Gebrauchtfahradsuche, abenteuerlich

Diskutiere Gebrauchtfahradsuche, abenteuerlich im Plauderecke Forum im Bereich Community; Dass irgendwelche Versicherungen eine "Garantie" übernehmen, ist aber ein Sonderfall und das hat weder mit der Gewährleistung (die meines Wissens...
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.275
Punkte Reaktionen
5.888
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Gewährleistung - in der Juristerei spricht man auch von "Sachmängelhaftung" - bedeutet, daß der Verkäufer oder Hersteller einer Sache dafür gerade zu stehen hat, daß die Sache für einen bestimmten Zeitraum ihre ursprünglichen Eigenschaften behält und keine Mängel auftauchen.

Garantie ist juristisch dagegen etwas ganz anders: der "Garant" begründet in einem Garantievertrag seine Haftung dafür, daß ein bestimmter Zustand sich nicht verändert oder umgekehrt: sich in einem dem Garantievertrag entsprechender Weise verändern wird. Auf dem Finanzmarkt gibt es zB Garantien dafür, daß sich eine bestimmte Anlage in einem bestimmten Zeitraum um einen bestimmten Prozentsatz rentieren wird.

Beim Kauf von höherwertigen Sachen gibt es häufig Garantieverträge, in denen der Garant, meist eine Versicherung, eine Sachmängelhaftung übernimmt, die von der gesetzlichen Gewährleistung des Verkäufers unabhängig ist. Beim Gebrauchtwagenkauf vom Händler zB ist das ziemlich üblich geworden: es wird für einen kleinen Aufpreis eine "Garantie" einer Versicherung angeboten. Jener Aufpreis ist wirtschaftlich die Versicherungsprämie für die Übernahme dieser Garantie.

Umgangssprachlich werden Garantie und Gewährleistung jedoch meist synonym verwandt, was zu juristischen Problemen führen kann.

Aber diese Subtilitäten spielen beim Kauf von gebrauchten Fahrrädern wahrscheinlich nur selten eine Rolle in der Praxis.

Dass irgendwelche Versicherungen eine "Garantie" übernehmen, ist aber ein Sonderfall und das hat weder mit der Gewährleistung (die meines Wissens nur für den Erstkäufer gelten kann) noch mit der Herstellergarantie zu tun. Diese Versicherungen können durchaus übertragbar sein.

Die Herstellergarantie ist i.d.R. eine freiwillige Leistung des Herstellers. Dadurch kann er auch die Garantiebedingungen recht frei festlegen. Eine Bedingung (und das ist gerade bei Fahrrädern häufig so) kann sein, dass die Herstellergarantie an den Erstkäufer gebunden und nicht übertragbar ist. Da kannst Du dann beim Gebraucht(Ver)Kauf vereinbaren was Du willst.

Es wurde hier schon von Fällen berichtet, wo ein Hersteller nicht einmal Ersatzteile an den Zweitbesitzer verkauft hat (Canyon).
 
F

Freno

Dabei seit
25.08.2020
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
88
Ort
04289 Leipzig
@Vito

1) Gewährleistung oder - was hier das Gleiche ist - Sachmängelhaftung hat jeder Verkäufer innerhalb gewisser Fristen zu übernehmen. Nur bei Verkauf unter Privatleuten kann die Gewährleistung wirksam ausgeschlossen werden.

2) Die Rechte des Käufers auf Gewährleistung/Sachmängelhaftung können abgetreten werden - ein Ausschluß dieser Abtretung in AGBs ist m.E. unwirksam.

3) Es gibt von Produzenten oder Händlern über das gesetzliche Mindestmaß hinausgehende Zusagen von Gewährleistung. Berühmt ist zB die gegenüber dem Erstkäufer zeitlich unbegrenzte - "lebenslängliche" - Gewährleistung von Rolls Royce, die aus Wettbewerbsgründen die höchsten europäischen Gerichte beschäftigt hatte. Den Umfang dieser freiwilligen Gewährleistung - die sich aber andererseits im Preis niederschlägt, den der Käufer akzeptieren muß - kann der Verkäufer tatsächlich frei festlegen. Aber im Fahrradbereich ist das praktisch völlig irrelevant.

4) Im Fahrradbereich geht es - auch bei ebikes - in der Gewährleistung meist um "kleinstes Geld". Totalschäden sind sehr selten, die meisten "Gewährleistungsfälle" liegen im unteren dreistelligen Bereich.

Ansprüche dieser Größenordnung sind nur sehr schwer durchzusetzen. Das wissen die gewerblichen Verkäufer - zumindest ab einer gewissen Betriebsgröße - auch sehr genau, weil sie ihre Hausanwälte oder Justiziare haben. Man ist als Verbraucher faktisch auf den guten Willen des Verkäufers angewiesen. Verweigert der gewerbliche Verkäufer die Gewährleistung zB eben dem Gebrauchtkäufer mit abgetretenen Ansprüchen, dann muß der Gebrauchtkäufer Klage erheben und braucht dafür einen Anwalt. Die gesetzlichen Anwaltsgebühren für Zivilklagen in diesem Bereich übersteigen sogar den Wert des "Streitgegenstands" und das schreckt viele Verbraucher ab. Dazu kommt: solche Mandate im unteren dreistelligen Bereich nimmt kein guter Anwalt überhaupt an, weil sie für ihn Verlustgeschäfte und "Zeitfresser" sind. Gute Anwälte sind permanent überlastet mit Mandaten, in denen es um hunderttausende oder Millionen geht - permanent unterlastet sind nur schlechte Anwälte und das sind die allermeisten Anwälte und die nehmen alles an, was kommt, auch eine Klage über 122,34 € für eine kaputte Fahrradbremse. Mit schlechten Anwälten werden aber gute Anwälte im Handumdrehen fertig und große Fahrradhändler - die "Ketten" - haben nun mal meist gute Anwälte. Und das weiß auch der Servicemitarbeiter am Tresen in einem Laden von einer großen Kette und steht sich leicht damit, den Mittelfinger hochzukurbeln.
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
3.098
Punkte Reaktionen
2.588
Ich habe letztendlich entweder keinen erstzunehmenden Interessenten gefunden, oder ich war dann einfach zu mißtrauisch und habe das Inserat gelöscht. Nun geht das Rad Ende des Monats zurück zu JobRad.

Da fehlt mir ziemlich das Verständnis dafür... Du wirfst praktisch etliche Hundert Euro zum Fenster raus, blos weil du es nicht schaffst, dir einen halbwegs seriösen Interessenten auszusuchen, dem deine Adresse zu nennen und ihm das Rad zu verkaufen?
 
M

Matthies

Dabei seit
02.08.2019
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
195
Da fehlt mir ziemlich das Verständnis dafür... Du wirfst praktisch etliche Hundert Euro zum Fenster raus, blos weil du es nicht schaffst, dir einen halbwegs seriösen Interessenten auszusuchen, dem deine Adresse zu nennen und ihm das Rad zu verkaufen?
Ja, leider habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht und verzichte dann eher auf den Gewinn.
Hast Du ein paar gute Tips zum Gebrauchtverkauf über diesen Kleinanzeigenmarkt?
Worauf muss man achten? Wie reagiert man auf Anfragen?
Dann würde ich das nochmal wagen.
 
BH2210

BH2210

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
541
Punkte Reaktionen
486
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX Gen.4
Ach,
Ich kann mich da nicht beklagen :D
Als ich mein Bulls verkauft ( auf so einer Online Verkaufsplattform :D ) habe hatte ich zwei Interessenten.
Einer etwas weiter weg, der andere etwas näher.
Dem einen war es dann zu weit und mit dem anderen machte ich einen Termin aus.
Kam die ganze Familie :) Aber es sollte für die Frau und den Sohn zusammen sein...durften beide mal damit fahren.
Wir kamen zu einem Abschluß und alle waren zufrieden.

@Matthies
Worauf muss man achten? Wie reagiert man auf Anfragen?
Das solltest du merken, ob es jemand ernst meint oder nicht.
Einfach ein paar mal hin und her schreiben. Fragen ob der Interessent nicht vorbei kommen möchte und sich das Rad mal anschauen will.
Ganz unverschämte Anfragen ignoriere ich...ebenso wenn geschrieben wird :" Was ist der letzte Preis" ohne zumindest Hallo oder Guten Tag

Ich setze mir egal was ich verkaufe immer ein Limit für welchen Preis ich etwas her geben möchte. In der Anzeige selbst setze ich es aber immer in einem passablen Rahmen über dem Limit an, dann hast du automatisch Luft zum Preis verhandeln und dein gegenüber freut sich wenn er dich im Preis drücken konnte. :)
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.275
Punkte Reaktionen
5.888
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
@Freno

Vielen Dank, hier habe ich tatsächlich etwas neu gelernt. Ich meinte wirklich, die Übertragung des Gewährleistungsanspruchs sei grundsätzlich nicht möglich.

