Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Diskutiere Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte im Flyer Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Gibt es inzwischen neuere Erfahrungsberichte von Usern über die Flyer X-Serie? Bergtauglichkeit, Federungskomfort, Reichweite, im rauen Gelände...
WinSoft

WinSoft

Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
Gibt es inzwischen neuere Erfahrungsberichte von Usern über die Flyer X-Serie? Bergtauglichkeit, Federungskomfort, Reichweite, im rauen Gelände, etc. ?
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

HI Winsoft,

da warte ich täglich:eek:
Wenn ich mal ein paar Werte und Erfahrungen hätte, dann wäre der Neukauf auch einfacher:)

LG Matti
 
AirMarky

AirMarky

Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
1.945
Details E-Antrieb
Diverse Bosch250W, NDURO RX, AllMtn RC, DWNHLL'16
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Das Haibike kommt nicht in Frage?
Wäre auch billiger, hast du dich eigentl. schon an das höhere Gewicht deines Hinterrades gewöhnt, spiele nämlich auch mit dem Gedanken, trotz Neubestellung zusätzlich mein DH-Bike nachzurüsten!
Nun hat uns der Virus komplett befallen ;)
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Hi,

ich möchte schon mal wissen wie sich ein MTB fährt, was den E-Antrieb an der Kurbel hat......ob ich eins kaufen werde???
Momentan fahre ich ganz gut . Aber wie schon geschrieben es hängt ne Menge Gewicht da hinten dran:-(((

LG Matti
 
WinSoft

WinSoft

Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

ich möchte schon mal wissen wie sich ein MTB fährt, was den E-Antrieb an der Kurbel hat......ob ich eins kaufen werde???
Momentan fahre ich ganz gut . Aber wie schon geschrieben es hängt ne Menge Gewicht da hinten dran
1) Wo denn sonst soll der E-Antrieb sein? Etwa im Vorder- oder Hinterrad?

2) Welches Gewicht hängt denn "da hinten dran" (bei Flyer X-MTB und X-Street)? Außer Schaltung nix gewesen... :)
 
D

Drumo

gewerblich
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
492
Ort
Helmond
Details E-Antrieb
Speedped Idworx mit GoSwissdrive
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Hallo

Ich fahre ein X MTb es fahrt sehr gut habe es mit 300 watt und 15Ah .
Alles gut verarbeitet stabile federung und nicht zu weich.
Habe die X Mtb genommen weil ich mit alles von Xt sehr schon finde.
XT felgen XT bremsen Xt naben Xt 10 speed.
Fahrt gut auf die strasse oder im gelande.
Gewicht 22 kg nur die 15AH finde ich ein bischen grosse 12AH is schoner oder mit 18AH von Derby.

Habe auch die Street version mit 27v gefahren der hatte der 250 watt sportmotor mit 92 kadans auch gut und schnell 45 kmh aber mit
300 watt geht alles ein bischer schneller auch im unterbereich mehr leistung.

Beide sehr gut aber der Mtb ist schoner .(personliche meinung)

Wann man ein X Mtb kauft sollte mann es auch als Mtb benutzen es ist dafur gebaut (auf der strasse lauft er auch sehr gut aber dann besser die S serie)
Ich wirde sachen ein kauftip.

Haibike ist bestelt aber habe noch kein erfahrung damit.

Bilder der X stehen unter kauf X MTb dieser forum



Erik

drumo.nl
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

@winsoft

ich meine den Motor hinten in der Radnabe bei meinem CUBE und nicht beim Flyer.
Das Flyer hat gegenüber z.b. Bionx ein ganz normales Hinterrad, dass man unterwegs auch mal schnell ausbauen kann, wenn es platt ist.
Weiterhin verhält sich ein normal gewichtiges Hinterrad ganz anders bei Abfahrten, Sprünge, Fahrkomfort........
So wäre das Flyer X eine echte Alternative ( wenn man es mal evtl. Probe fährt )........

LG und noch einen schönen Tag

Matti
 
WinSoft

WinSoft

Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

ich meine den Motor hinten in der Radnabe bei meinem CUBE und nicht beim Flyer.
Das Flyer hat gegenüber z.b. Bionx ein ganz normales Hinterrad, dass man unterwegs auch mal schnell ausbauen kann, wenn es platt ist.
Weiterhin verhält sich ein normal gewichtiges Hinterrad ganz anders bei Abfahrten, Sprünge, Fahrkomfort........
So wäre das Flyer X eine echte Alternative ( wenn man es mal evtl. Probe fährt )........
So gesehen, ja.

Beim Flyer X-Tour schlägt die Rohloff-Nabe gewichtsmäßig recht stark zu Buche und erhöht die ungefederte Masse doch erheblich. Dadurch wirkt das X-Tour im Gelände hinten ziemlich hart, als wenn es ungefedert wie ein Hardtail wäre. Aber man kann wohl nicht alles haben...

Vor dem Kauf des Flyer X-Tour liebäugelte ich mit dem KTM eLycan. Jedoch hier das Gleiche! Große, ungefederte Masse am Hinterrad durch den Bionx-Motor. Dann bringt die Hinterradfederung recht wenig. Ich bin gespannt, was die ersten Käufer im Frühjahr berichten werden...
 
AirMarky

AirMarky

Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
1.945
Details E-Antrieb
Diverse Bosch250W, NDURO RX, AllMtn RC, DWNHLL'16
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Deshalb hab ich das Haibike bestellt, obwohl ich mir Anfangs nicht vorstellen konnte das mich die vielzitierten ungefederten

Massen so sehr einschränken werden!
 
WinSoft

WinSoft

Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Deshalb hab ich das Haibike bestellt, obwohl ich mir Anfangs nicht vorstellen konnte das mich die vielzitierten ungefederten Massen so sehr einschränken werden!
Schon damit ausgiebigst probegefahren?

Erst dann stellen sich die Vor- und Nachteile ein...
 
JensUlrich

JensUlrich

Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
77
Ort
42115 Wuppertal
Details E-Antrieb
Flyer X Panasonic300W ,250Watt Nabenmotor Tourenr
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Hallo!
Ich fahre jetzt das Flyer-X seit einiger Zeit in etwas modifizierter Version.:eek:
Ich habe mir vorn das 41 Kettenblatt,ein 12 Ritzel und einen 300Watt Motor eingebaut,das alles bei der 27-Gang Dual Schaltung.
Thema Rohloff-Nabenschaltung: So hoch gelobt die Rohloff Schaltung auch ist--bei minus 8 Grad friert das K******* ein.Hatte ein Bike zwei Tage ersatzweise mit 14-Gang Rohloff ,als meines zum Check war.
Bei der Dual-Schaltung gefriert mir jetzt zwar auch das Nabensegment,aber ich habe noch neun weitere Gänge zum schalten.;)
Ich bin sehr zufrieden mit dem X-Street und werde es auch nicht mehr missen wollen.
Von den Veränderungen hatte ich schon berichtet,aber einige User wollten das wohl nicht so ganz schlucken.
Der Wirkungsbereich des Motor´s hat sich positiv bemerkbar gemacht,da er aus einem Flyer 10C-HS stammt mit nur neun Gängen und jetzt durch die verbliebene Programmierung der Umdrehungsmessung ich mit dem Bike auch bei 50 km/h noch Motorunterstützung habe.
Ja,Tacho ist korrekt eingestellt!!!!!
Alle meine Fahrdaten zeichne ich per I-Phone und Fiscia Sensor auf und werte diese am PC aus--da stimmt alles.
Es ist zwar nicht das wendigste Bike was ich hatte,aber sehr treuer Spurenlauf und mächtig Spaß im Gelände und auf der Straße sind garantiert!
Habe jetzt zwei Wochen mit Spikes im Winter durcgehalten,aber jetzt ist es mir zu "sauig" draussen und ich will mir mein "schätzgen" nicht direkt versauen(Salz).
Von der Nabenschaltungsversion würde ich aber(kommt auf den Einsatz an) eher nach den jetzigen Erfahrungen, abraten.Ausser natürlich,man ist "schönwetter"-Fahrer oder möchte sich nicht dreckig machen.
Frohes Fest!!!!
Ach ja,vergessen-diverse Profile können mich nicht anmailen,da ich sie habe sperren lassen-wegen echt nerviger Beiträge in meinem eigenen Themenbereich--und das,ohne überhaupt ein Bike zu haben-hi,hi
Aber ,oha,wie ich sehe,hat genau diese Nervensäge ja den Threat hier eröffnet und immer noch kein Flyer :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
WinSoft

WinSoft

Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Ach ja,vergessen-diverse Profile können mich nicht anmailen,da ich sie habe sperren lassen-wegen echt nerviger Beiträge in meinem eigenen Themenbereich--und das,ohne überhaupt ein Bike zu haben-hi,hi
Aber ,oha,wie ich sehe,hat genau diese Nervensäge ja den Threat hier eröffnet und immer noch kein Flyer :)
Wie soll man das verstehen?

Inwiefern soll Threatstarter eine Nervensäge sein? Bitte um Aufklärung!

Nach der Signatur hat der Threatstarter sehr wohl ein Flyer, nämlich ein X-Tour!
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

HI Jens Ulrich,

das ist ja echt ein schöner Fahrbericht ! Wieviel KM kannst du fahren bevor dem Akku die Puste ausgeht.:)
Modifizierte Version:confused: Selber Veränderungen vorgenommen oder das neue 2011er:confused:
Ich glaube, wenn du mit z.T. 50km/h fährst sollte es nach 8km alle sein

Aber wie auch immer, der letzte Spruch ist eher deplaziert, :mad:da sich nicht jeder so ein teures Rad erlauben kann oder es erst kauft, wenn es ausreichend Erfahrungen gibt ( wie ich ):eek:

Ich fahre mit meinem umgebauten CUBE mit Bionx jeden Tag. Auch bei diesen Verhältnissen, da die Hunde nichts drum geben und denen macht es bei Schnee besonders Spaß.:)
Aber eingefroren ist da noch nichts. :pAlle drei Tage gibt es eine kleine Reinigung mit anschließenden temperaturfesten Schmierstoffen!:rolleyes:
Das eine Rohloffnabe einfriert:confused:, kann ich nicht glauben:confused:

ABer das wird es genau sein...........

LG Matti
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Mensch Jens Ulrich,

Erst Sprüche ablassen und darauf angespochen wird gekniffen:mad:

Schade für so wenig Kritikfähigeit:cool:

Wenn du dich von dem ein oder anderen User genervt fühlst, dann zwingt dich doch keiner die Texte zu lesen:confused:

LG Matti
 
Bobby

Bobby

Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
521
Ort
Aargau Schweiz
Details E-Antrieb
Flyer Uproc 7.8.70, Uproc 6 XTR, Upstreet5
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Aufgrund der untenstehenden Kommentare von Personen, die keine ausführlichen Erfahrungen mit dem Flyer X gemacht haben, möchte ich nochmals meine Erfahrungen in diesem Forum einbringen, welche ich allerdings schon in anderen Pedelecforen publiziert habe. Ich bin ein gestandener MTBiker seit 24 Jahren und mittlerweile in die Jahre gekommen. Juni 09 wurde ich auf das Flyer X-Projekt aufmerksam und habe mich mit der Firma laufend in Kontakt gesetzt. Nach vielem Hin-und Her habe ich das Bike seit Mitte April 10 erhalten. Obwohl ich Details vorher kannte, war ich sehr erfreut über die Ausrüstung. Komplette XT-Gruppe, auch die Räder XT (war nicht im Beschrieb), gute Federkomponenten etc. Die einzige Option, die ich wählte war der kleinere 10Ah-Akku, welcher sich im Nachhinein als völlig genügend erwies und erst noch das Gesamtbike Fr. 700.- günstiger im Preis machte.

Nun zu den Betriebserfahrungen: Ich habe mir natürlich vorgenommen, nicht ständig im höchsten Unterstützungsmodus zu fahren, sondern "auf der Grenze" meiner Fähigkeiten zu fahren und so auch Batterieverbrauch einzusparen. Auf der Fläche und bei moderaten Steigungen von ca 3-4% fahre ich ohne Unterstützung. Der Flyer X, obwohl schwer, fährt sich unmerklich leicht wie ein normales Mtb. Bei Anstiegen wechsle ich ständig, meist zwischen Eco und Standard. Nur bei rabiaten Anstiegen auf High. Mit dieser Fahrweise kann ich um die 500 Hm fahren und brauche nur 1/5 der Batterie. Es ist überhaupt erstaunlich, wie lange die Batterie bei ökonomischer Fahrweise hält. Ich bin oft im Schweizer-Jura unterwegs mit Bergen bis 1000-1200m und vielfach im Wallis mit Touren bis 2800m und brauche auf diesen Touren, die ca 3,5 Stunden dauern nicht mehr als 2/5 der Batterie. Beispiel einer Tour, welche ziemlich representativ ist: 1100 Höhenmeter und 2/5 der Batterie verbraucht. Kommt allerdings auf die Steigung an. Moderate Steigungen brauchen weniger-, starke Steigungen mehr Akku-Kapazität. Ein Teil der Touren müssen für mich Singletrails sein, wie früher. Diese machen manchmal 60% der Tour aus - manchmal ca 40%. Der Flyer X bewältigt diese, meist wurzel- und moderate Felsgespickte Passagen reibungslos. In engen Kurven ist das Bike sehr agil und lässt sich auch gut durch relativ enge Singletrail-Kurven zirkeln. Ich merke von der Fahrweise her wenig Unterschied zu meinen Non-electric MTB`s. Auch das vielzitierte Gewicht spürt man nicht. Ich habe alles unnötige abmontiert, sodass das Bike ca 20 Kg wiegt. Was auch angenehm ist: Ich bin nicht mehr sacknass vor Schweiss und muss keine Leibchen mehr deshalb auf der Tour wechseln. Noch ein Superdetail muss erwähnt sein: Die Schiebehilfe. Ich hatte vorher einen Flyer S ohne Schiebehilfe. Stosst mal dieses Teil einen brutalen Anstieg rauf! Mit der Schiebehilfe kein Problem. Geht wie geschmiert und ohne Anstrengung. Wenn man Offroad fahren will, kommt man ab und zu an sehr steile kurze Anstiege, die eventuell verblockt sind. Da ist man froh über dieses Feature. Uebrigens: Ich habe Nobby Nics montiert - im Gelände viel besser. Zudem sieht das Bike sehr gut aus - kein Unterschied zu einem Klasse-MTB. Auch habe ich hinten auch eine 180mm-Scheibe montiert. Für Abfahrten und allgemeine Bremseigenschaften von Vorteil. Desweiteren wollte ich keine Nabenschaltung. Dies aus gemachter Erfahrung mit einem Flyer S vorher. Das Hinterrad lässt sich praktisch bei einer Panne nicht ausbauen. Ich fahre eine 9-Ritzel XT-Schaltung. Dies reicht absolut auch für steile Anstiege.
Alles in Allem eine Supersache. Denke, dass es viele gestandene Biker gibt, die in die Jahre kommen und trotzdem noch ihre Touren machen wollen. Aber mit etwas Unterstützung, wenn nötig. Der Flyer X muss wie ein MTB gefahren werden, sonst macht es meiner Meinung nach keinen Sinn. Für alles andere gibt es die restlichen E-Bikes. Meine Non-electric MTBs (Specialized St.j.Pro und Rotwild) habe ich verkauft und bereue diesen Schritt absolut nicht. Kontaktiert mich für Detailfragen.
 
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

@Bobby

ein wirklich sehr schöner Fahrbericht !

LG matti
 
JensUlrich

JensUlrich

Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
77
Ort
42115 Wuppertal
Details E-Antrieb
Flyer X Panasonic300W ,250Watt Nabenmotor Tourenr
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Mensch Jens Ulrich,

Erst Sprüche ablassen und darauf angespochen wird gekniffen:mad:

Schade für so wenig Kritikfähigeit:cool:

LG Matti
:cool:
Wieso gekniffen?Einfach keinen Bock auf dummes gelaber,das ist alles.Deswegen habe isch den Kerl ja auf die Ignorier Liste gesetzt.
Und was für "Sprüche" habe ich abgelassen?:confused:-Ausser das der Kerl nervte,ohne das Rad, um das es ging überhaupt gefahren zu sein!
Mit "leicht" modifiziert ist der nicht originale Motor gemeint(300 statt 250) und die veränderte Übersetzung bei einem X-Street HS
Akku nur kurz leistung? Stimmt nicht-schließlich fahre ich nicht mit Schiebehilfe oder reiner Motorkraft-wurde auch extra geschrieben,das es leichtes Gefälle war und ich trotzdem noch Unterstützung habe!
:(Ob Du das mit der eingefrohrenen Rohloff nun glaubst oder nicht,ist aber so.Mag ja sein,das einfach nur schlechtes Schmiermittel benutzt wurde,aber dolle ist das trotzdem nicht.
Habe jetzt knapp etwas über 800 km runter und würde es immer wieder kaufen.
Ich fahre jetzt mit dem 12´er Motorritzel, habe jetzt aber jemanden gefunden,der bis 14´er liefern kann,was aber nur auf nicht zu bergigen Strecken was bringt.
Zum Thema "reines Geländebike"--bei entsprechend schlechten Straßen ist dieses Bike auch schon zu empfehlen,da ich vorher schon S-Flyer250W HS und C-Flyer 300W HS ausgiebig gefahren bin.Den 300w Motor habe ich ja dann übernommen,da Serienmäßig nur bis 14 Gang verbaut wird.
Die Nervensäge hatte zu der besagten Zeit noch kein E-Bike,klemmte sich aber ständig mit dem letzten Wort dahinter,obwohl er gar nicht angesprochen wurde und reine Tatsachen geschildert wurden.
Hat hier übrigens zufällig jemand Erfahrungen mit ANT+ Sensoren (Speed- und Kadenzsensoren),mich würde die Länge des Kabels bei dem Duo-Sensor(Beides gleichzeitig per ANT+) interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Matti63

