freeMax für E8000 (alle 3 Unterstützungsstufen frei einstellbar)

Diskutiere freeMax für E8000 (alle 3 Unterstützungsstufen frei einstellbar) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; und das Gesamtgewicht...
F

Frank123

Mitglied seit
09.05.2019
Beiträge
215
Wow schon die Akkuanzeige in Prozent integriert, das ging ja schnell! Ein ganz großes Dankeschön von mir, das eMax Team ist toll! 👍
 
PeterMayer

PeterMayer

gewerblich
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
897
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus JAM² 29" / Husqvarna HC9
das stimmt und trotzdem nutzlos, wenn die Akku-Wh nicht angegeben werden.
Stimme dem vollkommen zu und es ist sicher immer von Vorteil wenn die Akkukapazität explizit mit angegeben wird, allerdings ist auch diese wiederum noch nicht alles.
Um "vollständig" zu sein bräuchte man noch Gewicht des "Gesamtsystems" inkl. Fahrer, Tagesform des Fahrers, Trittfrequenz und Fahrstil, Tourdaten, Bodenbeschaffenheit, Reifentyp, Luftdruck, Umgebungstemperatur, Zustand und Alter des Akkus, Zusatzkomponenten am Rad (eingeschaltete Lichtfunktion), sonstige Parameter (Restbrenndauer,..), und, und, und.
Trotzdem denke ich dass man auch durch eine große Ansammlung von meist subjektiven Wahrnehmungen doch im Laufe der Zeit gut Tendenzen erkennen kann welche dann sogar irgendwann mal als Fakten zu sehen sind.
Also, je mehr Fakten bei persönlichen Tests hier im Forum mitgegeben werden, desto besser.
Falls wenig Fakten vorliegen, werden wir alle zusammen eben gefühlt "hochrechnen".
Ich denke mit einer guten Mischkalkulation aus Logik und Bauchgefühl kommen wir auch weiter - Shimano selbst wird uns hier ja wahrscheinlich keine große Hilfe sein, also bearbeiten wir diese wissenswerten Themen halt selbst.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mmtt1234

Mmtt1234

Mitglied seit
02.11.2017
Beiträge
35
Ort
Mauren / Liechtenstein
Details E-Antrieb
Shimano E8000 / Akku BTE8010 504 Wh
Um "vollständig" zu sein bräuchte man noch Gewicht des "Gesamtsystems" inkl. Fahrer, Tagesform des Fahrers, Trittfrequenz und Fahrstil, Tourdaten, Bodenbeschaffenheit, Reifentyp, Luftdruck, Umgebungstemperatur, Zustand und Alter des Akkus, Zusatzkomponenten am Rad (eingeschaltete Lichtfunktion), sonstige Parameter (Restbrenndauer,..), und, und, und.
Um all dem auszuweichen sind mir vor allem Vergleiche mit sich selbst interessant. Mir nützt es wenig, wenn jemand sagt, dass er mit einer Batterie und speziellen Motor-Einstellungen seinem Bike 1600hm machen kann, weil ich das nur schlecht einordnen kann.
Hilfreich sind Aussagen wie "mit diesen Einstellungen habe ich am Ende meiner Hausrunde statt 45% plötzlich 54% Restakku."
Solche Erkenntnisse lassen sich gut transferieren.

So wie ich mein eMTB benutze ist es ein Tradeoff zwischen Fahrspass und Reichhöhe. Die Aufgabe ist wie kann ich möglichst wenig Fahrspass opfern und dabei möglichst viel Reichhöhe gewinnen. Das ist auch stark abhängig von der gewählten Strecke.

Deshalb hätte ich gerne für die eMaxApp abspeicherbare Profile für "technische Aufstiege", "gemischte Runde", "RundemitEhefrau", "HighIntensityRunde",...
 