Hier werden Deine Aussagen auch bestätigt:
Gewährleistung / Mängelhaftung.

Nur eine Ergänzung zu 3.
So ganz unbedeutend empfinde ich die weiterreichenden Garantien einiger Fahrradhersteller nun nicht. Gerade was Zusicherungen für Akkus oder den elektrischen Antrieb betrifft, so sind das Teile, die durchaus verhältnismäßig teuer sind. Oder ein anderes Beispiel: hier mehrfach berichtete Rahmenbrüche (Haibike) lassen das ganze Pedelec unbrauchbar werden, wenn es eben keinen Ersatz mehr gibt. Andere Hersteller geben diese Garantie auf den Rahmen auch "lebenslang", dann aber nur für den Erstkäufer.

Viele Grüße
Stefan
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
3.098
Punkte Reaktionen
2.588
Hast Du ein paar gute Tips zum Gebrauchtverkauf über diesen Kleinanzeigenmarkt?
Worauf muss man achten? Wie reagiert man auf Anfragen?
Dann würde ich das nochmal wagen.
Erstmal einen realistischen Preis recherchieren: Suche nach Angeboten von möglichst identischen Rädern. Da orientierst du dich dann am unteren Ende der Preisskala, denn viele Angebote sind überzogen, günstige Angebote sind schnell weg, die überteuerten stehen monatelang drin. Man "sieht" also immer nur die teuren Angebote. Du willst aber ja verkaufen und nicht nur eine Ausstellung machen.
Dann machst du eine gute Beschreibung: Motortyp, Akku, Laufleistung, Baujahr, Schaltung, Rahmengröße, Mängel, eventuell weitere technische details. Natürlich mit vielen Fotos, auf denen man auch was erkennen kann. Ich schreibe inzwischen auch gleich in die Anzeige den Sachmängelausschluß mit rein. Kontaktmöglichkeit nur über ebay Kleinanzeigen, keine Adresse, keine Telefonnummer.
Du gibts einen Preis an, ob du VB oder Festpreis schreibst ist fast egal, denn es wird sowieso gehandelt. Ich schreibe immer Festpreis und gehe dann noch so 5-10% runter, aber möglichst erst, wenn der Kunde vor Ort ist. Schreibt man VB, bieten die Leute die Hälfte oder weniger, das wird dann oft mühsam.
Dann kommen oft schon wenige Sekunden bis Minuten nach dem Einstellen erste Anfragen, das sind in der Regel Schnäppchenjäger, die alles umsonst haben wollen oder gar Betrüger. Wer die Kommunikation auf andere Kanäle umleiten will oder in seiner Kommunikation gar keinen Bezug zu deinem Rad nimmt ("Ihr Angebot gefällt mir sehr gut, ich möchte ihren Artkel kaufen"), das ist meistens unseriös.
Deine Preisvorstellung ist richtig, wenn am ersten Tag so 1-5 Anfragen kommen, kommt nix, ist er zu hoch, läuft die mailbox über, zu niedrig.
Dann mailt man paar mal hin und her, da merkt man dann schon, ob das vernünftige Fragen sind. Wenn dann einer im Laufe der Kommunikation um die Telefonnummer bittet, habe ich damit kein Problem. Wenn ein Interessent sagt, er möchte es anschauen/haben, macht man mit ihm einen zeitnahen Termin aus (maximal am nächsten Tag) und sichert ihm zu, das Rad nicht vorher zu verkaufen. Dazu muss man natürlich auch die Anschrift rausrücken. Längere Reservierungen mache ich nicht. Erfahrungsgemäß tauchen dann auch 90% der Interessenten zum vereinbarten Termin auf, und davon nehmen dann auch wieder etwa 90% die Ware mit.
 
