Garmin Edge 530/830 und Shimano Steps E8000

Diskutiere Garmin Edge 530/830 und Shimano Steps E8000 im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; EC8000 techn. veraltet? ist doch selbes wie ec7000, nur in farbe, oder?

MC8

Dabei seit
09.10.2020
Beiträge
10

Wissbadener

Dabei seit
02.12.2018
Beiträge
138
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Zuletzt bearbeitet:

RotwildRX

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
1.369
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild RX750 Ultra
Mal ne (vielleicht blöde) Frage an die User eines EW-EN100 Moduls mit Garmin.
Wäre es möglich das Modul im Lenker zu verstauen (vorausgesetzt es ist dort genug Platz) oder muss der Schalter bedienbar bleiben?
 

Wissbadener

Dabei seit
02.12.2018
Beiträge
138
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Mal ne (vielleicht blöde) Frage an die User eines EW-EN100 Moduls mit Garmin.
Wäre es möglich das Modul im Lenker zu verstauen (vorausgesetzt es ist dort genug Platz) oder muss der Schalter bedienbar bleiben?

Der Schalter muss nicht bedient werden. Mit ihm kann man die Unterstützungsstufen schalten. Aber schirmt der Lenker nicht das Funksignal ab? Alu/Carbon, macht das einen Unterschied? Interessante Frage.
 

Akira_KDK

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
79
Ort
Neuried
Details E-Antrieb
Canyon Spectral:ON (M64)
Hallo,
Wie sind die Erfahrungen mit den Garmin Edge 530 in Verbindung mit STEPS E8000 und 7000 Display?
Funktioniert die Datenübertragung über ANT+?
Wie ist der GPS empfang von den Edge 530 Gerät?
Ich hab bis jetzt immer mein Handy in verbindung mit Komoot, Traliforks und Wahoo benutzt... leider hat sich gezeigt dass der GPS empfang, gerade im Wald, als sehr unzuverlässig ist, sodass ich manche Trails verpasst habe oder das Handy totalen Aufhänger hatte.
Vielen Dank im Voraus.
 

ShitZoE

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
471
Läuft bei mir super. Habe einen e8000 Motor und nutze meist komoot in Verbindung mit dem Edge 530. Auch das normale Navi und deren Funktionen sind soweit ok. Ab und an verliert das Edge beim erneuten einschalten des Bikes z.B. bei Pausen die Info über den Akkustand. Nach einiger Zeit ist die Info dann wieder auf dem Display zu sehen.

Es lassen sich verschiedene Infos des Bikes am Display anzeigen. Kann man alles im Menü einstellen.

Auch die Garmin connect Seite find ich gelungen. Kann man sich etliches über die gefahrene Tour anzeigen lassen und ggf. mit Komoot synchronisieren.
 

Akira_KDK

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
79
Ort
Neuried
Details E-Antrieb
Canyon Spectral:ON (M64)
nutze meist komoot in Verbindung mit dem Edge 530. Auch das normale Navi und deren Funktionen sind soweit ok.
Werden die Karten von Komoot angezeigt oder die von Garmin?
Mein Hauptgrund für den Umstieg ist eigentlich der GPS Empfang... Wie ist der Empfang so im Wald? Hab gelesen dass Edge 530 GPS/Glonass oder GPS/GALILEO benutzen kann... Welche Einstellung ist dann besser?
 

chubv

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
56
Hallo! Ich habe einen 830er in Verbindung mit dem 8000er Display. Damit kann er leider nicht alles anzeigen da das Display nur den Akkustand überträgt. Ich würde aber vermutlich keinen Garmin mehr kaufen. Das Neuberechnen von Routen, wenn du sie einmal verlässt, ist katastrophal und keines Navis würdig. Das kann ein Wahoo besser.
 

ShitZoE

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
471
Es werden die Karten vom komoot angezeigt. Auch die Oberfläche ist von komoot. Man installiert quasi die komoot App auf dem Garmin. Hatte bezüglich Empfang von keine Probleme.

Habe allerdings auch keinen Vergleich zu anderen Geräten. Weiß also nicht was andere besser können.
 

chubv

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
56
Was an den Karten liegt und nicht am Navi. Offroad ist das Routen mit jedem Kartenmaterial eh nur bedingt sinnvoll, mehr Sinn macht die Track-Anzeige zum Nachfahren.
Sorry für Offtopic hier, aber das musst du mir mal erklären.

