Gboost V6

Diskutiere Gboost V6 im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hey @gerdbelener, Du lernst es aber auch nicht einfach mal aufzuhören? Ehrlich, als add-e Fahrer schäme ich mich ein bischen für Dein Verhalten...
trikebiker

trikebiker

Mitglied seit
03.07.2013
Beiträge
71
Hey @gerdbelener, Du lernst es aber auch nicht einfach mal aufzuhören? Ehrlich, als add-e Fahrer schäme ich mich ein bischen für Dein Verhalten hier im Thread. Wenn Du Dich über den Ton der Eingeborenen hier beschweren möchtest, dann arbeite doch bitte erst mal an Deiner eigenen Wortwahl und versuche Dein Anliegen neutraler zu platzieren.
"Du hast nichts verstanden", "ungeheuerlich", und suggestiv unterstellende Formulierungen wie "wer klug ist..." sind da nicht das geeignete Mittel. Wenn es Dir schwer fällt, Dich zurückzuhalten, dann schlafe bitte über jedem Post erst einmal, bevor Du auf Senden drückst.

Vielen Dank. Peace.
 
G

gerdbelener

Mitglied seit
24.09.2019
Beiträge
53
Ist gut @trikebiker, wichtig, im Endeffekt wurde alles gesagt, habe vorher schon mal darum gebeten die Leute sollen wieder zum Thema übergehen und dann muss Du um die Ecke kommen. Respekt trotzdem für Dein Einsatz, denn das wird nicht möglich sein in umgekehrter Richtung(y).
Bin gespannt, ob es endlich wieder zur Tagesordnung übergeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Siggie

Mitglied seit
30.03.2020
Beiträge
10
Hallo und vielen Dank für die Antworten,

Habe inzwischen auch weitere Infos hier im Gboost Forum zu den Spannungen des Akkus gefunden.

Ich habe auch mal den Gboost Support wegen des Akkus angeschrieben, da ich keine Unterlagen für den Akku habe.

Ich bin jetzt insgesamt 52 Km gefahren, der Akku war frisch geladen und ich habe ihn bis zum Abschalten gefahren.

Die Strecke war überwiegend eben, also keine großartigen Steigungen. Ich bin immer mit voller Stufe auf 25/26 Kmh mit mittelkräftigen mittreten gefahren.

Gewicht Fahrer+Bike ca. 115Kg. Ist ein Trekingrad mit Straßen Reifen.

Fehlt noch eine Info?

Ich dachte, das man bei ordentlichen mittreten weiter kommen müsste, daher meine Unzufriedenheit bezüglich der Reichweite....

OK, vielleicht weiß ja noch jemand was dazu.

Viele grüße

Siggie
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.378
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
OK, vielleicht weiß ja noch jemand was dazu.
Wenn der Akku 365Wh hätte, wären das 7Wh/km. Hat er natürlich nicht, also sagen wir 6Wh/km.
Könnte plausibel sein bei einem Schnitt von 25km/h.

Welchen Schnitt bist du denn ohne Unterstützung auf gleicher? Strecke gefahren?
 
M

mosi-ohne-daisy

Mitglied seit
05.07.2019
Beiträge
45
@trikebiker, Danke, wenigstens ein Lichtblick hier.

@gerdbelener , deine PN an mich kannst du dir gerne einrahmen und ins Wohnzimmer hängen,
bei mir landet solcher Müll im stillen Örtchen *plonk*

@Siggie
nun ja, volle Stufe und kräftig mit treten=25km/h , dann lautet auch meine nächste Frage wie ist dein Fitnesszustand???
In der Ebene brauche ich dafür höchstens Stufe 2-3.
Falls du tatsächlich die 52km in 2Stunden, also 26km/h Schnitt gefahren bist, dann würde ich auch sagen das geht so i.O.
Dann hast du schon recht viel raus gesaugt aus dem Akku, die Eigenleistung evtl. doch geringer als du dachtest.
Falls du öfters solche Leistung abfragen möchtest, solltest du evtl. die Aufrüstung zu Platin in Betracht ziehen.

Gruß Uwe
 
G

gerdbelener

Mitglied seit
24.09.2019
Beiträge
53
@gerdbelener , deine PN an mich kannst du dir gerne einrahmen und ins Wohnzimmer hängen,
bei mir landet solcher Müll im stillen Örtchen *plonk*
Ist doch kein Problem, war ja gar nichts schlimmes sondern nur lieb und fein, schade wobei PN PN sein sollte, kannst Du aber ruhig veröffentlichen, sonst wie schon gesagt unbedingt bei der Sache bleiben(y).
Genau solche Antwortet schaden nur und lassen viele Fragen offen, wird schon wieder werden, aber schwierig;).
 
C

cube55

Mitglied seit
24.06.2019
Beiträge
155
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
@gerdbelener , wie wäre es, wenn du dir einen Stock schnitzt und von dannen ziehst, es nervt total, ich bekomme ständig Beobachtungsmails, öffne diese, um deine Kommentare lesen zu müssen.

Gehe bitte wandern!!! Es reicht nun wirklich!!! DANKE

Und Tschüß

Übrigens, seit dem 29.02. schreibst du nicht mehr im Add-e Thread, hast schließlich dessen Antrieb, seitdem müllst du hier den Gboost Thread voll, was soll das bitte, such dir eine andere Baustelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cube55

Mitglied seit
24.06.2019
Beiträge
155
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
rechtzeitig gelöscht, LEIDER NICHT GELESEN
 
S

Siggie

Mitglied seit
30.03.2020
Beiträge
10
Hallo wieder,

Ich glaube ich muss einfach noch etwas mehr fahren, um das mit der Reichweite einschätzen zu können.

Bin halt doch recht gewichtig, und der Mega Sportler bin ich auch nicht, halt eher Durchschnitt.

Bin nun 20Km gefahren, und am Akku ist erst der erste Balken weg. Mal sehen was geht.

Ich habe jetzt am Akku die Spannungen gemessen, mit einem günstigen Multimessgerät.

Komplett leer war er auf 38,5V.
Vollgeladen direkt gemessen 51,5V.
Einen Tag später 50,5V.

Grüße Siggie
 
Drehfeld

Drehfeld

gewerblich
Mitglied seit
03.07.2014
Beiträge
512
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
Batterie:
- Wir verbauen nur hochwertige original Panasonic NCR18650PF Zellen
Hier ein Datenblatt zu der Zelle.
@Siggie: Wenn du die Nennspannung/Nominalspannung (muss am Akku angegeben sein) durch die Nominalspannung der Zelle (3,6V siehe Datenblatt) dividierst kannst du dir ausrechnen wie viele Zellen in Serie geschaltet sind. Meines Wissens sind es bei den großen Akkus 12 Zellen in Serie.
Also Nominalspannung am Akku 3,6V x 12 = 43,2V.
Die Zelle darf bis 4,2V geladen werden. Somit sollte der Akku unmittelbar nach dem Laden 4,2V x 12 = 50,4V haben.
Es ist ganz normal das die Spannung wieder leicht sinkt nach einem Tag. Über 50,4V sollte der Wert aber bei diesen Zellen in keinem Fall sein! :eek:
Wäre der Akku ideal und würde bis zur erlaubten Entladeschlussspannung betrieben werden (gibts im wirklichen Leben nicht) dann wäre ein 12S Akku mit diesen Zellen erst bei 2,5V x 12 = 30V leer. Die meisten Hersteller gehen aber nicht so weit runter mit der Entladespannung sondern verwenden Abschaltspannungen von 2,75 bis 3,0 Volt (schwächste Zelle). Ist der Akku noch gut, ist der Zellendrift nicht groß und man kann wieder vereinfacht rechnen. In deinem Fall 38,5V / 12 = 3,21V.
Ich hoffe das ich dir die Thematik mit den unterschiedlichen Spannungen verständlich machen konnte.
Ganz wichtig zu verstehen ist aber, dass man mit einer abgelesenen Spannung nie Rückschlüsse auf die Kapazität machen kann!
Um die Kapazität zu steigern werden einfach mehrere Zellen parallel geschaltet. Hat eine Zelle wie in unserem Datenblatt eine Angabe von 2,9Ah am Akku steht aber 8,7Ah dann wurden hier einfach 3 Zellen parallel geschaltet. Man spricht dann von einem 12S3P Akku. (y)
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.378
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Über 50,4V sollte der Wert aber bei diesen Zellen in keinem Fall sein! :eek:
Vielleicht hat er diese 51,5V ja auch lediglich ...
gemessen, mit einem günstigen Multimessgerät.
Edit:
dann wurden hier einfach 3 Zellen parallel geschaltet. Man spricht dann von einem 12S3P Akku. (y)
Dann wären es aber 2,9*3 * 3,6*12 = 376Wh nominell statt der angegebenen 365Wh.
 
Zuletzt bearbeitet:
Getriebener

Getriebener

Mitglied seit
13.01.2019
Beiträge
41
Hallo @Siggie

Als Theoretiker der noch keinen Gboost fährt (ein Gold Smart ist noch auf dem Weg zu mir), würde ich auch sagen, dass die von dir abgerufene Leistung des Akkus im grünen Bereich ist. Die angegebenen 75 Entfernungskilometer auf der Homepage von Gboost beziehen sich auf eine durchschnittliche Leistungsanforderung auf Stufe 2-3 und einem 75 kg Fahrer.

Der Reibrollenantrieb ist ein Bedarfsantrieb. Das ordentliche selber Treten steht bei dem System noch im Vordergrund.

Das subjektive Empfinden, man trete ja ordentlich rein, wenn beim System schon die Höchstleistung abgerufen wird, ist trügerisch. Wenn du die o.a. Strecke von 52 km mit Unterstützungsstufe 2-3 und 25 km/h fährst, also schon bedeutend stärker rein treten musst, solltest du auch annähernd die 75 km weit kommen. Da fällt auch noch dein Mehrgewicht von 20 kg in die Rechnung.
 
S

Siggie

Mitglied seit
30.03.2020
Beiträge
10
Hallo,

Vielen Dank für die vielen Infos!

Mit euren Erklärungen zu dem Akku kann ich das auch alles recht gut nachvollziehen, klingt alles recht plausibel.

Ich werde weiterfahren und weitertesten was an möglichen Kilometern herauskommt.

Zur info: Nach den gefahrenen 19Km hat er noch 46,8V und ein Balken auf dem Akku ist weg.

Jetzt muß ich aber auch mal das Reibband wechseln, bin gespannt wie gut das funktioniert.

Grüße Siggie
 
C

cube55

Mitglied seit
24.06.2019
Beiträge
155
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Hallo Siggie,
Da du erst seit Montag hier aktiv bist und das Reibband das erste Mal gewechselt werden muss, wundert mich das etwas. Das bei Lieferung angebrachte Reibband sollte eigentlich deutlich länger halten.
 
S

Siggie

Mitglied seit
30.03.2020
Beiträge
10
Hallo cube55,

Ich besitze den Gboost seit Herbst 2019. Bin da noch ein paar mal gefahren und seitdem Winterpause.
Ich fahre erst wieder seit ca 2 Wochen, und beschäftige mich damit, daher bin ich auch jetzt erst im Forum.
Ich bin in der Tat nicht allzu viel mit dem Antrieb gefahren, wudert mich auch, das der schon platt ist, aber die Körnung ist noch nicht komplett weg, zu 70% würde ich sagen.

Mal sehen.

Grüße Siggie
 
hegrü

hegrü

Mitglied seit
30.12.2019
Beiträge
8
Details E-Antrieb
Gboost V7 platin
Ein Reibband musste ich noch nicht wechseln (20 km ;)), aber wenn ich die verschiedenen Beiträge zum Reibband richtig verstanden habe, ist die Laufleistung auch von der richtigen Montage des Motors abhängig. Sitzt der wirklich richtig? Hast du in der Anleitung die "Beschreibung der 4 sehr wichtigen regelmäßigen Kontrollen" gelesen und die Kontrollen durchgeführt?
Wie sieht die Reifenabnutzung aus? Bei deinen Anforderungen an das Reibband (Strecke und Wetter) soll es doch viel länger halten.
 
A

Arnd100

Mitglied seit
11.04.2019
Beiträge
54
Details E-Antrieb
Gboost V6
Hallo Siggie,

ich habe schon über 1000 km bei gutem
Wetter mit dem ersten Reibband gefahren.
Das sollte länger halten.

Gruß Arnd
 
S

Siggie

Mitglied seit
30.03.2020
Beiträge
10
Hallo,

Ich werde voraussichtlich morgen das Reibband wechseln und auch die Montage des Motors nochmal überprüfen.

Bin gerade nochmal 11km gefahren, Daten wie immer, Unterstützung Stufe 3.

Akku von gestern 46,8V auf 44,7V und 2 Balken.

Habe auch die Anleitung des Akkus und des Ladegerätes gefunden. Werde nur nicht so schlau aus den angegebenen Daten in der Anleitung.

Auf dem Akku steht 42V 365Wh

Die Technischen Daten in der Akku Anleitung, die ich mitbekommen habe sind in einer Tabelle und aufgeführt sind unter Nennspannung 24V / 36V / 48V

In der Anleitung des Ladegerätes ist das Ladegerät, welches ich geliefert bekommen habe (CP100L1202), gar nicht aufgeführt, nur andere mit falscher Nennspannung.

Sieht so aus, als ob ich die falschen Anleitungen mitgeliefert bekommen habe.

Kann das einer von euch mal bitte überprüfen, ob die Anleitungen richtig sind?

Alles ein wenig merkwürdig.........???

Grüße Siggie
 
A

Arnd100

Mitglied seit
11.04.2019
Beiträge
54
Details E-Antrieb
Gboost V6
Hallo Siggie,

war bei mir genau so.
Das bei mir gelieferte Ladegerät war
nicht aufgeführt, dass passt aber alles,
sonst würde Dein Akku nicht voll.

Gruß Arnd
 
Thema:

Gboost V6

Gboost V6 - Ähnliche Themen

  • Gboost V6

    Gboost V6: Hallo! Ich bin neu hier. Ich habe 2 Räder, Stevens m 8 (MTB aus 2005, sehr leicht ca. 11Kg) und ein Faltrad Tern Verge X11. Ich interessiere mich...
  • erledigt Gboost Platin Komplettsystem

    erledigt Gboost Platin Komplettsystem: Da die Zeit reif ist mein Fuhrpark zu reduzieren, habe ich mich unter anderen dazu entschlossen mich von dem Gbost-bike zu trennen, dies weil...
  • Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche

    Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche: Habe heute mal auf Anfrage einen Direktvergleich betreffend Geräusche zwischen dem Rollenantrieb Add-e mit SilentBlock und dem Gboost-bike...
  • gboost

    gboost: Hi zusammen, ich bin über den add-e Thread auf gboost aufmerksam geworden. Ähnliches Konzept, andere Ausführung. Allerdings gibt es nicht viele...
  • Similar threads
  • Gboost V6

    Gboost V6: Hallo! Ich bin neu hier. Ich habe 2 Räder, Stevens m 8 (MTB aus 2005, sehr leicht ca. 11Kg) und ein Faltrad Tern Verge X11. Ich interessiere mich...
  • erledigt Gboost Platin Komplettsystem

    erledigt Gboost Platin Komplettsystem: Da die Zeit reif ist mein Fuhrpark zu reduzieren, habe ich mich unter anderen dazu entschlossen mich von dem Gbost-bike zu trennen, dies weil...
  • Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche

    Add-e versus Gboost-bike betreffend Geräusche: Habe heute mal auf Anfrage einen Direktvergleich betreffend Geräusche zwischen dem Rollenantrieb Add-e mit SilentBlock und dem Gboost-bike...
  • gboost

    gboost: Hi zusammen, ich bin über den add-e Thread auf gboost aufmerksam geworden. Ähnliches Konzept, andere Ausführung. Allerdings gibt es nicht viele...
  • Oben