Fischer Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1

Diskutiere Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; ... laß` uns das Ergebnis wissen ... Vielleicht gibt es dazu schon eine Aufstellung ... irgendwo .... ?
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.081
Nordseeküste

Nordseeküste

Dabei seit
23.09.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
7
Details E-Antrieb
BAFANG M400 / 48V
Seh ich auch so, ich fahre auch nur Ebene und Asphalt und da sind die Bremsen wirklich ausreichend.
Beim letzten Belagwechsel habe ich welche erwischt, die nicht ganz "wasserfest" sind, da muss ich beim nächsten Mal vorher recherchieren.

... laß` uns das Ergebnis wissen ...

Vielleicht gibt es dazu schon eine Aufstellung ... irgendwo .... ?
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.082
Harzbiker59

Harzbiker59

Dabei seit
16.07.2019
Beiträge
47
Reaktionspunkte
26
Ort
Blankenburg (Harz)
Details E-Antrieb
Bafang Max-Drive 400
Bitte um Hilfe - Keine Motorunterstüzung mehr


Heute habe ich mein Fahrrad (1861.1 Modell 2019; 3600 km) aus dem Keller geholt und folgendes Problem:

Fahrrad eingeschaltet
- Display geht an - OK
- Licht geht an – OK
- Handy wird geladen – OK

Jetzt gehen die Probleme los
- Keine Tretunterstützung
- Keine Schiebehilfe
- Unterstützungsstufen am Display lassen sich schalten, aber Leistung 0 W wird angezeigt
- Handy per Bluetooth zeigt "verbunden", aber es werdn keine Daten vom Fahrrad übertragen
(Trittfrequenz, Motorleistung zeigen nur „----“)

Also habe ich erst mal die Linke Kurbel abgeschraubt und die Abdeckung zur Antriebseinheit geöffnet.
Alle Kabel sehen unbeschädigt aus, die Steckverbinder sind verbunden, es ist keine Feuchtigkeit zu sehen.

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wo ich den Fehler suchen kann?

Gruß

Harzbiker
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.083
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.478
Reaktionspunkte
1.103
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Bitte um Hilfe - Keine Motorunterstüzung mehr


Heute habe ich mein Fahrrad (1861.1 Modell 2019; 3600 km) aus dem Keller geholt und folgendes Problem:

Fahrrad eingeschaltet
- Display geht an - OK
- Licht geht an – OK
- Handy wird geladen – OK

Jetzt gehen die Probleme los
- Keine Tretunterstützung
- Keine Schiebehilfe
- Unterstützungsstufen am Display lassen sich schalten, aber Leistung 0 W wird angezeigt
- Handy per Bluetooth zeigt "verbunden", aber es werdn keine Daten vom Fahrrad übertragen
(Trittfrequenz, Motorleistung zeigen nur „----“)

Also habe ich erst mal die Linke Kurbel abgeschraubt und die Abdeckung zur Antriebseinheit geöffnet.
Alle Kabel sehen unbeschädigt aus, die Steckverbinder sind verbunden, es ist keine Feuchtigkeit zu sehen.

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wo ich den Fehler suchen kann?

Gruß

Harzbiker
.
oky hast dich ja schon vergewissert mit Blick auf die Kontaktbedingungen soweit ersichtlich (y)

zuerst Akkuladetand oder noch besser wenn möglich die Klemmenspannung messen an seiner Kontaktleiste Pole 1 ( - ) und 6 ( + ) soll mindestens 41 Volt, um überhaupt für Motoransteuerung sicherzustellen UB oberhalb der Controller - Abregelschwelle

falls Ladestand ok Hinweis Schiebehilfe bereits ohne Funktion deutet auf Controllerfehler, weil hierfür keine weitere Vorbedingung seitens Kurbel- respektive Torquesensorsignal

und achso keine Systemfehlermeldung im Display ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.084
Harzbiker59

Harzbiker59

Dabei seit
16.07.2019
Beiträge
47
Reaktionspunkte
26
Ort
Blankenburg (Harz)
Details E-Antrieb
Bafang Max-Drive 400
@gentlerider
Danke für die schnelle Antwort.


Es kommt noch schlimmer (bezüglich Fehlersuche):

- Das Display meldet keinerlei Fehler
- Akku für mehrere Stunden entnommen, wieder eingestzte - danach wieder alles OK.
- Fahrrad ausgeschaltet, Akku dringelassen - nach einer Stunde Startversuch - Fehler wieder da.

Heute habe ich keine Zeit, morgen schließe ich mal das Laptop an und schaue, ob es da irgendwelche Meldungen gibt.
Außerdem probiere ich das Ganze mal mit meinem Zweitakku.

Gruß
Harzbiker
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.085
Nordseeküste

Nordseeküste

Dabei seit
23.09.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
7
Details E-Antrieb
BAFANG M400 / 48V
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.086
Harzbiker59

Harzbiker59

Dabei seit
16.07.2019
Beiträge
47
Reaktionspunkte
26
Ort
Blankenburg (Harz)
Details E-Antrieb
Bafang Max-Drive 400
Weniger als 30 Stunden.

Gruß
Harzbiker
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.087
M

MatBarley

Dabei seit
01.10.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Nach der unerfreulichen Konversation mit FISCHER schildere ich euch den Grund meiner Verärgerung.
Nach Öffnen des Motorgehäuses fand ich einen Innenraum der komplett nass, und teilweise schon stark korrodiert war.
Die Kabeldurchführung in den Motor ist getriebeseitig überhaupt nicht abgedichtet. Das Kabel wird lediglich durch den Anpressdruck des Motorgehäuses gegen die Öffnung gedrückt. Die an des Kabel "gematschte" Dichtung soll wohl die Öffnung abdichten, tut sie aber nicht da sie von ihrer Konstruktion für diesen Zweck ungeeignet ist. Auf den Fotos kann man erkennen, dass die Außenisolierung des Motorkabels im Motorgehäusebereich ebenfalls komplett nass ist. Selbst direkt an der Dichtung war Wasser zu finden.
Ein weiteres "Qualitätsmerkmal" chinesischer Montagekunst ist der O-Ring am Motorgehäuse. Dieser wurde schon beim Einbau beschädigt.
Der eigentliche Grund der Demontage waren die Probleme mit den defekten Hallgebern. Wenn ihr euch nun die Platine anschaut, werden ihr erkennen das diese im Bereich der Lötpunkte der Hallgäber flächig feucht geworden ist. Vermutlich haben feuchtigkeitsbedingte Kurzschlüsse den Ausfall der Hallgeber verursacht.
Zu erwähnen sei auch noch, dass diese "geniale" Kabeldurchführung in das Motorgehäuse genau im Spritwasserbereich liegt.

Was sagt FISCHER nun dazu:
Kurz, das Rad ist vier Jahre alt und somit lange aus der Gewährleistung.
Der Motor hätte doch immerhin 4 Jahre gehalten.
Ich dürfte mir gerne einen neuen bestellen, der hätte dann auch wieder 2 Jahre Gewährleistung.

Anhang anzeigen 452599Anhang anzeigen 452600Anhang anzeigen 452601Anhang anzeigen 452602Anhang anzeigen 452603
Schöne Doku. Danke. Bei mir ist H1 defekt. Wie hast du die Platine raus bekommen? Nach Entfernen des Fadens scheint die Platine festgeklebt :-( Danke
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.088
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.478
Reaktionspunkte
1.103
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
@MatBarley

Schätze Volker36 war bereits mit dem Trocknen der Komponenten erfolgreich - für eine Messung und Demontage der HG Platine gabs wohl noch keinen Präzedenzfall.

Vermute ebenfalls wie aus dem Bild rückzuschliessen tauchen die HG Halbleiter per entsprechend langen Anschlusspins jeweils in die Zwischenäume der Feldspulen und sind ungünstigenfalls mit Kleber dort fixiert.

Wie genau bist du messtechnisch vorgegangen um H1 als defekt zu erkennen ?

Alternativ bei nicht zerstörungsfrei möglicher Operation sind kompl. M400 MotorCore Module einzeln noch vergleichsweise günstig bei verschiedenen Lieferanten verfügbar.
.
Stator M400.jpg

Stator HG Connection.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.089
darck

darck

Dabei seit
09.04.2020
Beiträge
17
Reaktionspunkte
6
Ort
München
Details E-Antrieb
FISCHER ETH 1861.1 2020 (Bafang M400)
Heute habe ich das ETD 1861 erhalten und das Fahrrad entspricht nicht der Beschreibung. Es hat minderwertige Komponente eingebaut!

Ich habe folgende Unterschiede festgestellt:

Fahrradteil:Sollte sein:Ist:
Reifen Marke:ContinentalVEE RUBBER
Bremsen Marke:NUTTTektro
Schalthebel Marke:ShimanoSun Race
Schaltwerk / Nabenschaltung Marke:ShimanoSram
Schaltwerk / Nabenschaltung Bezeichnung:ARDM4120SGSSram X7

(FISCHER Damen Trekking E-Bike VIATOR ETD 1861 - schwarz matt, 28 Zoll, RH 44 cm, 557 Wh Artikel-Nr.: 62493_FISCHER_C)
https://www.fischer-bike.com/de-de/fischer-damen-trekking-e-bike-viator-etd-1861-schwarz-matt-28-zoll-rh-44-cm-557-wh?number=62493_FISCHER_C

Wieviel glaubt ihr, hat der Hersteller an der billigeren Komponenten gespart? Sind sie viel schlechter? Also die Reifen schon, die Bremshebel und Schalterhebel sehen auch nicht so hochwertig. Uber Sram X7 gegen Shimano Deore kann ich nicht sagen.

