Gazelle Miss Grace

Diskutiere Gazelle Miss Grace im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo ihr Spezialisten, habe euer Forum gesucht und gefunden, weil ich - na, klar - erst einmal einen Rat brauche. Welche Möglichkeiten, meint...
torquemada

torquemada

Dabei seit
07.06.2009
Beiträge
315
Ort
45329
Details E-Antrieb
Cannondale Frontbafang LiPo 36V 10Ah
AW: Gazelle Miss Grace

Einbau Motor vorne: Verlust von Dynamo und vorderer Bremse
Einbau Motor hinten: Verlust von Schaltung und hinterer Bremse

in meinen Augen ist das kein Rad was man umrüsten sollte
 
N

Nukule

AW: Gazelle Miss Grace

Danke erst einmal.
Vielleicht fallen euch noch andere Möglichkeiten ein?

Wäre z. B. ein Tretlagermotor oder ein Tongxin denkbar?
Wie schlimm ist der Verlust von drei Gängen, wenn man dafür die Unterstützung des Motors hat?

Viele Grüße
Nukule
 
Thom

Thom

Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
186
Ort
zwischen Karlsruhe und Heidelberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Shimano Steps E8000
AW: Gazelle Miss Grace

selbst mit tretlagermotor hast du dann immernoch miese bremsen, 3gänge und ein schlechtes fahrverhalten.

mein tip wähte ein anderes umbaurad zu suchen
 
I

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Gazelle Miss Grace

Welche Möglichkeiten, meint ihr, gibt es, eine Gazelle Miss Grace zu motorisieren?
Um den erbetenen Ratschlägen eine sinnvolle Richtung zu geben:

Haben Sie das Fahrrad bereits gekauft und Sie benötigen einzig dafür eine akzeptable, fahrsichere Lösung? Da hätte ich Bedenken mit den vermutlich schwachen Bremsen.

Oder gefällt Ihnen das Rad einfach so gut und sind es Probegefahren und erfüllte alle Ihre Wünsche als Fahrrad? Denn dann könnten die Forumleser Ihnen einen Pedelec Vorschlag machen, der diesem Fahrrad annähernd entspricht, z.B. ein 'Gazelle' Pedelec.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nukule

AW: Gazelle Miss Grace

Ich habe das Rad noch nicht gekauft, doch es gefällt mir ausgesprochen gut. Allerdings wäre mir wichtig, dass es eben genau für dieses Modell eine Motorisierungslösung gäbe, um es tatsächlich zu kaufen.
Die Pedelecs von Gazelle entsprechen meinen Wünschen nicht.

Ein Lastenfahrrad ähnlichen Typs könnte ich mir dagegen schon vorstellen, doch der Komfort einer Gazelle will erst einmal geschlagen sein...

Dass die Bremsen ein Problem darstellen, ist mir bewusst. Aber ich habe hier im Forum schon einen Beitrag gelesen, in welchem jemand gegen alle Erwartung die Rollerbrakes behalten wollte. Deshalb wäre diese zunächst zu testen.
Weiterhin würde ich gerne wisse, aus welchem Grund genau man ein schlechtes Fahrverhalten annehmen sollte.

Gazelle ist vermutlich auch nicht sehr vertreten hierzulande. Ich vermute, die Erfahrungswerte sind da eher spärlich, kann das stimmen?

Vielen Dank für eure Kommentare und Grüße
Nukule
 
torquemada

torquemada

Dabei seit
07.06.2009
Beiträge
315
Ort
45329
Details E-Antrieb
Cannondale Frontbafang LiPo 36V 10Ah
AW: Gazelle Miss Grace

ich hab mal aus Langeweile gegoogelt



die Bremse ist nur bis zu einem zulässigem Gesamtgewicht von 100 kg von Shimano freigegeben, die Bremsleistung soll einige unangenehme Eigenschaften haben wenn man vergisst zu schmieren bzw wenn sie überhitzt (was leicht passiert da nicht jede Rollenbremse auch über einen externen Kühlkörper verfügt).

Dafür ist sie wetterunempfindlich, günstig, hält wohl ein Leben lang, und Sheldon Brown mochte sie nicht.

 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.522
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Gazelle Miss Grace

In Holland reichen 3 Nabengänge und Rollerbremsen (für beides ist praktisch keine Wartung erforderlich) für viele Radfahrer aus, aber für einen einfachen Umbau mit den hier im Forum gängigen Motoren ist das Fahrrad deswegen ungeeignet.

Es gibt allerdings in China Nabenmotoren mit Bandbremsaufnahme, die man u.U. bei diesem Fahrrad einsetzen könnte. Kenne jedoch keinen Händler in Deutschland, der so was anbietet.

Vielleicht findest Du ja bei http://chinasuppliers.alibaba.com/ einen geeigneten Motor. Ein Direktimport eines unbekannten Motors aus China ist allerdings eine riskante Sache.
 
N

Nukule

AW: Gazelle Miss Grace

Also eines ist klar: Wenn ein einfacher Umrüstsatz in Frage gekommen wäre, so hätte ich mich nicht an euch gewandt...
Deshalb werde meine Frage einmal umformulieren: Welche Konfiguration wäre für ein solches Rad überhaupt denkbar?

Ich bräuchte vorwiegend eine Steighilfe, um im Bergischen kein Angst vor dem Verlassen der Talachse haben zu müssen. Richtige Bergtouren sind aber nicht geplant, gelegentliche Steigungen kommen aber durchaus vor. Soll alles sehr gemütlich bleiben und schnell muss es gar nicht sein (dafür fahre ich dann lieber Motorrad ;-)), meine Beine will ich schon vorwiegend gebrauchen.

Das genannte Rad wird als Lastenfahrrad vekauft, deshalb sollten die verbauten Rollenbremsen zumindest für das Abbremsen größerer Lasten im Flachland ausreichen. Mit Gazelle habe ich bisher nur gute Erfahrung gemacht, die Qualität ist nicht die schlechteste. Die markeneigenen Elektrofahrräder sind hauptsächlich ebenfalls mit Rollerbrakes ausgestattet. Das Orange hat den Rücktritt behalten. Völlig unfahrbar für einen gemäßigten Gebrauch können sie nicht wirklich sein. Sie haben sämtlich einen Frontnabenmotor, wie man hier sehen kann:

http://www.izibike.de/product/2296/Gazelle-Chamonix_Innergy_2010&p=3

Könnt ihr vielleicht den Motortyp erkennen?
Deshalb dachte ich jedenfalls, die Kombi Frontnabenmotor und Rollerbrakes müsste zumindest theoretisch denkbar sein. Schön fände ich den kleinen Tongxin (sollte der für Rollerbrakes noch aufzutreiben sein). Bliebe das Problem des Dynamos - doch das müsste doch auch anderweitig zu lösen sein.
Apropos, eine Bandbremse am Rad kenne ich nicht. Gibt es dazu Bilder, Erklärungen...?

Das Rad würde ich mir zur Ansicht schicken lassen und schauen, wie die Bremsen sich verhalten. Erscheinen sie mir völlig untauglich, so müsste ich einen Mechaniker um Rat fragen, ob da wa nachzurüsten ist (Aufnahmen sind am Rahmen nicht vorhanden) und mit welchem Aufwand. Ob sich das dann lohnt oder nicht, wäre dann natürlich die nächste Frage.

Aber wenn euch so gar nichts dazu einfällt, dann habt ihr vielleicht wenigstens einen Tipp, an wen ich mich wenden könnte? Eventuell hat schon jemand Erfahrung mit Hollandrädern. Das wäre sehr nett.

Mit vielen Grüßen
Nukule
 
Pedele

Pedele

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
556
Ort
23566 Lübeck
Details E-Antrieb
Keiner mehr (RFTEC/Vitenso defekt)
AW: Gazelle Miss Grace

Ich habe seit Kurzem ein Electra Townie mit Rollerbrakes als Normalrad-Ergänzung zu meinem Pedelec. Rollerbrakes bremsen tatsächlich nicht ganz so stark, es sei denn, man zieht die Bremsgriffe entsprechend stärker und hat die Rollerbrakes gut eingestellt. Das Hinterrad bekomme ich damit problemlos zum Blockieren, das Vorderrad zum Glück nicht. Wenn man sich dran gewöhnt hat, bremsen Rollerbrakes stark genug. Meine haben Kühlscheiden und sind bis 120 oder 125 kg zugelassen. Bei Rollerbrakes sollte man immer beide Bremsen gleichzeitig benutzen, sie lassen sich sehr gut dosieren.

