Fischer ETH 1828

Diskutiere Fischer ETH 1828 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Guten Morgen, Habe mir o.a. E-Bike gebraucht ( gut 1/2 Jahr alt ) für 800 Euro gekauft. Nach einigen Einstellarbeiten und dem Nachziehen aller...
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Guten Morgen,

Habe mir o.a. E-Bike gebraucht ( gut 1/2 Jahr alt ) für 800 Euro gekauft.
Nach einigen Einstellarbeiten und dem Nachziehen aller Schrauben läuft es echt gut. Der Mittelmotor ist toll - dem Bosch haushoch überlegen ( meine Frau fährt Bosch )
Seit einiger Zeit vernehme ich beim Fahren mir niedriger Unterstützung ein Knacken aus dem Motor. Bei jeder Kurbelumdrehung. Ebenfalls tritt das knacken auf, wenn ich das Bike rückwärts langsam schiebe.
Hab gestern mit dem Fischer Kundendienst gesprochen. ( ist ja noch Garantie drauf ) Die haben ein Ticket eröffnet und meinten, es würde sich in Kürze jemand melden.
Ich weiß nun nicht, wie lange das dauert, würde aber gerne - wie im Video von Fischer gezeigt - den Motor ausbauen und schmieren.
Jedoch habe ich keinen Abzieher für die Tretkurbel. Gibts eine Alternative , diese ohne Schäden zu entfernen ?

Grüße

Jörg
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.035
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Nein!
Ohne Abzieher machst du nur was kaputt!

Jetzt in der Saison kann das schon mal 4 Wochen dauern.

Guck dir aber auch deine Pedalen mal an - da knackt es auch gerne mal.
Könnte aber auch die Sattelstütze oder der Vorbau sein ...
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Pedale sind neu geschmiert. Und - es knackt ja auch, wenn ich das Rad schiebe - rückwärts , sodass sich die Kurbel mitdreht. Da sitzt dann niemand drauf 😬
Habe sogar nen Video davon . Leider kann ich ein Apple Video hier nicht anhängen - unerlaubte Endung 🤔
Ein normaler Abzieher tust auch ? Sowas kann ich mir besorgen .
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Nachtrag : heute ist das Knacken ( mal ) wieder weg. Schon seltsam
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.035
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Achte mal auf deine Schnürsenkel (die Endkappen).

Das hatte ich mal das die Endkappen bei jeder Kurbelumdrehung gegen das Kunststoffgehäuse schlug. Klack , Klack ...

Da sucht man sich dann nen Wolf bis ich‘s durch Zufall bemerkt habe .

Das die Motoren leichte Geräusche beim rückwärts schieben haben ist normal.
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Danke, aber ich hab keine Schnürsenkel . 😂
Also ich denk , das ist schon genau lokalisiert , kommt vom Motor. Klackt ja auch beim rückwärts Schieben . Eben nicht immer, aber immer öfter .
 
Z

Zwetschge

Mitglied seit
07.11.2018
Beiträge
26
Wenn ich mir das 1828 anschaue, dann hat das einen Getriebe-Nabenmotor, vermutlich der Shengyi DGW.
Wo knackt es denn? Am Tretlager oder am Motor?
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Soviel ich weiß hat es den Bafang Mittelmotor. Tretlager ist im Motor, kann man nicht nachstellen . Es ist schwer zu lokalisieren, weil alledem komplex ist . Kommt aus dem Antriebskomlex
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.035
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Hat das Ding Steckpedale?
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Nein . Die habe ich zu allererst nachgeschaut. Trotzdem, hab die Pedale entfernt und neu geschmiert .
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Morgen bekomm ich den Kurbelabzieher. Werde da - wie im Video - mal die Auflageflächen des Antriebs schmieren . Wer weiß .....
Nun, trotzdem, wenn der Kundendienst sich meldet, hab ich noch ne Gabel mit gutem Spiel für die .
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.035
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Wenn es der gleiche Motor wie im Video ist ist es ein Shengyi und kein Bafang.
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Ah ok, dann bin ich falsch informiert. Ja, es ist der Motor, klaro
 
J

Jogi60

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
89
Kann man also doch das Tretlager nachziehen ?
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
Guten Morgen @Jogi60 | Das ist ein "Spannungsknacken" vom Lager des Motors. Ein Ausbau und Schmieren hilft da leider nicht. Fällt unter die Kategorie "Produktfehler", da das Lager zu stark und/oder schief eingepresst wurde. Das kann sich temperaturbedingt mal ändern, muss dennoch behoben werden.

Da das ja noch Garantie hat, wird der Techniker den Motor komplett tauschen.
Und der Motor ist von ShengYi :)
 
Thema:

Fischer ETH 1828

Werbepartner

Oben