Gboost V6

Diskutiere Gboost V6 im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Jo, mach mal. Kommt halt auch auf die Lackierung an, ich wollte mir mein schönes, schwer erarbeitetes Rahmen-Design nicht verschandeln.:cool: Der...
G

Gast53483

@Mosi - deine Bilder lassen mich nochmal grübeln - der Akku am Standrohr wirkt irgendwie unauffälliger vllt. bau ich den auch mal um.
Jo, mach mal.
Kommt halt auch auf die Lackierung an, ich wollte mir mein schönes, schwer erarbeitetes Rahmen-Design nicht verschandeln.:cool:
Der Eigenbau-Akku von Johan trägt ja schon etwas auf, evtl. sollte ich mal einen gestreiften Überzug dran machen, denn Streifen machen ja bekanntlich schlank :):)

Das war bei mir auch so ab Werk, habe den Schaltzug, komplett mit durchgehender Aussenhülle am Oberrohr, entlang der Sitzstrebe, nach unten zum Schaltwerk verlegt.
Oberrohr fällt bei mir flach, da läuft schon der Bremszug.
Aber die Idee mit der Außenhülle ist gut (y), werde ein paar übriggebliebene Nokon-Perlen draufschieben.

Da der Originalmagnet noch auf dem Postweg hängt, konnte ich mich mit einem alten Sigma-Speichenmagnet für Tachos behelfen,
und einen ersten Funktionstest durchführen. Wollte ja wissen ob mein Gebastel von gestern was taugt. :unsure:
Und was soll ich schreiben....... es taucht (y)(y)(y)

Nur das Upadte auf 2.8 klappte irgendwie nicht. Die App stürzte regelmäßig ab und kam erst beim dritten Wiederbelebungsversuch wieder ans laufen.
Kann man die irgendwo evtl. auch downloaden?, denn die "Datei auf Handy suchen" bietet die App ja auch an.

Diese Vmin und Vmax-Einstellung verstehe ich noch nicht. Oder macht es Sinn den Antrieb erst ab z.B. 10km/h zu nutzen um Akku zu sparen??
Wenn dann ja eh nur im Flachland, obwohl ja hier auch manche recht zügig die Berge rauf fahren :cool:

Bedeutet eigentlich Stufe 0 am Lenkkerdisplay eingestellt, das dann die Reku arbeitet, wäre ja cool :cool:
Oder läuft der Motor dann einfach nur leer mit ?

Gruß Uwe
 

cube55

Dabei seit
24.06.2019
Beiträge
155
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Oberrohr fällt bei mir flach, da läuft schon der Bremszug.
Aber die Idee mit der Außenhülle ist gut (y), werde ein paar übriggebliebene Nokon-Perlen draufschieben.

Gruß Uwe

Der Bremszug verläuft bei mir auch am Oberrohr, die Zugaußenhülle findet bestimmt auch noch parallel daneben, einen optisch guten Platz;)

Neue Technik, neue Wege!(y)
 
G

Gast53483

Diese Vmin und Vmax-Einstellung verstehe ich noch nicht. Oder macht es Sinn den Antrieb erst ab z.B. 10km/h zu nutzen um Akku zu sparen??
Wenn dann ja eh nur im Flachland, obwohl ja hier auch manche recht zügig die Berge rauf fahren :cool:
Hat sich erledigt, nach nochmal alle 30 Seiten lesen, und einer PN hat es auch der Mosi kapiert :censored::censored:
 

JohanK

Dabei seit
10.05.2016
Beiträge
2.354
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
@johan - hast du dich jetzt für den add-e next und gegen den gboost entschieden?
Bin sozusagen add-e Benutzer ab der ersten Stunde, habe alle Entwicklungsstufen mit durchlebt, was möglicherweise auch so weiter geht, demnach kann ich mich nicht erst jetzt für den add-e Next entschieden habe.
Ist nicht so als ob der Gboost in meinen Augen schlecht sein soll, wäre das so, dann hätte ich mir sicherlich nicht nach der Vorgängerversion auch die V-Version gekauft.
Da ich ausschließlich Rennräder fahre mit bestimmten Ambitionen, passt zumindest aktuell für mich add-e NEXT am besten zu mir. Das soll jetzt nicht heißen, dass Gboost nun für mich tot sein soll, mal schauen was noch alles so kommt.
Ansonsten habe ich auch schon jede Menge an Nabenmotoren für Rennräder ausprobiert, in diesem Sinne musste ich mich ab und zu bei meiner besseren Hälfte rechtfertigen für das viele Geld welches schon verpulvert wurde;)
 

moin

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
59
Hallo Johan,

hatte ich mir so ähnlich gedacht - dein "Anforderungs-Profil " wie du es beschrieben hast passt wohl etwas besser zum add-e next. Rennräder max. Power und Geschwindigkeit etwas leichter, flexibler und kleiner und keine Scheu vor etwas größerem Bastel/Betreuungsaufwand oder so :cool: - wenn ich das richtig sehe. Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber dass könnten ja durchaus brauchbare Unterscheidungsmerkmale sein.

Gruß

moin
 

JohanK

Dabei seit
10.05.2016
Beiträge
2.354
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
hatte ich mir so ähnlich gedacht - dein "Anforderungs-Profil " wie du es beschrieben hast passt wohl etwas besser zum add-e next. Rennräder max. Power und Geschwindigkeit etwas leichter, flexibler und kleiner und keine Scheu vor etwas größerem Bastel/Betreuungsaufwand oder so :cool: - wenn ich das richtig sehe. Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber dass könnten ja durchaus brauchbare Unterscheidungsmerkmale sein.
Das siehst du schon etwas richtig, obwohl ich ab und zu mit dem Basteln hochgradig übertreibe, resp. Betreuungsaufwand ist relativ oder besser gesagt eher gering. Wer mal im Radzirkus dabei war weiß was Betreuungsaufwand bedeutet;)
Der Gboost hat auch einiges über sich ergehen lassen müssen bis der zumindest mir passte, das ging los beim Akku, Akkukabel, Schalthebel, Bowdenhülle, dünne Gummimatte zwischen Motor und Rahmen speziell wenn mal ohne Seilzug gefahren wurde .... klar, je nachdem hätte alles wirklich nicht sein müssen;)
In diesem Sinne "nobody is perfect" und das ist auch gut so:cool:
 

moin

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
59
265907
265909

Hi - etwas verspätet die versprochenen Bilder:

265905
 

Anhänge

  • 20190823_173934.jpg
    20190823_173934.jpg
    192,9 KB · Aufrufe: 646

etiefenthaler

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
5
Hallo Cube55,
der obere Menüpunkt ist der "Pedaling State".
Damit kann man die magnetische Feldintensität messen.
Auf dem Montageständer erreiche ich hier beim Drehen der Kurbel um die 1400.
Ich weiß jetzt nicht, ob das gut oder schlecht ist.
Läuft auf jeden Fall zurzeit super. (Magnet außen mittig auf der Hollowtech-II-Schraube montiert.)
Anhang anzeigen 263703
 

etiefenthaler

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
5
Habe heute mein neues Gboost installiert. Induktivität ist beimax 1800.
Bei Freewheeling piepst der Motor nur und ruckelt.
 

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.621
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Edit: geklärt
 
Zuletzt bearbeitet:

etiefenthaler

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
5
In Fahrtrichtung ausgekuppelt anschubsen - werde es nochmals probieren, sobald ich wieder ein AndroidMobile zur Verfügung habe.
In meinem IphoneApp habe ich Funktion nicht gefunden.

Erich
 

wettermax

Dabei seit
10.06.2018
Beiträge
187
Ort
24105 Kiel
Details E-Antrieb
G.Boost V6 Platin, G.Boost V7 Platin
Ich habe den Magneten heute auf die Innenseite des linken Pedals verlegt.
Enorme Verbesserung. Nach einer halben Pedalumdrehung springt der Motor an.
Der "Pedaling State" in der App zeigt bei gleichmäßigem Kurbeln auf dem Montageständer jetzt 4231 an.
 

