1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Günstiges und robustes Umbauset

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von hugoh24, 04.03.17.

  1. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.612
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    @Torro1: Man sieht nicht so ganz, ob dein Bike ein Innenlager mit 4K Kant hat, aber basierend auf der zu sehenden Kurbelschraube würde ich denken schon.
    Vermutlich leidet dein PAS-Sensor am selben Problem wie bei mir schon zwei Mal. Nämlich, dass das PAS durch die Kurbel auf das Tretlagergehäuse gequetscht wird.

    War bei zwei meiner Bikeumbauten genauso. Ohne Kurbel drauf lief alles super und mit Kurbel drauf wurde das Ganze schwergängig und die PAS-Scheibe setzte signaltechnisch aus.

    Diese Form der PAS-Sensoren setzt irgendwie ne aussergewöhnlich lange Innenlagerachse voraus.

    DuckAmuck hat ja prinzipiell schon einige Optionen genannt. Ich würde es aber bei 4 Kant immer mit den schmäler bauenden üblichen einfachen Sensoren mit Magnetscheibe versuchen.

    Also sowas:
    https://www.amazon.de/Sensor-Pedalsensor-Magnetscheibe-Pedelec-Bike/dp/B00URUK1W0

    Gibt es für unter 5€ aus China in der Bucht. Oder halt ab 10€ direkt beim Versandshop in D.

    Die PAS-Sensoren sind mit der Magnetscheibe optisch nicht so geil, aber funktionieren nach meiner Erfahrung wirklich gut. Zumindest bei allen 4 Rädern, wo ich sie bei mir verbaut hab.

    Andere Sensoren und Magnetscheiben für Kettenblätter würde ich eher einsetzen, wenn ich

    Was den Anschluss betrifft, kannst du dir mal meinen anderen Fred durchlesen:
    https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/pas-sensor-ausmessen-mit-multimeter.51328/

    Für PAS-Sensoren muss man bei LCD3 und Konsorten den Parameter C1 anpassen. Steht auch bei dem oben verlinkten Thread.

    Ansonsten guckst du hier:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Hasso123, DuckAmuck und Pete3 gefällt das.
  2. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.612
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Ach ja, Nachtrag noch von meiner Seite: Magnetscheiben mit mehr als 5 Magneten sind zwar nett, aber IMO nicht unbedingt notwendig.
    Die üblichen KT36 Controller mit dem einfachen PAS reagieren eigentlich schnell genug beim An- und Abschalten. Auch mit meinem neuen 20A Controller vermisse ich kein schneller reagierendes PAS oder Bremsabschalter.
     
    Pete3 gefällt das.
  3. stan

    stan

    Beiträge:
    42
    Moin, ich hab mit dem 20"-250W-36V-Kit vom elife inzwischen 1 tkm+ am Langsessel runter. Läuft alles wunderbar, allerdings zieht die Schiebehilfe per Daumengas seit ein paar hundert km nicht mehr richtig (dh, es kommt praktisch fast nichts an, teilweise gar nichts, nur dieses komische whirr-Geräusch vom Motor und die rotierenden Balken rechts unten im Display) - anfangs (iirc auch nach P- und C-Legalisierung) hatte die noch angemessen Leistung geliefert. Vorher sowieso. Ansonsten funktioniert das Daumengas einwandfrei.

    Da ich hier im Faden dazu nichts lesen konnte: Ist das Problem bekannt? Hat jemand eine Idee? Softwareproblem bzw. Feature, not a bug?

    An den Parametern habe ich seit der Legalisierung noch nicht wieder herumprobiert.
     
  4. Torro1

    Torro1

    Beiträge:
    27
    Folgendes Problem habe ich heute entdeckt!...

    Die Magnetscheibe dreht sich nicht im eingebauten Zustand...

    Wenn ich die abbaue und selber drehe läuft der Motor ohne Probleme...
    Im eingebauten Zustand ist die nicht ganz eingequetscht aber auch nicht Freiläufen..

    Ein Paar Bilder noch zu meiner Welle..( Die magnetscheibe sitzt schon auf der Runden drauf und soll sich dan mitdrehen beim pedalieren natürlich, leider tut sie es nicht..
     

    Anhänge:

  5. Broadcasttechniker

    Broadcasttechniker

    Beiträge:
    1.969
    Ort:
    51109 Köln
    Details E-Antrieb:
    NC154 15A Controller 36V "weiche" Lipos mit 15Ah
    Soll nicht der Sensor in die Verzahnung der Kunststoffhalteschraube gesteckt werden und die Magnetscheibe auf die Welle darüber?
    Oder hast du das so gemacht und jetzt schleift es?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.17
  6. DuckAmuck

    DuckAmuck

    Beiträge:
    318
    Das Ding ist vollständig integriert, das gibt es nur am Stück, nicht, errr, geschnitten(?).