@Fischer Fahrrad Kundendienst @FISCHER Webshop ist tausch gegen richtigem Fahrrad möglich? Ich habe gerade gleiche frage an [email protected] verschickt.

Sogar auf der dem Fahrrad beigefügten Seite mit der gleichen Modellnummer werden unterschiedliche Komponenten beschrieben:
PXL_20221005_175934617.jpeg
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.090
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
2.194
Reaktionspunkte
1.565
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400" "Bafang Ultra" "Xiongda 1000W"
Weiß jemand wo ich den originalen Gear Sensor vom 1862.1 Bj. 2021 herbekomme?

Ich werde auf anraten einer Technikerin jetzt doch nachrüsten.

Im Fischer Ersatzteil-Shop ist der Gear Sensor leider nicht gelistet.

Danke im Voraus!

Vg Uwe
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.091
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.478
Reaktionspunkte
1.103
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Weiß jemand wo ich den originalen Gear Sensor vom 1862.1 Bj. 2021 herbekomme?

Ich werde auf anraten einer Technikerin jetzt doch nachrüsten.

Im Fischer Ersatzteil-Shop ist der Gear Sensor leider nicht gelistet.

Danke im Voraus!

Vg Uwe
.
Hatte ich seinerzeit hier bekommen und ist scheints immer noch im Programm - passende Steckverbindung für den MaxDrive / M400 inclusive :

Bafang Gearsensor

GS  Bf.png
Quelle S-Tech eBikes

und achso es gibt auf YT Suche glaube ich wie meist brauchbare Anleitung zum Einbau...
.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.092
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
2.194
Reaktionspunkte
1.565
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400" "Bafang Ultra" "Xiongda 1000W"
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.093
Nordseeküste

Nordseeküste

Dabei seit
23.09.2021
Beiträge
53
Reaktionspunkte
7
Details E-Antrieb
BAFANG M400 / 48V
..... so hatte kurz Zeit mal zwei Blicke auf mein 1861 zu werfen.
Es ist ein 2022 , habe den Aufkleber gefunden. Das Verkaufsschild behauptet, es wären Continental Reifen , Nutt Bremsen , shimano 10 gang verbaut. Die Realität sieht wie folgt aus.

Schalthebel Sunrace MS 10 gang , hinten SRAM X7
Reifen Odor Metro Elite 42 - 622
Felgen Yak 19
Griffe HERRMANNS
Bremsen shimano
Sattelstütze Suntour NCX
GabeL Suntour NX1

Das Rücklichtkabel hat sich unten gelöst und schleift am Reifen. Wurde auch ungeschickt gelöst , Kabelhülle steif, genau an der Biegung eine Hülse nur mit Doppel Klebeband befestigt. Da werde ich wohl zwei kleine Löcher ins Schutzblech und kleine Kabelbinder ...... .

hallo darck, bei mir sah es so aus. Die Odor Reifen gefallen mir gar nicht, habe immer ein rutschiges Gefühl beim fahren. Die yak Felgen gilt es im Auge zu behalten. Deine Tektro Bremsen sind mal eine neue Variante .
Der Kaufmann wird wieder erklären, daß immer nur mindesten gleichwertige Teile verbaut werden. Ähnliches versprechen Politiker auch gerne.
Bedenklich empfinde ich es persönlich, wenn fortgesetzt mit "Tesa" , "Tempo" , "Melitta" beworben wird, und schlußendlich "NoName" geliefert wird.
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.094
Highline

Highline

Dabei seit
04.04.2019
Beiträge
340
Reaktionspunkte
398
Ort
direkt am Bodensee
Details E-Antrieb
Bafang Max-Drive 48V
Weiß jemand wo ich den originalen Gear Sensor vom 1862.1 Bj. 2021 herbekomme?

Ich werde auf anraten einer Technikerin jetzt doch nachrüsten.

Im Fischer Ersatzteil-Shop ist der Gear Sensor leider nicht gelistet.

Danke im Voraus!

Vg Uwe

Ich habe noch einen neuen hier liegen. Nie verbaut von Gutrad. Interesse? Werde an meinem Fischer nichts mehr machen.
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.095
darck

darck

Dabei seit
09.04.2020
Beiträge
17
Reaktionspunkte
6
Ort
München
Details E-Antrieb
FISCHER ETH 1861.1 2020 (Bafang M400)
Um auf das Thema der bestellten ETD 1861 (62493_FISCHER_C) mit falschen Komponenten zu aktualisieren, bot die Firma zunächst an, das Fahrrad zurückzunehmen. Nach meiner Frage nach anderen Möglichkeiten boten sie an, 2 Continentals-Reifen zu schicken oder 75 € zu erstatten. Ich entschied mich für 75 €, da es anscheinend unmöglich ist, ETD 1861 mit der ursprünglichen Konfiguration zu kaufen. (Mein Kaufpreis war 1620 € mit Rabatt zum Monatsende)

Ich verstehe, dass Engpässe in der Lieferkette und ein schwacher Euro einige Lösungen erfordern, aber No-Name-Reifen zu verwenden, ist etwas zu viel. Auch sollten sie mit dem neuen Modellnamen mit korrekter Beschreibung auf der Seite kommen, so dass die Kunden wissen, was sie bestellen.

@Nordseeküste Vielen Dank für den Tipp. Ich werde die Felgen im Auge behalten.
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.096
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
2.194
Reaktionspunkte
1.565
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400" "Bafang Ultra" "Xiongda 1000W"
Ich habe noch einen neuen hier liegen. Nie verbaut von Gutrad. Interesse? Werde an meinem Fischer nichts mehr machen.
Ich mach mich die Tage mal schlau und geb dir Bescheid!

Danke dir!

Vg Uwe
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.097
M

MatBarley

Dabei seit
01.10.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Wie genau bist du messtechnisch vorgegangen um H1 als defekt zu erkennen ?
Spannungsversorgung am Hallsensor = 5V. Motorachse drehen und am Signal-Pin Spannung messen. Es lag bei H1 nie Spannung am Signal-Pin an, bei den anderen beiden Hall-Sensoren jedoch. Also nehme ich an, dass er defekt ist.
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.098
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.478
Reaktionspunkte
1.103
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Spannungsversorgung am Hallsensor = 5V. Motorachse drehen und am Signal-Pin Spannung messen. Es lag bei H1 nie Spannung am Signal-Pin an, bei den anderen beiden Hall-Sensoren jedoch. Also nehme ich an, dass er defekt ist.
.
Vorschlag die alle drei HGs auslöten um die Platine abheben zu können...
.
 
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.099
Big Rolli

Big Rolli

Dabei seit
28.06.2017
Beiträge
59
Reaktionspunkte
28
Ort
Auf Kohle geboren
Sorry, ich habe mich vertan.
Ich habe zu dem ETD 1861 ein neues Thema eröffnen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 Beitrag #3.100
K

keksman

Dabei seit
27.09.2021
Beiträge
25
Reaktionspunkte
8
Guten Tag!
Ich hatte glück und habe das 1861 für 1350 Euro aus dem Fischer Shop als B-Ware ergattern können.

Leider sind die YAK 19 Felgen mit den ODOR Metro elite 42 - 622 Reifen verbaut. Ich hatte mit dem Kauf geplant gehabt, dass Fahrrad soweit umzubauen und viel breitere Reifen einzubauen wie der Rahmen es maximal zulässt. Ich wollte die CST TIrent Reifen von Decathlon kaufen, da ich sehr gute Erfahrungen mit gesammelt hatte. Dort stehen aber 2 Maße. Einmal die 700 x 40 und dann etwas weiter unten ETRTO 40-622. Würden die Reifen statt der jetzigen passen?

Würdet ihr mir zudem empfehlen gleich mit den Reifen auch neue Felgen einbauen zu lassen? Dadurch, dass ich das glück hatte und das Fahrrad so billig bekommen habe scheue ich mich nicht davor viel in das Fahrrad zu investieren und über die YAK 19 wurde ja schon viel diskutiert. Auch darüber, dass die ja nicht Ebike geeignet sind. Danke!
 
Thema:

Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1

Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 - Ähnliche Themen

Fischer Fischer ETH 1861.1 sehr laut: Hallo zusammen, ich habe gestern mein erstes Pedelec bekommen. Da ich keine übermäßigen Ansprüche habe, aber dennoch ein anständiges, preiswertes...
Fischer Fischer ETH 1861 Erfahrungsbericht!: Erfahrungsbericht Fischer ETH 1861! ======================================== >> Kaufdatum= 10.12.18>> >> Hauptsächliche Nutzung für den...
Fischer Fischer ETH 1861.1 geht nicht mehr an: Hallo zusammen. Habe seit ca. einem Jahr ein E-BIKE und konnte mich bis jetzt auch nicht beschweren. Leider ist vor ca. einer Woche beim fahren...
Entscheidungshilfe erbeten: Fischer ETH 1861 (MJ 2019) oder kommendes Aldi Trekking Bike: Liebe Mit-Insassen! Ich würde mich über Eure Hilfe bei der Entscheidung zwischen den beiden Bikes freuen. Oliver ist 184cm, 73kg, recht gut...
Fischer Fischer ETH 1722 - immer noch gedrosselt trotz neuem Display: Hallo Leute! :) Bitte verzeiht mir, falls ich ein paar Dinge falsch verstehe. Das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum und generell habe...
Oben