Frage zu Tuning: Anspruch auf Entsperren der Motoren nach Tuningsperre?

Diskutiere Frage zu Tuning: Anspruch auf Entsperren der Motoren nach Tuningsperre? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Wäre halt die Frage: Gibt es diese False positives wirklich und wie oft, oder sind das meistens nur Schutzbehauptungen?

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
864
Mit Hilfe unserer Denunzianten Bürger
Das mag evtl. ein Teil sein, aber ein anderer sind wir doch als Konsumenten. Kurz und knapp dargestellt: ich will alles, aber ohne Verantwortung und ohne eigenen finanziellen Schaden.

Auch "den Staat" irgendwie als Buhmann darzustellen, ist nicht zielführend, denn, wie schon gesagt wurde, es sind wir. Wobei ich noch einen weiteren Aspekt einbringen möchte, die Gefährdungshaftung, die jeder begrüßen wird, wenn es um PKW geht. Aber aus E-Bikes – Wenn das Fahrrad zum Kraftfahrzeug wird
Einordnung hat haftungsrechtliche Konsequenzen

Die Frage, ob es sich bei dem Drahtesel um ein Fahrrad oder ein Kraftfahrzeug handelt, ist auch für Haftungsfragen erheblich. Denn Fahrräder – und somit auch die ihnen gleichzustellenden Pedelecs – unterfallen den allgemeinen Haftungsregeln der §§ 823 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Für Kraftfahrzeuge, also S-Pedelecs und E-Bikes, gilt hingegen die spezielle Gefährdungshaftung des § 7 StVG. Kommt es zu einem Unfall, kann dies zu einer Verschärfung der Haftung führen – denn auf einen Nachweis dahingehend, dass der Fahrer den Unfall auch zu verschulden hatte, kommt es dann nicht mehr an.

Noch gibt es meines Wissens nach keine Fälle dazu, aber eine steigende Anzahl von elektrischen Drahteseln und die damit einhergehenden Fälle wird dazu führen. Die Versicherungen (auch das sind wir selber in der Gemeinschaft der Versicherten) haben ein elementares Interesse, unberechtigte Ansprüche abzuwehren. Das sind die, die an der Front stehen und die Technik prüfen werden. Dazu braucht es keinen Denunzianten.
siehe Schadenregulierung – Wie prüft die Versicherung einen Schaden | Ruch Finanzberatung

Oder möchtest du nicht versichert sein?
 

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
864
Ich nehme an, die behaupten einfach der Kunde lügt.
Wenn es um die neue Firmware geht, wäre das durchaus eine Möglichkeit oder der Kunde ist vollständig kapiergeschützt. Kommt ja auch vor. Wer dreimal zum Händler zum Entsperren muss, aber "ich habe nichts getan" ruft, der wäre aus meiner Sicht wenig glaubwürdig.
Oder wird gleich bei der ersten Erkennung auf Tuning das System lahmgelegt?
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.264
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Oder wird gleich bei der ersten Erkennung auf Tuning das System lahmgelegt?
Wenn schon die Tuning-Erkennung nicht zuverlässig ist, was lässt Dich vermuten, dass das "3x vorher warnen" tatsächlich funktioniert wie versprochen? Bugs gibts in jeder Software und Bosch hat im Zusammenhang mit dem Abgasskandal doch auch ziemlich viel Glaubwürdigkeit verloren.
 

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
864
was lässt Dich vermuten, dass das "3x vorher warnen" tatsächlich funktioniert wie versprochen?
Welche belastbaren Beweise hast du, dass das "3x vorher warnen" grundsätzlich nicht stimmt? Das wäre schließlich eine Beweislast, die du zu tragen hättest, genau so wie der zu Unrecht gesperrte Kunde.

Wie hast du überprüft, dass der so gesperrte Kunde auch die Wahrheit sagt, wenn er behauptet "Ich habe nicht getunt!"? Oder wie wurde es überprüft? Oder wie viele Fälle gibt es überhaupt, die für eine Sperre sorgten?
Im Moment reden wir, so dünkt es mich, über eine tote Katze. Niemand hier kennt die genauen Umstände und die Vorgeschichte einer Sperrung oder habe ich da was überlesen?
Und nein, ein "schon ein Fall ist einer zu viel" wäre mir aus technischer Sicht zu blöde, denn es gibt in der Technik keine so zuverlässige Sicherheit wie die Tatsache, dass die Sonne auch morgen früh wieder aufgehen wird.


Bosch hat im Zusammenhang mit dem Abgasskandal doch auch ziemlich viel Glaubwürdigkeit verloren.
Wir rekapitulieren: es wurden Abgaswerte nach einer bestimmten Norm behauptet, aber durch bewusste Manipulation nicht eingehalten und die gesetzlichen Grenzwerte wurden mehr als weit überschritten. Das geschah im wechselseitigen Spiel von Kunde (Autobauer) und Lieferant (Bosch).
Beim Pedelec reden wir über eine technische Einrichtung, die die Einhaltung der geltenden Gesetze nachweislich erzwingt. Und wenn sie es fälschlicherweise macht, dann ist das für den Kunden sicherlich sehr ärgerlich, im Sinne der Verkehrssicherheit aber positiv, denn der gefährliche Prozess wird abgeschaltet.
Finde den Unterschied.
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.756
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Und nein, ein "schon ein Fall ist einer zu viel" wäre mir aus technischer Sicht zu blöde, denn es gibt in der Technik keine so zuverlässige Sicherheit wie die Tatsache, dass die Sonne auch morgen früh wieder aufgehen wird.

Mal schauen wie du drüber redest wenn du der eine Fall bist.

Tut mir leid, das was Bosch da macht ist ne riesengroße Sauerei. Mein Plan mir mal ein gebrauchtes Lastenrad mit Bosch Motor zu kaufen hat sich erledigt. Weiss ich ob ich der "eine Fall" bin, oder der Vorbesitzer schon Sperren hatte und ich der Gelackmeierte bei der nächsten bin? Zukünftig Bosch? Nein Danke.
 

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
864
Weiss ich ob ich der "eine Fall" bin
Nein, das kannst du nicht wissen. Dennoch gilt: wir reden hier über eine tote Katze, es gibt bis dato noch keinen belastbaren Hinweis bis auf die aufgeregten Stimmen, dass es diesen einen Fall (kein Tuning, sofortige dauerhafte Sperre) auch wirklich gegeben hat.

Selbst bei den anderen Fällen, sollten sie existieren, kennt niemand hier die Vorgeschichte. That's it.

oder der Vorbesitzer schon Sperren hatte und ich der Gelackmeierte bei der nächsten bin?
Dann hat dir der Verkäufer einen Mangel verschwiegen.

Tut mir leid, das was Bosch da macht ist ne riesengroße Sauerei.
Nein, das wird nur zur großen Sauerei hochgepusht von denen, die leider mehr oder weniger betroffen sind, den Selbstbauern. Die allermeisten interessiert das Thema einfach nicht.
 

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
864
Versteh ich nicht.
Kannst du auch nicht. Ich hatte da noch eine Bemerkung aus einem anderen/älteren Beitrag im Hinterkopf von wegen Bosch und böse und daher kein Selbstbau. Da habe ich was völlig durcheinander geworfen.
Mea culpa! :cry:

(Tja, auch der hauseigene Brain 0.9 arbeitet nie zuverlässig. ;))

Das Argument, man wolle kein Lastenrad wegen Bosch kaufen, bleibt ein Strohmann für mich. Aber an einem Feindbild muss man sich ja abarbeiten. Es gibt noch jede Menge anderer Dinge, die ein Verkäufer verschweigen kann.

Wie sagte vor kurzem jemand so wunderschön:
Oldmann54 hatte mit seiner Anmerkung "auf die nächsten 100" Beiträge voller Vermutungen recht.

Ich liebe Murmeltiere ...
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.885
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Oki Doki und danke für die Aufklärung.
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.756
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
@Ullerich

Wenn ich ein (S-) Pedelec kaufe möchte ich keine möglichen Probleme mitkaufen, deshalb registriere ich sehr genau was möglicherweise auf mich zu kommt und wie der Hersteller auf Reklamationen reagiert. Raus sind bis jetzt Fahrzeuge mit Impulse Motor, Haibike wegen der bekannten Probleme und deren Reklamationsabwicklung (ist sehr schade, hatte ein S-Pedelec als Gebraucht auf dem Sender), und jetzt eben alle Fahrzeuge mit Bosch Motor.

Das Argument, man wolle kein Lastenrad wegen Bosch kaufen, bleibt ein Strohmann für mich. Aber an einem Feindbild muss man sich ja abarbeiten.

Falsch, Bosch ist kein Feindbild für mich. Und mit "gebrauchtes Lastenrad mit Bosch-Motor" meine ich selbstverständlich ein bestimmtes Modell, und nicht das ich jetzt wegen den Bosch Restriktionen kein Lastenrad mehr kaufen würde. Das wäre ja wirklich absurd. Ne, ich hab immer ganz bestimmte Modelle auf dem Schirm.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.885
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
@Reiner suchst du ein „normales“ S oder ein Lasten S?
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.597
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Bosch ist kein Feindbild
Für mich auch nicht, das meiner Frau macht seit 4 Jahren was es soll.
Was ich mich frage ist :
Warum kaufe ich ein Motor der eine Tuning Erkennung hat ,wenn ich tunen will?
Es gibt genug andere Hersteller wo es problemlos geht.

Allgemein bin ich kein Freund von zu schnellen E-Bikes auf den Radwegen.
Pedelec fahren ist für mich zum entschleunigen vom stressigen Alltag,
da habe ich es selten eilig und mir reichen die 25km/h.
 

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
728
Für mich auch nicht, das meiner Frau macht seit 4 Jahren was es soll.
Was ich mich frage ist :
Warum kaufe ich ein Motor der eine Tuning Erkennung hat ,wenn ich tunen will?
Es gibt genug andere Hersteller wo es problemlos geht.

Allgemein bin ich kein Freund von zu schnellen E-Bikes auf den Radwegen.
Pedelec fahren ist für mich zum entschleunigen vom stressigen Alltag,
da habe ich es selten eilig und mir reichen die 25km/h.
Nicht ganz, wenn Du aus der Biobike Welt kommst, dann bist Du sicherlich, ohne es großartig zu bemerken die meiste Zeit über 25 km gefahren. ( Jedenfalls war es bei mir so, als ich hinterher die Auswertung anschaute). Es sind nur ein paar klitzekleine Km/Std mehr, so bis max 30, aber die machen es auf Strecke aus, ob es nervig wird, oder entspannt. Es ist der insgesamte Rhythus, den man sich Jahrzehnte angeeignet hat. Da brauche ich kein S-Pedelec, das wäre schon wieder viel zu viel. Das werden mir sicherlich einige hier bestätigen können, das es schon nervig ist stets in diese 25 km Grenze reinzutreten.Vor allem mit grobstolligen Reifen und Fully. Es ist genau dieses klitzekleine Quentchen das fehlt und nervt.
 
Thema:

Frage zu Tuning: Anspruch auf Entsperren der Motoren nach Tuningsperre?

Oben