Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Diskutiere Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hmm teilweise. Zusatzakku stimmt, Trinkflasche passt aber weiterhin. Ein bekannter fährt den Topaz!
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
47
Topaz und DPX2 gehen nur mit Einschränkungen.Zusatzakku oder Trinkflasche sind nicht mehr nutzbar.
Welche Feder hast du im Cane Creek verbaut und wo hast du die Teile bestellt ?
Hmm teilweise. Zusatzakku stimmt, Trinkflasche passt aber weiterhin. Ein bekannter fährt den Topaz!
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
488
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Berühren sich die Teile nicht wenn voll eingefedert ?
 
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
47
Nein, der Dämpfer neigt sich wirklich nur minimal.
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
488
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Das ist aber doch eine Feder für Dämpfer mit 57mm Hub.Gibt es für Dämpfer mit 210/55 keine eigene Feder ?
Gerne auch per PN,gehört vieleicht nicht ganz hier hin.
 
Burgi

Burgi

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
488
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Danke,hab ich wieder was gelernt.Berichte noch mal wenn du weitere Erfahrungen sammeln konntest.
 
R

rakoth

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
13
Da ich gerade vor der Entscheidung stehe ein Jam2 zu kaufen, dieses aber erstmal gemeinsam mit meiner Frau nutzen möchte, hier mal eine kurze Frage:
Ich kann das Jam2 leider nicht testen und würde gerne wissen wie kompakt die Geo ist. Ich mit 1,74m und 81 SL und bräuchte eigentlich Größe M und meine Frau mit 1,68m und 77 SL dann Größe S. Da ich den kleinen Rahmen trotzdem fahren kann und Sie aber auf einem großen verloren wäre (hauptsächlich wegen dem zu langen Sitzrohr) würde ich wohl S nehmen. Was meint Ihr dazu? Welche Größen fahrt ihr?
Danke & Gruß
 
A

americo

Mitglied seit
05.11.2017
Beiträge
108
Warum hast du dich für die Pike statt die Lyrik entschieden wenn ich fragen darf? Bei einem aktuellen Preisunterschied von 50€ soll´s daran nicht hängen. Aber ggf. gibt es ja eine technische Begründung.
Am Preis hat's damals auch gelegen, in erster Linie wollte ich aber ne Trail/All Mountain Gabel und keine Enduro Gabel.
Mehr als 150mm muss es für meinen Einsatzzweck eh nicht sein sonst hätte ich mir wohl eher das Sam2 gekauft.
Wobei da die Übergänge schwebend sind, ich weis.

Mir ist bergauf wichtiger als bergab. Ich möchte so wenig wie möglich Energie in die Federung investieren und ein möglichst straffes Fahrwerk.
(Mir wär's auch wesentlich wichtiger, die Hersteller würden mehr Hirnschmalz ins Gewicht der Bikes stecken als in immer größere Akkus. Ich glaqube das brauchen in Wirklichkeit eigentlich die Wenigsten)
Ich fahr keine abgesperrten Routen und keine Parks und in freier Natur kann ich nichtmal die Pike ausreizen.
Da hätte die Revelation mehr als gereicht.


Bin mir gar nicht sicher, ob's damals die Lyrik Ultimate schon gab, wären halt noch schöne Rädchen für LSC/HSC dabei gewesen zum spielen.
Für mich kam damals eher die Fox 36 Factory Grip2 in Betracht, war mir dann aber zu teuer und zu umständlich das Ganze.
Und so langsam bin ich mir sicher, dass ich mit der ganzen Verstellerei und Einstellung nicht wirklich glücklich geworden wäre.

Bei der Pike muss ich weniger philosophieren, da gibt's 3 Einstellmöglichkeiten Open-Pedal-Firm (neben Luftdruck und Rebound), mehr als genug.
Und noch das Spielchen mit den Tokens dazu.
 
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
52
Da ich gerade vor der Entscheidung stehe ein Jam2 zu kaufen, dieses aber erstmal gemeinsam mit meiner Frau nutzen möchte, hier mal eine kurze Frage:
Ich kann das Jam2 leider nicht testen und würde gerne wissen wie kompakt die Geo ist. Ich mit 1,74m und 81 SL und bräuchte eigentlich Größe M und meine Frau mit 1,68m und 77 SL dann Größe S. Da ich den kleinen Rahmen trotzdem fahren kann und Sie aber auf einem großen verloren wäre (hauptsächlich wegen dem zu langen Sitzrohr) würde ich wohl S nehmen. Was meint Ihr dazu? Welche Größen fahrt ihr?
Danke & Gruß
Vor der gleichen Frage stand ich auch schon, da ich 1,68m groß bin und eine SL von 78,5cm habe. Sowohl der Hersteller als auch der Händler hat mir, auch auf Grund meiner etwas längeren armen, zu M geraten.
 
R

rakoth

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
13
Vor der gleichen Frage stand ich auch schon, da ich 1,68m groß bin und eine SL von 78,5cm habe. Sowohl der Hersteller als auch der Händler hat mir, auch auf Grund meiner etwas längeren armen, zu M geraten.
Okay, und wie passt es dir? Sitzt Du dann jetzt eher gestreckt?
 
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
52
Das Bike wird erst am Montag ausgeliefert. ;)
Hast du denn ein anderes Rad als Referenz? Mein Hardtail hatte nämlich eine sehr Geometrie zu dem Jam2 in M.
 
R

rakoth

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
13
Hab mein Bronson V3 und das Votec Hardtail meiner Frau als Referenz. Damit weiß ich das größer als 420mm Sitzrohr bei ihr eigentlich nicht geht - naja, habe mir die Antwort ja schon selbst gegeben :)
 
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
47
Am Preis hat's damals auch gelegen, in erster Linie wollte ich aber ne Trail/All Mountain Gabel und keine Enduro Gabel.
Mehr als 150mm muss es für meinen Einsatzzweck eh nicht sein sonst hätte ich mir wohl eher das Sam2 gekauft.
Wobei da die Übergänge schwebend sind, ich weis.

Mir ist bergauf wichtiger als bergab. Ich möchte so wenig wie möglich Energie in die Federung investieren und ein möglichst straffes Fahrwerk.
(Mir wär's auch wesentlich wichtiger, die Hersteller würden mehr Hirnschmalz ins Gewicht der Bikes stecken als in immer größere Akkus. Ich glaqube das brauchen in Wirklichkeit eigentlich die Wenigsten)
Ich fahr keine abgesperrten Routen und keine Parks und in freier Natur kann ich nichtmal die Pike ausreizen.
Da hätte die Revelation mehr als gereicht.


Bin mir gar nicht sicher, ob's damals die Lyrik Ultimate schon gab, wären halt noch schöne Rädchen für LSC/HSC dabei gewesen zum spielen.
Für mich kam damals eher die Fox 36 Factory Grip2 in Betracht, war mir dann aber zu teuer und zu umständlich das Ganze.
Und so langsam bin ich mir sicher, dass ich mit der ganzen Verstellerei und Einstellung nicht wirklich glücklich geworden wäre.

Bei der Pike muss ich weniger philosophieren, da gibt's 3 Einstellmöglichkeiten Open-Pedal-Firm (neben Luftdruck und Rebound), mehr als genug.
Und noch das Spielchen mit den Tokens dazu.
Ja da hast du recht. Aber die Lyrik zb gibt es ja auch in 150mm und ob die entsprechend steifere Gabel gerade im höheren Systemgewicht nicht vorteilhaft wäre weiß ich halt auch nicht.
 
D

Dan0111

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
47
Da ich gerade vor der Entscheidung stehe ein Jam2 zu kaufen, dieses aber erstmal gemeinsam mit meiner Frau nutzen möchte, hier mal eine kurze Frage:
Ich kann das Jam2 leider nicht testen und würde gerne wissen wie kompakt die Geo ist. Ich mit 1,74m und 81 SL und bräuchte eigentlich Größe M und meine Frau mit 1,68m und 77 SL dann Größe S. Da ich den kleinen Rahmen trotzdem fahren kann und Sie aber auf einem großen verloren wäre (hauptsächlich wegen dem zu langen Sitzrohr) würde ich wohl S nehmen. Was meint Ihr dazu? Welche Größen fahrt ihr?
Danke & Gruß
Ich sage mal eher nein, geht nicht. Das Rad fällt schon sehr klein aus und S ist dir bestimmt zu kurz. Ich befürchte ihr müsst mal probesitzen.
 
M

Marmelade

Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
8
Ich bin 174 cm groß mit einer SL von 82 cm. Habe seit einigen Wochen das Jam 2 plus 9.6 in M. Passt perfekt. Meine Frau ist 164 cm groß. Sie kommt mit meinem Rad zur Not auch zurecht (sportlich gestreckt). Bestellt, noch nicht geliefert, haben wir ihr aber aktuell, da ich von dem Rad total begeistert bin und Begeisterung ansteckend sein kann, nun ein S.
 
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
52
Immer blöd, wenn man zwischen zwei Rahengrößen schwankt :p Am besten immer Probesitzen, aber passen sollte beides.
 
R

rakoth

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
13
Naja bei uns kommt noch dazu das wir 2cm frei von der Sattelstütze brauchen für den Macride sitz. Daher geht's beim M nicht. Auf meinem Enduro mit nur 405mm Sitzrohr kann sie auch problemlos fahren, aber die 440mm vom Jam sind leider nicht kompatibel.
Da ich das Rad eher als Touren (mit meinem Sohn) und gelegentlich ne Feierabend Runde fahren nutzen will und ansonsten meine Frau damit fahren soll, müsste ich mich mit S abfinden. Oder ein Decoy kaufen.... Da passt das M, aber der Rest sagt mir nicht so zu.
 
S

Sinalco3

Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
52
Beim Decoy haste vorne 29“. Ich kam damit leider nicht klar, obwohl mit der Rahmen vom YT mehr gefallen hat.
 
R

rakoth

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
13
Beim Decoy haste vorne 29“. Ich kam damit leider nicht klar, obwohl mit der Rahmen vom YT mehr gefallen hat.
Das 29er vorne, 160mm FW und "Enduro" Geo brauch ich auch gar nicht. Daher ist das Jam interessant, aber leider hat's ja erst ab 2020 ein "modernes" kürzeres Sitzrohr. Naja, hier führt kein Händler mehr Focus.... Daher muss ich wohl einfach Mal bestellen und drauf sitzen. Oder halt doch zwei bestellen 🤣
 
Thema:

Focus JAM² - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Werbepartner

Oben