Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Diskutiere Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ohne eine Stufe zu überspringen, wobei die Rasanz der Entladung zu Schluss drastisch zunimmt.
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Mit internem Akku ist, wie schon geschrieben, bei zwei Strichen Akku im Display plötzlich aus. Schaltet ab, da Akku leer.
Hab dann die Spannung gemessen - 34,8 Volt (Kabel für T.E.C. Pack Zusatzakku ans Rad stecken, aber ohne Akku und an den beiden großen Kontakten messen).
Die Abschaltspannung erscheint mir recht hoch - hat schon jemand bei seinem Bike gemessen?
Ohne eine Stufe zu überspringen, wobei die Rasanz der Entladung zu Schluss drastisch zunimmt.

IMG_20190920_084401-1600x900.jpg


IMG_20190920_084850-1600x900.jpg
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.535
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Dann habe ich die falsche Paste.
Haha, das glaube ich nicht. Das Verkratzen entsteht ja in der Praxis an der Sattelstange durch das Sattelrohr. Aber da, wo man nicht reiben muss, z.B. am Vorbau, sieht das Material bei mir noch perfekt aus.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Nicht so wichtig. Vorbau ist halt was anderes, da wird nix hin und her geschoben.

Gerade nochmal gegoogelt, was genau in der Paste verwandt wird. Außer den von dir genannten Nano-Kunststoff-Festkörper Partikeln, halten die sich schwer bedeckt.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Gestern Abend das neue Jam2 noch auf SunRace Kassette umgebaut. Das 34er Kettenblatt hatte ich schon vor ein paar Tagen gegen das 32er ausgetauscht.

Shimano
11-13-15-17-19-21-24-27-31-35-40 Z

Bei 15-17-19 merkt man nicht wirklich was, dafür haut 35-40 dann richtig rein. Seit Jahrzehnten der gleiche Mist, muss man nicht wirklich verstehen und kann ich auch nicht gebrauchen.

SunRace
11-13-15-18-21-24-28-32-36-40-46 Z

Endlich wieder eine gescheite Abstufung.
Schaltperformance hervorragend, ich kann die Kassette praktisch geräuschlos, vollständig rauf und runter schalten. Zusammen mit dem 32er Blatt vorne nutze ich jetzt auch die mögliche Kapazität voll aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
62
Welche Kassette genau ist das dann? Meine XT Kassette rappelt leider in 2 gängen und ich bekomme es nicht weg. Ist schon etwas nervig.

Ist das dann die? SunRace CSMX8 Kassette 11-fach - 11-46
 
B

bexx4me

Mitglied seit
11.09.2019
Beiträge
19
Daran habe ich auch schonmal gedacht. Ich finde die Gangabstimmung auch nicht doll. Um 25km/h optimal zu treten gibt es nur einen Gang mit zu wenig und einen mit zu hoher Kadenz. Ein Mittelding fehlt. Bei 32 statt 34 vorn, brauche ich da eine neue Kette bzw. müsste die anpassen?

Von der Geräuschefront: Hab das Bike gestern im Bikepark ein wenig durchgeschüttelt. Ich bin nun der Meinung, dass das Knarzen aus dem Bereich Steuerrohr kommen könnte. Das hatte ich aber auch schonmal offen. Konnte zwar die Lager nicht entnehmen (Trick?) aber hab zumindest Fett draufgepappt. Langweilig wird es zumindest nicht.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Bei 32 statt 34 vorn, brauche ich da eine neue Kette bzw. müsste die anpassen?
Ein Glied herausnehmen.

Das hatte ich aber auch schonmal offen. Konnte zwar die Lager nicht entnehmen (Trick?) aber hab zumindest Fett draufgepappt.
Kein Trick und Fett draufpappen bringt keine Punkte.
Die lassen sich normalerweise ohne großen Kraftaufwand entnehmen. Tun sie das nicht, ist der Lagersitz an einer oder mehreren Stellen unrund. Dort klemmt das Lager, sitzt nicht vollständig im Sitz und kann sich bewegen = knarzen.
Lager ausbauen, reinigen. Lagersitz reinigen. Äußeren Lagerring einfärben und in den Sitz einführen. Dort, wo dann die Farbe ab ist, den Sitz nacharbeiten.
 
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
62
Ja, du muss die Lager entnehmen was wirklich ganz leicht gehen sollte und dann alles fetten. Am besten verbaust du bei der Gelegenheit gleich anständige Lager, die auch abgedichtet sind. Es kann auch der Vorbau knarzen / die Lenkerklemmung.

Also unterm Strich muss ich schon sagen... Jmd der nicht selber schrauben kann ist ganzschön aufgeschmissen. Von der technischen Seite kann man das Focus wirklich nicht empfehlen. Da ist schon ganzschön viel Murks dran an dem Rad. Sind zwar in summe nur viele Kleinigkeiten, aber in der Preisklasse sollte man solche Probleme nicht haben.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Am besten verbaust du bei der Gelegenheit gleich anständige Lager, die auch abgedichtet sind.
Die verbauten Lager sind gedichtet und ganz sicher nicht schlecht.

