Fischer ETH 1820 - Kurbel-Zahnkranz ändern

Dieses Thema im Forum "Discounter / Direktvertrieb" wurde erstellt von Muddmaestro, 20.07.18.

  1. Muddmaestro

    Muddmaestro

    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen,

    ich bin seit ca. einem Monat glücklicher Besitzer eines ETH 1820.
    Bin mit dem Rad auch sehr zufrieden, allerdings gibt es eine Kleinigkeit, die ich - wenn möglich - gerne ändern würde: Da ich auf der Ebene gerne deutlich schneller als 30 fahre, fände ich es angenehm, wenn die Trittfrequenz dabei etwas niedriger wäre.
    Daher würde ich gerne ein etwas größeres Ritzel an der Kurbel montieren, allerdings weiß ich gar nicht, ob es da etwas kompatibles gibt (gibt es da Normen? Ich bin erst seit kurzem unter die Biker gegangen und kenne mich in der Hardware nicht wirklich gut aus).
    Hat jemand Ahnung davon?
    Außerdem frage ich mich, ob es möglich ist, einen anderen Akku von Fischer an dem Bike zu nutzen (es gibt beim ETH1822 z.B. einen mit 48V und 557 Wh, der sieht auf den Fotos gleich aus wie der 422Wh-Akku vom 1820, allerdings weiß ich nicht, ob er mechanisch passt (und mit 400€ wäre es ein etwas teures Experiment).
    Vielen lieben Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße aus Bonn,
    Daniel
     
  2. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.423
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Am einfachste ist du machst mal ein Bild von der Kurbel und Akku deines Rad‘s und vermißt auch mal deinen Akku.

    Dann können dir auch Leute helfen die kein 1820 haben.
     
  3. MTBBubi

    MTBBubi

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Husum
    Details E-Antrieb:
    HR
    Passt nicht lt. www.fischer-fahrradshop.de - dort Fahrradzubehör, Akkus & Ladegeräte und 2018Modell auswählen...
    Der sieht doch auch ganz anderes aus. Evtl. geht der vom 1860 (gleiche/ähnliche Bezeichnung), oder ist deins kein 1820?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.18
  4. Muddmaestro

    Muddmaestro

    Beiträge:
    8
    Hi :) Danke für die Antworten. Optisch sieht der vom 1861 genauso aus wie der vom 1820 (auf der Fischer-Seite gibt es gar keinen für das 1820, die sind da alle nur für 1861 oder 1822, selbst der originale 8,8 Ah-Akku ist dort nur für das 1861/1820 beschrieben -> der hier). Daher dachte ich, dass der eventuell passen könnte.
     
  5. bartleby

    bartleby

    Beiträge:
    7
    Ich habe einen Akku mit 422Wh vom 1820 und einen mit 557 Wh vom 1722 - beide lassen sich problemlos untereinander tauschen.
     
    kamy gefällt das.
  6. Passerati

    Passerati

    Beiträge:
    253
    Ort:
    Cologne
    Details E-Antrieb:
    GAO HWX-154 HR, Bafang BBS01
    Evtl. hilft es ja auch einfach die Kassette zu ändern. K.A. was da ab Werk montiert ist. Wenn die 9fach bereits ein 11er Ritzel hat, sieht es da schlecht aus, da muss man wirklich an das vordere Kettenblatt ran. Je nachdem, was einfacher ist ;-)
     
  7. Muddmaestro

    Muddmaestro

    Beiträge:
    8
    Vielen lieben Dank für die vielen Antworten. Das mit dem Akku ist eine prima Nachricht, dann kann ich bedenkenlos auch einen größeren Ersatz-Akku nehmen :).
    Die hintere Kassette verfügt bereits über ein 11er-Ritzel, somit bestünde also bloß noch Optimierungspotential am vorderen. Ich habe einmal - wie in der ersten Antwort gewünscht - ein Foto gemacht (ich hoffe, dass man trotz des Kettenschutzes anhand der Schrauben erkennen kann, ob man das Teil gegen ein größeres Tauschen kann (klar, der Kettenschutz muss dann wahrscheinlich angepasst werden, aber das ist das kleinste Problem).
    Vielen lieben Dank euch und liebe Grüße aus Bonn
     

    Anhänge:

  8. Passerati

    Passerati

    Beiträge:
    253
    Ort:
    Cologne
    Details E-Antrieb:
    GAO HWX-154 HR, Bafang BBS01
    Sieht mir fast wie ein Bafang KB aus, müsste man mal messen, was da die 6 Loch Aufnahme an Lochabstand hat. Evtl. passen ja dann Bafang Blätter.
    Also mit 38T vorn und 12/11er Ritzel hinten finde ich nach meinem Umbau die Trittfrequenz mittlerweile ganz angenehm, auch bei 30 km/h und höher...dachte anfangs auch etwas zu schnell, aber man gewöhnt sich dran, meine Knie finden das nun auch besser Kann zwar nur bis ca. 45 km/h (je nach Puste und Laune) auf Abfahrten Mittreten, aber das reicht mir.
     
  9. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.423
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Ich fahre auf dem 1862 36 / 11 und das reicht locker für 35 Km/h ...

    Meine wohlfühltrittfrequenz (und die des Motors) liegt aber auch zwischen 70 und 90
     
  10. gentlerider

    gentlerider

    Beiträge:
    600
    Ort:
    MidWest
    Details E-Antrieb:
    BAFANG MaxDrive 48V
    .
    Da gibts sicherlich individuell andere Erfahrungen, bei mir wars genauso wie beschrieben. Die Serienritzelgrößen sind beim MaxDrive identisch.

    An die höheren Trittfrequenzen hab ich mich gewöhnt. Dem Vernehmen nach ist das auch gesünder für die Gelenke.

    Auch die erreichbare Dauergeschwindigkeit auf ebener Bahn bei Windstille liegt bei 45 km/h.

    Nachteil je nach Fahrprofil ist der zügige Verschleiß des 11er Ritzels. Hier hab ich zufällig mal ein Einzelritzel auftreiben können.
    Andererseits verlagert sich bei Verwendung eines größeren Kettenblattes das Problem nur auf die nächstgrößeren Kassettenritzel.
     
  11. Passerati

    Passerati

    Beiträge:
    253
    Ort:
    Cologne
    Details E-Antrieb:
    GAO HWX-154 HR, Bafang BBS01
    Richtig und das 11er ist bei den meisten Steckkassetten einfach wechselbar weil einzeln. Anfangs war ich auch skeptisch und dachte, ich würde das 48T der vorherigen 3er Kurbel für Speedabfahrten vermissen wie auch bei längeren schnelleren Fahrten auf Radwegen...und hatte mir wegen Umbau auf ein KB vorn als Kompromiss da noch ein 40T Blatt bestellt, aber weit gefehlt. Habs wieder storniert, das 38T langt locker auch in der Ebene, habe als Kassette 11-42T. Beim Trekkingrad ist das anders, die brauchen ja keinen "Berggang".
     
  12. Fischer Fahrrad Kundendienst

    Fischer Fahrrad Kundendienst gewerblich

    Beiträge:
    545
    Moin @Muddmaestro
    Wir haben das Kettenblatt auch als 42Z Version - Artikelnummer 82103 - UVP 3,99€

    Jedoch weise ich auf folgendes hin:
    1. ZIV Richtlinien zum Thema Änderung der Zähnezahl
      Siehe Kategorie 4, Punkt 8

    2. Der Halter des Kettenschutzes wird vermutlich im Weg sein, wenn das neue Kettenblatt mehr Zähne - ergo einen größeren Durchmesser aufweist
     
  13. Muddmaestro

    Muddmaestro

    Beiträge:
    8
    Hi liebe Kollegen vom Kundendienst,
    oh super, das klingt prima. Kann ich das über eure Homepage einfach bestellen?
    Das sollte ja eigentlich keinen Einfluss auf das Bike haben - die Unterstützungsgeschwindigkeit wird dadurch ja nicht höher, der misst ja am Hinterrad die Geschwindigkeit.
    Viiiiiiiieeeelen lieben Dank für den Hinweis.
    Mit dem Kettenschutz werde ich einmal schauen müssen - da ist eigentlich noch gut Luft zwischen dem 38er Ritzel und dem Kunststoff - mit ein bißchen Glück könnte es ohne Modifikation da hineinpassen.

    Viele liebe Grüße,
    Daniel
     
  14. Fischer Fahrrad Kundendienst

    Fischer Fahrrad Kundendienst gewerblich

    Beiträge:
    545
    Leider nein. Das muss über unseren Service per Ticket laufen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden