fängt es erstmal an wo die Schwachstellen am Bike ausgemerzt sind und es dadurch immer souveräner wird.
Meiner läuft schon weitaus länger und ich denke das er das auch noch lange so tun wird.

Das Problem für die Beurteilung in deinem Fall sehe ich aber in der Schaltung die beim 27,5" ST2 im Motor integriert ist.
Das ist in der Art was ganz neues und dazu gibt es eben keine langzeit Erfahrungsberichte...
Hallo iGuide,

lieben Dank für die sehr fixe und wertvolle Rückmeldung. Bei dem ST2 handelt es sich um ein 27,5-Zöller, das wohl doch schon früher als 2020 gebaut wurde. Ist das RAW Sondermodell aus gebürstetem Aluminium. Habe gerade mal gegooglet und finde nur Pressemitteilungen von 2018 und einige rare Online Shop-Angebote. Ich habe dieses Fahrrad nicht weiter mit dem Händler diskutiert. Auf die Frage, welches BJ es hat, sagte er, er glaube 2020. Es verfügt auf jeden Fall über eine 11-Gang Kettenschaltung. Ist die im Motor integriert :oops:
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Ist das RAW Sondermodell aus gebürstetem Aluminium.
Das hört sich nun aber eher nach einem "alten ST2" an mit 26" Rädern. Das gab es als dieses Sondermodell.
Der neue ST2 wurde in Blau als Sonderedition rausgebracht.

Das solltest du nun noch genau konkretisieren denn das ist ein enormer Unterschied.
Ganz besonders in der Beurteilung deiner Frage!

Leider ist Stromer hergegangen und hat die Modelle ST1 sowie ST2 neu aufgelegt und den Namen einfach so belassen.
Deshalb schreibe ich, wie oben auch, immer die Laufradgröße dazu. So kann man exakt erkennen ob es sich um ein "altes" oder ein "neues" Modell handelt.

Hat das ST2 was dir angeboten wurde einen Riemen? Wenn ja ist es das neue mit 27,5" Rädern.
Wenn nicht ist es das alte mit 26" Rädern. Dieses hat dann eine Kettenschaltung.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Auf die Frage, welches BJ es hat, sagte er, er glaube 2020. Es verfügt auf jeden Fall über eine 11-Gang Kettenschaltung.
OK das hast du nun noch nachträglich eingefügt!

Dann ist es ein "alter" ST2 mit 26" Rädern.

Was mich jetzt aber wundert:
Ich benötige keine Beratung zu den Vor- und Nachteilen der beiden Modelle und keine Argumente, was fürs ST2 oder fürs ST3 spricht. Habe mich nun lange genug mit dem Thema beschäftigt.
Ich habe dieses Fahrrad nicht weiter mit dem Händler diskutiert.
🤷‍♂️

Also OK.
Zu deiner Frage:

Nein 5000km sind für diesen Stromer kein Problem. Für den Motor jedenfalls nicht.
Schwachstelle könnte der Drehmomentsensor sein.
Meiner Erfahrung nach macht der entweder Probleme oder er läuft, läuft und läuft.
Hier könntest du den Händler fragen wieso der Stromer in Zahlung gegeben wurde.

Über den restlichen Vergleich zwischen dem ST3 und dem alten ST2 sowie der Preisdifferenz willst du ja keine Beratung. ;)
 
BeateEff

BeateEff

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
14
Ort
46487 Wesel
Details E-Antrieb
SYNO Drive
OK das hast du nun noch nachträglich eingefügt!

Dann ist es ein "alter" ST2 mit 26" Rädern.

Was mich jetzt aber wundert:


🤷‍♂️

Also OK.
Zu deiner Frage:

Nein 5000km sind für diesen Stromer kein Problem. Für den Motor jedenfalls nicht.
Schwachstelle könnte der Drehmomentsensor sein.
Meiner Erfahrung nach macht der entweder Probleme oder er läuft, läuft und läuft.
Hier könntest du den Händler fragen wieso der Stromer in Zahlung gegeben wurde.

Über den restlichen Vergleich zwischen dem ST3 und dem alten ST2 sowie der Preisdifferenz willst du ja keine Beratung. ;)
Ach manno!!! Ich bin selbst gerade von mir genervt, weil ich immer, wenn ich so richtig viel Geld ausgebe für meine Verhältnisse, stundenlang recherchiere, immer wieder in mich gehe, ob das wirklich sein muss, so viel Geld für ein Bike auszugeben. Zuhause immer wieder die Diskussionen, ob jetzt auch noch ein siebtes Bike sein muss. Davon abgesehen, dass das Thema Stromer bei mir Zuhause schon keiner mehr hören mag, weil ich es seit Wochen in meinem Herzen bewegen. Und Du weißt ja, wo das Herz von voll ist, läuft der Mund von über...

Es gibt ein paar gute Gründe für die Anschaffung eines S-Pedelecs aufgrund unserer internen Logistik Zuhause und meiner großen Lust auf Wind, Wetter und Natur auf dem Weg zur Arbeit. Wenn ich mein Lieschen-Müller-Wissen zu der ganzen Thematik noch einmal zaghaft reflektiere, wäre ich Dir wohl doch für Deine Meinung (kostet gerade gar keine Überwindung die Kehrtwende einzuleiten...) sehr, sehr dankbar, weil ich wohl doch das eine oder andere Defizit habe, was eine abschließende Meinungs- und Entscheidungsbildung behindern könnte. Ich hoffe, wenn Du Dich noch mal solltest, dass Du nicht sagst: Frau, Du brauchst kein Fahrrad, sondern einen Therapeuten...
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
ch hoffe, wenn Du Dich noch mal solltest, dass Du nicht sagst: Frau, Du brauchst kein Fahrrad, sondern einen Therapeuten...
Alles gut! :)
Und danke für den Lacher. Immer angenehm sowas! ;)

Da wir ja jetzt wissen das es um ein altes ST2 geht und um ein ST3 wirst du auch sehr sehr viele Berichte hier im Forum finden über beide Bikes.


Ohne jetzt mal auf den Preisunterschied zu schauen würde ich persönlich den alten ST2 bevorzugen. Ich finde die 26" Laufräder etwas spritziger und möchte es auch nicht missen eine wirklich riesige Reifenauswahl in 26" zu haben die alle legal auf dem ST2 aufgezogen werden dürfen.

Ansonsten ist der ST3 jetzt auch nicht besser ausgestattet als der alte ST2, die Akkugröße wissen wir ja nicht- sins aber ja eh unter einander vollkommen kompatibel.

Das ist meine persönliche Meinung. Ich fahre selbst einen Stromer ST1X, auch mit mit 26" Laufrädern. Das war seinerzeit ein Crossover zwischem dem alten und ersten ST1 sowie dem hier diskutierten ST2.
Ich bin damit nun seit knapp 23.000km völlig zufrieden!
 
BeateEff

BeateEff

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
14
Ort
46487 Wesel
Details E-Antrieb
SYNO Drive
Bin froh, dass alles gut ist. 26'' Zöller habe ich auf meinem Idworx, mit dem ich, als ich noch jünger war, richtig lange Touren gefahren bin. Habe die Wendigkeit trotz relativ hohem Gepäck immer sehr geschätzt auf meinen Fahrten. Auch ein sehr wichtiger Punkt, die Reifenverfügbarkeit. Beide Bikes haben den 983Wh-Akku. Wenn der im ST2 allerdings genauso alt ist wie das Bike, wird er vermutlich nicht mehr in vollem Saft stehen. Ich habe schon einen Probefahrttermin und bin ziemlich aufgedreht deswegen. Das Stromer soll übrigens ein I:SY:X3: ersetzen, das mich viele Jahre durch Köln begleitet hat, als wir noch dort gelebt haben.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.824
Punkte Reaktionen
1.906
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Das "alte" ST2 wird auch noch eine Zulassung nach L1e-A haben, sprich nach der Leichtmofa-Ausnahmeverordnung, was es bei der Benutzung von Radwegen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie bei der Helmwahl rechtlich etwas einfacher macht. Heißt in Klartext, dass es die "Version" von S-Pedelec mit den geringeren rechtlichen Einschränkungen bei der Zulassung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Das "alte" ST2 wird auch noch eine Zulassung nach L1e-A haben, sprich nach der Leichtmofa-Ausnahmeverordnung
Falls es wirklich das oben gepostete ST2 von @Nabenschaltung ist dann leider nein.
Da ist die CoC ja abgebildet und das geschulte Auge ;) kann hier L1e-B erkennen- zumindest wenn man die CoC auch mit L1e-A kennt.
Zudem ist es ein 2019er Modell die ja auch zwangsläufig L1e-B sind.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Falls es wirklich das oben gepostete ST2 von @Nabenschaltung ist
Man kauft zudem das Bike ja von Privat und nicht vom Händler.
Da wäre mir persönlich der aufgerufene Preis schon deutlich zu hoch um ehrlich zu sein.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.824
Punkte Reaktionen
1.906
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Falls es wirklich das oben gepostete ST2 von @Nabenschaltung ist dann leider nein.
Da ist die CoC ja abgebildet und das geschulte Auge ;) kann hier L1e-B erkennen- zumindest wenn man die CoC auch mit L1e-A kennt.
Zudem ist es ein 2019er Modell die ja auch zwangsläufig L1e-B sind.
Ok sry, den Link hatte ich mir nicht angesehen..
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
7.652
Punkte Reaktionen
11.093
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich würde auf jeden Fall das ST2 vorziehen. Die 26" Räder sind auch von Vorteil bzgl. der Steigungstauglichkeit und dieses RAW Sondermodell hatte IIRC eine Supernova M99 und nicht die Billigfunzel die am ST3 verbaut ist. Sieht man auch am Link von @Nabenschaltung

Das ist übrigens auch schon mindestens die 2. Version des ST2, denn das hier hat nur noch ein Kettenblatt - das 2017er Modell hatte noch derer zwei (drum hab ich auch so eins gekauft). Über den Akku würde ich mir keine Gedanken machen, meiner ist auch schon 5 Jahre alt und geht noch problemlos. Wenn das ST2 BJ2020 ist, dann ist es noch keine zwei Jahre alt und der Akku sollte noch wie neu sein. Von den gesparten 1.700€ könnte man sich eh einen neuen kaufen. 5.000km sind nix, das fahren manche in einem halben Jahr. Das 10-20fache an Laufleistung sollte so ein Stromer schon erleben.
 
BeateEff

BeateEff

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
14
Ort
46487 Wesel
Details E-Antrieb
SYNO Drive
Eure Antworten helfen mir sehr. Herzlichen Dank dafür! Ich werde berichten, wie das Ding ausgeht. Und ja, es ist das oben gepostete ST2.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
eses RAW Sondermodell hatte IIRC eine Supernova M99 und nicht die Billigfunzel die am ST3 verbaut ist. Sieht man auch am Link von @Nabenschaltung
Dann revidiere ich das auch mit dem Preis.
Daran hatte ich gar nicht gedacht.

Mit den ST2 machst du sicher nichts falsch.
 
Thema:

Gebrauchtkauf ST2 5.000 km

Oben