Das Townie wäre als Pedelec (Nachrüstung) sicher nicht verkehrt, denn Steigungen und Gegenwind sind nicht die Stärke dieses Fahrrads, dafür kann man stundenlang bequem damit fahren, wo mir am sportlicheren Pedelec Finger einschlafen, ggf. Schultern schmerzen, in jedem Fall die Sitzknochen weh tun und manchmal auch die Kronjuwelen oder der linke Fuß einschlafen. Beim Umrüsten stünde ich aber vor demselben Problem: Einen Nabenmotor für Rollerbrakes zu finden.

Was man mit Rollerbrakes übrigens nicht machen sollte, ist Berge runter fahren. Irgendwann überhitzen die. Über die Folgen ist sich das Internet uneinig. Von keine Bremsleistung bis brachiale Bremsleistung bzw. blockierende Räder ist alles zu finden. Ob die Bremsen dabei dauerhaften Schaden nehmen, habe ich auch nicht raus bekommen. Nur in der Wartungsfreiheit sind sich alle einig: ab und zu mal etwas Bremsfett und ggf. die Bremsen nachstellen, das wars. V-Brakes dagegen machen viel Dreck, sind schwer einzustellen, brauchen neue Bremsbelege (und irgendwann eine neue Felge) und greifen bei Nässe schlecht (da sind Rollerbrakes dann bremsstärker) und wenn bei Nässe Sand/Schmutz an den Felgen klebst, verursachen sie auch noch unangenehme Schleifgeräusche. An meinem Pedelec sind trotzdem welche.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.522
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Gazelle Miss Grace

Der Vorteil all dieser gekapselten Bremssysteme ist die relative Wartungsarmut und dass man keine Bremssockel braucht :D. Der Nachteil dieser Systeme ist die begrenzte Bremsleistung, insbesondere die begrenzte thermische Belastbarkeit bei langen Abfahrten mit hohem Bremsanteil.

Einen speziellen Vorteil der Bandbremse sehe ich nicht, vermutlich ist sie einfach nur günstig in der Herstellung. Die Bremsleistung dürfte wie gesagt sehr begrenzt sein, aber ob da Rollenbremsen viel besser sind?

Es ist mir nicht bekannt, ob man auf die Bandbremsenaufnahme der China-Motoren (in China fahren sehr viele mit Motor-Bandbremsen, es müsste also viele verschiedene Motoren mit Bandbremse geben) generell auch eine Rollenbremse montieren könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nukule

AW: Gazelle Miss Grace

Ich habe seit Kurzem ein Electra Townie mit Rollerbrakes als Normalrad-Ergänzung zu meinem Pedelec. Rollerbrakes bremsen tatsächlich nicht ganz so stark, es sei denn, man zieht die Bremsgriffe entsprechend stärker und hat die Rollerbrakes gut eingestellt. Das Hinterrad bekomme ich damit problemlos zum Blockieren, das Vorderrad zum Glück nicht. Wenn man sich dran gewöhnt hat, bremsen Rollerbrakes stark genug. Meine haben Kühlscheiden und sind bis 120 oder 125 kg zugelassen. Bei Rollerbrakes sollte man immer beide Bremsen gleichzeitig benutzen, sie lassen sich sehr gut dosieren.
...
Was man mit Rollerbrakes übrigens nicht machen sollte, ist Berge runter fahren. Irgendwann überhitzen die. Über die Folgen ist sich das Internet uneinig. Von keine Bremsleistung bis brachiale Bremsleistung bzw. blockierende Räder ist alles zu finden. Ob die Bremsen dabei dauerhaften Schaden nehmen, habe ich auch nicht raus bekommen. Nur in der Wartungsfreiheit sind sich alle einig: ab und zu mal etwas Bremsfett und ggf. die Bremsen nachstellen, das wars. V-Brakes dagegen machen viel Dreck, sind schwer einzustellen, brauchen neue Bremsbelege (und irgendwann eine neue Felge) und greifen bei Nässe schlecht (da sind Rollerbrakes dann bremsstärker) und wenn bei Nässe Sand/Schmutz an den Felgen klebst, verursachen sie auch noch unangenehme Schleifgeräusche. An meinem Pedelec sind trotzdem welche.
Wie genau sind denn deine persönlichen "Abfahrtserfahrungen" mit den Rollerbrakes? Oder bist bisher nur im völlig Flachen damit geradelt?

Viele Grüße
Nkule
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.522
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Gazelle Miss Grace

Na also, hast Du den Motor vielleicht auch in einer 36V-Version gesehen?

Aber wie gesagt, Direktbestellungen von eher unbekannten Motoren bergen bei den Chinesen leider gewisse Risiken.

Irgendwie verstehe ich deine Tipps nicht so recht... sorry... hilf mir mal auf die Sprünge.
Was verstehst Du denn nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nukule

AW: Gazelle Miss Grace

Zu dem Motor findet man folgende Angaben:

Cute-85SX Front Driving Permanent Magnet Brushless Double Geared High Speed Hub Motor
Model: Q-F-85SX
Voltage: 24V, 36V
Power: 150Watts ~ 250Watts
Efficiency: >78%
Rim size: 16" ~ 28"
Hub Diameter: 108mm;
Application: Front-driving hub motor for EBike
option(83.5~100mm);
Weight: 1.6Kg
Spoke: 13G/14G
Fork Size: 83mm(rim brake type),100mm(disc brake type),93mm~100mm(roller brake type)
Hall Sensor or Sensorless for option
Advantage: Light, Silent, Powerfull and High Efficiency

....es scheint ihn in beiden Varianten zu geben, oder habe ich etwas übersehen? Im PDF-Download findet man jeweils eine Leistungskurve mit 36 und eine mit 24 Volt, beide zum Motortyp Q-F-85SX.


Vielleicht könntest einfach deine Gedankengänge ein klein wenig ausführlicher erklären, z.B. warum genau es ein 36 Volt-Motor sein muss, oder warum für diese Rad eine Bandbremse besser als eine Rollenbremse wäre.... dann kann ich besser mitdenken :).

Danke und Grüße
Nukule
 
Thema:

Gazelle Miss Grace

Gazelle Miss Grace - Ähnliche Themen

  • Gazelle Miss Grace C7 HFP

    Gazelle Miss Grace C7 HFP: Mein altes Strampolin ist in die Jahre gekommen und eine Nummer vor Sperrmüll. Also mußte etwas Neues her. Bei den Händlern sieht man normale...
  • Gazelle Balance mit Innergymotor, Frontantrieb ausgefallen. E.Bike Motor defekt und austauschen oder verschrotten.

    Gazelle Balance mit Innergymotor, Frontantrieb ausgefallen. E.Bike Motor defekt und austauschen oder verschrotten.: Wer kann hierüber Ausagen treffen, ob ein E-Bike nach 4 -6 Jahren , wenn kein Händler die Reparatur mehr Garantiert!
  • Gazelle Panasonic NKY500B2 E3 Fehler

    Gazelle Panasonic NKY500B2 E3 Fehler: Ich habe eine Batterie von einem Freund mit einem E3-Fehler auf dem Display des Fahrrads, und das Batterieladegerät zeigt beim Laden eine rot...
  • Gazelle Orange Innergy xt 28 Zoll e-bike Zahnräder schrott.

    Gazelle Orange Innergy xt 28 Zoll e-bike Zahnräder schrott.: Guten Morgen, ich habe Gazelle orange innergy xt E-bike und ich möchte gerne wissen ob wo man die Zahnräder bestellen könnte? mfg.
  • Ähnliche Themen
  • Gazelle Miss Grace C7 HFP

    Gazelle Miss Grace C7 HFP: Mein altes Strampolin ist in die Jahre gekommen und eine Nummer vor Sperrmüll. Also mußte etwas Neues her. Bei den Händlern sieht man normale...
  • Gazelle Balance mit Innergymotor, Frontantrieb ausgefallen. E.Bike Motor defekt und austauschen oder verschrotten.

    Gazelle Balance mit Innergymotor, Frontantrieb ausgefallen. E.Bike Motor defekt und austauschen oder verschrotten.: Wer kann hierüber Ausagen treffen, ob ein E-Bike nach 4 -6 Jahren , wenn kein Händler die Reparatur mehr Garantiert!
  • Gazelle Panasonic NKY500B2 E3 Fehler

    Gazelle Panasonic NKY500B2 E3 Fehler: Ich habe eine Batterie von einem Freund mit einem E3-Fehler auf dem Display des Fahrrads, und das Batterieladegerät zeigt beim Laden eine rot...
  • Gazelle Orange Innergy xt 28 Zoll e-bike Zahnräder schrott.

    Gazelle Orange Innergy xt 28 Zoll e-bike Zahnräder schrott.: Guten Morgen, ich habe Gazelle orange innergy xt E-bike und ich möchte gerne wissen ob wo man die Zahnräder bestellen könnte? mfg.
  • Oben