PeterMayer

PeterMayer

gewerblich
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
897
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus JAM² 29" / Husqvarna HC9
Deshalb hätte ich gerne für die eMaxApp abspeicherbare Profile für "technische Aufstiege", "gemischte Runde", "RundemitEhefrau", "HighIntensityRunde",...
Das Abspeichern von Profilen ist ebenfalls in einer der kommenden Versionen vorgesehen, siehe auch hier auf Seite 2.
Programmiertechnisch ist diese Abspeicherung solcher individuellen Profile überhaupt keine Herausforderung, aber es ist ein ziemlich großer Aufwand an Programmierzeit dafür nötig, da bei solchem Hin- und Her- Schaukelaktionen von Daten unterschiedliche (evtl. sogar vom Benutzer veränderbare) Profilnamen abgelegt werden sollten, entsprechende schöne Bildchen für die Profile ausgesucht werden müssen, viele entsprechende Ansichten dazu kreiert werden müssen.
Das macht zwar auch viel Spaß als Programmierer, ist aber eben sehr zeitaufwändig.
Und leider ist unser Programmierteam sowohl von der Anzahl als auch von der derzeit zur Verfügung stehenden Zeit her doch sehr begrenzt...
Also bitte noch etwas Geduld, erst kommen SCE7000 und Android dran, aber dann...
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kutscher

Mitglied seit
22.01.2019
Beiträge
188
Das Abspeichern von Profilen ist ebenfalls in einer der kommenden Versionen vorgesehen, siehe auch hier auf Seite 2.
Programmiertechnisch ist diese Abspeicherung solcher individuellen Profile überhaupt keine Herausforderung, aber es ist ein ziemlich großer Aufwand an Programmierzeit dafür nötig, da bei solchem Hin- und Her- Schaukelaktionen von Daten unterschiedliche (evtl. sogar vom Benutzer veränderbare) Profilnamen abgelegt werden sollten, entsprechende schöne Bildchen für die Profile ausgesucht werden müssen, viele entsprechende Ansichten dazu kreiert werden müssen.
Das macht zwar auch viel Spaß als Programmierer, ist aber eben sehr zeitaufwändig.
Und leider ist unser Programmierteam sowohl von der Anzahl als auch von der derzeit zur Verfügung stehenden Zeit her doch sehr begrenzt...
Also bitte noch etwas Geduld, erst kommen SCE7000 und Android dran, aber dann...
Bin schon auf die Android Version gespannt und werde sie gleich kaufen sobald sie da ist.
 
Mmtt1234

Mmtt1234

Mitglied seit
02.11.2017
Beiträge
35
Ort
Mauren / Liechtenstein
Details E-Antrieb
Shimano E8000 / Akku BTE8010 504 Wh
@PeterMayer
no Stress! Ihr macht viel in kurzer Zeit und so lange kann ich schon noch warten. Ich habe ja das alte iPhone meiner Frau als eMaxMobile-Terminal reaktiviert.
 
PeterMayer

PeterMayer

gewerblich
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
897
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus JAM² 29" / Husqvarna HC9
freeMax 1.09 steht ab sofort auf www.eMax-Tuning.com zum Download bereit.

Folgende Neuerungen sind hinzugekommen:
- Mit der Version 1.09 können nun endlich auch die Leistungsparameter der neuen Motorfirmware 4.7.0 angepasst werden.
- Mit Motorfirmware 4.7.0 ist allerdings das maximale Unterstützungsverhältnis auf 300% begrenzt, bei allen Motorfirmwareversionen zuvor beträgt das maximal einstellbare Unterstützungsverhältnis 500%
- Das Unterstützungsverhältnis kann nun in sehr kleinen Schritten von 1% eingestellt werden, der kleinste Wert beträgt nun 10%
- Das maximale Drehmoment kann nun in sehr kleinen Schritten von 1Nm eingestellt werden, der kleinste Wert beträgt nun 10Nm

Somit können also mit freeMax die Leistungsparameter des STEPS8000 Motors weiterhin deutlich individueller als mit Shimano´s eTube 3.4.3 eingestellt werden.
Das Shimano eTube Windows Programm, Shimano´s Bluetooth eTube App, sowie auch unsere iOS eMaxMobileApp können natürlich weiterhin verwendet werden, allerdings ist zu beachten dass die letzte verwendete Anwendung dann eben auch entsprechend die evtl. zuvor modifizierten Leistungsanpassungswerte überschreiben kann.

