FLX Babymaker oder doch was anderes?

Diskutiere FLX Babymaker oder doch was anderes? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallöchen und zwar suche ich ein neues Fahrrad und da man ja etwas schaut und sich etwas bereden lässt kam ich auf die Idee mir ein E Bike zu...
M

MrsPrincess

Mitglied seit
26.03.2020
Beiträge
2
Hallöchen und zwar suche ich ein neues Fahrrad und da man ja etwas schaut und sich etwas bereden lässt kam ich auf die Idee mir ein E Bike zu holen. Hab vorher ein super altes Rennrad gehabt von Hercules. So geschaut und geschaut und erschrocken was das für Preise natürlich sind. Dann heute gesehen FLX Babymaker wird dieses Jahr im Sommer heraus kommen dadurch auch wenig Reviews etc. Da es aus den US Bereich kommt wurde mir persönlich gesagt, Ohje pass bloß auf die Amis und Elektronik ist immer nicht ohne bla bla oder man kann es hier wahrscheinlich nicht reparieren und all sowas. Ich würde das Fahrrad mehr oder weniger für die Arbeit benutzen oder mal kleinere Radtouren machen in die nächste weitere Stadt. Ja Preis spielt für mich leider auch eine kleine Rolle da ich noch in der Ausbildung bin und nicht soooviel zur Verfügung habe glaub Schmerzgrenze ist so bei 1500€ und jaaa glaub das wars. Ich hoffe ihr kommt durch meinen seeehr chaotischen Text irgendwie durch haha

Jetzt kurz zusammen gefasst was ich suche... Ein E Bike für strecken von 100 km um den Dreh, halt das man nicht auf den Öfis oder Auto immer so achten muss. Preislage schön wären 1000€ und Schmerzgrenze 1500€... Und da ist mir der Babymaker von FLX ins Auge gesprungen. Oder soll ich lieber noch Geld sparen und mir ein etwas teureres Bike holen?


Hier ein Link dort sind die ganzen Zahlen und Technisches Zeug drin über das Bike
FLX Baby Maker Review - Prices, Specs, Videos, Photos
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Mitglied seit
24.11.2013
Beiträge
1.378
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Mein Tipp: demnächst (Anfang April?) kommen die Discounter Aldi/Lidl mit ihnen neuen Pedelecs.
Die liegen preislich bei ca 1000 € und sind vom Preis Leistungsverhältnis immer gut gewesen.
Oder schau mal was der Realkauf so bietet ... Vielleicht kannst Du da ein Schnäppchen machen. Oder mal bei Prophete oder Fischer schauen.
Ich würde dir jedenfalls nicht so einen Exoten empfehlen wie in deinem Link.
 
M

MrsPrincess

Mitglied seit
26.03.2020
Beiträge
2
Danke dir Michi, das lustige hab von Bike Händlern gehört das die E-Bikes das die Räder von den Discoutern totaler schrott sind und mit unter die gar nicht reparieren werden. Dann werde ich mal bei Prophet und bei Fischer mal schauen.

Darf ich fragen warum dieser Exot nicht so zu empfehlen ist? Meine bedenken waren da die Batterie ja im Rahmen verbaut ist und wenn die mal ein defekt hat kann das kann es ehhh problematisch.
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Mitglied seit
24.11.2013
Beiträge
1.378
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Natürlich sagen Fahrradhändler das die Discounter Räder nix taugen ...
Wenn Du dich einlesen möchtest und dir ein eigenes Bild machen willst. Hier gibt's viele Infos zu den Discounter Rädern ... So schlecht kommen die hier nicht weg in den Erfahrungsberichten.
... Kannst Du denn dieses FLX Rad Probefahren bei deinem Händler?
Akku im Rahmen? Ich würde es nicht haben wollen...
 
M

Manu71

Mitglied seit
05.06.2013
Beiträge
300
Ort
63683 Ortenberg
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Bosch Active Line
Wer dir ein Discounterrad nicht repariert, wird dir das FLX erst recht nicht reparieren. Das müsstest du doch sicher auch im Internet bestellen. Außerdem ist es als Singlespeed jetzt nichts , was ich für 100-Km-Strecken ins Auge fassen würde, sondern eher zum Cruisen in der platten Stadt. Schick sieht es schon aus, keine Frage, aber ich würde es jetzt nicht als richtig ernsthaftes Fahrrad einordnen, sondern eher als Spielzeug und Spaß-Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
alex17

alex17

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
235
Ort
Region RA/BAD
Details E-Antrieb
CYRO Drive
Das Baby Maker unterstützt bis 40 km/h, braucht also in D eine Zulassung als S-Pedelec. Außerdem würdest du mit dem 252 Wh-Akku keine 100 km-Strecken fahren können, wenn der Hersteller schon selbst nur mit maximal 56 km Reichweite wirbt.
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.642
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Ich würde auf jeden Fall noch etwas sparen.

Wobei Strecken um 100km ohnehin recht schwierig werden, außer mit Nachladen zwischendurch oder Dual-Akku.

Alternative könnte schon ein recht leichtes Rad mit Nabenmotor sein, welches dann oft von Dir über der Unterstützungsgrenze gefahren werden könnte. Dann reicht auch der Akku lange.

So etwas zum Beispiel: Start

Hier im Forum gibt es für solche Räder auch einen Sammelthread:

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Das von Dir genannte würde ich mir aus den genannten Gründen aus dem Kopf schlagen...
 
Techniker

Techniker

Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
1.140
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ein Rad, bei dem ich den Akku nicht separat laden kann? Was soll ich mit solch einem Teil?
 
Techniker

Techniker

Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
1.140
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ich meinte das FLX- trifft aber für jedes andere Rad ebenfalls zu.
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.642
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Ja, ich finde herausnehmbar auch besser, aber wenn man/frau das Rad ohnehin in die Wohnung tragen muss, ist es egal.

(Das von mir empfohlene sehr leichte Ridetronic bildet mit herausnehmbarem Akku eine Ausnahme)
 
Thema:

FLX Babymaker oder doch was anderes?

Oben