20190922_162233-1200x1600.jpg


Die blauen Dichtringe abheben, Lager mit Fett vollpumpen, Dichtringe wieder drauf und mit Fett einsetzen. Einmal im Jahr gemacht hält das ewig.

Von der technischen Seite kann man das Focus wirklich nicht empfehlen. Da ist schon ganzschön viel Murks dran an dem Rad.
Keineswegs. Das Rad ist handwerklich nicht schlecht aufgebaut. Im Inneren hätten ihm zwar ein paar Kabekanäle gut gestanden, aber da gibt es deutlich miesere Konstruktionen. Kein Mensch weiß, wo letztlich das Knarzen herkommt und nur weil mal ein Ausreißer dabei ist, deshalb alle Räder dieses Typs als nicht empfehlenswert zu bezeichnen, halte ich für unseriös und vollkommen überzogen. Knackende Lager infolge nicht maßhaltiger Sitze hat es schon immer gegeben.
Das es das nicht geben sollte, ist natürlich richtig, steht aber auf einem anderen Blatt.

aber in der Preisklasse sollte man solche Probleme nicht haben
Da müssten ab Porsche aufwärts alle Edelmarken hundert Jahre und einen Tag halten, ohne auch nur den Hauch einer Reparatur.

Jetzt lass @bexx4me erstmal in Ruhe suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
62
Da hast du mich falsch verstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt. Das die Lager seber gedichtet sind ist richtig. Ich meinte den Lagersitz. So dass es eben vollständig dicht ist und erst garkein Wasser in das Steuerrohr eindringen kann. So zb ist es jetzt bei dem von mir verbauten Cane Creek Lagersatz, dort ist der Lagersitz selber auch nochmal mit einer Dichtlippe versehen. Es knarzt ja auch nicht das Lager in sich, sonder weil es zwischen lager und Steuerrohr trocken verbaut wurde, ohne jegliches Fett.

Doch, ich finde man kann das schon so sagen. Das Jam² ist nicht mein erstes Rad und solche Probleme hatte ich bei noch keinem Rad, nicht mal bei günstigeren. Ich rede hier ja auch nicht von Verschleißerscheinungen nach 5000km sondern von dem Rad in neuwertigem Zustand / kaum gefahren.

Das es knarzt ist da wohl das geringste übel und das lässt sich ja noch leicht beheben. Wenn man denn eben selber schrauben kann und das auch möchte. Ich wüsste nicht warum man das eben an einem neuen Rad machen sollen muss. Selbstverständlich ist das wohl nicht.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Hm.
Gegen den Gabelschaft ist das Lager mit einer Dichtlippe in der Abschlusskappe gedichtet. Gegen den Rahmen dichten, hilft eine Portion Fett. Das untere Lager ist gegen den Rahmen nicht gedichtet. Bei allen von mir verbauten Lagern war das bisher der Fall. Ob es andere gibt, kann ich nicht sagen. Bei mir kommt auch da Fett hinein, welches ich einmal im Jahr austausche. Bisher war das immer dicht.
Dass die Lager ziemlich trocken eingebaut werden, ist korrekt.

Mein neues Jam2 läuft mängelfrei. Auch mein altes läuft, bis auf die Buchsen im Hauptlager, welche durch die Werkstatt getauscht wurden, seit 8500km einwandfrei.
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
512
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Sind in den neuen Jam immer noch diese billigen Lager als Acros Sonderanfertigung verbaut wie bei den ersten.So mit Lagerschalenadapter aus Kunststoff...?
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
382
Da sind nach wie vor Acros Lager verbaut. Siehe Foto weiter oben.
Aber was ist ein "Lagerschalenadapter"
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
512
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Na das ist das Teil wo das Lager drinnsitzt,und das ganze wiederum im Lenkkopf.Bei den Focusteilen ist das aus Kunststoff und bei den original Acroslager aus Alu.Die von Focus verbauten Billigteile kannst du als Endkunde bei Acros erst gar nicht kaufen.Nebenbei ist ein original Lenkkopflager von Acros wesentlich besser abgedichtet,und andere Lager selber sind ebenfalls verbaut.
 
D

DerOlper

Mitglied seit
06.07.2018
Beiträge
41
Daran habe ich auch schonmal gedacht. Ich finde die Gangabstimmung auch nicht doll. Um 25km/h optimal zu treten gibt es nur einen Gang mit zu wenig und einen mit zu hoher Kadenz. Ein Mittelding fehlt. Bei 32 statt 34 vorn, brauche ich da eine neue Kette bzw. müsste die anpassen?
Das Problem hatte ich auch.
Habe den Radumfang von 2300 auf 2200mm geändert.
Nicht ganz legal, aber sehr angenehm zu fahren.
 
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
74
Sind in den neuen Jam immer noch diese billigen Lager als Acros Sonderanfertigung verbaut wie bei den ersten.So mit Lagerschalenadapter aus Kunststoff...?
Mal abgesehen von der Steuersatzkappe aus Kunststoff :-D
 
Thema:

Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Werbepartner

Oben