G Hirn

gewerblich
Dabei seit
26.02.2019
Beiträge
40
Ort
Grenoble Frankreich
Details E-Antrieb
Gboost V1-V6, Bafangs & andere Projekte
Hallo zusammen, bei uns war wieder mal viel los... und vor allem bin ich sehr glücklich, dass wir die neue SW 2.8 nach langem entwickeln und testen nun freigeben konnten.
Die Software Version 2.85 bietet:

- viel viel schnellere Reaktion des Pedal-Sensors

(eine halbe Umdrehung des Pedals genügt und der Motor startet und ermöglicht somit eine schnellere Unterstützung beim Anfahren

- ein paar Fehler-Behebungen (kein zufälliges Aussetzen mehr, wie es bei ein paar Kunden vorkam)


So, habe heute auf Arbeit 2.8 installiert, die Entladekurve konnte ich nach 10km noch nicht prüfen, jedoch kann ich sagen, dass ab der 2.8 kein ständiges Pedalieren mehr notwendig ist, egal wo und wann man die Kurbel still halten muss, am Berg, in der Großstadt mit viel Verkehr, in Kehrungen mit sofortigen Anstieg, egal wo, der Antrieb vom Gboost setzt nun sofort wieder ein, richtig geil, keine 3-4 Umdrehungen, kein rückwärts treten, kein Akku aus und wieder an, der Vortrieb geschieht unmittelbar sofort, danke an die Macher.(y):)

Die letzten 10 Höhenmeter im Treppenhaus, mit Packtaschen und Einkauf sind anstrengender als die Heimfahrt.:oops::eek:


Kann ich begeistert bestätigen! (y):)


Danke für das Positive feedback zur neuen 2.8 Software ;-)
Es ist schön zu sehen das die Entwicklungs-Verbesserungen die wir mit jedem Softwar-Update einspielen auch sofort gespürt werden.


Ein Hinweis noch zum Software update per Handy-App

Das geht im Moment nur mit Android Handys mit Android 8 oder neuer !!! (vielleicht kann im Zweifelsfall ein Freund mit einem neueren Handy für den update helfen, es dauert nur ein paar Minuten)
Die neue Iphone-App ist noch in der Zertifizierung bei Apple ;-( (leider nicht in unsere Hand aber wir sind bei Apple beim Anschieben...)



Mit der Software 2.8 habe ich nach 20km, Rolle dauerhaft eingekuppelt, noch eine volle Anzeige am Lenkerdisplay, hingegen am Akku nur noch eine grüne LED aktiv ist.
Der Anpressdruck bleibt, dank der Stahlfeder immer gleich gut, Höhenschlag oder variabler Luftdruck am Reifen, ist dem Antrieb egal.


@cube55 @Renko
Ich wollte noch mal kurz zur Lade-Anzeige erläutern dass:

Die Batterieanzeigen am Lenker-Display und der Batterie bewusst etwas Verschiedenes anzeigen.

Die Spannung der Batterie nicht nur von dem Ladezustand, sondern auch von der entnommen Stromstärke abhängt. MAn sollte aus swissen dass sich die Batteriespannung nach einer Strombelastung nach einigen Minuten wieder etwas ansteigt.

- die Anzeige an der Batterie ist sehr konservativ und für einen schon etwas länger ausgeschalteten Gboost (ohne Stromlast).
- die Batterie-Anzeige am Lenker-Display hat eine Entladekurve für eine Belastung von ca. 200W einprogrammiert. (ist immer ein Kompromiss)

Also beim Fahren mit Gboost-Motor auf das Lenker Display schauen... und zu Hause, auf die Batterie-Ladeanzeige.

Ich hoffe das erklärt es ein wenig besser.

Beste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Fahren
Günther
 

cube55

Dabei seit
24.06.2019
Beiträge
155
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Hallo zusammen, ...

...Also beim Fahren mit Gboost-Motor auf das Lenker Display schauen... und zu Hause, auf die Batterie-Ladeanzeige.

Ich hoffe das erklärt es ein wenig besser.

Beste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Fahren
Günther

Ich werde ab Montag Morgen (Pendler), mein Vertrauen in deinen Wortlaut legen (y):)
Hoffe, dass das mit der Entladekurve am Lenkerdisplay stimmt und der Akku selber wirklich äußerst "konservativ" fungiert, will nur nicht den Akku schrotten, wegen Tiefentladung:oops::)

Aber nicht tragisch, lade den Akku im Büro immer auf;)

Passt!!!
 

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
141
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Ein Hinweis noch zum Software update per Handy-App

Das geht im Moment nur mit Android Handys mit Android 8 oder neuer !!! (vielleicht kann im Zweifelsfall ein Freund mit einem neueren Handy für den update helfen, es dauert nur ein paar Minuten)
Die neue Iphone-App ist noch in der Zertifizierung bei Apple ;-( (leider nicht in unsere Hand aber wir sind bei Apple beim Anschieben...)