    Ich habe meinen ruiniert, weil ich schon beim Anfassen die Krätze bekam, das aber Gottseidank die Neugierde nicht unter Kontrolle bekam.

    Die Lösung ist recht einfach: Das Ding nicht verwenden.
     
  7. Broadcasttechniker

    Broadcasttechniker

    Beiträge:
    1.969
    Ort:
    51109 Köln
    Details E-Antrieb:
    NC154 15A Controller 36V "weiche" Lipos mit 15Ah
    Dann muss man es modifizieren. Wenn der Sensor zur Tretlagermitte zeigt natürlich nicht so einfach zu bewerkstelligen.
     
  8. Torro1

    Torro1

    Beiträge:
    27
    Ich habe es etwas abgeschliffen..
    Wider zusammengebaut..
    Jetzt läuft es frei..:)!
    --- Beitrag zusammengeführt, 11.10.17 ---
    Danke an alle..!
    Werde mir aber wahrscheinlich den Sensor der hier vorgeschlagen ist holen.

    Zum Schluss noch als Dankeschön ein Bild von mein Bike an alle...
    Bitte nicht Zuviel fragen.! Spass natürlich!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11.10.17
    Morsi65, DuckAmuck und Pete3 gefällt das.
  9. Stuggi Buggi

    Stuggi Buggi

    Beiträge:
    1.381
    Alben:
    1
    Ort:
    Stuggi Buggi Town
    Details E-Antrieb:
    Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
    Wenn du die Schiebehilfe über den Down-Taster aktivierst, zeigt diese dann das gleiche Verhalten?

    Die Schiebehilfe über den Taster hat bei mir zumindest bisher keine Probleme gemacht.
     
  10. Ebike2603

    Ebike2603

    Beiträge:
    33
    So ich habe meine Tasche gegen eine trinkflasche getauscht. Sehr viel fummelei aber es geht. Hier mal 2 bilder
     

    Anhänge:

  11. Andrais

    Andrais

    Beiträge:
    13
    Hi,

    wie hast Du den Akku festgemacht?
    Kannst Du ein Bild von der Halterung (ohne Akku) hochladen?
    Ich sehe Kabelbinder am Rahmenrohr.
     
  12. Ebike2603

    Ebike2603

    Beiträge:
    33
    Der Akku ist mit der halterung am Rahmen befestigt. Musste allerdings neue Löcher bohren. Zum einen waren die original schief in den rahmen gebohrt und zu tief. Die kabelbinder sind nur fürs kabel.
     

    Anhänge:

  13. Andrais

    Andrais

    Beiträge:
    13
    Vielen Dank.
    Das sieht professionell aus.
    An 3 Punkten gehalten.
    Sind das Nietmuttern mit Gewinde im Rahmen?
     
  14. Ebike2603

    Ebike2603

    Beiträge:
    33
    Ne leider nicht wollte ich noch besorgen, dachte ich. Bis jetzt hält es aber auch so sehr gut. Was ich noch machen wollte ist die kontur des Rahmen abpauschen und mir ausgleichstücke basteln damit die halterung mehr auflagefläche hat. Hält bis jetzt aber auch so sehr gut.
     
  15. Pete3

    Pete3

    Beiträge:
    399
    Nur zu meinem Verständnis: Du hast also 3 neue Löcher gebohrt und Gewinde geschnitten?
     
  16. Ebike2603

    Ebike2603

    Beiträge:
    33
    Ja genau
    --- Beitrag zusammengeführt, 12.10.17 ---
    Hätte eventuell auch das obere Loch für die trinkflaschenhalterung nehmen können aber das war das Loch was schief war. Jetzt ist das erste Loch von der Akku halterung ca. 4 cm höher. Zumindest bei meinem bike
     
    Pete3 gefällt das.
  17. Torro1

    Torro1

    Beiträge:
    27
    Hallo Ebike 2603,

    Bist Du zufrieden mit deiner akkuleistung?...
    Wieviel km schaffst Du mit?..
     
  18. Ebike2603

    Ebike2603

    Beiträge:
    33
    Ja schwer zu sagen bin leider noch nicht so viel gefahren wegen Urlaub. Ich würde aber sagen 40 km sind garantiert auch bei Gegenwind. 50 km klappt auch eventuell sogar 60 km.
     
  19. Torro1

    Torro1

    Beiträge:
    27
    Ja..
    Das kann ich auch so bestätigen.
    Für das Geld soll man nicht Zuviel erwarten..
     
  20. Ebike2603

    Ebike2603

    Beiträge:
    33
    Hab da auch noch mal eine frage mein Display (kt lcd3) zeigt mir jetzt von 4 balken noch einen an.
    wenn ich dann weiter drücke zeigt die anzeige mir 35 volt kapazität an. Wie weit fahrt ihr die kapazität runter? Irgendwann soll das System ja von selber abschalten wenn zu wenig akkuleistung da ist. Ist es rahtsam so weit runter zu fahren bist das system selber abschaltet oder lieber nicht?