Günstiges und robustes Umbauset

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von hugoh24, 04.03.17.

  1. snej

    snej

    Beiträge:
    2


    vielen Dank für Ihre Bemühung!

    Dann werden wir einen Retourenschein für Sie veranlassen. Aus dem Sicherheitsgrund können Sie den Umbausatz kostenfrei zurücksenden.

    Ist es OK?


    Mit freundlichen Grüßen
    Winona

    Ich habe nochmal zurückgeschrieben und um Preisnachlass gebeten , da die Bausätze mit Heckmotoren zurzeit alle ausverkauft sind und ich nicht nochmal solange warten will. Vieleicht lassen sie sich drauf ein und ich speiche dann selber um.
    Gruß Jens
     
  2. pfaues

    pfaues

    Beiträge:
    25
    Die werden dir wohl kein Angebot machen, weil die Wiona, Zoe etc. da in China sitzen und garnicht verstehen was du von ihnen willst. Die sprechen leidlich Deutsch und haben hier nur nen Lager - Versandadresse. Ist eigentlich Schade, weil die durchaus Potential hätten.
     
  3. Allwetterbiker

    Allwetterbiker

    Beiträge:
    643
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bionx 48 V 350 W
    Derjenige, der das Rad umbaut, haftet. Wenn die Geschwindigkeit nicht limitiert ist, es zu einem Unfall kommen sollte, könnte es unangenehm werden. Die meisten Händler lehnen Arbeiten an solchen Rädern ab. Auch Discounter-Peds rühren sie nur selten an. Denen geht es zu geht. Das Geschäft brummt.
     
  4. paukenschlag

    paukenschlag

    Beiträge:
    234
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Umbauten mit ATM-Sets und Q100
    Ja, so ist das. Bei mir war die Kommunikation in einem Reklamationsfall sehr unbefriedigend. Schlussendlich habe ich mit Hilfe von ebay das Set zurückgeschickt und mein Geld zurückerhalten. Neu bestellt habe ich dann bei ATM. Das Set von dort hatte den gleichen Produktionsfehler (defekte Gewinde der Bremsscheibenaufnahme), der Umtausch war hier aber kein Problem.
     
  5. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    Ich habe jetzt auch das Set von ATM bekommen. War wohl kurzzeitig ausverkauft, deshalb freundlicher und schneller Kontakt per E Mail. Probleme mit dem Gewinde sind jedenfalls bei der neuen Charge keine festzustellen.
    Bin allerdings noch beim Umbau, das Laufrad läuft aber schonmal rund und die Speichenspannung musste ich nur minimal korrigieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.18 um 08:47 Uhr
  6. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    Zum Durchmesser der Felge von ATM, da es bei Yose hier schonmal zu Problemen kam : meine 29x2,1 Reifen passen ohne Probleme auf deren 28er Felge...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.18 um 11:40 Uhr
  7. Mirko

    Mirko

    Beiträge:
    272
    Alben:
    1
    Welche Bezeichnung haben deine Reifen? Ist das eine Champion Felge?
     
  8. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    Meine Reifen sind von Kenda und mit 29x2,10 gekennzeichnet. Auf der Felge steht nur Power Circle.
     
  9. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    So, fertig! Und das ATM Kit funktioniert in meinem 29er Haibike auf Anhieb.;) Der 16Ah Akku ist von Yose und wurde von mir schwarz foliert. Er macht schonmal einen guten Eindruck, nach 15 km immer noch über 40V.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12.11.18 um 16:14 Uhr
  10. B4N4N3

    B4N4N3

    Beiträge:
    28
    Schönes Kabelmanagement am Tretlager.
     
    Blueser gefällt das.
  11. andreas70

    andreas70

    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    FrankenPfalz
    Details E-Antrieb:
    BBS01, TSDZ2
    So ein schönes großes Rahmendreieck und dann ein Gepäckträgerakku, warum nur :cry:...
     
  12. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    Die Größe des Rahmendreiecks täuscht (Rahmenhöhe 40cm), da passt leider nix kaufbares rein. Habe mit Schablonen von Hailongs und gängigen Trinkflaschenakkus alles durch. Wäre natürlich meine erste Wahl gewesen, aber Gepäckträger wollte ich mir eh zulegen...;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.18 um 19:01 Uhr
  13. pfaues

    pfaues

    Beiträge:
    25
    Mein Akku ist heute gekommen und nach 2h laden habe ich ihn mal angeschlossen. Was soll ich sagen - es tut sich nix :(

    Müsste nicht wemigstens das Display angehen, wenn ich ihn einschalte ? - Werde die Kabel nochmal kontrollieren. Das Gaspedal und die Bremsen habe ich nicht angeschlossen - muss ich doch auch nicht oder ?
     
  14. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    Musst du nicht anschließen, hat der Akku irgendwo einen Schalter?
    Wenn es der gleiche Gepäckträgerakku mit 16Ah von Yose ist wie ich ihn habe, dann sitzt der Schalter hinten rechts unten.
    Die Akkuanzeige am Akku funktioniert auch nur bei eingeschaltetem Schalter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.18 um 17:50 Uhr
  15. pfaues

    pfaues

    Beiträge:
    25
    ES LEUCHTET !!!!!!!! :)

    Allerdings bis jetzt nur Fußgängerunterstützung wenn ich den Button-Down gedrückt hatlte - der Gasgriff geht auch nicht ? Muss ich noch was einstellen? Es ist mein erstes E-Bike und die NICHT beiliegende Anleitung ist sehr hilfreich ;P
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.11.18 um 17:56 Uhr ---
    habe die Anleitung gefunden....
     
  16. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    80
    Such mal im Netz und hier im Forum nach KT LCD3. Da gibt es genug Tips und Anleitungen in deutsch.
     
  17. pfaues

    pfaues

    Beiträge:
    25
    Habe sie vor mir - 34 Seiten Einstellungen - ich glaube, ich kauf mir ein Mofa ;)
     
  18. pfaues

    pfaues

    Beiträge:
    25
    Ok, das Meiste verstehe ich ja noch, aber bei folgenden Punkten bräuchte ich mal eure Hilfe:

    P1 = Motorkendaten - steht zZ auf 87 ??
    P2 = Raddrehzahlimpuls ????

    C1 = Tretsensor - meine irgendwo gelesen zu haben, dieser hätte 12 Magneten ???? Aber vorwärts / rückwärts ?
    C2 = Motor Phasen Anpassung ?? WTF ? das ist das 350W set...
    C5 = max Controlerstrom ?

    c12 = ControllerUnterspannungsEinstellung ????
     
  19. Mirko

    Mirko

    Beiträge:
    272
    Alben:
    1
    Verstell erstmal nichts das passt schon so und funktioniert!
     
  20. pfaues

    pfaues

    Beiträge:
    25
    Also ich habe nix geändert bis auf die Reifengröße und die Geschwindigkeitsbegrenzung von 72kmh auf 25kmh.

    Die Schiebehilfe funktioniert - aber ich bekomme keinerlei Tretunterstützung. Eigentlich sitzt der Tretsensor perfekt da drauf, aber mir fällt sonst nichts mehr ein, was es sein könnte ? Wohl nochmal die Kurbel abziehen muss und schauen ob sich da überhaupt was dreht....

    Das Gaspedal funktioniert auch nicht, wenn die Einstellung auf 'mit pedalieren' gestellt ist.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden