sonstige(s) Freunde des i:SY = isy und anderer 20" - Pedelecs

Diskutiere Freunde des i:SY = isy und anderer 20" - Pedelecs im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Naja, wenn man aber lieber Rohloff mit mechanischer Betätigung haben will, kriegt man eben nicht, was man mag... Ich glaube, es macht da auch...
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
86
Ich finde es gut, dass es viel Auswahl gibt. Kann jeder nehmen, was ihm gefällt.

Ich wollte beim Lastenrad damals auch gerne Rohloff, gab es aber nur in Verbindung mit der E-14 und das Schaltgefühl mit zehntel Gedenksekunde und Motoreingriff war mir als langjährigem Rohloff-Schalter unangenehm. Daher wurde es Enviolo und ich würde wieder so entscheiden.

An einem Rennrad habe ich Ultegra Di-2, am Gravelbike SRAM Force eTap und finde beide unglaublich gut.
Auch mit meinem alten Single Speed fahre ich sehr gerne.

Also, für mich ganz klar ein Vorteil. Jeder, wie er mag.

Naja, wenn man aber lieber Rohloff mit mechanischer Betätigung haben will, kriegt man eben nicht, was man mag...

Ich glaube, es macht da auch noch einen Riesenunterschied, ob das ein Spass-/Sportgerät ist oder eher ein Alltagsfahrzeug für Leute, die gar kein Auto haben. Wenn man mangels geladenem und funktionierendem Akku mal einen Samstag keinen Spass mit dem Gerät haben kann, macht man halt was anderes. Wenn man dann aber im zweiten Gang von 14 einkaufen und zur Arbeit fahren muss, bis man z.B. einen neuen Akku hat, ist das nicht mehr nur so eine Nebensache. Ein 20 kg Fahrrad (i:SY ohne Akku) mit Gangschaltung läßt sich noch recht komfortabel fahren (wenn auch langsamer), als Single-Speed in einem zufällig eingelegtem Gang eher nicht mehr so toll.
 
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
725
Ort
Südniedersachsen
…ein Alltagsfahrzeug für Leute, die gar kein Auto haben…
…so isses bei uns.

…Wenn man dann aber im zweiten Gang von 14 einkaufen und zur Arbeit fahren muss, bis man z.B. einen neuen Akku hat…
Hmmh, ist denn das nicht alles nur theoretische Sorge, denn bereits das 4A Standard-Ladegerät lädt in 30 Minuten knapp 20% der Akkukapazität in den 500-er Akku. Das reicht zum Einkaufen, notfalls One-Way und das Ladegerät zum Einkaufen mitnehmen und dort weiterladen…

Wenn man mit dem Bike zur Arbeit fahren muss, dann sollte man vielleicht zur Sicherheit ein 6A Ladegerät zu Hause haben, falls man mal das Nachladen vergessen hat, einige Minuten damit laden, zu Arbeit fahren und nach der Ankunft am Arbeitsplatz weiterladen oder als Backup ein fahrbereites Bio-Bike im Schuppen stehen haben…
 
RoWu

RoWu

Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
367
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
R&M Charger Bosch CX im Zulauf: i:SY R14ZR
Wenn man dann aber im zweiten Gang von 14 einkaufen und zur Arbeit fahren muss, bis man z.B. einen neuen Akku hat, ist das nicht mehr nur so eine Nebensache.
wenn man einfach die Schaltansteuerungseinheit an der SPEEDHUB entfernt, findet man darunter die bekannte Stellmutter.
An der kann ich dann auch einen mir passenderen Gang einlegen.
Richtig ist, dass es dann immer nur ein "Eingangrad" ist.
 
Frühling

Frühling

Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
221
Hallo Freunde der i:SY's,
als ich gestern Nachmittag durch eine Nachbargemeinde führ, traute ich meinen Augen nicht, dort stand in einem Schaufenster zwischen einigen anderen E -Bikes ein kleineres Rad welches durch seine leuchtende Orangene Farbe mir direkt ins Auge stich.
Während ich weiterfuhr dachte ich, das könnte ein kleiner i:SY-Händler sein, welchen ich so gar nicht auf dem Schirm hatte.
Daheim angekommen ging es ans recherchieren.
Tatsächlich, unter anderem ein i:SY Händler mit Werkstätte.
Durch die weitere Recherche stellte ich fest dass das besagte i:SY ein, 2022 er N 3,8 ZR Kompakt-Rad, zu einem Preis von knapp € 3,9k ist.
Da habe ich mir gleich auf deren HomePage-Seite einen Beratungstermin für kommenden Montag Nachmittag reserviert.
Was meint Ihr, sollen wir ( meine Frau und ich) zuschlagen sofern es uns zusagt ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Jojo54

Jojo54

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
92
Details E-Antrieb
alles i:SY
Moin Moin,
Da hilft nur das Bauchgefühl, wenn er einen kompetenten Eindruck macht und der Laden ok ist Werkstatt usw. sollte alles passen. Übernimmt er Wartung und Inspektion? das musst du natürlich vorher genau abklären.
 
Frühling

Frühling

Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
221
Moin Moin,
Da hilft nur das Bauchgefühl, wenn er einen kompetenten Eindruck macht und der Laden ok ist Werkstatt usw. sollte alles passen. Übernimmt er Wartung und Inspektion? das musst du natürlich vorher genau abklären.
Genau! Auf deren HomePage-Seite konnte ich erfahren, dass die ersten 6 Monate nach dem Kauf, alle Inspektionen kostenlos sind.
Den einzigen Zweifel den ich habe, ist diese Enviolo Schaltung denn die richtige!?
Vorgehalten werden hier die i:SY's nur mit dieser N 3.8 er Schaltung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mansel

Mansel

Dabei seit
16.03.2018
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
643
Den einzigen Zweifel den ich habe, ist diese Enviolo Schaltung denn die richtige!?
Vorgehalten werden hier die i:SY's nur mit dieser N 3.8 er Schaltung.

… es ist die, meiner höchst subjektiven Meinung nach, ideale Schaltung für das Isy. Wir haben sie jetzt knapp 2 Jahre und gut 8tsd Kilometern und sind immer noch sehr zufrieden.
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
883
Punkte Reaktionen
940
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Den einzigen Zweifel den ich habe, ist diese Enviolo Schaltung denn die richtige!?
Woher der Sinneswandel? Du selbst hast doch die Kombination Enviolo mit Riemen kategorisch ausgeschlossen:
Also Riemen und Nu Vinci zusammen würde ich nicht empfehlen!
und das sogar mehrfach betont:
Mir kommt jedenfalls KEIN Riemen auf's Rad! Schon ganz und gar nicht in Verbindung mit einer Enviolo!
 
F

Flylite

Dabei seit
12.01.2020
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
34
Ort
Pfalz
Details E-Antrieb
Flyer XT 2011 S-Ped., Super Delite GX 2020 (E14)
Hallo Frühling, ein Ratschlag ist eigentlich kaum möglich. Es hängt - wie immer- davon ab, wo und wie Du fahren willst (Nutzung). Die Probefahrt unter realen Bedingungen ist unabdingbar. Meine Meinung ist: Dafür: Bequemlichkeit, leicht hügeliges Gelände. Dagegen: Fahren ohne Motor (Vorsorge mit Zweit-Akku oder Ladegerät möglich) , höhere Berge. Gruß Flylite.
 
Frühling

Frühling

Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
221
Ich kann mich da nur anschließen, bin auch voll begeistert 🤩 von der Schaltung. Irgendwie immer den richtigen Gang 👍 Ich komme aus der Zeit da gab es noch DAF Autos 🚗😂
Genau das weiß ich auch noch! Die Dinger fuhren rückwärts so schnell wie vorwärts !😁 Aber ob da damals schon eine Nu Vinci-Schaltung drin war 🤷🏼‍♂️
 
Compact

Compact

Dabei seit
13.03.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
18
Ort
Graz (A)
Details E-Antrieb
20" Plan: 36V, bergfreundlicher FrontMotor, 25km/h
Hallo,
noch etwas zu elektronischen Schaltungen:
So wie ich das überblicke haben die i:sys BOSCH-Antriebe. Beim Konfigurieren kann man mit der Diagnose-Software die Stärke der Beleuchtung eingeben, 3...18W. Dann wird eine Reserve für 2 h Beleuchtung vorgehalten, mit dieser Reserve kann man ganz schön oft schalten, vgl das mit der Akku-Kapazität bei elekttr Schaltung am Biobike.

Einen der (wenigen) technischen Vorteile elektronischer Schaltungen sehe ich dass durch den Wegfall des Seilzuges (der nicht eng gekrümmt sein soll) ein Fahrrad flexibler zu verwenden ist, z.B. bei Lenkertasche, Aufheben/Lagern/Transport (im Zug) usw, man fädelt nicht so leicht ein, kann vorne mehr/besser beladen, die Seilzüge (grad bei 2zügiger Rohloff) sind nicht um Weg etc.
Das ist auch ein Vorteil hydraulischer Bremsen, wobei der Übergang von Bremsgriff zu Leitung bei Stürzen/Unachtsamkeit immer noch ein (kleines) Problem ist, Leitungen knicken dort immer wieder.
Für unseren Haushalt bevorzuge ich aber noch etliche Jahre simple Technik, Komfortgewinn/Kosten stehen für uns in keinem Verhätltnis zum Komfort.

lg
Horst
 
D

dorftrottel

Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
403
wenn man einfach die Schaltansteuerungseinheit an der SPEEDHUB entfernt, findet man darunter die bekannte Stellmutter.
Das geht aber nicht bei der elektrischen Ansteuerung, soweit mir bekannt geht nur wie
bei der Harmony Kabel trennen bzw. Stecker ziehen.
 
Frühling

Frühling

Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
221
Hallo,
noch etwas zu elektronischen Schaltungen:
So wie ich das überblicke haben die i:sys BOSCH-Antriebe. Beim Konfigurieren kann man mit der Diagnose-Software die Stärke der Beleuchtung eingeben, 3...18W. Dann wird eine Reserve für 2 h Beleuchtung vorgehalten, mit dieser Reserve kann man ganz schön oft schalten, vgl das mit der Akku-Kapazität bei elekttr Schaltung am Biobike.

Einen der (wenigen) technischen Vorteile elektronischer Schaltungen sehe ich dass durch den Wegfall des Seilzuges (der nicht eng gekrümmt sein soll) ein Fahrrad flexibler zu verwenden ist, z.B. bei Lenkertasche, Aufheben/Lagern/Transport (im Zug) usw, man fädelt nicht so leicht ein, kann vorne mehr/besser beladen, die Seilzüge (grad bei 2zügiger Rohloff) sind nicht um Weg etc.
Das ist auch ein Vorteil hydraulischer Bremsen, wobei der Übergang von Bremsgriff zu Leitung bei Stürzen/Unachtsamkeit immer noch ein (kleines) Problem ist, Leitungen knicken dort immer wieder.
Für unseren Haushalt bevorzuge ich aber noch etliche Jahre simple Technik, Komfortgewinn/Kosten stehen für uns in keinem Verhätltnis zum Komfort.

lg
Horst
Hallo,
Ist es denn nicht so dass (bei einem gleich starkem Motor und Antrieb) ein kleines 20" Laufrad ein höheres Drehmoment als ein großes Laufrad 28" aufzeigt und somit auch leichter und schneller eine Steigung hochfährt als eben ein 28" Rad ? 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
725
Ort
Südniedersachsen
Hallo,
Ist es denn nicht so dass (bei einem gleich starkem Motor und Antrieb) ein kleines 20" Laufrad ein höheres Drehmoment als ein großes Laufrad 28" aufzeigt und somit auch leichter und schneller eine Steigung hochfährt als eben ein 28" Rad ? 🤔
Exakt, doch halt, nicht ganz - leichter ja, schneller aber nicht, die Geschwindigkeit ist ja von der Trittfrequenz abhängig.
 
D

dorftrottel

Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
403
die Geschwindigkeit ist ja von der Trittfrequenz abhängig.
Hmm Grübel,
fahre eine 65er Trittfrequenz im 1ten Gang komme ich auf angenommen 6 km/h,
65er Tritt im 5ten komme ich auf ca. 26 km/h ?

