Frage zu folgenden Unterschieden von Kalkhoff E-Bikes:

Diskutiere Frage zu folgenden Unterschieden von Kalkhoff E-Bikes: im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Nun ist der Sohnemann noch dran mit E-Bike. Bei Kalkhoff unterscheiden sich die Modelle Image 5.b Move und Image 5.b Advance in folgenden...
H

hollekubi

Dabei seit
06.09.2021
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
5
Hallo
Nun ist der Sohnemann noch dran mit E-Bike. Bei Kalkhoff unterscheiden sich die Modelle Image 5.b Move und Image 5.b Advance in folgenden Punkten:

Move - Kette / Advance - Riemen
Move - Ladegerät 2A / Advance 4A
Move - Übersetzung 38:27 / Advance 46:28
Move - 3192€ / Advance 3999€

Kette würde nicht stören, kann man Kettenkasten ranmachen
Ladegerät ist zu vernachlässigen, da eigentlich Laden zu Hause ausreicht. Schnelleres ladegerät kann man nachkaufen.
Frage bezüglich der Übersetzung: Wie ist hier der Unterschied zu bewerten? Was ist besser ? Oder nimmt sich das nix bezüglich dem Einen Kette und beim Anderen Riemen ?
Da mir die Unterschiede der beiden Räder eigentlich nicht sonderlich stören, würde ich natürlich für das fast gleiche Rad gerne 800€ weniger ausgeben. Oder habe ich da was Wichtiges übersehen ?

Gruß
Holger
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
4.944
Punkte Reaktionen
3.056
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
Ich auch. Der Riemenantrieb hat eine minimal kürzere Übersetzung, ist also minimal besser am Berg. Aber da kann man viel billiger für ca 50,- auch einfach eine Kassette mit einem etwas größeren Ritzel montieren.
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
1.228
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Der Riemen ist um Längen besser
Er muss nicht gepflegt werden, längt sich nicht und ist einfach völlig unauffällig und viele tausend Kilometer. Die Kette wird regelmäßig gespannt und gepflegt werden müssen. Das fällt beim Riemen komplett weg .
Wer vor hat im Jahr mehr als paar hundert Kilometer zu fahren, der sollte einen Riemen nehmen.


Was die Übersetzung angeht, ist das mit dem Riemen länger übersetzt, sprich bei hohen Geschwindigkeiten muss nicht so schnell pedaliert werden.

Johannes
 
Black.Mule60

Black.Mule60

Dabei seit
12.08.2019
Beiträge
680
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
03130
Details E-Antrieb
Bosch Performance Gen. 3 am e Urban 11.5
Der Riemen ist um Längen besser
Er muss nicht gepflegt werden, längt sich nicht und ist einfach völlig unauffällig und viele tausend Kilometer. Die Kette wird regelmäßig gespannt und gepflegt werden müssen. Das fällt beim Riemen komplett weg .
Wer vor hat im Jahr mehr als paar hundert Kilometer zu fahren, der sollte einen Riemen nehmen.
Dem kann ich nur aus voller Überzeugung und Erfahrung als Freizeit- und Genussradler in der Ebene beipflichten! Fahren, Fahren, Fahren - bei Radwäsche mit Wasser abspülen - Fahren, Fahren, Fahren. Also für mich ist es nach mehr als drei Jahren und fast 14T km eine sehr sinnvolle Investition, zumal der Werkstattmeister nach 10T km meinte: "Fahr so weiter , dann schauen wir mal nach weiteren 10T km was mit dem Riemen wird".
Aber die Entscheidung triffst letztendlich nur du (und dein Sohn) - wenn ihr gerne putzt und ölt und euch die Investition zu hoch ist, dann nehmt die Kette.

Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 
H

hollekubi

Dabei seit
06.09.2021
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
5
Ich hätte jetzt gedacht, dass man die Sache mit der Verschmutzung mit einem Kettenkasten umgehen kann. Säubern und Ölen ist dann auch nicht so oft notwendig wie ohne Kasten. Kette spannen wäre eigentlich nicht sooo schwierig, zumal es nicht so kompliziert ist wie beim Riemen (wo wohl genau zentriert sein muss und die Spannung sehr exakt eingestellt sein muss?)

Holger
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
1.228
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Das
kompliziert ist wie beim Riemen (wo wohl genau zentriert sein muss und die Spannung sehr exakt eingestellt sein muss?)

Das macht einmal der Hersteller/Händler und dann war's das. Der muss einmal nach 300km kontrolliert werden und dann bleibt die Spannung so wie sie ist. Der Riemen längt sich nämlich nicht.

Johannes
 
Thema:

Frage zu folgenden Unterschieden von Kalkhoff E-Bikes:

Frage zu folgenden Unterschieden von Kalkhoff E-Bikes: - Ähnliche Themen

Giant vs. Kalkhoff - Entscheidung/Eure Meinung: Hallo alle miteinander, ich (120 Kg) stehe vor folgender Entscheidung: a) Kalkhoff Endeavour 5.B. Move+(2021) --> Fakten zum Fahrrad b) Giant...
E-Bike Selbstbau Projektstart: Hallo Freunde des Rads, Ich habe folgende Frage: Ich überlege ein E-Bike anzuschaffen. Alltagsrad/Stadtrad. Z.b das Heavy Duty von Gazelle. Nun...
Kaufberatung E-Bike Neuling Giant Explore E+ vs Cube Katmandu Hyb EXC vs. Kalkhoff Endevour 5B Adv: Hallo Zusammen, ich habe mich ein wenig umgesehen und die folgenden Räder in die engere Wahl gezogen: 1)...
Reise Von Deutschland nach Singapur mit E- Bike: Hallo liebes Forum. Ich plane eine Reise mit den E-Bike nach Singapur zu fahren. Bzw. einfach mal weit Richtung Osten. Los gehen soll es Mitte...
Ich und das Möve E-Fly Up GT und wie es überhaupt dazu gekommen ist (sorry, viel Text):: Hallo zusammen Auszug aus meinem privaten Blog ... Kurz zu mir...
Oben