FISCHER Proline EVO EM 1862

Diskutiere FISCHER Proline EVO EM 1862 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wow (y) ..ich find das den Knaller ! So nen Motor für den Preis ...genial da überlegt man sich ja schon fast noch einen auf Reserve zu legen :D...
BlackForest

BlackForest

Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
162
Ort
Elchesheim-Illingen
Details E-Antrieb
Bafang MaxDrive 48Volt
Der Komplette Motor kostet 349,99€
Wow (y) ..ich find das den Knaller ! So nen Motor für den Preis ...genial da überlegt man sich ja schon fast noch einen auf Reserve zu legen :D. Ich hoffe dass Ihr Bafang noch ne Weile treu bleibt.. finde das Maschinchen wirklich bemerkenswert und total verkannt auf dem Markt. Alle Preisen die Platzhirsche an -mit was weiss ich für tollen Vorteilen- die Bafang schon lange hat. Persönlich finde ich ja auch die Weiterentwicklungen von Bafang ala M500 usw.. aber ich vermute dass Ihr da erstmal die Brose Schiene ausbaut und optimiert... !?
 
lusi22

lusi22

Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.986
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ
Ich würde das mit dem Brose sein lassen und weiter auf Bafang setzen. Zudem mal ein formschönes leichtes Fully aufsetzen, welches sich durch HR-Motor von der Masse absetzt.
Fischer wird wohl eher vom Flachlandtiroler erworben und da ist so ein richtiges Marathonbike eigentlich eine feine Sache. Dabei den Rahmen so auslegen, dass Nachrüsten von stabilen Federelementen und bis zu 29" Boostradsätzen möglich ist. Kann mir vorstellen, dass so ein Rad ein richtiger Renner wird.
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.261
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
[...]
Zudem mal ein formschönes leichtes Fully aufsetzen, welches sich durch HR-Motor von der Masse absetzt.
[...]
Einerseits kann ich den Wunsch verstehen, andererseits ist ein Fully mit Heckmotor eher suboptimal. Der Grund: Die ungefederte Masse wird um das Gewicht des Heckmotors erhöht - das sind bei einem MTB-Heckmotor gut 3-3,5 Kilo. So etwas verschlechtert das Ansprechverhalten der Federung, da es träge wird. Zudem hat ein Heckmotor stets den Nachteil, bei niedrigen Geschwindigkeiten durch die entsprechend niedrige Drehzahl weniger Drehmoment zu bieten.

[...]
Fischer wird wohl eher vom Flachlandtiroler erworben und da ist so ein richtiges Marathonbike eigentlich eine feine Sache. Dabei den Rahmen so auslegen, dass Nachrüsten von stabilen Federelementen und bis zu 29" Boostradsätzen möglich ist. Kann mir vorstellen, dass so ein Rad ein richtiger Renner wird.
Die Thematik des Nachrüstens eckt leider oft an die ZIV Richtlinie an:
https://www.ziv-zweirad.de/uploads/media/PM_2016_07.07._Leitfaden_Bauteiletausch_Stand_Juli_2016.pdf
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.264
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Ich würd allerdings derzeit auch davon ausgehen, daß ja noch das ausstehende Fully voraussichtlich im kommenden Jahr etwa präsentiert wird.

Im Gegenteil gerade auf der Verfügbarkeit des Brose S in seinen Ausführungen (S Mag) oder auch den idividuellen Boostprogrammen ein ideales Antriebspaket.

Ein solches Topprodukt wird Fischer sicher nicht auslassen, die notwendige Netzwerktechnologie kann inzwischen reifen.
 
lusi22

lusi22

Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.986
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ
Der Grund: Die ungefederte Masse wird um das Gewicht des Heckmotors erhöht - das sind bei einem MTB-Heckmotor gut 3-3,5 Kilo. So etwas verschlechtert das Ansprechverhalten der Federung, da es träge wird. Zudem hat ein Heckmotor stets den Nachteil, bei niedrigen Geschwindigkeiten durch die entsprechend niedrige Drehzahl weniger Drehmoment zu bieten.
Beides bekannt, aber einen Downhiller oder Enduro wird ja auch kaum jemand aus so einem Bike machen wollen. Es geht ja eher um ein flottes Gefährt auf schlechten Wegen, also eher Bodenwellen als Wurzeltrails und da spielen die Argumente eher eine untergeordnete Rolle.

Die Thematik des Nachrüstens eckt leider oft an die ZIV Richtlinie an:
Bis auf Kategorie 1 für den Selbstumbauer doch eher irrelevant. Zumal die Ausgangslage eines Rades mit preiswertesten Teilen ja kaum eine Verschlechterung der Bauteile zulassen würde.
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.264
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Wobei da kann man sicher differenzieren, gute Kletterfähigkeit würd ich den MaxDrives aus eigener Erfahrung bescheinigen - reichlich Federwege und entsprechende kostspielige Fahrwerksdimensionierung brauchts doch erst bei Speed Downhill.
Weil dies verzichtbar ist kann Fischer durchaus zum halben Budget denke ich zufriedenstellendes Fahrvergnügen anbieten.
Wir werden ja sehen...
 
