Gboost V6

Diskutiere Gboost V6 im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, auch wenn hier die Themen bezüglich Akkukapazität schon ausführlich diskutiert wurden, habe ich trotzdem eine Frage: Ich habe den...
E

eckart.t

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,

auch wenn hier die Themen bezüglich Akkukapazität schon ausführlich diskutiert wurden, habe ich trotzdem eine Frage:
Ich habe den kleinen Akku. (Smart Battery, 42V, 5.8 Ah, 244Wh)
Die Spannungswerte in der App habe ich wie von Arnd empfohlen auf 41 und 47 V eingetragen.
Trotzdem weichen die Akkuanzeige und die Balken im Bedienteil stark ab.
Bei noch 3 Balken leuchtet am Akku nur noch die rote Lampe.

Worauf soll ich denn nun achten, auf die Akkuanzeige und sofort laden oder am Bedienteil auf den letzten Balken warten, weil dann die 20% Restkapazität erreicht sind?
 
Getriebener

Getriebener

Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
80
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Günther hat dazu folgendes in Post #616 geschrieben:

....
Die Batterieanzeigen am Lenker-Display und der Batterie bewusst etwas Verschiedenes anzeigen.

Die Spannung der Batterie nicht nur von dem Ladezustand, sondern auch von der entnommen Stromstärke abhängt. MAn sollte aus swissen dass sich die Batteriespannung nach einer Strombelastung nach einigen Minuten wieder etwas ansteigt.

- die Anzeige an der Batterie ist sehr konservativ und für einen schon etwas länger ausgeschalteten Gboost (ohne Stromlast).
- die Batterie-Anzeige am Lenker-Display hat eine Entladekurve für eine Belastung von ca. 200W einprogrammiert. (ist immer ein Kompromiss)

Also beim Fahren mit Gboost-Motor auf das Lenker Display schauen... und zu Hause, auf die Batterie-Ladeanzeige.

Ich hoffe das erklärt es ein wenig besser.

Beste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Fahren
Günther
 
G

grafa

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
7
Guten Morgen,

aktuell bin ich noch am Überlegen, welches System ich mir anschaffe - und ob überhaupt Reibrollenantrieb. Ich habe hier noch ein paar Fragen zum GBoost. Meiner Theorie nach simplere Technik und Installation gegen komfortablere Bedienung und smartere Optik.

Ich habe den ganzen Thread mehr oder weniger komplett gelesen, aber steinigt mich nicht wenn eine Frage schon beantwortet wurde :)

- Die Nutzung ohne Lenkerhebel ist ja möglich, aber wie "komfortabel" ist das? Wie genau lässt sich manuell der Motor abkoppeln? Gibts da vllt. ein Video dazu?

- Gleiches zum Display: ich kann ja ohne fahren, und die Default-Stufe in der App festlegen. Wie sieht es während der Fahrt aus? Kann ich mein Smartphone an den Lenker klemmen und währenddessen die Stufen ändern?

- Zur App: was ist dort alles möglich? So wie ich verstehe nur Einstellungen, gibt es auch Zusatzfunktionen wie Geschwindigkeit, zurückgelegte KM ähnlich wie beim Add-e?

Danke schonmal!
 
Getriebener

Getriebener

Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
80
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Wenn du den komfortablen Seilzugschalter zum Abklappen des Motors weglässt, hast du natürlich nicht mehr den Komfort, dass du ihn so einfach abkoppeln kannst. Dann musst du dich halt bücken und den Motor mit Hilfe des kleinen Hebelchens abklappen und feststellen. Sind aber nur zwei Handgriffe. Ein Video dazu ist mir nicht bekannt.

Gleiches zum Display. wenn du das komfortable Display weglässt, hast du nicht mehr den Komfort des einfachen Wechsels der Unterstützungsstufen. Zur Änderung der Unterstützungsstufen im Display müsste man die App öffnen, sich einer stabilen Bluetooth Verbindung zum Motor gewiss sein, in die App eintippen, die Einstellungen sichern usw.... Vergiss es ! Dafür ist die App nicht ausgelegt.

Zusatzfunktionen wie Geschwindigkeit. gefahren Kilometer usw. hat die App nicht. Sie hat nur Möglichkeiten Einstelllungen am Motor vorzunehmen und die Firmware upzudaten (wichtig und gut).

