Frage: Nine Continent RH205 Heckmotor und Kabelführung

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von holgiB, 13.01.18.

  1. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Hallo zusammen,

    Frage an die Nine Continent Experten im Forum.

    Ich hab einen RH205 eingespeicht und mir ist gerade aufgefallen, dass der Abstand zwischen drehendem Motor und dem "Ausfallende" (hier noch der Zentrierständer) nicht so wirklich groß ist (siehe Bild). Da ist zwar diese Feder, aber ich schätze, dass ich noch am Ausfallende von innen "aufspacern" musst damit es mich auf Dauer nicht die Isolierung durchscheuert, oder ?
    IMG_1144.JPG

    Wäre cool, wenn mir mal jemand anderes ein Bild von seinem Heck RH205 an derselben Stelle zeigen könnte, damit ich vergleichen kann. Oder sich zumindest bezüglich Abstand äußern könnte.

    Danke im Voraus !

    Gruß & schönes WE,
    Holgi
     
  2. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.212
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    Bei EBS bauen wir den Nine Continent RH205 so ein:

    Nine Continent RH 205 Hinterradeinbau 1.JPG
    Nine Continent RH 205 Hinterradeinbau 2.JPG
     
    Jootchy gefällt das.
  3. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    @didi28:
    Vielen Dank für deine Antwort und deine Bilder ! (y)

    Sag mal, sind der neue RH205 (Kassettenaufnahme) und der alte RH205 (Schraubkranzaufnahme) bezüglich der Maße am Achsstummel links wo der Kabelaustritt ist identisch ?
    Schaut bei deinen Bildern nämlich genauso haarscharf wie bei mir aus. Da ist mit viel Good Will bestenfalls 1 mm Luft zwischen der Schutzfeder und dem drehenden Teil des Motors.
     
  4. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.212
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    Den alten RH205 mit der Schraubkranzaufnahme haben wir bei EBS nie verkauft, aber so wie das bei Deinem alten RH205 auf dem Bild aussieht, ist der Achsstummel am Kabelaustritt deutlich kürzer als bei unserem neuen RH205 mit Kassettenaufnahme. Bei Deinem Motor würde ich wohl noch eine Unterlegscheibe zwischen Achsstummel und Hinterbau einlegen, zumindest wenn Du Felgenbremsen hast.
     
  5. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    OK, danke ! Ja, das umzubauende Rad hat Felgenbremsen.

    Dann greife ich wohl doch besser auf so eine angepasst U-Schreibe zurück wie ich mit Crumly schon diskutiert habe:
    Das Segment in der Mitte wo die roten Striche sind würde ich dann aussparen. Seltsam, dass sich keiner der anderen (Ex) RH205 Fahrer mal äussert. Der Motor wurde vor ein paar Jahren doch häufiger verbaut.
     

    Anhänge:

    Jootchy gefällt das.
  6. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.212
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    Ja, perfekt, vermutlich funktioniert es bei vielen alten RH205-Fahrern auch ohne so eine Scheibe, aber das Kabel wird eventuell doch gequetscht und auf Dauer scheuert sich was durch o.ä.
     
  7. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Danke dir !

    Bei mir halt ein paar Sekunden unachtsamer Betrieb im Zentrierständer zu oberflächlich angescheuerten Kabel geführt.
    Scheinbar hat NC den Fehler erkannt und für die neue Variante des RH205 nachgebessert.

    Immerhin.....:)
     
  8. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Mein Gott war die Woche wieder verplant. Jetzt kam ich endlich mal zum Weiterbasteln. :confused:

    Das Kabel hab ich nochmal per Lupe untersucht und da ist nur die oberflächliche Isolierung angeschliffen. Ich hab jetzt einfach Isoliierband drumgemacht und die Federhülle drüber gefummelt.

    So, die Unterlegscheibe hab ich jetzt angesägt und rundum etwas angefeilt, da die Kante doch extrem schlecht verarbeitet (= scharfkantig) war. Mit der Unterlegscheibe sieht es jetzt besser aus. Endlich etwas "Luft" für das Kabel. Man kann sicher das Kabel plus Federhülle am Ausfallende und der drehenden Nabe vorbeifummeln, aber da ist IMO nicht mal ein Milimeter Luft. Sollte der Aufbau zu breit werden, dann muss ich halt auf den 9fach Schraubkranz verzichten und baue auf nen 7fach 11-32 zurück.

    Trifft mich nicht wirklich. Am anderen E-Bike fahre ich nur 7-fach mit 12-28 und 38er Blatt vorne und komme damit auch stressfrei die Hügel hoch.

    Die Unterlegscheibe wird gerade mit Auspufflack lackiert und wartet auf "Einbrennen" per Heißluft Pistole.
     

    Anhänge:

    Jootchy gefällt das.
  9. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    So, nachdem endlich alles ausjustiert und montiert ist mal ein paar Nahaufnahmen mit der Segement U-Scheibe.
    IMG_20180127_125622.jpg
    Ich denke man kann recht gut erkennen wie wenig Luft zwischen dem inneren Rad des Motor-Lagers und dem Kabel ist. Selbst die Segmentscheibe bringt maximal 2-3 mm "Luft" und man muss noch aufmerksam das Kabel an der Kettenstrebe führen und mit Kabelbindern fixieren damit da nix schleift. :cautious:
    rh205_1.png
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden