Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Diskutiere Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi Habe das Problem gelöst, habe mir das "RD-M8000-GS" Schaltwerk gekauft, jetzt funktioniert es perfekt, Trigger habe ich den 10-fach gelassen...
MatrixID

MatrixID

Mitglied seit
22.01.2020
Beiträge
24
Hi
Habe das Problem gelöst, habe mir das "RD-M8000-GS" Schaltwerk gekauft, jetzt funktioniert es perfekt, Trigger habe ich den 10-fach gelassen.

Danke nochmal für die Tips

MatrixID
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
422
Hi
Was bedeutet beim Schaltwerk die Angabe : Kapazität: 47 Zähne.. Habe vorne eine 34er und hinten 11-46, wie soll ich das ausrechen?

lg
Mit 47 ist soweit ich informiert bin das Größte Ritzel auf der Kasette gemeint.
Nein. Siehe weiter unten. Wenn man nichts weiß, einfach mal nichts schreiben.

Die Zahndifferenz zwischen kleinstem und größtem Ritzel ausrechnen (46-11=35). Dann sollte das Schaltwerk eine mindestens ebenso hohe Kapazität haben. Das mittellange hat bereits 39 Zähne Kapazität, passt also.

Die Kettenblattgröße ist bei 1-fach irrelevant.
Ergänzung:

Hi
Ich habe schon wieder ein Problem :confused:... Habe an meinem Bike eine 11-46 Kassette montiert (10-fach) - Original war 11-42 montiert (10-fach). Nun funktionieren der erste Gang (46) nicht mehr, ich stehe mit dem kleinen Ritzel vom Schaltwerk am 46 Ritzel an. Den Schrauben zum verstellen hab ich schon max reingedreht... Brauche ich ein anderes Schaltwerk? oder ein anderes Schaltauge?

lg
Danke
MatrixID
Hi
Habe das Problem gelöst, habe mir das "RD-M8000-GS" Schaltwerk gekauft, jetzt funktioniert es perfekt, Trigger habe ich den 10-fach gelassen.

Danke nochmal für die Tips

MatrixID
10 und 11fach sind bei Shimano von den Schaltschritten und Seileinholwegen her identisch. 10fach Trigger und 11fach Schaltwerk funktioniert.
Was nicht oder nicht gut funktioniert, ist 11-46 mit 10fach Schaltwerk, da
Schaltwerk und Position der oberen Schaltwerksrolle (Kettenführung) dafür aufgrund der steileren Stellkurve nicht ausgelegt sind. Damit es überhaupt auf das 46er Ritzel schaltet, muss die Schaltrolle mit der B-Schraube eingestellt werden. Dadurch wird jedoch die Umschlingung verringert, was sich in schlechter Schaltperformance niederschlägt. Bastelei. Also geeignetes 11fach Schaltwerk kaufen, welches von der Konstruktion her auch dafür geeignet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blauhassinger

Mitglied seit
03.01.2019
Beiträge
16
Hallo habe zwar ein SAM2 hoffe aber das ich hier Hilfe finde:

Mein SAM2 (BJ 2018) lässt sich seit gestern nicht mehr einschalten.

Bin am Dienstag morgen zur Arbeit gefahren (ca. 33Km), noch 3 Balken am Display (sowie immer jetzt im Winter).
In der Tiefgarage bei ca. 8-10° geladen (so wie immer im Winter).

Das Ladegerät hat nach ca. 3-4 h grün geleuchtet (auch so wie immer),
aber das blaue Licht am Ein /Aus Schalter war aus (ich meine das war sonst immer an, oder hat geblinkt)

Nach dem Abstecken, liess sich das Bike nicht mehr starten.
Ich hab alle möglichen Varianten versucht ( 2 mal lang EIN Schalter drücken, direkt nach dem abstecken EIN Schalter drücken, Auf den Kopf stellen und dann drücken, usw)

Danach nochmal angesteckt, Ladegerät blinkt Grün (wie beim laden) nach ca. 20 sek. dann auf rot,
blaues Licht am EIN Schalter geht kurz an und dann aus.

Wider versucht einzuschalten, nix passiert.

Hat jemand ne Idee was das sein könnte?
BMS kaputt?

Seit ca. 8-10 Wochen habe ich zudem einen Kapazitätsverlust festgestellt.
Sprich: der 1. Balken war ca. 3-4 km früher weg als sonst (Fahre immer den gleichen Weg zur Arbeit und zurück)

Die EMax App zeigt nach dem voll Laden immer ca 90% Ladung an, Akkugesundheit steht auf 97% Prozent.
(ich hab die App erst vor 2 Wochen installiert, keine Ahnung ob das bei den BMZ Akkus normal ist).

Ach ja, die Laufleistung beträgt ca. 9000km, ist der 1ste Winter den ich durchfahre.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruss

Stefan
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
422
BMS defekt. Neuer Akku fällig. Hatte ich ich nach ca. 9000km ebenfalls. Ladegerät versucht zu laden und schaltet nach einigen Sekunden mit Rot ab.
Hat mit Winter nichts zu tun. Schaltet das BMS aufgrund zu tiefer Temperatur ab, schaltet das Ladegerät einfach aus, ohne auf Rot zu gehen.
Vorsichtshalber noch Ladegerät checken, kann der Händler oder mit Zusatzakku testen.
Auf den Kopf stellen und dann drücken, usw)
Was soll das bringen?
Seit ca. 8-10 Wochen habe ich zudem einen Kapazitätsverlust festgestellt.
Sprich: der 1. Balken war ca. 3-4 km früher weg als sonst (Fahre immer den gleichen Weg zur Arbeit und zurück)
Das kann man so nicht feststellen.
 
B

Blauhassinger

Mitglied seit
03.01.2019
Beiträge
16
Hallo, erstmal danke für die Antworten.

Bike ist jetzt beim Händler. Mal gucken was da rauskommt.
Ich hatte gehofft man kann nur das BMS tauschen.

Ach ja, das auf den Kopf stellen hatte bei mir ab und zu den Effekt das sich das bike nach einmaligen Schalter drücken einschalten liess. Sonst muss ich immer 2 Mal drücken.
Gruss

Stefan.
 
luca66

luca66

Mitglied seit
28.06.2019
Beiträge
141
Ort
Schrobenhausen
Details E-Antrieb
Focus Sam2 Shimano E8000
Ich hatte gehofft man kann nur das BMS tauschen.
Servus, BMS ist fest im Akku verbaut, meines Wissens wird nicht getauscht, sondern gleich der Akku erneuert. Ich fahre auch Sam2, wenn das Bike länger steht, dann muss ich 2 Mal drücken, sonst 1 Mal. Vielleicht ist dein Kabelstrang marode, die Verkabelung liegt ziemlich lose oberhalb des Akkus und aus den Lüftungsöffnungen kommt unweigerlich auch Wasser rein. Es kann schon passieren, dass die Stecker oxidieren mit der Zeit. Ich wünsche dir viel Glück und vielleicht kannst du berichten, was das Problem war.
 
H

HageBen

Mitglied seit
03.10.2019
Beiträge
5
Hey, hast du ein TEC Pack oder kennst du jemand, der sowas hat? Wenn ja probiere mal, ob mit dem TEC Pack das Bike sich einschalten lässt, falls ja dann müsste dein Akku defekt sein.
Wenn der interne Akku tot ist, funktioniert das durchschleifen des T.E.C Pack nicht.
 
B

Blauhassinger

Mitglied seit
03.01.2019
Beiträge
16
ok, nochmal danke für die Tipps.

Das Bike ist beim Händler, in der Reparatur-Warteschlange. (hat noch nix gemacht, erstmal sind andere dran;-(

Naja der Händler war nicht sehr angetan, dass ich das Bike nicht bei ihm gekauft hatte.
oder muss die Reparatur dann vom Radladen durchgeführt werden bei dem ich das Bike gekauft habe?

Geht die Reparatur eigentlich noch auf Gewährleistung?
Mein Bike war eine sogenanntes "Testrad" , gekauft Oktober 2018.

@Rudirabe: Wie ist das bei dir abgelaufen?
 
robbi277

robbi277

Mitglied seit
02.11.2015
Beiträge
196
ok, nochmal danke für die Tipps.

Das Bike ist beim Händler, in der Reparatur-Warteschlange. (hat noch nix gemacht, erstmal sind andere dran;-(

Naja der Händler war nicht sehr angetan, dass ich das Bike nicht bei ihm gekauft hatte.
oder muss die Reparatur dann vom Radladen durchgeführt werden bei dem ich das Bike gekauft habe?

Geht die Reparatur eigentlich noch auf Gewährleistung?
Mein Bike war eine sogenanntes "Testrad" , gekauft Oktober 2018.

@Rudirabe: Wie ist das bei dir abgelaufen?
Was sich fahrradhändler imner aufpissen und sich oft weigern räder zu reparieren die nicht bei ihnen gekauft wurden, ist immer wieder lustig und unverständlich in meinen augen! Kindergarten mimimimi.......
 
H

HageBen

Mitglied seit
03.10.2019
Beiträge
5
Weil man nicht die elektronische Verbindung vom internen auf das T.E.C Pack umsteckt, sondern das T.E.C dazu steckt und der interne Akku bzw dessen BMS die Steuerzentrale der Stromversorgung ist.
 
luca66

luca66

Mitglied seit
28.06.2019
Beiträge
141
Ort
Schrobenhausen
Details E-Antrieb
Focus Sam2 Shimano E8000
Weil man nicht die elektronische Verbindung vom internen auf das T.E.C Pack umsteckt, sondern das T.E.C dazu steckt und der interne Akku bzw dessen BMS die Steuerzentrale der Stromversorgung ist.
Bist du dir dessen sicher? Ich bin schon ohne Internen Akku gefahren. TEC hat ein eigenes BMS, anders kannst du das Laden nicht steuern.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HageBen

Mitglied seit
03.10.2019
Beiträge
5
Okay, ohne hab ich es nicht getestet, aber mit kaputten geht es nicht.
 
B

Blauhassinger

Mitglied seit
03.01.2019
Beiträge
16
Ja, und warte immer noch auf Rückmeldung...☹

Und freundlich war der überhaupt nicht.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
422
@Rudirabe: Wie ist das bei dir abgelaufen?
Mein Händler war locker drauf. Hatte das Bike bei ihm gekauft. Defekt trat nach ziemlich genau einem Jahr auf. Nachdem bei einem Termin/Telefonat klar war, dass es einerseits die BMS war und andererseits offensichtlich ein spinnerter Drehmomentsensor im Motor, hatte ich einen nächsten Termin mit ihm vereinbart. Er bekam von mir ein bis auf Akku und Motor demontiertes Bike, aus dem er die beiden Teile, während ich Kaffee trinken war, ausbaute.
Bis zur Lieferung der ET habe ich mein Bike überholt und dann später wieder mit Akku und Motor zusammengebaut.
Ging alles auf Garantie. Shimano war recht schnell, nur Focus hatte Lieferprobleme.
 
B

Blauhassinger

Mitglied seit
03.01.2019
Beiträge
16
Oh, das klingt zu schön um war zu sein...

Danke für die Info.
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
647
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Bist du dir dessen sicher? Ich bin schon ohne Internen Akku gefahren. TEC hat ein eigenes BMS, anders kannst du das Laden nicht steuern.
Wie hast du denn die Befestigungsschiene für das Tec pac montiert,ohne den internen Akku ?
 
Thema:

Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Oben