Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1

Diskutiere Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Habe nun auch meine erste Drei-Länder-Tour hinter mir. Es war eine überzeugende Vorstellung des 1861. Auf 250 km Fahrstrecke habe ich den Akku nur...
Volker36

Volker36

Mitglied seit
10.05.2018
Beiträge
188
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive
Habe nun auch meine erste Drei-Länder-Tour hinter mir.
Es war eine überzeugende Vorstellung des 1861. Auf 250 km Fahrstrecke habe ich den Akku nur einmal vorsichtshalber (nach)geladen, da ich insgesamt nur ca. 60 % Ladung verbraucht habe. Aus Solidarität zu meinen Biomitradlern bin ich sehr viel motorlos gefahren ;), was wirklich hervorragend funktioniert.
Technisch gesehen gab es keinerlei Probleme. Auch die von vielen als "Einsteigerklasse" tittulierten Bremsen haben sehr gut funktioniert. Starke Verzögerungen bei bergab Passagen von 50 km/h auf 15 km/h mit Gepäck waren kein Problem.

Allerdings muss ich den Lenker tauschen, was aber kein Qualitätsproblem ist. Die stark nach vorn gebeugte Haltung bereitet meinen Handgelenken auf Dauer Probleme, trotz Ergon-Griffen mit Hörnern.
Hat jemand einen Tip für einen ähnlichen Lenker der nur etwas mehr nach oben gekröpft ist?
 
B

braathoven

Mitglied seit
03.05.2016
Beiträge
42
Hi,
ich habe den Lenkervorbau ganz nach oben gestellt. Falls du das noch nicht gemacht hast...
Trotzdem bin ich auch noch am Überlegen, eine Ahead - Verlängerung (mir fällt der Name nicht ein) zu montieren. Mal sehen...
 
Highline

Highline

Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
86
Ort
direkt am Bodensee
Details E-Antrieb
Bafang Max-Drive 48V
Moinsen, Härteverstellung für die gefederte Vordergabel. Anleitung dafür sollte dabei sein.
 
johi

johi

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
Moin,
weißt jemand was an der linke Seite der Gabel das ist? Bei mir ist das Ding fest. Ich kann es nicht drehen...
also bei meinem 1761 steht das nicht ganz "in Fahrtrichtung" (so scheint's bei deinem Foto), sondern schon etwas weiter im Uhrzeigersinn - außerdem sind bei mir im/gegen ein "+" bzw. "-" aufgedruckt - und drehen lässt es sich (anfangs sehr schwer) in Richtung + (also im Uhrz.)
 
eth2019

eth2019

Mitglied seit
27.05.2019
Beiträge
11
Details E-Antrieb
Bafang M400
Kann einer was zur größe sagen? Mein 1722 hatte meine ich auch nen 50er Rahmen und es war gut
Hallo, ich würde das 55er empfehlen. Damit liegt man mit 182cm auch im Optimum lt der Fischer-Tabelle...
Ich bin 176cm, und das 55er geht (so gerade) für mich.
 
eth2019

eth2019

Mitglied seit
27.05.2019
Beiträge
11
Details E-Antrieb
Bafang M400
1. Statusmeldung:
Die ersten 80km sind gefahren (halbe Akkuladung im Flachland, im Schnitt auf Stufe 2, Respekt).
Die Kette ist etwas zu lang im Auslieferungszustand, aber bisher noch nicht abgesprungen... wird die Tage gekürzt...
Die Bremsen sind nach etwas Feintuning gut. Ich werde jetzt mit Fett einige Schrauben nachziehen, es hat sich einiges losgerappelt... aber sonst - Top.
Das Rad ist bequem! und
Macht Spaß das Teil ;)
 
T

Traktorist

Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
92
Hallo,

ich bin ein zufriedener 1761 Fahrer. Wenn ich aber schaue wie weit Lenker und Sitz mittlerweile oben sind, dann war der 50er Rahmen einfach zu klein für mich (1,85). Auch mit dem Gesamtgewicht, bin ich oft am offiziellen Limit des 1761 unterwegs.

Wegen des 55er Rahmens, der höheren Zuladung, der Zufriedenheit mit der Charakteristik des Motors, der hohen Akkulaufzeit und weil die Akkus untereinander passen würden, überlege ich zurzeit, ob ich nicht noch ein 55cm 1861.1 kaufen soll.

Leider plagt mich noch das Gewissen, weil das 1761 + Akku, sicher nochmal 5000km gut halten würden.
Andererseits wäre es schön, endlich mal ein Rad in meiner Größe zu haben.

Wie lange wird es das 1861.1 55 noch neu zu kaufen geben?
 
Michael_Hamburg

Michael_Hamburg

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
190
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Bafang Max Drive, 48V
Moin, ich habe für mich 1861.1 49 cm Rahmenhöhe geholt. Finde es ist ok. Der Sattel bisschen hoch und gut ist, keine Knie schmerzen, fahre jeden Tag 15 km in einer Richtung zur Arbeit. Ich bin 188 cm .
Genau, das Rad hab ich mir auch geholt (Di wird geliefert).
Ich saß beim Saturn mal zum Test drauf. Den Lenker muss ich mir ein bisschen höher und dichter ran holen und den Sattel rauf stellen, aber ansonsten passen die Abmessungen!
 
DrZaphod

DrZaphod

Mitglied seit
14.06.2018
Beiträge
887
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Wie lange wird es das 1861.1 55 noch neu zu kaufen geben?
Das wird nur Fischer beantworten können und ob sie hier ihre Produktstrategie offen legen werden? :unsure:

Ich wäre aber recht zuversichtlich, dass Fischer auch weiterhin den Trekkking/Touring Bereich in diesem Bereich, wo man mit den zahlreichen 2.000 € Rädern der Mitanbieter konkurriert, etwas anbieten will und wird. Natürlich ist es dann aber auch möglich, dass da Änderungen geschehen, die aus der Sicht von potentiellen Kunden nicht als Verbesserung angesehen werden.

Auf dem Gebrauchtmarkt sollte sich für ein 1761 noch ein akzeptabler Preis erzielen lassen, den man als Anschubfinanzierung für's 1861 nutzen kann (ok, dann wäre der Akku wohl auch weg). Das Rad als Reserve rum stehen lassen, wenn man es denn kaum noch oder gar nicht mehr benutzt? Kann man auch machen, ist halt eine individuelle Entscheidung.
 
johi

johi

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
Moin, ich habe eine Frage an euch. Ist es bei euch auch so, wenn man im 9 Gang fährt bis 25 km/h logischerweise, bekommt man keine E-Unterstützung? Es ist so gewollt von Bafang?
... wenn du die Abschaltung bei 25..27 km/h meinst - die ist nicht "von Bafang" so "gewollt", sondern vom Gesetzgeber ;>)
 
B

Buddelbeer

Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
6
Hallo,

habe heute mein ETH 1861 bekommen. Pedale angesteckt und Lenker grade gemacht - Akku voll geladen, doch nun passiert nichts?
Kann den Powerbutton auf dem E12 Display länger gedrückt halten, jedoch fängt kein Lämpchen auf der Bafang Anzeige an zu leuchten. Steckverbindungen habe ich überprüft und der Akku sitzt korrekt (Ladekontrolle am Akku auch voll)

Habe ich was übersehen / vergessen oder habe ich Pech gehabt und sollte mich an den Kundenservice wenden?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
210
Hast Du alle Kabelverbindungen kontrolliert ? Mach mal den Akku raus und nach 10 Sekunden wieder rein.
Wenn dann nichts geht würde ich die Hotline anrufen.
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.045
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
@lufthanseat
Die Motorunterstützung hat nichts mit dem gewähltem Gang zu tun.
Der Motor Unterstützt in allen Gängen bis 25 Km/h wenn man denn so schnell treten kann.
Überprüf mal den richtigen Sitz des Magneten zum Speedsensor.

@Buddelbeer
Ich denke du hast auch das E12 Problem und es hat sich verabschiedet.
Mach ein Ticket bei Fischer auf um ein neues zu bekommen.
Die Steckverbinder nur ohne Akku testen sonst kann es passieren das ihr euch was zerschießt.
 
B

Buddelbeer

Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
6
Hast Du alle Kabelverbindungen kontrolliert ? Mach mal den Akku raus und nach 10 Sekunden wieder rein.
Wenn dann nichts geht würde ich die Hotline anrufen.
Alles bereits mehrfach Probiert.

@Buddelbeer
Ich denke du hast auch das E12 Problem und es hat sich verabschiedet.
Mach ein Ticket bei Fischer auf um ein neues zu bekommen.
Die Steckverbinder nur ohne Akku testen sonst kann es passieren das ihr euch was zerschießt.
Okay dann melde ich mich mal beim Fischer Service. Danke!
 
Volker36

Volker36

Mitglied seit
10.05.2018
Beiträge
188
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive
Ich denke du hast auch das E12 Problem und es hat sich verabschiedet....
Ich dachte die Probleme mit dem Bedienteil gab es nur in 2018?

Aber interesante Farge habe ich noch:
Kaum ein Thema wurde hier bereits so ausgiebig diskutiert wie die "Restreichweite" und die "Kalkulierung" oder "Anzeige" derselben.
Das ist ALLES Kaffeesatzleserei. Einzig die Akkukapazität in Prozent oder die aktuelle Restspannung gibt dir eine zuverlässige Aussage zum Ladezustand des Akkus.
 
  • Like
Reaktionen: wsc
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
210
Kaum ein Thema wurde hier bereits so ausgiebig diskutiert wie die "Restreichweite" und die "Kalkulierung" oder "Anzeige" derselben.
Das ist ALLES Kaffeesatzleserei. Einzig die Akkukapazität in Prozent oder die aktuelle Restspannung gibt dir eine zuverlässige Aussage zum Ladezustand des Akkus.
Das stimmt auch nicht so wirklich. Ich habe an meinem Rad das 850c montiert. Aktueller Trip 31,2 km Akku 100%
 
Michael_Hamburg

Michael_Hamburg

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
190
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Bafang Max Drive, 48V
Der Motor Unterstützt in allen Gängen bis 25 Km/h wenn man denn so schnell treten kann.
Überprüf mal den richtigen Sitz des Magneten zum Speedsensor.
Exakt, du musst immer noch die benötigte Drehzahl erreichen, damit er mit hilft. Waren es 40/min?

Was ist das E12 Problem? (edit - das bedienteil, oder?) Mein Rad kommt ja Dienstag, dann weiß ich ggf schon Bescheid.
 
Thema:

Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1

Werbepartner

Oben