Garmin Edge Explore

Diskutiere Garmin Edge Explore im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik; Habe mir mittlerweile das Edge Explore zugelegt und heute die erste Tour damit absolviert. Wenn ich auf der Tour eine Pause mache und die...
schaltzentrum

schaltzentrum

Dabei seit
06.08.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
1
Ort
Remscheid
Habe mir mittlerweile das Edge Explore zugelegt und heute die erste Tour damit absolviert.

Wenn ich auf der Tour eine Pause mache und die Start/Pause Taste auf dem Edge Explore drücke, geht dann automatisch die GPS Erfassung aus? Stoppt die Tour dann nach einer gewissen Zeit, oder kann man ohne Probleme eine halbe Stunde pausieren?

Ich glaube zwar das meine Frage hier schon hier beantwortet wurde.
Ja, das geht beim Edge Explore.
Aber Sicherheitshalber nochmals genauer gefragt : )
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.866
Punkte Reaktionen
2.034
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Stoppt die Tour dann nach einer gewissen Zeit, oder kann man ohne Probleme eine halbe Stunde pausieren?
Bei allen Edge Geräten muss das Ende einer Tour vom Benutzer explizit bestätigt werden. Von selbst beendet Garmin die Tour nicht.
Du kannst also solange Pause machen wie du willst, nur anschließend nicht vergessen zum Fortsetzen der Aufzeichnung wieder auf Start zu drücken.
Ich hatte bei meinem Edge die Funktion Autopause aktiviert. Damit muss man bei Unterbrechungen beliebiger Länge nicht mal einen Knopf drücken. Aber Achtung, Autopause funktioniert nur zuverlässig wenn man einen Geschwindigkeitssensor verbaut und mit dem Edge gekoppelt hat. Fehlt der, nimmt das Gerät unterhalb einer einstellbaren Geschwindigkeit eine Pause an. Die läßt sich nicht kleiner 3 km/h (oder waren es 5?) einstellen und da kann es bei steilen Anstiegen mit schlechtem GPS Signal schon mal ungewollt zu „Pausen“ kommen.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.866
Punkte Reaktionen
2.034
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Bei meinem 1030 ist es 1 km/h.........und das funktioniert sehr gut mit der Autopause.
Kann gut sein. Das Edge Explore hat einen deutlich schlechteren GPS Chip.
Meine Frau hatte mit ihrem Biobike und Edge Explore bei Steigungen ab 15% immer wieder „Autopause“ bevor wir ihr einen Geschwindigkeitssensor ans Bike gebaut hatten. Da fuhr sie teilweise langsamer als 4 km/h.
 
schaltzentrum

schaltzentrum

Dabei seit
06.08.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
1
Ort
Remscheid
Kann man mit dem Navi bzw. der Garmin Software mehr Tagestouren planen?
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Ich verstehe deine Frage nicht so recht. Was meinst du mit "mehr"?

Möchtest du die Touren direkt auf dem Gerät planen? Also ein Ziel eingeben und dich dorthin lotsen lassen?

Das funktioniert zwar, aber du hast dabei kaum Einfluss auf die Wege.

MMn ist es besser, Touren mit spezieller Software zu planen ( Brouter, Komoot oder Basecamp, um nur einige gängige Bsp zu nennen) und die Strecken auf das Navi zu übernehmen. Hierbei gibt es dann gewisse Unterschiede (Track, Route).
Darüber können wir gerne weiter diskutieren, wenn dein Vorhaben präzisiert ist.
 