Weiterführende Infos zu freeMax sind hier zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

luca66

Mitglied seit
28.06.2019
Beiträge
91
Ort
Schrobenhausen
Details E-Antrieb
Focus Sam2 Shimano E8000 KTM mit Bosch CX
Servus zusammen, eine Frage an der Community. Was meint ihr was am meisten bringt um Akkuladung zu sparen, weniger Nm oder weniger prozentuale Unterstützung?
 
P

paulek

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
1.371
Ort
Südliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000
Beides bringt etwas, das max. Drehmoment zu begrenzen wahrscheinlich etwas mehr, ist dafür aber auch der absolute Spaßkiller. 20 30 z.B. ist eine Tortur, wenn ich mit meiner Freundin fahre, die nie auf die Idee käme, Eco 60 30 zu reduzieren, wozu auch. Allein fahrend, ist das ab und an mal völlig ok, fühlt sich längst nicht so ätzend an wie 30 20 oder gar 20 20, spart aber sicher auch viel weniger Strom, wenn man ordentlich Gas gibt und häufig mehr als 20 Nm abruft.
Im Trail Modus ist es etwas anders. Der reagiert sehr stark auf Änderungen des Unterstützungsfaktors. Ich bin hier nicht bereit, mich des Spaßes zu berauben, den Trail Low bietet. 70 70 fährt sich so viel schöner als 60 70 und den Boost nutze ich nur, wenn ich ihn wirklich brauche, also 270 bis 300% und 70 Nm. 200 70 spart meiner Erfahrung nach vom Verbrauch gar nix, da man auch damit die 70 Nm beinahe durchgehend abruft. Eco so niedrig einstellen, dass man so gut wie alles damit fahren kann, denn muss man oft eine höhere Unterstützung wählen, weil man mit dem eingestellten Eco nicht klar kommt, kann sich der vermeintliche Vorteil leicht ins Gegenteil verkehren.
40 30 oder 30 25 sind ganz gute Varianten für den Einstieg, für noch niedrigere Unterstützung muss man geboren sein.
 
Wissbadener

Wissbadener

Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
89
40 30 oder 30 25 sind ganz gute Varianten für den Einstieg, für noch niedrigere Unterstützung muss man geboren sein.
Sehe ich genauso, daher lautet meine Eco Einstellung 35 25. Aktuell gedrosselt auf 300W.
Und wenn es mehr sein muss trail 90 70 500W.
Oder Boost 60 30 400W.

Damit komme ich überall hoch und runter.
 
L

luca66

Mitglied seit
28.06.2019
Beiträge
91
Ort
Schrobenhausen
Details E-Antrieb
Focus Sam2 Shimano E8000 KTM mit Bosch CX
Ich bin Sonntag mit ECO 50/40 Trail 150/70 Boost 350/70 gefahren, heute ECO 50/30 Trail 150/60 Boost 300/75. Verbrauch praktisch identisch, Boost habe ich an beiden Tage nicht gebraucht, ECO Fahrgefühl ziemlich gleich, Trail auch wobei die 150 zuviel sind sogar bei 21% Anstieg. Ich bin bis vor einer Woche Bosch CX gefahren, viel mehr eMTB Stufe gefahren, diese hat eine Unterstützung von 120-300% und 75 Nm, verbrauch aber praktisch identisch mit Shimano, nur dass ich Shimano viel mehr in ECO fahre. Bosch, so scheint mir, ist effizienter. Aber die Trial Unterstützung von Shimano 150% 60 Nm "schiebt " meiner Meinung nach mehr als Bosch 120-300% 75 Nm. Sonntag nächste Runde mit ECO 40 30 Trail 100 60 und Boost 200 75, mal sehen was passiert. Wenn der Verbrauch wieder identisch oder nur geringfügig geringer ist, dann werde ich mein ECO auf 50 40 wieder einstellen.
 
