Fischer ER 1704: Fehler im Frontmotor?

Diskutiere Fischer ER 1704: Fehler im Frontmotor? im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich benötige mal Hilfe bei der Fehlersuche. Mein Fischer-Vorderradmotor zickt (ER 1704). Kundendienst ist informiert, aber weil die...
E

er1704

Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
8
Hallo, ich benötige mal Hilfe bei der Fehlersuche. Mein Fischer-Vorderradmotor zickt (ER 1704). Kundendienst ist informiert, aber weil die Gewährleistung abgelaufen ist will ich versuchen das Problem selbst zu lösen. Der Motor unterstützt nicht mehr. Wenn ich die Schiebehilfe betätige hört man, dass sich im Motor irgend was bewegt, aber das Rad dreht sich nur minimal, selten funktioniert es richtig.
1. Wackelkontakt?
2. Hilft ein Blick in den Motor?
3. Zu wenig Strom?
4. Regler?
Ich würde mich über paar Tips freuen. Gruß Stefan
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Mitglied seit
16.07.2012
Beiträge
2.249
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Da dürfte ein Shengyi-Antrieb verbaut sein. Bei denen geht gelegentlich auch mal der Freilauf kaputt.

Test: Motorstecker trennen, die 3 Phasen am Motorstecker brücken/kurzschließen und dann das Rad rückwärts drehen. Sollte sich hierbei kein massiver Widerstand zeigen, dann ist der Freilauf defekt.
 
E

er1704

Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
8
Vielen Dank für die Antwort, habe Deinen Beitrag "ShengYi - "DGW10" Nabenmotor von innen" gefunden. Das mit dem Überbrücken probiere ich, verstehen tue ich dass aber nicht ganz, ist der Motor noch am Strom, wenn ich den Stecker ziehe?
Vielleicht ist das Fett an den Sperrklinken verharzt, dass die Feder die nicht zum Einrasten bring. Ich gucke da mal rein und melde mich wieder.
Ich bekomme von Fischer Bescheid, wenn ein Motor lieferbar ist. Ist es einfacher den Motor im Nabengehäuse zu wechseln, oder den neuen Motor neu einzuspeichen?
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Mitglied seit
16.07.2012
Beiträge
2.249
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
... ist der Motor noch am Strom, wenn ich den Stecker ziehe?
Nein, der darf beim Brücken auch nicht unter Spannung stehen. Willst ja wohl kein Totalschaden fabrizieren. ;)

Ist es einfacher den Motor im Nabengehäuse zu wechseln, oder den neuen Motor neu einzuspeichen?
Die einfachste Variante ist ein kompletter Laufradtausch. Gibt es von Fischer eigentlich auch immer.
Es gab da auch schon interessant Angebote in der Bucht: Vorderrad Motor Laufrad Fischer EC 36 V 28" SY103628 OAO677 2,34 Speiche | eBay

Aber erst mal den Freilauf prüfen, nicht daß der Fehler woanders liegt.
 
E

er1704

Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
8
Freilauf gecheckt, er funktioniert, spürbarer Widerstand beim Zurückdrehen bei überbrücktem Stecker.

Schiebehilfe ging nach Test auch bisschen besser, hat aber beim Start Schwierigkeiten, wenn sie läuft, ist sie stabil. Den Stecker hatte ich aber vorher schon mit Kontaktmittel gesprayt. Das Kabel vom Motorstecker Richtung Akku wurde vor kurzem vom Kundendienst ausgetauscht, weil es an der Lenkung gebrochen war. Tretlagersensor war vor einiger Zeit auch gewechselt worden.
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Mitglied seit
16.07.2012
Beiträge
2.249
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
spürbarer Widerstand beim Zurückdrehen bei überbrücktem Stecker

Mach mal den kompletten Test, ob es hier eventuell Auffälligkeiten gibt:
Motorstecker abziehen, dann jeweils 2 der 3 Motorphasen zusammenhalten und den Antrieb gegen die Laufrichtung drehen. Es muss bei allen 3 Paarungen ruckeln. Dann alle 3 Motorphasen zusammenhalten. Jetzt muss der Antrieb deutlichen Widerstand zeigen, aber nicht ruckeln. Ohne Verbindung der Motorphasen hat man einen leichten, gleichmäßigen Widerstand beim rückwärts Drehen.
 
E

er1704

Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
8
habs gerade am auf dem kopfstehenden Rad durchgeführt, es verhält sich alles so, wie Du geschrieben hast.

Danach fünktionierte die Schiebehilfe, aber beim Drehen der Pedalen hat es nur gesummt, als ob sich im Motor was dreht. Das Rad aber nicht.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.161
Hatten wir neulich....
Da funktionierte der Freilauf nur bei umgedrehten Rad. Richtig herum rutschte der durch - das ist lustig.

Leider kann der Controller nicht ausreichend eingestellt werden, sonst könnte man diesen doofen SY Motor gegen was Besseres ersetzen.
 
E

er1704

Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
8
also doch aufmachen und gängig machen?
 
E

er1704

Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
8
Habe auf gemacht, waren Wassertropfen im Gehäuse. Freilauf habe ich nicht runter bekommen. Gehäuse hab ich innen trocken gemacht und wieder zusammen geschraubt, dann funktionierte der Antrieb. Manchmal sind noch Startprobleme, aber meistens geht es. Ich mache nachher mal eine Probefahrt. Prost Neujahr.
 
Thema:

Fischer ER 1704: Fehler im Frontmotor?

Oben