Fischer Fischer Proline-EVO ETH/ETD 1607, Mittelmotor (48V) von Shengyi

Diskutiere Fischer Proline-EVO ETH/ETD 1607, Mittelmotor (48V) von Shengyi im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Der "Auto" Modus fährt sich wie "Sport", einziger Unterschied ist die Reichweitenangabe. "Sport" = 40 km und "Auto" = 50 km. Beide Modi lutschen...
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Der "Auto" Modus fährt sich wie "Sport", einziger Unterschied ist die Reichweitenangabe. "Sport" = 40 km und "Auto" = 50 km. Beide Modi lutschen den Akku schnell leer.

Auf gerader Strecke lässt die Unterstützung bei ca. 18 -19 km/h gefühlsmäßig nach (7. Gang), außer im "Sport/Auto" Modus. Die "Watt-Unterstützungsstriche" werden weiterhin angezeigt. Schnelleres fahren benötigt mehr Eigenkraft.

Im 9. Gang und "Tour" Modus waren 20 km/h auf ebener Strecke kein Problem. Aber selbst bei kleinen Anstiegen konnte ich diese Geschwindigkeit nicht halten, musste auf "Sport/Auto" umschalten oder ein paar Gänge rausnehmen, Geschwindigkeit reduzieren.

Auf meiner Teststrecke gibt es einen ca. 300 m langen, recht steilen Abschnitt. Da bin ich mit meinem EH Line Speedfire Bionx locker hoch gefahren, mit 25 bis 22 km/h. Mit dem Fischer 1607 geht das nicht. Selbst im "Sport/Auto" Modus quält man sich kurz vor dem "Gipfel" mit 16 km/h hoch, inkl. Gänge runterschalten.

So wie es jetzt ist, fehlt ne Menge an Dynamik. Leider habe ich keinen Vergleich zu anderen Mittelmotoren. Wenn es tatsächlich an der mangelhaften Programmierung liegen sollte, bleibe ich zuversichtlich. Ohne diesen Hinweis hätte ich klar (vorschnell) geurteilt, dem Motor fehlt einiges an Power.
 
F

franke64

Dabei seit
08.03.2015
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
18
Details E-Antrieb
Yamaha
Die Metro verkauft das Fischer Proline-EVO ETH 1607 / ETD 1607 ab heute für 1.297 Euro, inkl. Steuern!

UVP 1.699 Euro, guenstiger.de/idealo.de sehen es im Preisvergleich bei 1.499 Euro!

Das Angebot findet Ihr NICHT im aktuellen Prospekt. Artikel Nr. 1544949. Im Prospekt wird stattdessen das 1401 beworben (1.070 Euro).

Unterschiede zum 1401: Neueres LCD Display, 48 V Mittelmotor 10,5 Ah 504 Watt statt 36 V 14,5 Ah, 522 Wh Hinterradmotor, Scheibenbremsen vorne/hinten, Akku am Rahmen statt Gepäckträger. 22,5 kg statt 24,5 kg. Das 1401 hat allerdings Shimano 24-Gang Acera, das 1607 eine 9 Gang Kettenschaltung. Der Rahmen und alles andere sollten identisch sein. Reichweite bei beiden Modellen wird mit bis zu 140 km angegeben.


http://www.fischer-fahrradshop.de/e...4611400/Products/19210/SubProducts/19210-0001


Du solltest noch hinzufügen das man bei Metro einen Gewerbeschein und Metrokarte braucht um einzukaufen.
 
Globi

Globi

Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
597
Punkte Reaktionen
361
Ort
Hessisch Lichtenau
Details E-Antrieb
Fischer 1609, 1762, Giant Full E 2
Genauso bei meinem Rad. Durch die dicken mtb Reifen ist es noch ein bisschen ausgeprägter. So dürfen die bei Fischer die Räder nicht verkaufen. Ich bin zwar erst zwei mal andere Räder mit Mittelmotor gefahren, aber auf gerader Strecke erreicht man bei leichtem Mittreten in einer niedrigen oder mittleren Stufe problemlos 20 km/h. Das ist ja ohne Antrieb keine große Sache. Mit dem Fischer Mittelmotor an meinem Rad geht das nicht.
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Es gibt eine Lösung, allerdings sehr unbefriedigend...man fährt größtenteils im "Sport/Auto" Modus. Damit macht es auf gerader Strecke bzw. leichten Anstiegen durchaus Spaß. Nachteil, man kommt so auf "nur" ca. 40 bis 50 km.

Wann kommt der Techniker in der kommenden Woche?
Vielleicht rufe ich gleich bei der Metro an, starte einen Rückgabeversuch...

@franke64: Stimmt, der Hinweis fehlt.



P.S Hätte ich bloß das Bionx Bike behalten :-(
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
So, habe bei Fischer eine RMA Meldung aufgegeben...kann ja nicht schaden :)
 
Globi

Globi

Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
597
Punkte Reaktionen
361
Ort
Hessisch Lichtenau
Details E-Antrieb
Fischer 1609, 1762, Giant Full E 2
Die Lösung, vorwiegend im Sportmodus zu fahren ist nur akzeptabel, wenn man andere Ebikes nicht kennt.
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Ich werde jetzt meine erste größere Tour starten, Frauchen auf der Arbeit besuchen. 15 km je Strecke, 30 km Gesamt. Die Hinfahrt werde ich testweise durchweg im "Tour" Modus fahren, zurück mit dem "Auto" Modus.
 
ATZE

ATZE

Dabei seit
20.10.2015
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
25
Ort
53229 Bonn (Pützchen)
Details E-Antrieb
Impulse II 17Ah (612Wh) 36V
Hi! Heute bzw. gleich fahre ich auch mal in die Metro und werde mir die einen Eindruck der Fischer E-Bikes einholen. Es soll ein preisgünstiges Rad für meine Frau sein und bin auf den Unterschied zu meinem Focus Thron schon gespannt. Wenn alles passt, werde ich auch gleich eins mitnehmen! Ich werde berichten!
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Und schon wieder zurück :)

Die Hinfahrt, wie angekündigt, durchweg im "Tour" Modus.

Das Ergebnis, erschreckend! Ich habe mich bis zum Ziel gequält, spürte kaum Unterstützung. Testweise (ganz kurz) bei einem leichten, langen Anstieg die Konsole ausgeschaltet. Es änderte fast nichts, kaum ein Unterschied spürbar. Wir reden hier von der zweitstärksten Stufe!

14 km in 54 Minuten = 15,55 km/h im Schnitt

Allerdings muss man ehrlicherweise erwähnen, dass es auf der Hinfahrt tendenziell immer leicht bergauf ging. Trotzdem, man bzw. ich kann den "Tour" Modus und alles was darunter liegt vergessen...dazu bin ich zu untrainiert.

https://www.runtastic.com/de/benutzer/dirk-schmidt-81/sportaktivitaeten/1199963251



Die Rücktour wurde im "Sport" Modus gefahren:

14 km in 35 Minuten = 24,1 km/h im Schnitt

Das war ein anderer Schnack. Das Fischer 1607 hat mich bis 23 km/h gut unterstützt, auch auf den wenigen Steigungen. Auf den Abfahrten konnte ich die freie Kraft einsetzen, Insgesamt war es eine entspannte, zügige Rücktour...mit vielen Abfahrten.

https://www.runtastic.com/de/benutzer/dirk-schmidt-81/sportaktivitaeten/1199963251

Mit diesem Rückfahrergebnis bin ich zufrieden, auch wenn das Bionx Speedfire mich noch entspannter fahren ließ. Das Bionx unterstützte mich bis 25 km/h voll und danach noch leicht bis ca. 27 km/h. DAS gefällt mir natürlich noch besser, ist aber kein KO Kriterium.

Im Vergleich würde ich sagen...was beim Bionx Stufe 3 von 4 war, ist beim Fischer 1607 der "Sport" Modus. Neben der mauen Unterstützung im "Tour" Modus stört der dabei entstandene Akkuverbrauch. Auf der Hinfahrt hat das Bike immerhin 24% verloren. Da frage ich mich...für was???

Gleich werde ich mich nochmal auf das City Bike von meiner Frau schwingen :) Das Teil wiegt knappe 30 kg, ist 2 Jahre alt. Es hat einen Frontmotor.

20160408_154410.jpg
 

Anhänge

  • 20160408_170204.jpg
    20160408_170204.jpg
    140,7 KB · Aufrufe: 197
G

Gast27982

Na dann steht die Entscheidung doch fest. Auf die Scheibenbremse verzichten und das ETH1606 nehmen. Hat einen Hinterradmotor mit 24V und 24 Gängen und soll wirklich schön und kraftvoll fahren. Allerdings nur einen Bewegungssensor und keinen Drehmomentsensor.
Morgen früh werde ich das 1606 1607 und das MTB 1608 Probe fahren, oh bin gespannt ob sich das mit deinen Erfahrungen deckt denn erst wollte ich ja das 1607. Jetzt schwanke ich zwischen 1606 und 1608 wobei ich wohl das 1608 bevorzuge da dort der Sattel weiter runter geht. Bin halt bloß 165...
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Zum Abschluss, bin viermal eine 4 km lange Strecke gefahren. Dabei wurde jeweils eine relativ steile Anhöhe befahren. Mit dem Rex bin ich im 7. von 7 Gänge gefahren, mit dem Fischer im 8. von 9 Gängen.

Zweimal mit Frauchens Rex City E-Bike und zweimal mit meinem Fischer 1607. Im ersten Durchlauf mit minimaler Unterstützung, danach mit maximaler Unterstützung.

Die gute Nachricht, mit maximaler Unterstützung macht das fahren mit dem Fischer (natürlich) mehr Spaß, auch die Unterstützung ist leicht stärker.

Unbegreiflich, ein Fiasko: Den Test mit dem Fischer auf minimaler Unterstützung musste ich abbrechen. Weder im Eco, Eco/Tour und Tour Modus konnte ich die Anhöhe nehmen. Erst in der 4. Stufe (Tour/Sport) kam ich im 8. Gang den Berg mühsam hoch.

Absolut lächerlich, da die Fahrt mit dem Rex mit kleinster Unterstützung mit Mühe geschafft wurde. Klar, ich hätte herunterschalten und aus dem Sattel gehen können.

REX, minimale Unterstützung
https://www.runtastic.com/de/benutzer/dirk-schmidt-81/sportaktivitaeten/5707dcaa79a463806f062ce5

Fischer 1607, anfangs Eco Modus, sukzessive bis auf Tour/Sport :-(
https://www.runtastic.com/de/benutzer/dirk-schmidt-81/sportaktivitaeten/5707e0679ad698579d06ed0b

Fischer 1607, maximale Unterstützung
https://www.runtastic.com/de/benutzer/dirk-schmidt-81/sportaktivitaeten/5707e3dd08cd12a9c507aaa3

Rex, maximale Unterstützung
https://www.runtastic.com/de/benutzer/dirk-schmidt-81/sportaktivitaeten/5707d9c772b0ca17c5065b0c
 
Na dann steht die Entscheidung doch fest. Auf die Scheibenbremse verzichten und das ETH1606 nehmen. Hat einen Hinterradmotor mit 24V und 24 Gängen und soll wirklich schön und kraftvoll fahren. Allerdings nur einen Bewegungssensor und keinen Drehmomentsensor.
Morgen früh werde ich das 1606 1607 und das MTB 1608 Probe fahren, oh bin gespannt ob sich das mit deinen Erfahrungen deckt denn erst wollte ich ja das 1607. Jetzt schwanke ich zwischen 1606 und 1608 wobei ich wohl das 1608 bevorzuge da dort der Sattel weiter runter geht. Bin halt bloß 165...


Da bin ich sehr gespannt! 1606 / 1401 standen bei mir auch zur Wahl, der Hinterradmotor wird mit Sicherheit mehr Vergnügen bereiten. Die fehlenden Scheibenbremsen lassen sich verschmerzen.
 Es muss doch noch mehr E-Bikes mit diesem Mittelmotor geben!? Könnt Ihr mir bitte ein paar Modelle nennen. Ich möchte mich ungerne von der Metro bzw. Fischer mit dem Argument " das soll so sein " abspeisen lassen!
 
G

Gast27982

Obwohl der Mittelmotor ja am Berg besser sein soll. Gilt wahrscheinlich nur für Bosch und andere Markenantriebe.
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Globi spricht von fehlerhafter Programmierung der Software, der Motor soll stark genug sein!
 
Globi

Globi

Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
597
Punkte Reaktionen
361
Ort
Hessisch Lichtenau
Details E-Antrieb
Fischer 1609, 1762, Giant Full E 2
Das ist zumindetst das, was ich annehme. Der Motor wird ja auch in anderen Ebikes verbaut, zB Winora x-Reihe, Prophete Navigator 6.7 usw. Dort allerdings immer mit 36V und nicht mit 48 und beim Prophete mit Rücktritt (e-novation).
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Wann kommt der Techniker in der kommenden Woche zu Dir? Ich werde wohl morgen zur Metro, der Abteilungsleiter ist ab 12:00 Uhr da.

Ich möchte das Bike gerne zurückgeben, dafür das beworbene Fischer 1401 mit Hinterradmotor mitnehmen. Grund, ich möchte mit meinem E-Bike entspannt auf eine Reichweite von mindestens 80 km kommen. Das scheint (momentan) mit dem 1607 nicht möglich zu sein. Mal sehen was ich zu hören bekomme...

Alternativ würde ich auch das EM 1608 nehmen (kostet bei der Metro auch 1.070 Euro, recht teuer und hat einen kleineren Akku). Das müsste allerdings bestellt werden.
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Telefonat mit der Metro: Rückgabe geht nicht, die Metro wird am Montag bei Fischer ein Ticket wegen dem Mittelmotor eröffnen.
 
G

Gast27982

Bin heute auch ein Mittelmotor Nike von Fischer gefahren...du wirst wohl damit leben müssen. Selbst auf höchster Stufe lässt es sich sehr schwer fahren. Bis 20 geht's noch aber bis 25 ne Qual, da fährt mein billig MTB von real ja leichter bis 30 und das hat keinen Motor.

Ich hoffe für dich das die da etwas an der Programmierung machen können
 
Globi

Globi

Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
597
Punkte Reaktionen
361
Ort
Hessisch Lichtenau
Details E-Antrieb
Fischer 1609, 1762, Giant Full E 2
Ich habe ein bisschen recherchiert. Die Tranzx Motoren müssen irgendwie kalibriert werden etc. Dazu brauchts entsprechende Gerätschaften, über die nur der Handel verfügt. Laut der Tranzx Homepage laufen dazu gerade die Schulungen für die Händler an. Ich fürchte, wenn nächste Woche der Service-Typ vorbei kommt, hat der keinen Plan. Ich lasse mich aber gern überraschen.

Rückgabe beim Handel ist schwierig. Die können das Rad ja nicht einfach wieder zum Verkauf hinstellen. Wenn es einen Mangel hat, muss man dem Verkäufer die Möglichkeit der Beseitigung des Mangels einräumen. Man kann auch die Neulieferung verlangen, wenn diese nicht unverhältnismäßig ist. Ist sie hier aber und ein neues Rad hätte ja den gleichen Mangel. Den Mangel hier nachzuweisen ist auch nicht einfach, schließlich fährt das Rad ja. Fachhandel rules!
 
bonovox

bonovox

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2016
Beiträge
452
Punkte Reaktionen
156
Details E-Antrieb
NCM Moscow (Bafang 8fun) + Fischer 1606 (Shengyi)
Bin heute auch ein Mittelmotor Nike von Fischer gefahren...

?
 Zwecks verweigerter Rückgabe: Alles gut, ich wusste ja vor dem Kauf, dass das nicht möglich sein wird. Hoffentlich wird der Fischer Service Mann den Mittelmotor auf Trab bringen.

Rein von der Anzeige der Unterstützung ist komischerweise alles in Ordnung. Je nach Modus werden die angezeigten Watt-Striche korrekt angezeigt. Im "Sport" Modus gehen sie bis auf MAX, im "Eco" Modus werden nur ca. 2 Watt-Striche, usw. ...so weit so gut! Auch das Akkuverhalten entspricht genau dem Modus, der angezeigten Watt-Striche auf der Konsole.

ABER: Das Verhältnis angezeigter Watt-Striche - Akkuverhalten und tatsächlicher Unterstützung stimmt nicht überein. Obwohl im "Tour" Modus 3/4 volle Akku Striche angezeigt werden, kommt beim fahren kaum was an. Selbst bei kleineren, flachen Steigungen versagt der Motor komplett.

Das verstehe ich nicht!!! Wo bleibt die Energie, die nicht nur korrekt angezeigt wird, sondern auch akkumäßig tatsächlich verbraucht wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Fischer Proline-EVO ETH/ETD 1607, Mittelmotor (48V) von Shengyi

Fischer Proline-EVO ETH/ETD 1607, Mittelmotor (48V) von Shengyi - Ähnliche Themen

Fischer Fischer Proline EVO ETH 1607 Geht nicht mehr an: Guten Tag ich habe ein Fischer Proline EVO ETH 1607 und es geht nicht mehr an, Ich habe gestern denn Akku Rein Getan und habe es an gemacht und...
Fischer Fischer ETH 1861 Erfahrungsbericht!: Erfahrungsbericht Fischer ETH 1861! ======================================== >> Kaufdatum= 10.12.18>> >> Hauptsächliche Nutzung für den...
FISCHER - Alu-Elektro-Trekkingbike Proline EVO ETH 1761-S1, 28er, Herren, Shimano 9-Gang XT Mittelmo: FISCHER - Alu-Elektro-Trekkingbike Proline EVO ETH 1761-S1, 28er, Herren, Shimano 9-Gang XT Mittelmotor, 48 Volt Ich habe zu dem E-Bike mal eine...
Funktionsprinzip Drehmomentsensor Mittelmotor Shengyi: Das aktuelle Opfer meiner Neugierde ist ein Shenyi Mittelmotor. Der Motor wird ja hier im Forum intensiv diskutiert. Ich habe ihn zerlegt und mir...
Fischer Fischer ETH 1761: Hallo was haltet ihr von dem Rad? hier mal die Daten: Produktdatenblatt FISCHER Proline-EVO Trekking Damen E-Bike 28" ETD 1761 Motor...
Oben