Fischer Montis 6.0i (2020) mit Brose 90 NM-Motor

Diskutiere Fischer Montis 6.0i (2020) mit Brose 90 NM-Motor im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Zusammen Infolge eines Sonderangebotes habe ich mir vor gut einem Monat das Montis 6.0i, welches den Brose 90 NM-Motor hat, gekauft. Ich...
B

Bücherwurm

Themenstarter
Dabei seit
15.04.2019
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
24
Details E-Antrieb
Bosch CX (75NM, 85NM), Brose Drive-S
Hallo Zusammen

Infolge eines Sonderangebotes habe ich mir vor gut einem Monat das Montis 6.0i, welches den Brose 90 NM-Motor hat, gekauft. Ich bin Fan von diesem Motor und die günstigste Art, diesen zu fahren.

Schon nach wenigen Metern stellte ich fest, dass beim überfahren einer Schwelle in der Strasse oder bei ganz steilen Anstiegen, sich die Motorstufe automatisch von der 4 auf die 3 oder sogar 2 zurückstellt. Bei einem steilen Anstieg fiel ich fast um, da plötzlich die Power weg war.

Man teilte mir dann mit, man müssse das Bike näher anschauen. Da ich aber nicht so lange warten wollte, beharrte ich darauf, ein neues Bike zu erhalten. Dieses wurde mir auch geliefert. Aber auch da, das gleiche Problem.

(Von Fischer habe gleichzeitig noch den Viator 6.0i gekauft - dort läuft alles perfekt).

Ist das Problem bekannt? Ein Brose-Problem? Ein Fischer-Problem?

Danke für Infos und viele Grüsse
 
D

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
739
Punkte Reaktionen
299
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Hi,
Eigendlich habe ich davon hier noch nie gelesen, scheint ein Fischer Problem zu sein. Aus der Ferne würde ich sagen, prüfe mal den Sitz des Akkus. Wenn da aus welchem Grund auch immer ein Kontaktproblem vorhanden ist, denkt die Ekeltronik bei Belastung der Akku sei (fast) leer und schaltet runter .

Der Akku war auch geladen und nicht Eiskalt ? Das hat auch Einfluss.

Gruß

Dirk
 
B

Bücherwurm

Themenstarter
Dabei seit
15.04.2019
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
24
Details E-Antrieb
Bosch CX (75NM, 85NM), Brose Drive-S
Der Akku war immer voll und nie eiskalt.
 
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
150
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Ich habe seit heute ein Problem mit meinen Fischer Montis 6.0i (2020).

Bin heute morgen bei 1°C von zu Hause losgefahren und nach ca. 6 Km schaltete sich der Motor unmotiviert aus und das Display flackerte. Kurz danach schaltete sich der Motor nach einem selbstständigen Neustart wieder an und auf dem Display wurde mir die Warnung angezeigt, dass unter 10% Akku-Ladung zur Verfügung stehen. Habe das Bike dann nochmals aus- und wieder angeschaltet, dann war die Displayanzeige wieder normal (Akku voll). Nach ca. 100 Metern Fahrt ging die Akkuanzeige im Display dann schlagartig von voll auf leer und mir wurde wieder der Fehler angezeigt, dass weniger als 10% zur Verfügung stehen. Also wieder ausgeschaltet, Akku entnommen, Augenblick gewartet, wieder eingesetzt und Motor angeschaltet. Konnte dann 15 Km normal fahren, bis der Fehler erneut auftrat. Mit obiger Verfahrensweise konnte ich dann wieder weiterfahren.
Die Ladeanzeige am Akku hat den tatsächlichen Ladestand angezeigt, die Displayanzeige nicht.
Habe die Kabelverläufe geprüft (Sichtprüfung), konnte aber keine Auffälligkeiten feststellen. Wackelkontakte habe ich auch nicht feststellen können.

Hat jemand eine Idee, wie es zu einem solchen Phänomen kommen kann und wie ich dieses beheben kann?

