Flyer F-Serie Motor hat falsche Drehrichtung

Diskutiere Flyer F-Serie Motor hat falsche Drehrichtung im Flyer Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen Ich habe einen alten Flyer F-Serie geschenkt bekommen. Am Anfang hat auch alles gut funktioniert. Obwohl die Reichweite etwas...
J

Jakobolus

Hallo zusammen

Ich habe einen alten Flyer F-Serie geschenkt bekommen. Am Anfang hat auch alles gut funktioniert. Obwohl die Reichweite etwas eingeschränkt war konnte ich den Flyer für Fahrten ins nahe Dorf nutzen.
Nach einer längeren Standzeit hat sich dann der AKKU so tief entladen dass er nicht mehr geladen wurde. Durch drehen der Pedalen konnte ich ihn reanimieren. Der AKKU wurde geladen.
Als ich mit geladenem AKKU losfahren wollte machte ich folgende Erfahrung. Beim treten in die Pedalen wurde diese Bewegung von Motor nicht unterstützt, sonder er drückte dagegen.
Trotz intensiver Suche habe ich noch keine Möglichkeit gefunden den Fehler zu beheben.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Besten Dank

Gruss Jakob
 
Tuc-tuc

Tuc-tuc

Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
123
Ort
Kantone OW, BE, SO
Details E-Antrieb
Flyer F-Serie, Speedped
J

Jakobolus

Hallo Urs
Ich habe den Flyer nach der Anleitung neu abgeglichen. Nach der Kalobration funktioniert der Flyer wieder einwandfrei.
Besten Dank für deine Hilfe.
Ein besonderer dank von meiner Frau die nun wieder mit Unterstützung den Berg hochradeln kann.

Besten Dank und Gruss
Jakob
 
Tuc-tuc

Tuc-tuc

Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
123
Ort
Kantone OW, BE, SO
Details E-Antrieb
Flyer F-Serie, Speedped
Hallo Jakob

Vielen Dank für die Rückmeldung! :)

Mit dem schnellen Rotieren der Kurbel ohne oder mit total entladenem Akku wäre ich vorsichtig: auch ich hatte in der Vergangenheit fehlerhaften Motorbetrieb, nachdem anschliessend an das Kettenschmieren die Pedale extrem schnell rückwärts gedreht wurden.

Wenn du den Akku das nächste Mal tiefentladen antriffst (was aber vermieden werden sollte), so lasse einfach das integrierte Ladegerät mehrere Stunden am Netz; obschon äusserlich keine Lebenszeichen zu erkennen sind, werden die Zellen trotzdem mit kleinen Impulsen langsam wieder hochgefahren.
Wird nach gewisser Zeit eine Spannungsschwelle erreicht, schaltet sich der reguläre Ladebetrieb selbständig ein.

Ciao
Urs
 
J

Jakobolus

Hoi Urs

Danke für diese Informationen. Ich werde dies in Zukunft so handhaben.
Vielen Dank.

Gruess
Jakob
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.378
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Das Problem hatte ich nie, obwohl ich auch oft komplett ohne Akku gefahren bin.
Was aber beim Akkulosen Betrieb öfters vor kam war dass die Beleuchtung durchbrannte.
 
Tuc-tuc

Tuc-tuc

Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
123
Ort
Kantone OW, BE, SO
Details E-Antrieb
Flyer F-Serie, Speedped
Hallo zusammen
...
Tretkurbel rückwärts drehen, nicht zu schnell, zuerst erfolglos, aber dann plötzlich ein erstes grünes Blinken der äussersten LED. Dann wieder nichts.
...
Aber hoppla, ich werde arg eingebremst, sogar Pedaldruck nach rückwärts!
...
Jetzt blinkt nur noch die rote DED langsam, laut LED-Zustanstabelle ganz unten = keine Kommunikation.
...
Wie drei Beiträge weiter oben schon erwähnt, wäre ich mit dem generatorischen Laden des Akkus vorsichtig:
Du bist hier bei weitem nicht der Erste, welcher im Anschluss verschiedene Probleme beklagt.

Blinken der roten LED: blinkt nur die rote LED? blinkt oder leuchtet gleichzeitig keine der grünen Leuchtdioden?
Wenn nur die rote LED 1× pro drei Sekunden blinkt: normaler Standby
Wenn nur die rote LED 1× pro sechs Sekunden blinkt: ganz schlecht. Schaue hier und hier

Ciao zusammen
 
Orlando43

Orlando43

Mitglied seit
14.11.2018
Beiträge
12
Details E-Antrieb
F2, F4 und Bafang HR
@Tuc-tuc: Folgender Zustand: Akku montiert auf Flyer. Drehen Schlüssel nach links auf ON.
Alle LED's leuchten ca. 2-3 Sek., danach leuchtet die rote LED alle 3 Sek. Pedal vorwärts geht nur mit Widerstand.

Besten Dank und Gruss

Walter
 
Orlando43

Orlando43

Mitglied seit
14.11.2018
Beiträge
12
Details E-Antrieb
F2, F4 und Bafang HR
Zum Beitrag oben ist noch zu erwähnen: Eine Check-Liste CL-F03
Abgleich Flyer F, Motorsteuerung und Sensorik ist bekannt.
Bin aber solcher Art Check-Listen nicht gewohnt, Risiko etwas zu verschlimmbessern ist mir zu gross.

Mfg Walter
 
Tuc-tuc

Tuc-tuc

Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
123
Ort
Kantone OW, BE, SO
Details E-Antrieb
Flyer F-Serie, Speedped
Hallo Walter

Wenn die rote LED 1× pro drei Sekunden blinkt hast du offenbar noch einmal Glück gehabt, es handelt sich um den normalen stand by Betrieb.

Zum Konfigurieren der Steuerelektronik wirst zu aber nicht um das Procedure gemäss Beitrag #2 herumkommen; vielleicht kann dir ein lokaler Flyer-Händler helfen, oder du wendest dich an velociped.ch.

Ciao
 
F

Fredie

Mitglied seit
25.06.2019
Beiträge
2
Ort
Goldiwil (thun)
Hallo Zusammen

Ich besitze seit kurzen einen Flyer F6 deluxe aus 2002 (Lithium Akku)

Ein Paar Kilometer bin ich schon gefahren und wollte jetzt probieren wie sich die verschiedenen Motorkennlinien auf das Fahrverhalten in den Bergen auswirken.

Das Dokument CL-F03 habe ich auch nur scheine ich irgendetwas nicht richtig zu machen.
Die Rote LED wie im Dokument angegeben leuchtet bei mir nie und auch der Ablauf in dem man die Konfiguration durchläuft scheint bei mir anders zu sein.

Vielleicht muss ich eine Anleitung für Laien haben oder ich übersehe etwas.

Das Einzige was ich zustande bekomme ist in der Zustand 1 und beim speichern entriegelt der Akku jedoch kann es dann sein das dann die Unterstützung nicht mehr funktioniert und und es bei Treten wie einen Widerstand vom Motor gibt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruss Rocco
 
Orlando43

Orlando43

Mitglied seit
14.11.2018
Beiträge
12
Details E-Antrieb
F2, F4 und Bafang HR
Hallo Rocco

Gratuliere zu deinem F6 Deluxe. Hatte ähnliche Startschwierigkeiten allerdings mit tiefentladenem Akku. Für nicht Sachverständige ist wohl
am Besten professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, zB. Velociped in Kriens. Mein F4 hat nun einen neuen Austauschmotor und nun läuft alles
seidenfein und bestens.

Mfg Walter
 
F

Fredie

Mitglied seit
25.06.2019
Beiträge
2
Ort
Goldiwil (thun)
Hallo Walter

Ich habe gestern noch mal versucht die Programierung zu durchlaufen.
Die Unterstützung funktioniert jetzt zwar aber keine Ahnung wie ich das hinbekommen habe.
Wenn ich gemäss Anleitung beide Knöpfe am Akku drücke und den Schlüssel ganz nach rechts drehe dann nach 2 Sek die Knöpfe loslasse komme ich schon in diesen "Einstell-Modus" aber die LED's leuchten nicht in der Reihenfolge wie in der Beschreibung und wenn ich dann die Licht-Taste 2 Sek. zum speichern drücke entriegelt der Akku.
Ich frage mich ob es für den Lithium-Akku eine separate Anleitung zum einstellen gibt oder ob ich etwas falsch mache?
Da ich täglich 450 Höhenmeter überwinden muss wäre es schon schön zu wissen ob die eingestellte auch die beste Motorkennlinie ist.....

Gruss Rocco
 
Orlando43

Orlando43

Mitglied seit
14.11.2018
Beiträge
12
Details E-Antrieb
F2, F4 und Bafang HR
Hallo Rocco

Habe Dir ein paar Zeilen in der "Unterhaltung" geschrieben. Schon nachgeschaut?

Mfg Walter
 
Thema:

Flyer F-Serie Motor hat falsche Drehrichtung

Oben