P

paulek

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
1.371
Ort
Südliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000
Mit den Einstellungen bist du durchgängig im Fun Bereich unterwegs und hast faktisch überhaupt keine Eco Stufe. 50 40 verbraucht sicher deutlich mehr als 60 30, wenn du die 40 Nm abrufen kannst. 60 45 ersetzt fast den Trail Modus, ist klar Fun und kein bisschen Eco, verbraucht mindestens so viel wie Trail Low, eher mehr.
Bosch verkraftet höhere Unterstützungen viel, viel besser als Shimano, ob das nun am Motor liegt oder am Akku und dessen Management. In Eco kommt man von der Reichweite mit einem Boschrad noch halbwegs mit, je höher man die Unterstützung stellt, desto bitterer wird der Unterschied, da beißt die Maus keinen Faden ab.
 
L

luca66

Mitglied seit
28.06.2019
Beiträge
91
Ort
Schrobenhausen
Details E-Antrieb
Focus Sam2 Shimano E8000 KTM mit Bosch CX
Ja das merke ich gerade, ich habe mir schon überlegt, ob ich statt mein Sam2 her das neue Jam2 mit Bosch CX hätte kaufen sollen. Aber der dicke Rahmen mit der integrierten 625er Batterie....ich meine schön ist was anderes. Das Fahrgefühl von Shimano kommt dem der Bio-Bikes sehr nahe.

50 40 verbraucht sicher deutlich mehr als 60 30, wenn du die 40 Nm abrufen kannst
Ich bin 50 40 und 50 30 gefahren Verbrauch identisch bei gleicher Strecke. Oder was meinst du mit ob ich 40 Nm abrufen kann?
 
P

paulek

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
1.371
Ort
Südliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000
Die Leistungskurve auf dem 8000er Display bildet das max. Drehmoment gut ab. 30 Nm füllen die gesamte Horizontale aus, darüber geht es in die Vertikale. Wenn die Displayanzeige sich während deiner Fahrten häufig in die Vertikale begibt, nutzt du die 40 Nm aus, sonst rufst du maximal 30 Nm ab. Dann hast du keinen Spaßgewinn aber auch keine Verluste bei der Reichweite.
 
F

Frank123

Mitglied seit
09.05.2019
Beiträge
215
@paulek gibt es eine Tabelle für jedes Segment der Anzeige?
 
Trektrialer

Trektrialer

Mitglied seit
10.11.2011
Beiträge
198
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Merida e-one sixty
Beides bringt etwas, das max. Drehmoment zu begrenzen wahrscheinlich etwas mehr, ist dafür aber auch der absolute Spaßkiller. 20 30 z.B. ist eine Tortur, wenn ich mit meiner Freundin fahre, die nie auf die Idee käme, Eco 60 30 zu reduzieren, wozu auch. Allein fahrend, ist das ab und an mal völlig ok, fühlt sich längst nicht so ätzend an wie 30 20 oder gar 20 20,....
Hallo Paulek,

Spaßkiller und ätzend ist Deine eigene Defination die für andere nicht zutreffend seine muß.
Meine zur Zeit liebste Feierabendtour:
260400


Hin und Rückfahrt teilt sich auf in 720hm hin und 120hm zurück.
Hin fahre ich die ersten 5km mit nur 120hm ausschließlich im Wiegetritt kpl. ohne Unterstützung (Merida E-One 900).
Warum? Büro - Ausgleichstraining bei dem auch der Oberkörper, also Brust, Rücken, Unter-und Oberarme mittrainiert werden.
Ausserdem öffnet sich dabei nach einigen Minuten auch der Brustkorb - mehr Sauerstoffaufnahne.
Puls dabei 130-142.
Danach wirds steiler und ich freue mich auf Eco Boost mit 20/20.
Damit bin ich dann auf Steigungen mit über 20% auf wirklich groben Schotter mit Puls 135-145 unterwegs.
Meist 2ter Gang (Vorne 30er Kettenblatt) mit 4-6Km/h.
Die letzten wirklich schwierigen 80hm teilen sich dann auf in ECO 60/35 und die allerschwierigsten 15hm davon in Trail 130/70. Puls 160!
Diese 80hm kosten mich sicher mehr als 300hm mit 20/20.
So 10Hm vor dem dem Ziel Jochbergalm (Sehr gute Almbrotzeit und Aussicht über den Sattel)
verschwindet regelmäßig der 1te Balken.
Gesamtfahrzeit für Hin und Zurück liegt dabei immer so zwischen 1h50 bis 2Std.
Fazit nach 3Tagen hintereinander: Knapp 3000hm, noch 2Balken, vovon man nicht weiß,
was der 2te noch drauf hat.....
Also Zeit für Nachladen.

Wenns Wetter besser wird,
bin ich Heute nach 17°° wieder unterwegs:)

Lieber Gruß
Trektrialer

Bei Eco Boost mit 20/20 erfolgt übrigends keine Umschaltung mehr beim Leerwerden auf ECO!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kutscher

Mitglied seit
22.01.2019
Beiträge
188
Hallo Paulek,

Spaßkiller und ätzend ist Deine eigene Defination die für andere nicht zutreffend seine muß.
Meine zur Zeit liebste Feierabendtour:
Anhang anzeigen 260400

Hin und Rückfahrt teilt sich auf in 720hm hin und 120hm zurück.
Hin fahre ich die ersten 5km mit nur 120hm ausschließlich im Wiegetritt kpl. ohne Unterstützung (Merida E-One 900).
Warum? Büro - Ausgleichstraining bei dem auch der Oberkörper, also Brust, Rücken, Unter-und Oberarme mittrainiert werden.
Ausserdem öffnet sich dabei nach einigen Minuten auch der Brustkorb - mehr Sauerstoffaufnahne.
Puls dabei 130-142.
Danach wirds steiler und ich freue mich auf Eco Boost mit 20/20.
Damit bin ich dann auf Steigungen mit über 20% auf wirklich groben Schotter mit Puls 135-145 unterwegs.
Meist 2ter Gang (Vorne 30er Kettenblatt) mit 4-6Km/h.
Die letzten wirklich schwierigen 80hm teilen sich dann auf in ECO 60/35 und die allerschwierigsten 15hm davon in Trail 130/70. Puls 160!
Diese 80hm kosten mich sicher mehr als 300hm mit 20/20.
So 10Hm vor dem dem Ziel Jochbergalm (Sehr gute Almbrotzeit und Aussicht über den Sattel)
verschwindet regelmäßig der 1te Balken.
Gesamtfahrzeit für Hin und Zurück liegt dabei immer so zwischen 1h50 bis 2Std.
Fazit nach 3Tagen hintereinander: Knapp 3000hm, noch 2Balken, vovon man nicht weiß,
was der 2te noch drauf hat.....
Also Zeit für Nachladen.

Wenns Wetter besser wird,
bin ich Heute nach 17°° wieder unterwegs:)

Lieber Gruß
Trektrialer

Bei Eco Boost mit 20/20 erfolgt übrigends keine Umschaltung mehr beim Leerwerden auf ECO!
Hallo
Planst du deine Routen mit Komoot?
Wenn ja geht das abfahren auch ohne Internetverbindung ?
 
A

andy7171ce

Mitglied seit
24.03.2019
Beiträge
65
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Hallo
Planst du deine Routen mit Komoot?
Wenn ja geht das abfahren auch ohne Internetverbindung ?
Klar, im Normalfall ist die Karte ja auf dem Smartphone und wird nicht online jedesmal runtergeladen.
 
Thema:

freeMax für E8000 (alle 3 Unterstützungsstufen frei einstellbar)

Werbepartner

Oben