Zur Ergänzung: ich habe das Bike vor einem Monat mit Front- und Rücklicht, Versorgung über die beiden Motoranschlüsse, ausgestattet. Ansonsten hatte und habe ich im elektrischen Bereich keine Modifikationen vorgenommen. Das Bike hat jetzt 7200 km runter.

Vielen Dank im Voraus!
 
D

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
739
Punkte Reaktionen
299
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Hast Du mal am Akku gewackelt?
Nicht das die Kontakte schlecht sitzen?
 
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
150
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Hast Du mal am Akku gewackelt?
Nicht das die Kontakte schlecht sitzen?
Habe ich getan und auch die Kontakte überprüft. Keine Auffälligkeiten.
Der Fehler trat jeweils auf gutem Straßenbelag bei Geradeausfahrt auf. Wäre es das gewesen, hätte ich den Fehler eher auch meinen Off-Road Teilstrecken erwartet. Da war aber alles OK.
 
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
150
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Nun geht nichts mehr.
Wollte gerade von der Arbeit nach Hause fahren und der Motor ging nicht an. Akku voll geladen und nur noch gelegentliches Flackern vom Display.

Display kaputt oder Motor? Hat jemand Ideen?
 
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.379
Punkte Reaktionen
1.055
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Das liegt ja noch im Garantieraum - Ticket eröffnen - Befundschilderung - ggf. Anforderung zunächst Bedienteiltausch zur Fehlereingrenzung.

Prüfen oder beobachten ließen sich vorab im Fahrbetrieb bei angeschlossener E-Connect vorausgesetzt unter Last die Spannungslage des Akkus und die Leistungsaufnahme des Antriebs.
 
Zuletzt bearbeitet:
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.379
Punkte Reaktionen
1.055
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Nehme an dies sind die in Frage kommenden Kontaktstellen am Motor

Brose-Drive-S-Kontaktierung.jpg


Und den (Beispiel Brose S) Kabelsalat - welcher kommt vom Akkuconnector ?

Brose-Drive-S-Connectors.jpg


Bei Feuchtigkeit nicht selten und Grünspanansatz kann man (sofern intakte) gereinigte Steckverbinder mit reichlich Kontaktfett einsetzen und gegen Kondens dauerhaft abdichten.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.379
Punkte Reaktionen
1.055
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Stecker links (grün) kommt vom Akku

Ok jetzt heisst es Daumen drücken - falls die Korrosion sich jedoch bereits auf die Durchkontaktierung der Controllerplatine durchgefressen hat wird ein Motortausch fällig.
.
 
Thema:

Fischer Montis 6.0i (2020) mit Brose 90 NM-Motor

Fischer Montis 6.0i (2020) mit Brose 90 NM-Motor - Ähnliche Themen

sonstige(s) Brose Drive S - auf den ersten 25 Kilometern 3x Motor blockiert?: Hallo Zusammen Seit dieser Woche habe ich ein 2021er Fischer Montis 6.0i mit dem Brose Drive S. Auf den ersten 25 Kilometern ist es schon 3x...
Brose 90 NM-Motor - Welche günstigen Bikes haben diese Motoren?: Gibt es ausser dem Fischer Montis 6.0i noch andere Bikes in dieser Preiskategorie mit dem Brose 90 NM-Motor? Ich lese auch immer wieder mal vom...
sonstige(s)

Fischer Montis 6.0i

sonstige(s) Fischer Montis 6.0i: Leider habe ich seit Kauf des Fischer Montis 6.0i am 02.05.2020 ein Problem mit der Schaltung.Auf dem kleinsten Ritzel "springt" trotz...
sonstige(s) Fischer E-Bike mit Brose System | Reichweite nur 79km?: Guten Morgen. Ich eröffne dieses Thema, da wir im Support die Anfrage oft erhalten: "Das Display zeigt mir nur 79km Reichweite an, aber beworben...
Oben