Screenshot_2020-08-21-11-16-02.png Screenshot_2020-08-21-11-15-58.png
 
E

eckart.t

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
5
@Getriebener : Danke für den Hinweis, der Post #616 ist mir bei den 81 Seiten wohl durchgegangen...
 
G

grafa

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
7
Danke für deine Hilfe!
Dann muss ich mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Der Hebel macht mir ein bisschen Bauchschmerzen, soll ja nicht das gelbe vom Ei sein. Aber so prinzipiell tendiere ich zu diesem System. Beim Konkurrenzprodukt würde ich nur mit Einstellen beschäftigt sein, ich kenne mich. Dieser sch**S Perfektionismus. 😗
 
Renko

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
131
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
- Die Nutzung ohne Lenkerhebel ist ja möglich, aber wie "komfortabel" ist das? Wie genau lässt sich manuell der Motor abkoppeln? Gibts da vllt. ein Video dazu?
Eine animierte Darstellung der Funktionsweise des Ein- und Auskoppeln mit dem Lenkerhebel findet sich auf der Herstellerseite unter dem Link GBOOST-VORTEILE.

Ich selbst empfinde die Bedienung per Lenkerhebel als sehr komfortabel, auch wenn ein gewisser Kraftaufwand zum Auskoppel erforderlich ist. Bisher hält er den Belastungen auch noch stand, obwohl ich im Winterhalbjahr das Rad häufiger umdrehen und auf den Lenker und Sattel abstellen musste, um den Reibbelag auswechseln zu können. Allerdings werde ich mich bei unserem örtlichen Fahrradfachhändler vorsorglich auch mal nach Alternativen umsehen. Die bisher hier im Thread vorgestellten Schalthebel von Dia-Compa sind mir zu hochpreisig. Auch bevorzuge ich die Montage am Lenker. Gemeinsam mit dem Displayschalter kann so die Unterstützung verändert werden, ohne während der Fahrt die Hände von den Lenkergriffen nehmen zu müssen. Zusammen mit der Rohloffnabe stehen mir so 84 (= 14 Gänge x 6 [0, 1-5] Unterstützungsstufen) Einstellungen zur Verfügung, um auf die aktuelle Fahr- und Witterungssituation flexibel reagieren zu können.

P.S: Noch ein kurzer Beitrag zum Service und zur Erreichbarkeit des Herstellers. Ich musste diese Woche wegen eines Problems an meinem Motor per E-Mail Kontakt zum Hersteller aufnehmen. Bereits am nächsten Tag erfolgte der Rückruf von Herrn Hirn. Allerdings war ich aus beruflichen Gründen an diesem Tag nicht erreichbar und habe dann per E-Mail einen Termin für einen weiteren Rückruf mitgeteilt, der dann auch erfolgte. Wenn man den Service braucht, ist der Hersteller also doch schnell erreichbar.
Zwischenzeitlich wurde der Motor an der Kontroller-Einheit ausgetauscht. Nach über einem Jahr Nutzung und und einer Laufleistung von ca. 6.000 km war anscheinend das Kugellager am Motor kaputtgegangen. Jedenfalls blockierte nach einem Halt an einer Ampel der Motor plötzlich. Mein Motor stammte noch aus einer Charge mit einem Kugellager aus normalem Stahl, dass meiner Nutzung als ganzjähriger Allwetterfahrer wohl nicht standgehalten hat. Noch am Tage des Eintreffens beim Hersteller ist der Motor dann gegen die ab Herbst 2019 verbaute Variante mit einem Kugellager aus Edelstahl und dem roten haltbareren Reibband ausgetauscht und zurückgesandt worden. Dieser Motor soll ja auch einen besseren Wirkungsgrad haben. Obwohl es sich ja noch nicht um die Version V7 mit dem Temparatursensor handelt, ist diese verbesserte Version, ich nenne sie mal V6.1, bei Anstiegen etwas zugkräftiger. Auch meine ich zu beobachten, dass der Akkuverbrauch etwas geringer ist, so dass tatsächlich eine Verbesserung des Wirkungsgrades erreicht worden ist.
 
E

eckart.t

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich wollte mir nun das rote Reibband P40, welches in der Erstausstattung aufgezogen ist, zulegen.
Es soll ja besonders haltbar sein, aber wo gibt es das Band?
Im Netz finde ich viele verschiedene Anbieter, hat das denn schon mal jemand gekauft und Erfahrungen gemacht, bzw. kann Empfehlungen geben?
 
Renko

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
131
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Ich hatte ja vor einigen Monaten mal angeregt, dass der Hersteller über seinen Onlineshop entsprechende Zuschnitte zum Nachrüsten anbietet und Günther hatte diese Anregung auch in einem seiner Beiträge aufgegriffen, zumal man keine größere baumarktübliche Menge mehr benötigen würde, wenn sich die längere Haltbarkeit des Reibbandes auch im Winter bewahrheiten sollte. Leider ist der Internetauftritt des Herstellers in dieser Hinsicht sehr statisch. Nach wie vor scheint dort keine Zeit für eine Überarbeitung und Aktualisierung der Internetseiten zu sein. Vielleicht wird ja bei direkter Nachfrage per E-Mail ein entsprechender Zuschnitt versandt.
 
E

eckart.t

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
5
Ich werde dann direkt per E-Mail nachfragen.
 
E

eckart.t

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
5
Günther hat mir geantwortet, die Reibbänder gibt's demnächst im Gboost-Webshop.
 
A

ActionMad

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
3
Hallo zusammen,
suche für mein MTB eine recht einfache technische Lösung für steilere Strecken. Speziell um mit Anhänger zum Kindergarten zu kommen. Der Gboost V6 sieht dafür perfekt aus.
Aber ich habe ein paar Fragen die nicht so richtig gelöst bekommen habe:
Wie effizient ist das "Aufladen" der Batterie bei der Fahrt oder ist das mehr ein Gimmick?
Welche große Batterie wird den Alternativ empfohlen? Soweit ich gelesen habe ein V48. Empfehlungen?
Soweit ich verstanden habe sollte man immer zur 500W Version greifen. Richtig?

Danke alle alle für die interessanten Einblicke auf den letzten 81 Seiten :)
 
Getriebener

Getriebener

Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
80
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Die Rekuperation ist praktisch ohne Bedeutung, weil sie keinen brauchbaren Gewinn bringt. Nice to have. Good to know. Mehr nicht. Kann im Zweifel vielleicht über den Berg retten, wenn man auf dem letzten Tropfen pedaliert. Sehr viel brauchbar ist dagegen der virtuelle Freilauf, der den Reibungsverlust der Reibrolle im Leerlauf ausgleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Renko

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
131
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Kann @Getriebener nur zustimmen. In der letzten Woche habe ich versehentlich über Nacht den Akku eingeschaltet am Fahrrad gelassen, so dass am nächsten Tag nur noch die rote LED am Akku geleuchtet hat. Bin dann mit eingekuppelten und eingeschalteten Akku, aber ausgeschalteter Unterstützung losgefahren und habe nur an zwei Steigungen kurz einen Unterstützungsmodus eingeschaltet. Auch nach dem Ende des Weges zur Arbeit (12 km Fahrtlänge) leuchtete am Akku immer noch nur die rote LED und auch am Lenkerdisplay erschien kein weiterer Leuchtbalken.

Die 500 W-Version (Platin Gboost) kann bei Freischaltung nicht legal in Deutschland auf öffentlichen Wegen gefahren werden. Ohne Freischaltung besteht hardwareseitig kein Unterschied zwischen der Gold- und der Platin-Version. Bei der aktuellen Version V7 soll aufgrund des verbauten Temperatursensors sogar auch beim Gold eine Spitzenleistung von bis zu 750 Watt freigeschaltet sein. Demnach dürfte es zumindest in Deutschland nicht nötig sein, die Platin-Version zu wählen.
 
A

ActionMad

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
3
Danke für die Antworten.
Ist den V7 praktisch das aktuelle V6 oder ist es aktuell einfach nicht verfügbar?
 
hegrü

hegrü

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
14
Details E-Antrieb
Gboost V7 platin
Hallo Zusammen,

jetzt möchte ich nochmal die Reifenfrage aufgreifen:
Am Anfang hatte ich den BigApple von Schwalbe drauf. Der Motor war damit doch relativ laut. Das habe ich zuerst nicht so gesehen und ich wäre weiter damit gefahren, wenn nicht das Profil merkwürdig abgefahren wäre. Die einzelnen Flächen, die durch die schmalen Rillen getrennt sind, waren direkt stufenförmig abgefahren.
Dann habe ich den Marathon GreenGuard montiert. Jetzt weiß ich wie laut der Motor vorher war. Auf kleinster Stufe höre ich nur noch bei langsamer Fahrt ein leises Geräusch. Sobald ich etwas schneller bin, ist der Wind in den Ohren lauter als der Motor, auch bei höherer Unterstützungsstufe.
Fazit: es hat sich gelohnt den Reifen zu wechseln, obwohl der BigApple als "(mittel) geeignet" eingestuft wird.
 
G

Gebirgsfluss

Dabei seit
29.06.2020
Beiträge
2
Lieber Günther (@g-hirn),

Wird es dieses Jahr eine v8 geben? Oder nächstes Jahr?

Dankeschön!
 
Renko

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
131
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Hallo @Gebirgsfluss,

dieses Forum wird vom Hersteller nicht regelmäßig verfolgt. Erfolgversprechender dürfte eine direkte Anfrage per E-Mail sein. Ggf. dann nach Freigabe durch den Hersteller das Ergebnis hier im Forum berichten.

Diese Woche konnte ich übrigens feststellen, dass auch bei deutlich abnehmendem Reifendruck der Motor wegen seiner automatischen Anpressdruckregelung weiterhin zuverlässig funktioniert. Hatte nach zweiwöchiger urlaubsbedingter Fahrpause den Reifen wieder voll aufgepumpt und habe dann am dritten Fahrtag auf der Rückfahrt aufgrund des weicheren Fahrgefühls schon bemerkt, dass der Hinterreifen wohl etwas weniger Luft hatte. Wollte aber mit dem Aufpumpen erst noch bis zum Wochenende warten. Am nächsten Tag war der Hinterreifen allerdings völlig platt. Der Übeltäter war ein kleiner schmaler Feuersteinsplitter, der sicher schon länger im Reifenmantel steckte und erst durch den hohen Luftdruck des Reifens den Schlauch trotz des vorhandenen Pannenschutzes des Marathon Supreme anritzen konnte. Der Luftdruck wird daher schon am zweiten Tag deutlich niedriger gewesen sein, der Motor hat aber unverändert auch bei Steigungen ohne irgendwelchen Schlupf unterstützt.

Da ich das Fahrrad eh wegen der Reparatur auf den Kopf stellen musste, habe ich mir auch das neue rote Reibband näher angesehen. Nach inzwischen etwas über 1.000 km zeigt es so gut wie keine Abnutzung. Die Bewährungsprobe bei nasskalter Witterung steht aber noch bevor.
 
Thema:

Gboost V6

Gboost V6 - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Gboost

    Erfahrungen mit Gboost: Der GBV6-G-Smart - Gold Gboost V6 2019 wurde Anfang April 2020 erworben Ich bin schon etwas enttäuscht, der Lack am Motor ist teilweise schon...
  • Gboost V6

    Gboost V6: Hallo! Ich bin neu hier. Ich habe 2 Räder, Stevens m 8 (MTB aus 2005, sehr leicht ca. 11Kg) und ein Faltrad Tern Verge X11. Ich interessiere mich...
  • erledigt Gboost Platin Komplettsystem

    erledigt Gboost Platin Komplettsystem: Da die Zeit reif ist mein Fuhrpark zu reduzieren, habe ich mich unter anderen dazu entschlossen mich von dem Gbost-bike zu trennen, dies weil...
  • Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche

    Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche: Habe heute mal auf Anfrage einen Direktvergleich betreffend Geräusche zwischen dem Rollenantrieb Add-e mit SilentBlock und dem Gboost-bike...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrungen mit Gboost

    Erfahrungen mit Gboost: Der GBV6-G-Smart - Gold Gboost V6 2019 wurde Anfang April 2020 erworben Ich bin schon etwas enttäuscht, der Lack am Motor ist teilweise schon...
  • Gboost V6

    Gboost V6: Hallo! Ich bin neu hier. Ich habe 2 Räder, Stevens m 8 (MTB aus 2005, sehr leicht ca. 11Kg) und ein Faltrad Tern Verge X11. Ich interessiere mich...
  • erledigt Gboost Platin Komplettsystem

    erledigt Gboost Platin Komplettsystem: Da die Zeit reif ist mein Fuhrpark zu reduzieren, habe ich mich unter anderen dazu entschlossen mich von dem Gbost-bike zu trennen, dies weil...
  • Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche

    Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche: Habe heute mal auf Anfrage einen Direktvergleich betreffend Geräusche zwischen dem Rollenantrieb Add-e mit SilentBlock und dem Gboost-bike...
  • Oben