Fotografie, Kameras und Bildbearbeitung

Diskutiere Fotografie, Kameras und Bildbearbeitung im Plauderecke Forum im Bereich Community; Brauchst mir nicht erklären ;). Ich hab selbst eine digitale Spiegelreflex und früher das ganze Ausrüstungsgeraffel oft die Berge hochgeschleppt...

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.775
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Brauchst mir nicht erklären ;). Ich hab selbst eine digitale Spiegelreflex und früher das ganze Ausrüstungsgeraffel oft die Berge hochgeschleppt auf der Jagd nach Motiven. Danach dann stundenlang versucht, das Beste aus den RAW-Aufnahmen rauzuholen.

Heute ist mir die Schlepperei meist zu blöd. Oft hab ich nicht mal die Kompakte dabei, allerdings sind die Fotos von meinem betagten Galaxy S3 schon sehr bescheiden. Von einem neuen Smartphone erhoffe ich mir aber Fotoqualität nahezu in Höhe einer günstigeren Kompaktkamera, zumindest für Standardsituationen.
Schon klar, daß ich mit den Fotos keine Preise gewinnen will und 90% derer, denen ich die Fotos zeige erkennen eh keinen Unterschied.
 

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.622
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.
90% derer, denen ich die Fotos zeige erkennen eh keinen Unterschied.
Das wäre mir egal, solange ich den Unterschied erkenne. ;)

Aber stimme dir sonst schon zu. Den großen Aufwand mache ich eigentlich eher bei einzelnen Bildern oder bei wichtigen Sache, wie z.B. Hochzeit meiner Schwester, Goldhochzeit in der Familie, runde Geburtstage die gefeiert werden.

Ich habe gerade mal die Bilder von meinem Sony Z3 Compact am PC angesehen, Wunder sollte man da nicht erwarten. Würde ich etwa einordnen in den Bereich meiner ehemaligen Canon G5 von 2003/2004.

Und nichtmal einen eingebauten Motivfinder hat das teure Ding?
Pfff, solche Ansprüche...
Meine D700 lag UVP neu glaube bei ~2500€ (habe meine gebraucht gekauft), die hat nicht mal einen Vollautomatikmodus. :whistle:
 

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.775
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Am wichtigsten sind die richtigen Filter vor der Linse.
Mein Equipment:
  1. Der teurer UV-Filter als Schutz vor UV-Strahlung.
  2. Noch ein günstigen UV-Filter, um den teuren UV-Filter zu schützen.
  3. Ein Skylightfilter gegen den Dunst.
  4. Einen KB 15, falls Kunstlicht mit im Bild ist.
  5. Einen KR 15 zum Ausgleich, wenn da doch kein Kunstlicht ist.
  6. Einen linearen Polfilter gegen lineare Spiegelungen.
  7. Einen cirkularen Polfilter gegen cirkulare Spiegelungen.
Das Ergebnis braucht noch ein wenig EBV:

kurt5_a.jpg


Gruß Kurt, äh Gerry.
 

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.622
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.
Naja, einen UV- oder Protectionfilter habe ich schon drauf, aber einfach aus dem Grund, dass ich so mal eben mit dem Ärmel, T-Shirt, Tempo, etc. drüberwischen kann, dann sind eventuelle Kratzer nur im Filter, aber nicht auf der Linse. Und Displayschutzglas auf den Displays.
 

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.156
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Für mich ist die beste Kamera, die ich auch dabei habe. Und dabei habe ich nur noch eine ganz kleine, ganz leichte. Und das ist immer noch mein Nokia 808. Leider läuft darauf nicht Locus, so habe ich auf meinen Touren immer zwei Smartphones dabei. Aber auch das ist nicht schlecht.
Sicherlich kennt keiner das Nokia 808?
 

Meister783

Teammitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.524
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
Ich habe nur eine Sony DSC WX80, mit etwas Glück bekommt man damit auch brauchbare Fotos.
Da ich überhaupt nicht knipsen kann und die Fotos eh nur fürs Internet sind schon ok.
Kann man immer dabei haben und wenn was passiert kein allzu großer Verlust.
 
O

Ovalla

Hallo,
ich habe die Aldi Kamera Medion immer auf dem Rad dabei. War günstig, brauche nicht viel einzustellen, macht gute Bilder, und langt mir für diverse Schnappschüsse, für unsere Alben oder für das Netz. Es ist immer wieder schön sich nach langer Zeit die Bilder noch einmal auf dem PC anzuschauen.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.500
Ich nutze sehr gerne meine Canon PowerShot SX10IS. Macht wirklich schöne Fotos und lässt sich auch in einem gewissen Rahmen manuell bedienen. 10 MP, ein 20fach Zoom (nicht digital), 1:2,8-5,7. Das Beste ist aber das ich den Blitz auf- und zuklappen kann (Thema Fotografieren nur ohne Blitz erla herkömmliche AA-batterien bzw. Akkus nutzen kann. Das ist vor allem auf längeren Touren hilfreich.
DSC_0004.JPG
 

flaxx

Dabei seit
11.05.2011
Beiträge
581
Ort
Laufenburg (CH)
Details E-Antrieb
HaibikeFSRX/MoustacheDim.Speed (Bosch Perf.)
für längere radtouren nehme ich ein sony alpha 5100 mit dem 20 mm pancake. passt in die trikottasche und macht gute bilder. für mich bester kompromiss aus bildqualität und tragbarkeit. im alltag tut es mein smartphone.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.500
Morgens vor dem ersten Kaffee mit einem Tablet. Konnte ja nix werden.
 

rebecmeer

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
1.992
Ort
Cologne
Details E-Antrieb
Bosch - Haibike EQ Xduro SE 2012 - Grace MX DU45
Ich finde jetzt nichts was an dem Photo scharf ist. Das kann mein Handy besser. Sorry, aber wahr.
Wenn ich meine Große nehme dann gehen einige Schüsse voll daneben. Die 800E ist schon echt tricki.
Gerne hätte ich eine neue IXUS die eine gescheite Qualität hat. Kann man leider voll vergessen.
Eine immer dabei sollte unter guten Verhältnissen sehr gute Photos abliefern. Dafür würde auch eine Festbrennweite reichen.
Meine erste Digicam war gut.
Es war eine Fuji irgendwas mit 20 oder 40.
Ein viereckiger kleiner Kasten, Festbrennweite und eingebauter Blitz.
2 MP mit Interpolation auf 4 MP.
Bei gutem Licht waren die Ergebnisse bis DIN A 4 Top. Tiefenschärfe, realistische Farben - einfach der Knaller. Hätte ich sie nicht geschreddert, dann würde ich sie heute noch benutzen. Das schafft mein iPhone auch nicht.
Aber so etwas bescheidenes mit guter Technik baut keiner mehr. Du guten Kleinen sind leider zu groß, schwer und teuer.
 

Sue

Dabei seit
11.07.2011
Beiträge
119
Ort
79099 Freiburg
Details E-Antrieb
Premio E10 Bosch Performance 2015
Ich habe immer meine Panasonic Lumix DMC-TZ61 dabei. Die habe ich vor allem gekauft, weil sie GPS hat. Finde ich einfach toll, wenn man zuhause in Google angezeigt bekommt, wo die Aufnahme entstanden ist. Die Bilder sind o.k., das Tele riesig (bis 720 mm), es gibt einen Sucher! den man an seine Dioptrien anpassen kann (zumindest halbwegs). Man kann auch über eine App auf dem Smartphone Aufnahmen auslösen. Aufnahmen können in JPEG oder RAW gespeichert werden oder in JPEG UND RAW gleichzeitig.
http://www.dkamera.de/testbericht/panasonic-lumix-dmc-tz61/

Mit der Canon 5D Mark III von meinem Mann lassen sich die Aufnahmen natürlich nicht vergleichen. Dafür muss der aber immer einen großen Fotorucksack mitschleppen, mir langt die Jackentasche. Daher bin ich quasi die Einzige, die unterwegs mit dem Pedelec überhaupt Bilder "knipst", so richtig das Auge für gute Aufnahmen habe ich aber leider nicht.

Habe auch noch eine Sony DSC-HX20V mit GPS, die war mir aber vor allem für Porträtaufnahmen zu langsam.

Sue
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.270
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Du guten Kleinen sind leider zu groß, schwer und teuer

Ich habe seit Jahren die Canon S95, klein, kann RAW + ein wirklich tolles JPG , hat nur 10MP, sehr gute Lichtstärke, Programm + Manuell, die Bilder werden NICHT zerrechnet, kein Schnickschnack - man muss nur _einmal_ die Grundeinstellungen sauber machen und auf "P" schalten.
Ich habe tausende Bilder damit gemacht, Reisen, Dokumentation, Webshops, etc. - ich hoffe sie hält ewig

http://www.amazon.de/Canon-PowerShot-Digitalkamera-bildstabilisiert-Lichtstärke/dp/B00402S4YS/ref=cm_cr_pr_product_top?ie=UTF8

Hier meine Rezension auf Amazon:
http://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3QI8GYWYPK4GG/ref=cm_cr_pr_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B00402S4YS

Wie die Nachfolgemodelle waren/sind ist mir leider nicht bekannt.

In Verbindung mit RAW + Adobe Lightroom (eine absolute Empfehlung) kann man trotz der kleinen Kamera wirklich zaubern - ohne grossen Aufwand.
 
Thema:

Fotografie, Kameras und Bildbearbeitung

Fotografie, Kameras und Bildbearbeitung - Ähnliche Themen

Fremde Bilder und Texte - was man in Foren einstellen darf: Nachfolgende Beiträge wurden wunschgemäß aus dem Fotografie-Thema ausgegliedert: Hier geht es nun darum, was man hier im Forum und allgemein im...
Tour 360°-Bilder und -Videos von den Ausfahrten: Hier könnt Ihr eure 360° -Bilder und -Videos von den Ausfahrten zeigen. Das Rad muss nicht unbedingt zu sehen sein. Es sind...
Oben