H

HotFireFox

Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
127
Naja Steckachsen, Boost und mehr Federweg bzw. 198 mm Dämpfer, würden dem Bike schon gut stehen mit dem Max Drive.
Kommt wohl aber nicht.

Das jetzt erhältliche 1862 mit einem DNM aoy-36rc ist aber auch gleich viel schöner zu fahren als mit dem regulär verbauten DNM. Sollte man sich bei Fischer Mal überlegen, kann ja nicht so viel mehr kosten im Einkauf.
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.264
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Schon klar die Wunschliste ist lang - 1762 sowieso out und 1862 werden nächstes Jahr voraussichtlich bis auf noch verfügbare Restbestände nicht mehr neuaufgelegt.

Schnellspanner fand ich ausreichend von der Festigkeit, vemisst hab ich konkret Luftfedergabel und Rebound gedämpftes Zentralfederbein.

Dann sollte das neue Montis Fully mit Brose auf den Markt kommen. Die Kalkulation des Listpreises wird schon aufgrund der denke ich alleine rund doppelt so teuren Brosemotorisierung recht angespannt sein, so daß die Präsentation von Extras wie auch in der Vergangenheit fraglich wird.

Aufgrund der Mitbewerber wie Giant beispielsweise, die schon eine Klasse höher im Ausstattungslevel zu Abverkaufpreisen von rund 2.500 € zu haben waren diesen Jahr.

Etwa 2.500 € max. wär dann auch meine DiscountBudgetvorstellung zum günstigsten Kaufzeitpunkt versteht sich fürs Montis Fully, falls es denn kommt.
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
3.876
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Wenn sie kein Fully mit dem Brose bringen wären sie „dumm“!
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.264
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Wenn sie kein Fully mit dem Brose bringen...
.
Wäre unlogisch, die Hardtail Montis haben ja bereits Brose - schätze der MaxDrive wird die anderen chin. Mittelmotoren in Trekkingbikes etwa ersetzen oder überlang komplett ausgesteuert.
Wundert mich eh ein wenig diese hohe Zahl an verschiedenen Modellen und auch Motorisierung - ok jenseits Kostenaspekte.
Eigentlich sollte das Fischer Vernehmen nach reduziert werden.
 
U

Urs55

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
8
... und eine "nobel" Version für diejenigen die einen Namen brauchen zum Vorzeigen :p...
...falls die überhaupt Fischer kaufen und nicht eines bei dem die Hälfte des Kaufpreises das Produkt und die andere Hälfte den Namen ausmacht..:rolleyes::giggle:
 
T

teddy38

Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
1.110
Mal eine etwas seltsame Frage in die Runde. Das Rad gibt es ja nur als 48er Rahmen. Welche Schrittlänge habt ihr alle? Habe eine Schrittlänge von 83cm (176cm) und laut Rahmenrechner wäre dieses Bike zu groß für mich. Sind hier die Besitzer alle über 176cm groß oder fällt der rahmen kleiner aus als üblich?
 
lusi22

lusi22

Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.986
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ
Ich würde ihn gefühlt kleiner einschätzen. Ich sage mal, wer in der Regel 44er Rahmen fährt kommt ebenfalls bestens damit klar.
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
3.876
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Bin 170cm und passt.

Sieht dann so aus:
6A75E47E-A039-4634-AE8C-F942A1985CAA.jpeg
 
T

teddy38

Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
1.110
Vielen Dank @kamy @lusi22

Dann würden meine Frau und ich ja locker auf dem Bike passen. Besten Dank
 
D

Darkarkan86

Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
36
Ich hab mal eine Frage, mir ist aufgefallen das der Bafang Maxdrive bei meinen 2 Ebikes ab 27 km/h immernoch mit 25-50W unterstützt, ist das normal?Habe nichts an der Software verändert.
 
T

teddy38

Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
1.110
Ich glaube mal gelesen zu haben, das wenn gar kein Strom fließt, die Kurbel sich nur sehr schwer drehen lässt vom Bafang. Bin mir da aber nicht ganz sicher
 
lusi22

lusi22

Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.986
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ
Ja, ist normal. Ganz abschalten tut der Motor erst ab so 30km/h. Ist auch der Grund weshalb er sich so leicht aus der Unterstützung fahren lässt. :)
Aber bitte nicht an die grosse Glocke hängen, sonst wird das nette Feature noch entfernt und dann beschweren sich die User wieder über eine "Wand".
Diese geringen Watt bringen aber in Real keinerlei Unterstützung mehr, sie bewirken aber das extrem sanfte Ausklingen des Motors.

Ich glaube mal gelesen zu haben, das wenn gar kein Strom fließt, die Kurbel sich nur sehr schwer drehen lässt vom Bafang
Nein dem ist nicht so. Der Bafang tritt sich auch ohne Strom vollkommen Widerstandsfrei. Läuft genau so leicht wie der Meister darin, der Brose und leiser ist er zudem auch noch. Meiner Meinung nach der beste Motor am Markt, nur halt mit einer etwas primitiven Steuerung.
 
Thema:

FISCHER Proline EVO EM 1862

Werbepartner

Oben