Fischer ETH 1822 Kassette

Diskutiere Fischer ETH 1822 Kassette im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin Moin zusammen, vielleicht kann wer mir hier weiterhelfen, was für eine Steckkassette passt an meinem ETH 1822 Bj.2018 ? Meine bisher...
effzeh1948

effzeh1948

Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
63
Moin Moin zusammen,
vielleicht kann wer mir hier weiterhelfen, was für eine Steckkassette passt an meinem ETH 1822 Bj.2018 ? Meine bisher bestellten passen leider nicht, genau wie die ganzen Abzieher , die ich schon bestellt habe. Es ist eine SunRace verbaut. Wenn es geht, würde ich gerne auf Shimano umsteigen, nur leider ist es so, dass der Freilauf 2 verschiedene Größen hat. Also kurz gesagt, Kassette sowie passenden Abzieher für das ETH 1822 gesucht. Vielleicht weiß ja Fischer Webshop abhilfe.
 
G

Gnusi

Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
18
Wieso Steckkassette - die ist geschraubt.

Hab ich neulich zum Speichenwechsel abgeschraubt.
Dazu hat ein günstiges ebay Set und ein Ringschlüssel gelangt.
Screenshot_20200210-214841.png
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gnusi

Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
18
Ich hatte mir eine Kette und den Schraubkranz über den Fischer Service bestellt.
So Du nicht schon hast, würde ich empfehlen, auch gleich Speichen fürs Hinterrad dazu zu nehmen.
DSC_4482.JPG
DSC_4481.JPG
 
effzeh1948

effzeh1948

Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
63
Danke für deine Antwort,die hatte ich auch schon zuhause, passt aber natürlich nicht, aber bei mir ist definitiv eine Steckkassette verbaut, bin im regen Austausch mit Fischer, die meinen kann nicht sein :D , habe die Kassette ja schon in der Hand gehabt, 16 Einzelteile (8 Ritzel,7Abstandgummis,1 Verschlussring)...Aber habs nun aufgegeben mich mit denen zu unterhalten, gebe mein Rad an einem Händler, der soll ein neues einbauen...Dann hab ich Ruhe. Der soll mir dann noch den passenden Lockschlüssel geben, bzw. Modellname
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.547
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Danke für deine Antwort,die hatte ich auch schon zuhause, passt aber natürlich nicht, aber bei mir ist definitiv eine Steckkassette verbaut, bin im regen Austausch mit Fischer, die meinen kann nicht sein :D , habe die Kassette ja schon in der Hand gehabt, 16 Einzelteile (8 Ritzel,7Abstandgummis,1 Verschlussring)...Aber habs nun aufgegeben mich mit denen zu unterhalten, gebe mein Rad an einem Händler, der soll ein neues einbauen...Dann hab ich Ruhe. Der soll mir dann noch den passenden Lockschlüssel geben, bzw. Modellname
.
Das Ritzelpaket was du bekommen hast ist offensichtlich nicht mit dem Werkzeug kompatibel, fehlt die typische Innenverzahnung vom Lockring.

Hab mal nachgeschaut - der verbaute Heckmotor hat tatsächlich einen Freilauf für eine Steckkassette, deren Ritzel schon über den Lockring fest verbunden werden, anders als die meist verbauten Kassetten mit nur drei losen Ritzeln, die erst über den Lockring mit dem Innengewinde der Freilaufnabe fixiert werden.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gnusi

Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
18
Hmm, hab ich jetzt eine andere Ausführung des ganzen oder einen Denkfehler?

Ich arbeite noch tatsächlich erst in das ganze Thema rein, da wäre ich für weitergehende Infos dankbar :)
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.547
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Hmm, hab ich jetzt eine andere Ausführung des ganzen oder einen Denkfehler?

Ich arbeite noch tatsächlich erst in das ganze Thema rein, da wäre ich für weitergehende Infos dankbar :)
.
Hm das ist so mein Eindruck ein fortwährender Prozess ;) . Leider hab ich so ein Teil selbst noch nicht in der Hand gehabt - die Version im Bild sieht zumindest den verfügbaren Modellabbildungen vom 1822 sehr ähnlich.

Die Frage ist also welche Version Werkzeug ist neben dem gebräuchlichen Shimanobesteck für "Lock Ring Type" noch im Handel -> dort weiterforschen.

Hast du das Rad mal ausgebaut, ich meine wegen weiterer Bilder / Details vom Typ der Kassettenaufnahme /Achse ?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gnusi

Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
18
Das hintere Rad war schon mehrfach draußen :rolleyes:, nach ein paar Bildchen müsste ich mal schauen.

Ich hatte jüngst jedenfalls dieses Schraubritzel ab. Da blieb dann an der Motornabe nur der Achsstummel dran.
 
effzeh1948

effzeh1948

Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
63
Fischer selbst behauptet auch, dass die am 1822 nur Schraubritzel verbauen....bei mir ist aber definitiv eine Steckkassette. Fischer wollte mir schon 2x ein Schraubritzel senden...habe ich jedes mal natürlich abgeblockt :D ….Die wissen anscheinend nicht selbst , was die verbauen...Bislang war ich immer zufrieden mit dem Kundenservice, aber ich zweifle langsam ein wenig daran....
 
G

Gnusi

Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
18
Da wären Fotos jetzt natürlich mal spannend.

Ich mache demnächst dann auch mal welche.
 
Thema:

Fischer ETH 1822 Kassette

Oben