Fischer Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1

Diskutiere Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Könnte wirklich einfach nur das Schutzblech sein...dieses Klappern ist auch nur auf Pflastersteinen. Deswegen kann ich mir keine gebrochene...
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
888
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Könnte wirklich einfach nur das Schutzblech sein...dieses Klappern ist auch nur auf Pflastersteinen. Deswegen kann ich mir keine gebrochene Speiche vorstellen.
Oder es ist die Kette die leicht über die untere Befestigungsschraube vom Kettenschutz streicht!?
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
888
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Hmmmm..normalerweise klingt das mit der Kette doch etwas anders an.. aber ganz ausschließen will ich es nicht.
In so nem Fall fahre ich über Kopfsteinpflaster und halte alle möglichen Teile die mir relevant erscheinen fest um rauszufinden was es ist! Ich gebe dann keine Ruhe bis ich es habe. So ein Klappern nervt mich einfach a bisserl!!!
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
888
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Bei mir ist jetzt das Ritzel von Gang 9 verschlissen. Schätze ich mal.

Es fing an, dass Gang 8, 9 und 10 ab und zu durchgerutscht sind.

Habs zur Werkstatt gebracht, und da wurde festgestellt, dass die Kasette lose war.

Die Kassette wurde festgezogen, und für 100Km hats funktioniert.

Allerdings rutscht jetzt der Gang 9 wieder durch. Kassette scheint noch fest zu sein.
Also schätze ich es liegt am Verschleiß.

Ich hatte vor 500Km die Kette gewechselt weil sie gerissen war.

Baujahr 2020 mit 10-Gang.

Welche Kassette, oder welches Ritzel für Gang 9 passt denn als Ersatz?
 
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
1.020
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Bei meinem wars anfangs so dass der Lockring gelöst dadurch aber auch die Verzahnung mit dem 9er sich aufgerieben hatte - danach hat die Verschraubung nie wieder lange gehalten.

Bei Lockerung der Kassette können sich auch die Mitnehmerflanken der Ritzel auf den Freilaufkörperstegen einschlagen, checken - Lockring sollte ebenfalls erneuert werden.

Einzelne Ritzel mit viel Glück manchmal verfügbar - dafür orig. Shimano Teilenummernliste der verwendeten 10er googeln - die Ritzel sind in Gruppen geordnet, damit das HG Relief richtig zugeordnet bleibt.

Vermute F. hat aber Serie Sunrace o.ä. Kassetten verbaut ? Im Zweifel auf einmal Shimano komplett oder günstige Zitto Alternative beispielsweise wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Forte

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
Fischer ETH 1861.1 (2021)
Bei mir ist jetzt das Ritzel von Gang 9 verschlissen. Schätze ich mal.

Es fing an, dass Gang 8, 9 und 10 ab und zu durchgerutscht sind.

Habs zur Werkstatt gebracht, und da wurde festgestellt, dass die Kasette lose war.

Die Kassette wurde festgezogen, und für 100Km hats funktioniert.

Allerdings rutscht jetzt der Gang 9 wieder durch. Kassette scheint noch fest zu sein.
Also schätze ich es liegt am Verschleiß.

Ich hatte vor 500Km die Kette gewechselt weil sie gerissen war.

Baujahr 2020 mit 10-Gang.

Welche Kassette, oder welches Ritzel für Gang 9 passt denn als Ersatz?
könnte mir durchaus vorstellen, dass der Ritzel für Gang 9 einfach nur verschließen ist.
Denn im ernst, geschätzt fährt man doch zu 70-80% mindestens mit dem 8. Gang und aufwärts wenn man in Fahrt gekommen ist und die Gegebenheiten es zulassen. Und dieser einseitige Verschleiß macht sich dann halt irgendwann bemerkbar. Eine Alternative hat man allerdings auch nicht, denn in Fahrt gekommen also mit 25 km/h trampelt keiner im 5. Gang daher.

Wie viele km hatte die Kette denn auf dem Buckel als sie riss und war es die original Kette? Hattest du die Kette mittels Kettenlehre immer im Auge? Und wie kam es überhaupt zum Riss?
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
888
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Laut Ersatzteilshop ist es eine 10fach Shimano 11-36.

Keine weitere Bezeichnung.

Im Netz habe ich unterschiedliche Shimano-Kassetten gefunden.

Auf was muss ich denn achten damit ich die richtige bekomme?
 
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
1.020
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Mit 36er Entfaltung kanns nur die beispielsweise aus dem regulären Markt

Shimano Kassette CS-HG50-10 10-fach

sein, die dürfte derzeit nur schwer zu bekommen sein

Gleichzeitig wurden die Komponenten unter den bekannten Shimano Produktkategorien vermarktet. Wie im einzelnen die Bauteilegüte ist kann ich nicht genau sagen.

Alivio HG50 11-36

Bei den Ketten werden wiederum explizit eBike spezifizierte herausgestellt. Insgesamt finde ich die Shops etwa von Bike Discount oder Bike Components am besten aufgestellt hinsichtlich transparenter Produktinformationen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

keksman

Dabei seit
27.09.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
War mir kurz davor die hier im Forum empfohlene Gabelschaftverlängerung von Rose Bikes zu kaufen, da mir die Lenkerhöhe gefühlt zu kurz war. Das ist der einzige Punkt der mich im Vergleich zu meinem vorherigen Ebike noch etwas stört. Mir fiel aber ein, dass dadurch ja der Abstand von Sattel zum Lenker kleiner wird.

Hab es mal abgemessen um es mit meinem vorherigen Ebike zu Vergleichen bei der es perfekt war und der Abstand kommt auf 59cm. Ich besaß die L Variante vom Riverside 500e und diese hatte einen Abstand von 64cm und der Vorbau eine länge von 75mm, also hier zumindest kürzer als der beim Fischer 1861.

Dadurch macht es ja nun offensichtlich mehr Sinn einen längeren Vorbau zu kaufen, um den Abstand zwischen Sattel und Lenker zu vergrößern. Hat hier vielleicht schon wer seinen Vorbau durch einen längeren ersetzt? Sehe auch, dass es Ebike spezifische und Trekking Spezifische gibt. Ist das alles nur Marketing oder müsste ich meine Auswahl auf einen E-Bike Vorbau beschränken? Danke!
 
H

Hamburg80

Dabei seit
02.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
41
Laut Ersatzteilshop ist es eine 10fach Shimano 11-36.

Keine weitere Bezeichnung.

Im Netz habe ich unterschiedliche Shimano-Kassetten gefunden.

Auf was muss ich denn achten damit ich die richtige bekomme?
Im Prinzip passt jede HG 10-fach Kassette.

Ich persönlich benötige als Flachländler kein 36er Ritzel, nutze bei Ersatz die HG400 in der Variante 11-28 (11-12-13-14-16-18-21-24-28). Dadurch kann ich bei Marschgeschwindigkeit die Trittfrequenz feiner abstimmen und nutze 3-4 Ritzel mehr oder weniger gleichmäßig, anstatt nur 1 oder 2 übermäßig runterzufahren. Das kleinste ist aber nach spätestens drei Ketten fertig... 😉
 
F

Forte

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
Fischer ETH 1861.1 (2021)
Im Prinzip passt jede HG 10-fach Kassette.

Ich persönlich benötige als Flachländler kein 36er Ritzel, nutze bei Ersatz die HG400 in der Variante 11-28 (11-12-13-14-16-18-21-24-28). Dadurch kann ich bei Marschgeschwindigkeit die Trittfrequenz feiner abstimmen und nutze 3-4 Ritzel mehr oder weniger gleichmäßig, anstatt nur 1 oder 2 übermäßig runterzufahren. Das kleinste ist aber nach spätestens drei Ketten fertig... 😉
Danke für den wirklich super Tipp! Ich bin hier auch quasi nur auf ebener Strecke unterwegs und abgesehen vom Anfahren nutze ich primär nur 2-3 der größeren Gänge, was zu einem einseitigen Verschleiß führt.
Nach wieviel km zeigt die Kettenlehre denn bei dir an, dass ein Kettenwechsel ansteht? Und welche Kette nimmst du?

@SilbernerSurfer
Wie viele km hatte die Kette denn auf dem Buckel als sie riss und war es die original Kette? Hattest du die Kette mittels Kettenlehre immer im Auge? Und wie kam es überhaupt zum Riss?
 
H

Hamburg80

Dabei seit
02.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
41
Danke für den wirklich super Tipp! Ich bin hier auch quasi nur auf ebener Strecke unterwegs und abgesehen vom Anfahren nutze ich primär nur 2-3 der größeren Gänge, was zu einem einseitigen Verschleiß führt.
Nach wieviel km zeigt die Kettenlehre denn bei dir an, dass ein Kettenwechsel ansteht? Und welche Kette nimmst du?
Nach ca. 4000 km zeigt die Rohloff-Lehre 0,75 an, dann wird es demnächst mal Zeit.
Fahre die HG93 oder die E6070, die halten mMn ähnlich lang. Kaufe immer die, an die man günstig ran kommt.
 
F

Forte

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
Fischer ETH 1861.1 (2021)
Nach ca. 4000 km zeigt die Rohloff-Lehre 0,75 an, dann wird es demnächst mal Zeit.
Fahre die HG93 oder die E6070, die halten mMn ähnlich lang. Kaufe immer die, an die man günstig ran kommt.
Danke. Sehe gerade das Fischer ETH 1861.1 (2019) hatte eine 9-Fach Kassette, entsprechend sind die HG93 und die E6070 auch 9-Fach Ketten.

Das Fischer ETH 1861.1 (2021) hat eine 10-Fach Kassette mit 122 Gliedern. Welche Kette präferieren hierbei die anderen User?
 
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
1.020
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Achso ja als ebenfalls 9er Kassette Fahrer hab ich seit dem ersten Wechsel auch die CN-E6070-9 mit jeweils guter Standzeit in Betrieb welche in der Vergangenheit zumindest über die einschlägigen Discounter meist recht günstig war - 1x reserve in petto nicht schlecht.

Weils hier doch mit Waldautobahn und gemischtem Heideschotter unmittelbar angrenzend Bergisches Land eine größere Bandbreite benötigt ist das 36er ein muß für gelegentlich steilere Anfahrten.

Da aber auch hohe Marschgeschwindigkeiten bei vertretbarer Kadenz Voraussetzung, hatte ich vorne problemlos von 38 auf 42er Kettenblatt dank serienmäßigem Spider umgerüstet.

Zur finalen Kompensation bräuchte es eigentlich jetzt noch ein 40er Ritzel hinten - hab ich mich bisher nicht getraut weil im Zweifel ob die 9er XT Schaltgruppe das noch geentert bekommt.

Vielleicht kann jemand aus eigener Erfahrung positiv dazu berichten ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Forte

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
Fischer ETH 1861.1 (2021)
Im Prinzip passt jede HG 10-fach Kassette.

Ich persönlich benötige als Flachländler kein 36er Ritzel, nutze bei Ersatz die HG400 in der Variante 11-28 (11-12-13-14-16-18-21-24-28). Dadurch kann ich bei Marschgeschwindigkeit die Trittfrequenz feiner abstimmen und nutze 3-4 Ritzel mehr oder weniger gleichmäßig, anstatt nur 1 oder 2 übermäßig runterzufahren. Das kleinste ist aber nach spätestens drei Ketten fertig... 😉
Welche Kassette gibt es denn in Variante 11-28 für unsereiner der eine 10-Fach Kassette (2021er Modell) fährt? Fahre wie gesagt auch quasi nur im Flachland.
 