schaltzentrum

schaltzentrum

Dabei seit
06.08.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
1
Ort
Remscheid
Ich möchte eine drei Tages Tour mit zwei Übernachtungen machen. Am Ende wäre es schön wenn die Tour als eine Tour mit den entsprechenden Etappen angelegt wird. Bei Komoot muss man dafür leider das Premium Abo abschließen.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Plane besser die Tour in Etappen. Mit gar zu langen Strecken hat dein Gerät uU Probleme sie zu laden und zu berechnen
Isi ein praktische Erkenntnis aus zig Jahren
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
3.309
Punkte Reaktionen
7.506
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich möchte eine drei Tages Tour mit zwei Übernachtungen machen. Am Ende wäre es schön wenn die Tour als eine Tour mit den entsprechenden Etappen angelegt wird. Bei Komoot muss man dafür leider das Premium Abo abschließen.
Mit Osmand in der Gratisversion kannst Du das ...
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Warum muss es Osmand sein?
Geht doch mit Brouter oder Komoot viel einfacher, zumal die gpx ja aufs Garmin sollen.
Für Routen wäre es am besten, wenn er in Basecamp mit der karte vom Garmin planen würde
 
Zuletzt bearbeitet:
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
3.309
Punkte Reaktionen
7.506
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Warum muss es Osmand sein?
Geht doch mit Brouter oder Komoot viel einfacher, zumal die gpx ja aufs Garmin sollen.
Für Routen wäre es am besten, wenn er in Basecamp mit der karte vom Garmin planen würde
Natürlich "muss" es nicht Osmand sein, ich wollte nur eine Alternative aufzeigen 😊
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Mmn macht Osmand dann Sinn, wenn Andacht per Phone auchnavigieren möchte.

Die Garmin Edge wandeln Tracks beim Import in FIT-Strecken/ Routen. Da kann es sich verheerend auswirken, wenn mit anderen Karten geplant wurde.
Selbst importierte Tracks von irgendwo würde ich mir da ganz genau ansehen.

Aus der Erfahrung heraus würde ich Routen für ein Garmin Gerät nur mit Basecamp und identischer Karte planen.
Wer mit Tracknavigation zufrieden ist kann sich aller Tools bedienen, mit beliebigen Karten arbeiten und alles was greifbar ist aufs Gerät schieben.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.866
Punkte Reaktionen
2.034
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Aus der Erfahrung heraus würde ich Routen für ein Garmin Gerät nur mit Basecamp und identischer Karte planen.
Da habe ich andere Erfahrung gemacht.

Vor meinem Nyon2 bin ich drei Jahre lang mit einem Garmin Edge Explore gefahren. Die Routenplanung habe ich auch damals schon ausschließlich mit Komoot gemacht und anschließend über die Komoot IQ App auf das Garmin geladen.

Dort hat die Navigation problemlos funktioniert, einschließlich aller Abbiegehinweise und Neuberechnung bei Verlassen der Route.

Auf dem Garmin hatte ich immer die jeweils für das Gerät aktuell verfügbare Europa Karte von Garmin installiert.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Das mag bei Verwendung von OSM-Karten vlt weniger problematisch sein. Zu Garmin Zeiten habe ich nur mit der Garmin Topo gearbeitet, aus genannten Gründen.
Das einzige Edge (800) mit der mMn unsäglichen Wandlung von gpx nach fit habe ich schnell wieder abgestoßen. Das war eine einzige Katastrophe!

Die genannte Karte ist ja OSM Basis.
 
schaltzentrum

schaltzentrum

Dabei seit
06.08.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
1
Ort
Remscheid
Plane besser die Tour in Etappen. Mit gar zu langen Strecken hat dein Gerät uU Probleme sie zu laden und zu berechnen
Isi ein praktische Erkenntnis aus zig Jahren
Kann man die Etappen später zu einer Tour zusammenfassen?

Habe jetzt als ersten die drei Etappen mit komoot geplant.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Zusammenfassen - die gefahrenen und/oder die geplanten lassen sich mir Basecamp oder anderen Tools zusammen fassen.
Nur warum?
In einer Druckdarstellung kannst du auf DIN A4 bei einer 300 km Strecke fast nichts mehr erkennen.
 