(bei einem gleich starkem Motor und Antrieb)
Das wird es in Natura nicht geben, höchstens man baut sowas selbst
es ist zuviel im Motor selbst hinterlegt ( Radumfang , Übersetzung min & max)
hmm und wie gaukel ich einem 20" Antrieb vor er läuft in einem 28" oder umgekehrt.
 
luboo

luboo

Dabei seit
10.08.2020
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
800
Ort
2X46+WW Lemgo
Details E-Antrieb
Bosch PL3, i:SYxxl 2020
somit auch leichter und schneller eine Steigung hochfährt als eben ein 28" Rad ?
Wenn ein Rad mit 28" Felge im n-ten Gang 6m bei einer Kurbelumdrehung zurück legt und ein i:SY im n-ten Gang ebenfalls 6m pro Kurbelumdrehung zurück legt, wird die benötigte Kraft dafür die gleiche sein, aber die internen Übersetzungen arbeiten mit unterschiedlichen Momenten.
 
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
725
Ort
Südniedersachsen
Hallo,
Ist es denn nicht so dass (bei einem gleich starkem Motor und Antrieb) ein kleines 20" Laufrad ein höheres Drehmoment als ein großes Laufrad 28" aufzeigt und somit auch leichter und schneller eine Steigung hochfährt als eben ein 28" Rad ? 🤔
In den vorausgegangenen Posts wurden nach meinem Eindruck einige Dinge unzulässig vermischt.
Frühling hat recht wenn er schreibt, dass bei gleichem Antrieb (und gleicher Übersetzung, das ist Bedingung!) am 20“ Rad ein größeres Drehmoment wirkt als am 28“ Rad. Er legt allerdings bei der selben Anzahl an Kurbelumdrehungen mit dem 20“ auf Grund des kleineren Abrollumfangs eine kürzere Wegstrecke zurück (und kommt bei gleicher Kadenz auf Grund des höheren Drehmomentes leichter den Berg hoch).

Anders verhält es sich, wenn die Grundübersetzungen des 20“ und des 28“ Rades zwar unterschiedlich aber so angepasst sind, dass pro Kurbelumdrehung bei beiden Rädern die gleiche Wegstrecke zurückgelegt wird. Dann wirkt bei beiden Rädern am Boden das gleiche Drehmoment.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alzi

Alzi

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
136
Ort
Erlangen
Details E-Antrieb
hartje i:sy mit Bosch active
"dass pro Kurbelumdrehung bei beiden Rädern die gleiche Wegstrecke zurückgelegt wird. Dann wirkt bei beiden Rädern am Boden das gleiche Drehmoment."

Vorausgesetzt, die Geschwindigkeit ist gleich
 
Thema:

Freunde des i:SY = isy und anderer 20" - Pedelecs

Freunde des i:SY = isy und anderer 20" - Pedelecs - Ähnliche Themen

20" Kompaktrad als Pendel- und Lastenrad umbauen, welches Antriebskonzept?: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon seit einiger Zeit still mitlese und auch schon sehr viele gute Infos sammeln konnte, habe ich mich nun...
Samebike E-Klapprad aus China: eine ökonomisch-ergonomisch-energetische Bilanz: Vorab: wenn Sie keine Affinität zu Technik, Physik, Zahlen, Statistiken, Charts und Geld haben, lesen Sie nicht weiter; dieser kleine Aufsatz wird...
Was brauche ich eigentlich?: Hi Leute, ihr habt das hier gerade im aktuellen Corona-Boom sicher schon oft gehört und ich bin keine Ausnahme: Ich brauche ein Pedelec...
Qual der Wahl zw. zwei fast baugleichen Kompakt-Pedelecs!: Hallo :) Nachdem ich nun schon eine Weile online Basisrecherche zum Thema Pedelecs betrieben habe, war ich nun auf der Fahrradmesse, um meine...
Simplon E-Lion Silk Carbon E2 Erfahrungen: Eine kurze Vorstellung: meine Frau und ich haben vor ca. 35 Jahren unsere Autos abgeschafft, seitdem sind Fahrräder unsere wichtigsten...
Oben