Hallo Günther,
das erklärt endlich, warum es auf meinem Tablet (Android 7) nicht geht, wohl aber auf dem Smartphone meiner Frau (Android 9). Hätte durchaus in der Montageanleitung, auf Eurer Homepage oder hier im Forum eher kommuniziert werden können, dass eine bestimmte Androidversion für das Softwareupdate erforderlich ist. Hätte mir mehrere erfolglose Versuche erspart.

@cube55 @Renko
Ich wollte noch mal kurz zur Lade-Anzeige erläutern dass:

Die Batterieanzeigen am Lenker-Display und der Batterie bewusst etwas Verschiedenes anzeigen.

Die Spannung der Batterie nicht nur von dem Ladezustand, sondern auch von der entnommen Stromstärke abhängt. MAn sollte aus swissen dass sich die Batteriespannung nach einer Strombelastung nach einigen Minuten wieder etwas ansteigt.

- die Anzeige an der Batterie ist sehr konservativ und für einen schon etwas länger ausgeschalteten Gboost (ohne Stromlast).
- die Batterie-Anzeige am Lenker-Display hat eine Entladekurve für eine Belastung von ca. 200W einprogrammiert. (ist immer ein Kompromiss)

Also beim Fahren mit Gboost-Motor auf das Lenker Display schauen... und zu Hause, auf die Batterie-Ladeanzeige.

Ich hoffe das erklärt es ein wenig besser.

Beste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Fahren
Günther

Bei mir ändert sich die Batterieanzeige am Display überhaupt nicht, auch nicht am zweiten Tag (nach 50 km Fahrstrecke), wenn die Ladeanzeige am Akku nur noch eine grüne LED anzeigt. Am Display werden immer alle fünf Balken angezeigt. Wenn eine Entladekurve für eine Belastung von ca. 200 Watt einprogrammiert ist, dürften nach 50 km doch eigentlich nicht mehr alle Balken leuchten. Ich habe daher eher das Gefühl, dass bei mir die Batterieanzeige am Display seit dem Update 2.85 überhaupt nicht mehr funktioniert.

Gibt es inzwischen eine Erklärung für die Abweichung der tatsächlichen Unterstützung im Modus 1 (gefühlte Unterstützung entspricht eher Modus 4 oder 5) von der über der App eingestellten Stärke (Schieberegler am linken Anschlag)? Ich muss aber zugeben, dass das jetzige Verhalten mir besser gefällt, da ich nun nicht erst mehrere Stufen hochschalten muss, wenn ich den Motor erstmalig am Beginn einer Steigung einschalte und mir gerade dann eine stärkere Unterstützung wünsche.
 

etiefenthaler

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
5
Habe mein Gboost platinum heute ein bisschen getestet- parallel zum RM Nevo 45kmh mit Bosch BDU290P meiner Frau.
Bei mir vor dem Haus hat es gerade eine Steigung von ca 17%. Da ist nix mit dem Gboost. Bosch hat wesentlich mehr Drehmoment - ist ja logisch - der kann ja über die Schaltung angepasst werden.
Sobald mein Velo mit Gboost läuft (Steigung bis ca.8%) sind die Antriebe subjektiv gleichwertig.

Negativ ist - mein Gboost quietscht bei schnellem Tempo. Da ist bei den Lagern was nicht sauber. Video vom Prüfstandlauf habe ich schon gemailt.

Vorläufiges Fazit: nicht schlecht, beim Drehmoment haperts leider. Also bei ab +15% Steigung gefühlt keine bzw sehr wenig zusätzliche Unterstützung...

Erich
266250
 
Zuletzt bearbeitet:

cube55

Dabei seit
24.06.2019
Beiträge
155
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Hallo Erich,
Das ist ein Reibrollenantrieb, was erwartest du, jedoch ist er klein, leicht und unauffällig, Treppe hoch unterm Arm geht immer, mach das mal mit dem Bike von deiner dir Angetrauten.

Erzähl hier nix von Garage, wenn doch, dann kannst dir richtiges schweres E-Bike holen.;)

...der Schwerpunkt der Zielgruppe, ist ein völlig anderer, als du ihn im Gboost finden möchtest:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Gboost V6

Oben