H

Hamburg80

Dabei seit
02.12.2018
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
41
Welche Kassette gibt es denn in Variante 11-28 für unsereiner der eine 10-Fach Kassette (2021er Modell) fährt? Fahre wie gesagt auch quasi nur im Flachland.
Die HG500 gibt es z.B. als 11-25 oder 11-32:
  • 11-25 (11-12-13-14-15-17-19-21-23-25 Zähne)
  • 11-32 (11-12-14-16-18-20-22-25-28-32 Zähne)
  • 11-34 (11-13-15-17-19-21-23-26-30-34 Zähne)
  • 12-28 (12-13-14-15-17-19-21-23-25-28 Zähne)
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
888
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Danke für den wirklich super Tipp! Ich bin hier auch quasi nur auf ebener Strecke unterwegs und abgesehen vom Anfahren nutze ich primär nur 2-3 der größeren Gänge, was zu einem einseitigen Verschleiß führt.
Nach wieviel km zeigt die Kettenlehre denn bei dir an, dass ein Kettenwechsel ansteht? Und welche Kette nimmst du?

@SilbernerSurfer
Wie viele km hatte die Kette denn auf dem Buckel als sie riss und war es die original Kette? Hattest du die Kette mittels Kettenlehre immer im Auge? Und wie kam es überhaupt zum Riss?
Mir ist nach ca. 3000Km die Kette abgesprungen. Vorher nie.
Wahrscheinlich wegen der Längenausdehnung.

Beim wieder drauf machen habe ich die Kette wohl zu heftig übers vordere Zahnrad geschert.
Vermutlich hatte die Kette davon ne Macke und ist dann gerissen.
 
N

Nordseeküste

Dabei seit
23.09.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
im Fischer Shop sind die Modelle 2022 abgebildet, - zur Zeit aber noch nicht verfügbar.
Das Modell 1861.1 wurde V... 1861.1 , kann vielleicht schon jemand etwas zum Unterschied 2021 und 2022 sagen ?
Den natürlich gestiegenen Preis meine dabei nicht ;-) .
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
888
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Hallo,
im Fischer Shop sind die Modelle 2022 abgebildet, - zur Zeit aber noch nicht verfügbar.
Das Modell 1861.1 wurde V... 1861.1 , kann vielleicht schon jemand etwas zum Unterschied 2021 und 2022 sagen ?
Den natürlich gestiegenen Preis meine dabei nicht ;-) .
Da steht "LCD 1350 CAN Bus",

Vorher wars glaube ich noch ein LCD 1300.
 
Thema:

Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1

Fischer ETH/ETD 1861 und 1861.1 - Ähnliche Themen

Fischer Fischer ETH 1861.1 sehr laut: Hallo zusammen, ich habe gestern mein erstes Pedelec bekommen. Da ich keine übermäßigen Ansprüche habe, aber dennoch ein anständiges, preiswertes...
Fischer Fischer ETH 1861 Erfahrungsbericht!: Erfahrungsbericht Fischer ETH 1861! ======================================== >> Kaufdatum= 10.12.18>> >> Hauptsächliche Nutzung für den...
Fischer Fischer ETH 1861.1 geht nicht mehr an: Hallo zusammen. Habe seit ca. einem Jahr ein E-BIKE und konnte mich bis jetzt auch nicht beschweren. Leider ist vor ca. einer Woche beim fahren...
Entscheidungshilfe erbeten: Fischer ETH 1861 (MJ 2019) oder kommendes Aldi Trekking Bike: Liebe Mit-Insassen! Ich würde mich über Eure Hilfe bei der Entscheidung zwischen den beiden Bikes freuen. Oliver ist 184cm, 73kg, recht gut...
Fischer Fischer ETH 1722 - immer noch gedrosselt trotz neuem Display: Hallo Leute! :) Bitte verzeiht mir, falls ich ein paar Dinge falsch verstehe. Das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum und generell habe...
Oben