Ich fahre einer Route in der Komoot App nach. Beispiel aus der Praxis ... die Route führt gerade weiter, ich biege jedoch links ab um einen neuen Weg zu erkunden, der dann wieder zur ursprünglichen Route zurück führt. Auf dem geraden Stück lag KEIN Routenpunkt. Erst kurz bevor ich wieder auf der eigentlichen Route war, hat das Garmin umgeroutet. Das Ding hatte locker 10 Minuten Zeit dafür. Sorry das muss spätestens nach ein paar Sekunden erledigt sein.
In dem Video ab Minute 8 sieht man das dann in einem Vergleich ganz gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

ShitZoE

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
471
Das nervt mich auch. Die Anpassung der Routen, wenn man vom Weg abkommt funktioniert wirklich nicht gut.
 

Akira_KDK

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
79
Ort
Neuried
Details E-Antrieb
Canyon Spectral:ON (M64)
Die Anpassung der Routen, wenn man vom Weg abkommt funktioniert wirklich nicht gut.
Gut zu wissen. Jedes Gerät hat wohl seine schwächen...vor allen in der Preisklasse.... Auch bei Smartphone funktioniert das Neu-Routing schlecht. Man muss ständig am Internet hängen und , wenigstens bei mir, wenn er noch das GPS verliert dann hängt sich mein Handy auf für mehre Minuten...
Wie ist es eigentlich bei den Navigationsanweisungen, kommen die immer kurz vor abbiegen oder mit hinreichenden Abstand? Ich hab immer das Problem bei Smartphone komoot dass die Ansagen zu kurz, für E-Bike Geschwindigkeiten, vor Abbiegungen kommen. Sehr oft brettere ich also dran vorbei und das nervt gewaltig.
Es werden die Karten vom komoot angezeigt. Auch die Oberfläche ist von komoot.
OK, das ist cool. Kann man das auch noch mit Trailforks Overlay verbinden? Starten die Trailforks Routen automatisch? Wir das auch Automatisch ins Trailforks hochgeladen?

Wird die Watt-Leistung die man leistet über STEPS angezeigt?

Schaut ihr oft auf die netten MTB Auswertungen wie ...Airtime...Flow..? Werden die mit der Strecke aufgezeichnet sodass man in der Post-Analyse der Strecke die mit auswerten kann?
 

ShitZoE

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
471
Die trailforks App wird auch unterstützt. Nutze ich aber nicht daher kann ich dazu nichts sagen.

Watt an sich wird nicht angezeigt. Es gibt eine %-tuelle Belastungsanzeige vom Motor. Also wie stark aktuell der Motor dich unterstützt.
 

Akira_KDK

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
79
Ort
Neuried
Details E-Antrieb
Canyon Spectral:ON (M64)
Watt an sich wird nicht angezeigt.
Schade... Da hat man schon ein Watt-Messgerät eingebaut und man kann nicht auf die Daten zugreifen...echt schade

Die trailforks App wird auch unterstützt. Nutze ich aber nicht daher kann ich dazu nichts sagen.
Trailforks Idee finde ich super...Vorallen mit den Stopuhr für Trailabfahrt, und Infos wie Zustand und Hindernisse... Schade dass in D das wenig genutzt wird .
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.548
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Erst kurz bevor ich wieder auf der eigentlichen Route war, hat das Garmin umgeroutet.
Die Anpassung der Routen, wenn man vom Weg abkommt funktioniert wirklich nicht gut.
Da spielen zwei Sachen rein.
Erstens das Kartenmaterial, welches die Informationen zum Routen bereit stellt und zweitens die Sensibilität, mit der das Gerät reagieren soll.
Je nach Karte/Kartenhersteller können die Ergebnisse extrem unterschiedlich ausfallen. Wenn man also vergleicht, sollte man die selbe Karte einspielen.

Was aber vermutlich der ausschlaggebende Grund sein wird,
ist die Schwelle ab wann ein neues Routing angetriggert wird. Auf der Straße mit gutem Empfang und geringer GPS Abweichung ist das klar, möglichst schnell.
Wenn das Gerät im Wald zu schnell umrouten würde, wird das schnell extrem nervig, da das Signal dort auch mal 5m neben der eigentlichen Route liegt. Ich habe
mittlerweile auch das "Fangen" eines Weges auf der Karte ausgeschaltet und lasse mir nur noch die ermittelte Position anzeigen, da es sonst immer wieder zu
falschen Positionsanzeigen führt. Das mag aber bei uns im Sauerland, Bergischen Land und Ruhrgebiet durch die vielen, teils dicht beieinander liegenden Wege besonders
ausgeprägt sein. Routen lasse ich im Wald gar nicht mehr. Ich plane die Strecke zu Hause und lasse Track nur anzeigen, so habe ich immer die volle Kontrolle.
 

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
170
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Das Ding hatte locker 10 Minuten Zeit dafür. Sorry das muss spätestens nach ein paar Sekunden erledigt sein.

Ich habe den Eindruck, daß die kleinen Fahrrad-gps mit den Karten à la OMS
in der Tat für eine echte Reise aber auch für eine launische Tagestour nichts taugen.
Sie verfehlen fast immer das Rerouting in situ und verführen dann mit manchmal über 60 km Umwege.
Wenn man in der Ferne ist, ist es der blanke Horror.

Deswegen reise ich nur mit dem Motorrad-Navi >>>
Garmin Zümo 220 genauso sicher wie mit meinen tomtom in den Autos.

Um keinen Klotz an der Lenkstange zu haben,
hatte ich auch ALLE Garmin Fahrrad-Navis und den Sigma Rox 12.0 zur Probe gestellt,
bis ich für das Routing alle aufgab.

Für die Aufzeichnungen aller Parameter sind die Fahrrad-Navis absolu gut, nützlich und zu empfehlen;
aber dann sollte man mit dem Display, dem Aufzeichner und dem GPS vor der Nase reisen.

Ja, die E8000 Parameter werden parallel absolut gut und haargenau erfasst und aufgezeichnet !

1606294009919.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Akira_KDK

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
79
Ort
Neuried
Details E-Antrieb
Canyon Spectral:ON (M64)
Habt ihr Erfahrungen mit den Open MTB Maps: https://openmtbmap.org/de/ auf den Garmin 530/830. Sind die besser als die Garmin oder Komoot Karten? Ist das Routing da besser? Gibt es Funktionseinschränkung?
Sicherlich kann man die GPX von Komoot (oder andren Routenplaner) drauf spielen...
 

Akira_KDK

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
79
Ort
Neuried
Details E-Antrieb
Canyon Spectral:ON (M64)
Hallo,
kurzer Bericht: Hab jetzt meinen Edge 530 MTB Bundel (ver.7.0.0) eingebaut.
Bin jetzt am WE zwei Touren , je 20km, damit gefahren. Muss schon sagen, dass es ein sehr gutes Gerät ist. Die Kopplung mit Steps klappt 1A, Die Seiten finde ich gut ablesbar, Die Nav.Anweisungen kommen rechtzeitig und fast Meter genau. Der GPS+Glonoss Empfang ist auch sehr gut. Die Nav. im Gelände ist gut. Bin Absichtlich eine Abweichung von der festgelegten Route gefahren. Wenn man die Nachricht "Bitte Wenden" Quotiert bekommt man recht schnell alternative Route gezeigt...also so schlimm wie es dargestellt wurde in Forum ist es wohl nicht. Man kann auch keine Wunder erwarten wenn man in Gelände ist...anhalten kurz Warten und weitergeht's... um einiges besser als Handy-Komoot.
Auch die Kartendarstellung im MTB Modus (mit mehr Grautönen) gefällt sehr gut. Das Display wird dadurch nicht mit Farben überladen und ist gut ablesbar. Die Fernbedienung mit den MTB Bundel ist super brauchbar, allerdings hätte ich mir eine freie Belegung gewünscht. Also nach den ersten Ausfahrten kann ich, vorerst, den Edge 530 in MTB Bundel Version, jeden MTB-er empfehlen. Auch die dazugehörige Garmin Connect App ist super.
Frage hab ich noch... Der Speed Sensor von Garmin, ist er eigentlich bim EMTB notwendig wenn er die Motordaten bekommt?
 
Thema:

Garmin Edge 530/830 und Shimano Steps E8000

Garmin Edge 530/830 und Shimano Steps E8000 - Ähnliche Themen

Steps E8000 fährt nicht hoch: Hallo zusammen, Erst war es passiert dass auf einer Tour zwei mal das gesamte Steps-System aus ging. nach betätigen des EIN-Schalters ging es...
erledigt Shimano SW-E8000-L inkl. Stromkabel EW-SD50: Ich verkaufe einen neuwertigen Shimano Schalter SW-E8000-L inkl. Stromkabel EW-SD50 (750mm Länge). Der Schalter ist so gut wie neu, denn das Rad...
Sigma Rox 12 Kopplung mit shimano e8000: Hallo zusammen, ich habe mir den rox 12 von sigma angeschafft, leider schaffe ich es nicht den tacho mit dem e8000 Antrieb zu verbinden. Benutzt...
erledigt Shimano Steps Display SC-E8000 Wireless: SHIMANO STEPS Fahrradcomputer - E-TUBE - D-FLY Wireless Vom Fahrradumbau. Passt zu Lenker mit Durchmesser 35mm. Preis 130 Fr. Abholung in...
erledigt MERIDA EONE-TWENTY 500 Shimano Steps 8000, RockShox 2018 fast neu Preis: 2.700 € VB: Geschichten die das Leben schreibt. Das bike war so gut wie verkauft, aber bei der Übergabe in Passau ist dem Käufer das Geld gestohlen worden...
Oben