Matti63

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
1.047
Ort
im Westen-8km von NL
Details E-Antrieb
Haibike RX und Grace MX S
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Sorry Jens Ulrich wenn ich dich so angegangen bin:rolleyes:
ABer nun kenne ich auch die Hintergründe und so wird auch einiges klarer.
Das du einen schönen Fahrbericht dargelegt hat, habe ich ja schon geschrieben.

Also nix für Ungut

Matti
 
JensUlrich

JensUlrich

Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
77
Ort
42115 Wuppertal
Details E-Antrieb
Flyer X Panasonic300W ,250Watt Nabenmotor Tourenr
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

:)Ne,ne...hab mich ja nicht wieder angegriffen gefühlt.Wusste halt nur nicht,was gemeint war.
Ich gebe ja zu,das ich schnell auf 180:mad: Adrenalin zu bringen bin,aber sonst wandel ich die Energie in Arbeiten am Haus um:rolleyes:,was bei dem tollen Wetter aber schlecht möglich ist-ausser Schneeschippen.
Deswegen konnte ich eh nicht oft schreiben,da ich auch noch ein Häuschen in Schuß halten muß und bei dem Schnee auch noch drei Garagen freiräumen---:(
Da komme ich nicht mal zum radeln,ausser den Arbeitsweg.
Im Moment ist es bei uns aber so zu,das es eh keinen Spaß macht,weil ich nicht nach jeder kleinen Fahrt auch noch Zeit zum putzen finde,was aber bei dem Salz unerläßlich ist und das fahren selber länger dauert,als wenn ich laufe (trotz Schwalbe Ice spiker)
Sobald "nur noch" Frost ist und die Straßen so befahrbar,das man nicht nur in den Spurrillen der Autos voran kommt,bin ich auch wieder voll unterwegs. ;)
So,wie manche Autofahrer jetzt fahren,ist es fast lebensgefährlich hier.Ich habe den Eindruck,es sind dieses Jahr nur Fahranfänger unterwegs.
Thema Ritzel für Flyer: Ich werde mir wieder ein 12 in Reserve bestellen und ev. mal ein 13ér für unsere Talstrecke hier.Ein 11ér habe ich ja eh noch.
Das 41ér vorne lasse ich defenitiv drauf,da ich damit auch im Herbst im Gelände gut klar gekommen bin.Die Kette haben wir aber dann doch lieber noch um ein paar Glieder verlängert.
Gefrohrene Nabenschaltung:
Dann muß ich mich wohl mal nach Schmiermittel (Öl) umschauen,das etwas Temperaturbeständiger ist.Ich selber habe eigentlich die meisten Schmiermittel von Atlantic und Shimano Schmierfett.Mein Shimano Nabensegment war ja auch schon eingefroren(bei ca.-8 Grad)-da blieben aber halt noch neun Gänge zum schalten.
Welches Öl in der Rohloffschaltung war,kann ich natürlich nicht sagen,da es nicht mein Bike war.
Irgenwelche Tipps?:rolleyes:
 
AirMarky

AirMarky

Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
1.945
Details E-Antrieb
Diverse Bosch250W, NDURO RX, AllMtn RC, DWNHLL'16
AW: Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

@Bobby,
was mich noch interessieren würde, da du das selbe Anforderungsprofil (Einsatzgebiet) an ein MTB-Pedelec hast wie ich, ob dein Display da bleibt wo es hingehört?
Weis jetzt nicht wo dieses am FlyerX montiert ist (denke auch am Lenker), kenne aber so manchen der sein GPS oder den Sigma Tacho, bei sehr ruppigen Abfahrten verloren hat!?
Das wäre bei meinem bestellten Haibike Xduro fatal, daes ja gleichzeitig als Wegfahrsperre (Schlüssel) vom Motor dient!
Wenn ich also einen Singletrail shredde, bei dem es links oder rechts, 30-100 Meter runter geht hab ich keine Lust dem verlorenen Display nachzuklettern, obwohl ich gerne klettere ;)
 
Thema:

Flyer X-Serie: Neue Erfahrungsberichte

Werbepartner

Oben