QIOFan

QIOFan

Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
383
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
QIOFan

QIOFan

Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
383
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
Habe vor zwei Monaten vier Räder in einer österr. Gebrauchtbörse verkauft.
Drei waren nach wenigen Tagen weg, eines brauchte länger.
Am schnellsten gingen zwei Brompton weg, ich fürchte ich habe sie wohl zu billig weggegeben. (Neupreis 2014 von 1200,- 1700,-, verkauft jeweils um 1100,-)
Ein Diamant Pedelec aus 2016 mit Bosch Performance, 700 km Fahrleistung. Neu kostete es 2300,- Verkaufspreis war 1200,-.
Länger brauchte ein ebenfalls Diamant Pedelec aus 2015 mit Bosch Aktive Line, 400 Watt Akku (Gepäckträger), Laufleistung ca. 500 km. Neupreis war 1700,- und es ging um 1100,- an den neuen Besitzer.
Was ich selbst noch nicht wußte aber auch die Käufer nicht, war, den Zustand der Akkus genauer zu beäugen (Protokoll). Gefühlt waren die Akkus noch recht OK, aber genaues wußte man als Käufer eben nicht.
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
1.061
Punkte Reaktionen
1.119
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Der Verkauf eines gebrauchten Rades ist ähnlich abenteuerlich :)
Ich hatte gerade mein Haibike in einem großen Kleinanzeigenportal inseriert.
Die meisten Interessenten hatten sich nicht für das Rad interessiert, sondern wollten gleich meine PayPal Daten für eine Anzahlung.
Andere versuchten den Preis auf wenige hundert Euro runter zu handeln. Einer hat mich ständig nach meiner Adresse gefragt.
Ich habe letztendlich entweder keinen erstzunehmenden Interessenten gefunden, oder ich war dann einfach zu mißtrauisch und habe das Inserat gelöscht. Nun geht das Rad Ende des Monats zurück zu JobRad.
Naja, Idiotenanfragen einfach ignorieren, das hat man leider immer bei Kleinanzeigen. Genauso ignoriert man Paypal oder email Anfragen bzgl. Versand und verweist auf Abholung mit Barzahlung.

Aber natürlich wollen Interessenten auch vorbeikommen. Da muss man dann ggf. mal telefonieren um den passenden Käufer zu finden.

Und was die Preisverhandlungen angeht ist das Rad leider in keinem guten Zustand, um Höchstpreise zu erzielen:
- deutliche Gebruchsspuren
- Bremse hinten defekt (zumindest überholungsbedürftig)
- Komplette Antriebseinheit runtergefahren. Also muss Kette, Ritzel, Kasette neu
- höherer Kilometerstand von 7500km, was bei CX Gen 2 ein gewisses Risiko ist.

Somit ein erhebliches Kostenrisiko, wenn jemand das Rad kauft, zumal man ja als Privatkäufer keine Gewährleistung hat. Die Leute wollen ja kein defektes Bike, in dass sie ggf. Zeit und Geld investieren müssen. Also kommen vermehrt Anfragen von Schnäppchenjägern, die selber reparieren wollen.

Die Neupreis Angabe scheint zu hoch, wenn man im Netzt etwas sucht, wird ein ehemaliger UVP von 3799,- angezeigt.

Deutlich bessere Chancen hast Du, wenn das Rad vorher in einen fahrbereiten Zustand gebracht wird (Kette, Ritzel, Kasette und Bremse neu) und eine detailierte Auflisten des Preises gemacht wird (UVP + Zubehör etc), das wirkt dann wesentlich seriöser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andre5

Andre5

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
753
Punkte Reaktionen
598
Ort
Salzgitter
Details E-Antrieb
Bosch cx
Man kann auch einfach für eine Probefahrt einen Treffpunkt an einem öffentlichen Ort (Platz/Straße) vereinbaren und noch jemanden mitnehmen zur Sicherheit.
So muss man keine Daten preisgeben.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.061
Punkte Reaktionen
13.114
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bei den Rahmenbedingungen liegt die Vermutung nahe, dass der Verkäufer was zu verbergen hat. Anonym sein Diebesgut los werden will.
Aus Käufersicht ist das nicht zu empfehlen.
 
Thema:

Gebrauchtfahradsuche, abenteuerlich

Gebrauchtfahradsuche, abenteuerlich - Ähnliche Themen

Meine Erfahrungen mit dem Kalkhoff Pro Connect X27 27-G (Xion HR-Motor): Ich habe mir nach den Bedenken mit dem Mittelantrieb (Kettenverschleiß, Ritzel/Zahnkränze, Klackern im Getriebe) lieber ein Fahrrad mit...
Raleigh Impulse 8C HS 8-G Nexus Modell 2011 - Erfahrungsbericht und Frage: Raleigh Impulse 8C HS 8-G Nexus Modell 2011 Erfahrungsbericht und Frage Hallo liebe Elektroradler, am 18.01.2012 habe ich mit das Impulse...
Oben