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
93
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo SL
Hallo zusammen,

ich suche für meine Eltern eine vernünftige GPS Navigation. Die fahren aktuell noch mit Karte :) und fragen dann immer mal wieder Leute vor Ort. So kommt man zwar ins Gespräch, aber nun wünschen sie sich ein Navi fürs Ebike. Gefahren wird alles, aber keine wirklichen Trails - max S0 und vielleicht S1, wenns gar nicht anders geht.

Wichtig sind: Einfache Bedienung, kein impliziertes Menü, gute Lesbarkeit der Karte, keine ewig langen Wartezeiten beim Laden und vernünftige Akkulaufzeit (8 Stunden wären gut). Was sie nicht brauchen sind Einbinden von vielen Sensoren, Trainingspläne, irgendwelche Wattwerte und Trainingszustände etc.

Handy war eine Option, aber das ist m.E. nicht ideal. Ich habe den Edge 530, der reicht mir aus. Aber ich hab andere Anforderungen. Daher dachte ich an den Edge Explore - der ist größer, anscheinend reduziert aufs wesentliche und wenn man nicht alle Sensoren etc. verbindet, dann hält der Akku auch 8 Stunden.

Was meint ihr? Wäre das eine Option? Oder gibt es bessere Alternativen?
 
Mansel

Mansel

Dabei seit
16.03.2018
Beiträge
451
Punkte Reaktionen
682
Garmin und einfache Bedienung, irgendwie treffen da zwei Welten aufeinander. Trotzdem kommt man mit dem Explore noch am Besten zurecht. Idealerweise plant man die Route vorher und überträgt sie dann. Nur mit dem Garmin sich routen lassen geht zwar, aber die Strecken sind häufig ziemlich, sagen wir mal, eigenartig.

…. und beim Explore ist das Display immer noch recht klein. Wenn das Smartphone allerdings keine Alternative ist, dann würde ich auch/trotzdem zum Garmin tendieren.
 
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
93
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo SL
Garmin und einfache Bedienung, irgendwie treffen da zwei Welten aufeinander.

Das stimmt natürlich :) Meine Eltern brauchen das eigentlich nur für den Urlaub, und da fahren sie bisher vorgegebene Touren ab. Die gibts ja meinstens als gpx und wenn man mal weiß, wie die Route auf das Garmin Gerät kommt, dann sollte das klappen.

Ich hab nur ein wenig Bedenken, dass der Akku nicht reicht. Man liest immer mal wieder, das der schon nach 4-5 Stunden am Ende ist. Das wäre nicht gut.
 
Thema:

Garmin Edge Explore

Garmin Edge Explore - Ähnliche Themen

neuer Garmin Edge 1030 Plus - Probleme - Ersuchen um Support: Liebe Forumsgemeinde folgende Probleme mit dem neuen Garmin Edge 1030 Plus, dem Top Model der Edge-Linie: 1. Display selbst bei 100%...
Garmin Instinct: Ich betrachte Wandern, Walken als ergänzendes Training zum Biken, dass NYON lässt sich aber, im Gegensatz zu externen Navigationsgeräten wie...
Bafang Telefunken Aufsteiger M920 mit Bafang 250w Heckmotor: Kennt jemand diesen Controller?: Hallo zusammen, fahre seit neustem ein Telefunken Aufsteiger M920 mit bafang 250w Heckmotor. Da das Display und wohl auch der Controller gesperrt...
Weiterem Budget-Einsteiger raucht der Kopf. NCM, Himiway...?: Hallo Allerseits! :-) Seit einigen Tagen lese ich mich hier im Forum durch die verschiedenen Diskussionen, Empfehlungen und Erfahrungsberichte...
Aufsteiger mit neuer Seele -oder- raus aus der proprietären Hölle: Moin zusammen, wie der ein oder andere von euch vlt. mitbekommen hat, bin ich vor Kurzem mit einem Aufsteiger m920 von Telefunken in die E-Bike...
Oben