Fragen zu Laufrad/Naben, Schaltung und Bremsen

Diskutiere Fragen zu Laufrad/Naben, Schaltung und Bremsen im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Ich habe zwei Fragen an euch, weil ich mir etwas unsicher bin. Ich habe ein Fischer Pedelec 1861. Möchte die Bremsen, Schaltung und Laufräder...
T

teddy38

Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
1.140
Ich habe zwei Fragen an euch, weil ich mir etwas unsicher bin.

Ich habe ein Fischer Pedelec 1861. Möchte die Bremsen, Schaltung und Laufräder wechseln.

Bremsen
Verbaut sind Shimano MT200. Ich fahre mit dem Pedelec im bergischen rum und es geht häufig bergab mit 40-50km/h runter. Brauche da zuverlässige Bremsen. Gedacht habe ich an Magura MT Trail Sport oder Shimano XT M8000. Was haltet ihr von den Bremsen. Andere Vorschläge bis 200€ gerne gesehen

Laufräder und Schaltung
Käfig ist eine ältere XT ( 9fach ) und als Schalthebel eine Acera. Eine Schaltung einstellen ist kein Hexenwerk, aber irgendwie passt es nie richtig. Entweder zu wenig Spannung auf dem Zug oder zu viel. Deswegen soll das ausgewechselt werden. Hier habe ich an SLX M7000 gedacht. Laufräder haben eine Nabe von Shimano Tourney M505. Dort kann ich laut Datenblatt eine 10fach einbauen. Wäre eine 11fach MTB auch möglich? Die Laufräder möchte ich später austauschen gegen Deore oder XT Naben, aber erst einmal möchte ich die platt fahren. Bei den Deore M525 steht auch, das man nur 10fach fahren kann, aber einige berichten, das auch hier 11 fach gehen soll. Das irritiert mich ein wenig.

Grüße
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Ich würde zu Shimano Bremsen greifen. XT ist vollkommen ok. Über Scheiben und Beläge kannst Du Dir noch den Kopf zerbrechen. Die Kühlrippen an den Belägen sind meines Erachtens eher Show und treiben den Preis. Von den Ice Tech Scheiben würde ich auch die Finger lassen.

11fach Kassette sollte auf die Tourney Nabe passen. Durch den Überstand der Ritzel nach innen Richtung Speichen kann es in seltenen Fällen je nach Einspeichung und Felge ev. zu eng werden. Das musst Du ausprobieren. Falls Shimano 11fach Kassette zu breit bauen sollte auf dem Freilauf, dann nimm eine SRAm, die passte bei mir. Aber Shimano MTB müsste passen. Shimano Rennrad ist breiter am Freilauf und passt sehr wahrscheinlich nicht.

Diese Kassette hier soll universell passen:

Shimano Kassette CS-HG800-11 11-fach
 
T

teddy38

Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
1.140
@trifi70

Vielen Dank für die Info. Dann kann ich ja bedenkenlos auf 11 fach wechseln.Sram hatte ich mal am Grace Easy eine X9. Die Schaltung war auch sehr fein. Bei den Bremsen dachte ich mir halt, das 4/2 Kolben der Magura trail nützlich sein könnten. XT Bremsen habe ich an meinem BioBike und bin damit recht zufrieden. Kassette würde ich schon eine MTB nehmen, weil im bergischen es auch mal sehr steil werden kann.

11fach dachte ich an diese Sets
SRAM NX 1-11-fach Upgrade-Kit kaufen | Bike-Discount
Shimano SLX 1x11-fach Upgrade-Kit mit 11-42 kaufen | Bike-Discount
 
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.443
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
Du kannst aber auch eine Shimano 6000er 10fach mit HG500 fahren. Aber egal, ob 6000er oder 7000er, du bekommst ja auch einzelne Ritzel für Shimano. Das spart langfristig normalerweise 'ne Menge Kohle (y)
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Bremsen ist eine Glaubensfrage. Meine MT-500 am MTB bremsen schon brachial. Keine Ahnung was da noch zu verbessern wäre... Die Julie HP am S-Pedelec bremst auch. Ich denke Magura wie obere Shimano-Gruppen ist recht solider Mainstream. Von Problemen hier und dort liest man bei jeder Bremse mal.

Bei der Schaltung entschied mich für Shimano 11. Bessere Erfahrung bisher, wenn auch überwiegend nur mit 9x Kram. Es gibt auch für 11x Einzelritzel, habe ich gleich mit dazugekauft, so muss man später nur die viel gefahrenen kleinen Ritzel tauschen.

Kette habe ich allerdings eine Sram XX1 11x genommen. Es soll wohl keine Alternative geben, wenn es um lange Haltbarkeit geht... Mal schauen, wie lange sie wirklich hält.
 
dutshlander

dutshlander

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
296
Ort
Ruhrpott nahe Baldeney See
Details E-Antrieb
HNF-Nicolai XD2 Urban 2019
Bremsen ist eine Glaubensfrage. Meine MT-500 am MTB bremsen schon brachial. Keine Ahnung was da noch zu verbessern wäre...
Viel, scheint das du noch keine 4 Kolben (Sattel) Bremse gefahren bist.
Fahre den BR-M 8020 mit 203 er Scheibe, habe diese mittlerweile an alle meine Fahrräder
Ich möchte sie nicht mehr für andere tauschen.
 
T

teddy38

Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
1.140
Sry das ich mich jetzt erst melde. War im Urlaub.

Ich denke auch, das eine 4-Kolben Bremse Sinn macht. Die BR200 bremst zwar, aber sicher fühle ich mich damit nicht wirklich. Shimano MT501 oder eine Zee BR640 wird es werden. Magura soll das entlüften etwas tricky sein. Bei Shimano ist das alles ein wenig unkomplizierter

Schaltung habe ich mich festgelegt. Eine 10 oder 11 fach MTB SLX sollte ihren Zweck mehr als erfüllen. Die LAufräder lasse ich erst einmal dran bis die Naben den Geist aufgeben.
 
S

Stevie

Mitglied seit
25.06.2018
Beiträge
59
It depends... ;)
Meine bessere Hälfte fällt bei voll durchgezogender Magura MT4 (2-Kolben) buchstäblich vom Rad, weil sie es dann nicht mehr gehalten bekommt.
Ich rüste jetzt auf eine MT5 (4-Kolben) um, weil mir die MT4 nicht (mehr) reicht.
Beide eBikes sind S-Peds.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
282
Bremsen Shimano BR-MT520 Vierkolbenbremse. Technisch baugleich Zee/XT, nur günstiger. Leitungen können dranbleiben.
Der Unterschied zu zwei Kolben ist hydraulisch gering, etwas höhere Bremskraft, dafür aber bessere Dosierbarkeit.
Scheibe RT-66.
Die Bremskraft steht oder fällt mit der Wahl der Reibepartner.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
282
Acera ist 7 oder 8fach. Keine Ahnung ob dein XT Schaltwerk dazu passt, du schreibst nicht welches, da können die Schaltschritte/Seileinholwege unterschiedlich sein, weshalb das bei dir nicht funktioniert.
Fakt ist, Trigger und Schaltwerk müssen zueinander passen.
 
Thema:

Fragen zu Laufrad/Naben, Schaltung und Bremsen

Werbepartner

Oben