Gazelle Cabby Umbau

Diskutiere Gazelle Cabby Umbau im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich habe unser Cabby über den Winter erfolgreich elektrifiziert - und ich hätte es schon viel früher tun sollen. Die ersten 100km...

steve09

Dabei seit
16.08.2020
Beiträge
18
Hallo zusammen,
ich habe unser Cabby über den Winter erfolgreich elektrifiziert - und ich hätte es schon viel früher tun sollen. Die ersten 100km sind gefahren und es ist einfach nur cool, dass dies mit ein wenig Aufwand und auch Kosten möglich ist. Vielen Dank hier ans Forum für die Hilfe, vor allem an @Jenss und seinen Cabby-Umbau-Thread, der auch hinterher bei Fragen stets zur Seite stand. Ich möchte die Leute also nochmal ermutigen, die überlegen ihren alten Holländer umzubauen. Man findet leider relativ wenig darüber, deshalb nochmal dieser Post darüber.

Stichwort Rollenbremse. Ich hatte auch überlegt, die Vordergabel für Scheibenbremsen umzubauen, hatte auch ein paar Rahmenbauer angefragt - aber leider wollte dies keiner machen. Also entschied ich mich für ein Q85 für Rollenbremsen. Bei uns im Flachland merke ich auch keinen Unterschied zu vor dem Umbau was die Bremsleistung angeht. Ansonsten ist der Umbau wirklich recht einfach bei dem Fahrrad, weil man alle Bauteile direkt unter der Sitzbank verstecken kann. Für die Optik werde ich da auch noch ein Brett zum Abschluss vorsetzen

Der Q85 (201u/min) betrieben an 48V/630Wh Softpack läuft super. Ich hab mich für einen Controller mit Lichtanschluss entschieden. Nach 2 Wochen Betrieb habe ich auch noch die Bremsgriffe nachgerüstet, weil die Pedale manchmal beim Schieben des Rads mitdrehen -nicht so schön, wenn der Nachwuchs vorne drin sitzt.
 

Anhänge

  • IMG_3576.jpeg
    IMG_3576.jpeg
    256,1 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_3573.jpeg
    IMG_3573.jpeg
    170,2 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_3575.jpeg
    IMG_3575.jpeg
    75,8 KB · Aufrufe: 42
  • IMG_3601.JPEG
    IMG_3601.JPEG
    431,5 KB · Aufrufe: 42

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.155
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Danke für das Lob. :)

Freue mich sehr über jeden Umbau!

Freu mich sehr, dass deine Gazelle jetzt auch mit Motor läuft, so kann man Problemlis mit Kind und Gepäck auch weitere Strecken ohne Atemnot bewältigen.

Die Nabenschaltung dreht leider die Pedale beim Schieben mit, Bremsgriffe sind nicht unbedingt nötig, im seltenen Schiebefall einfach Unterstützung vorher auf 0 stellen. ;)

Hast du nen Link zum Motor? Rollenbremsmotoren sind ja eher selten.
 

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.430
Ein Q85, ist das die extraschmale Version vom cute100? Eigentlich für Bromptons etc. gemacht? Wenn ja, sowas zieht schon seit Jahren mein bakfiets zuverlässig den Hausberg hoch, auch mit über 100kg Beladung...
Erstaunlich, dass das Motörchen, das viele für einen Nabendynamo halten, das aushält.
Der Hausberg ist allerdings weder steil noch lang... vielleicht 4%, 20Hm. Im Sommer ist das Motörchen oben am Ende, aber es läuft. Bin sehr zufrieden damit.
Bei einem Long John braucht man meiner Meinung nach unbedingt Bremsabschalter, weil man da teilweise mit 70 oder noch mehr Grad eingeschlagenem Vorderrad um die Ecken zirkelt, dabei kann man eine plötzlich einsetzenden Motor gar nicht gebrauchen.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.155
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh

BertiAl

Dabei seit
06.11.2018
Beiträge
14
Moin, ich bin dabei meinen 7 Jahre alten Cabby, gebraucht erworben, auf den Bafang Bbs01 umzubauen. Kleine Probefahrt war schon möglich. Dazu werde ich einen separaten Eintrag erstellen, wenn alles fertig ist.

Mein Problem sind die Rollenbremsen. Verbaut ist ein Dh-2r30-e Dynamo mit einem Bremsleistungsmodulator. Gemäß dem Datenblatt ist dieser eigentlich für 26 bis 28 Zoll geeignet. Ich gehe davon aus, dass das Rad durch den kleineren Durchmesser und kürzeren Hebelarm eher weniger schnell Blockiert, wenn es die kleine BR-IM50-F Rollenbremse zulassen würde. Hinten sollte eine BR-IM55-R oder schlechter sein.

Idee ist ein RollenbremsenUPGRADE ohne größeren Aufwand. Kennt sich jemand mit den Modellen aus? Für das Vorderrad kommen nur von den großen Bremsen mit einer Laschenbefestigumg in Frage BR-IM80, BR-IM80, BR-C6000. Ist Hinten igrundsätzlich alles mogleich? Würde eher auch zu den gleichen Modellen tendieren nach dem was ich alles gelesen habem.
 

BertiAl

Dabei seit
06.11.2018
Beiträge
14
Ich muss Korrigieren... Durch den verbauten Bremsmodulator im Dynamo sollte das Rad schneller blockieren.
 

herbergsvadder

Dabei seit
19.11.2014
Beiträge
193
Ort
Hamm Westf.
Details E-Antrieb
Bafang Mittelmotor
Wie hast du den BBS ins Tretlager bekommen bzw. mit was einen Adapter gebaut? Das Tretlager gehäuse ist größer?
Grüße
 
Thema:

Gazelle Cabby Umbau

Oben