1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fischer ECU 1760 Ebike Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Discounter / Direktvertrieb" wurde erstellt von Jenny12, 03.03.17.

  1. Jenny12

    Jenny12 Guest

    Hallo,

    hat jemand mit dem o. g. Ebike Erfahrungen?

    Danke
     
  2. Skeptiker

    Skeptiker

    Beiträge:
    721
    Der User "jimnie" hat hier einen Thread mit dem 1613 aufgemacht. Die Technik scheint die gleiche zu sein. Wenn dem so ist, dann wäre es wohl ein recht gutes Ebike. Der neue Motor sorgt bisher nur für zufriedene Kommentare: Sehr viel Kraft, sehr harmonische Reaktion des Sensors mit gutem Gefühl. Was aber klar sein muss: Von alleine fährt es nicht, d.h. dass systembedingt immer Eigenleistung gefordert wird. Allerdings steuert der Motor dann je nach gewählter Unterstützung dann ein Vielfaches bei. Ist vergleichbar mit einem Bosch- oder Yamahamotor. Probefahrt wie immer unerlässlich!
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.17
  3. höllenbike

    höllenbike

    Beiträge:
    7
    Ich habe das Fischer 1760 seit zwei Tagen.
    Der Marktkauf hat es diese Woche für 1599€ im Angebot.
    Das ist 20% unter der UVP.

    Gefahren bin ich bisher kaum, aber einige Dinge geben mir zu denken.

    1. Die beiliegende Bedienungsanleitung ist sehr umfangreich und für viele Fischer Räder gleichzeitig.
    Was soll ich mit der Beschreibung vieler Funktionen (Steuercomputer, Schaltungen etc.) die bei mir gar nicht vorhanden sind.
    Aber das was ich für das 1760 wissen will fehlt teilweise.

    2. In den Herstellerangaben (auf der Fischer Webseite und in gedruckter Form im Prospekt 1/2017) steht die Information Bluetooth, App und Navi.
    In der Bedienungsanleitung kommen diese Begriffe überhaupt nicht vor.
    Deswegen die Fragen: Gibt es eine App? Im App-Store habe ich keine gefunden. Oder wird die noch entwickelt?
    Ist eine Bluetooth Verbindung zum Handy möglich? Und was sollte damit übertragen werden?

    Also insgesamt sehr vollmundige Werbeversprechen? Oder mache ich das was falsch?
     
  4. jimny

    jimny

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Haßloch
    Details E-Antrieb:
    Bafang Max Drive
    Hallo Haben uns (für mich) ein zweites Fischer 1613 gekauft am 03.03 .17 , für 1278eure. und schoon 15km auf dem Tacho.........weil sehr zufrieden mit dem Fischer Bafang Max.. meine Frau hat schon ca.700 km mit dem 1613 gefahren und Lächelt:) immer noch auch bei GegenWIND im Grunde ist das 1760 das gleiche e-bike (y)(y)
     
  5. Fischer Fahrrad Kundendienst

    Fischer Fahrrad Kundendienst gewerblich

    Beiträge:
    283
    @höllenbike

    Einfach Ignorieren :)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Was fehlt dir denn?

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ja, die heißt aber nicht "Fischer", sondern kommt von "GPSTuner" und sollte unter einem er Schlagworte zu finden sein:
    ==> "GPSTuner", "Tahuna"

    Derzeit ist die App nur für Android verfügbar. Die iOS Version folgt im April, die Windows 10 UWP Version folgt ca. Ende Mai.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Eine Verbindung ist mittels der APP möglich.
    Das Smartphone bekommt dann dieselben Funktionen, die das Teasi bietet.
    Also: Navigation, Einbindung der E-Bike Daten und Einbeziehung dieser Daten in die Tourenplanung usw.
     
  6. höllenbike

    höllenbike

    Beiträge:
    7
    Danke für die Infos.

    Das hört sich ja gut an.
    Ich brauche es für IOS, also warte ich bis April. Ist aber kein Problem, da vorher sowieso keine größeren Touren anstehen.

    Das könnte doch auch in der Bedienungsanleitung stehen oder in Prospekten. Sicherlich ein weiteres Kaufargument.

    Ist es richtig, dass es keinen elektrischen Schlüsselschalter gibt? Der Schlüssel ist nur für die mechanische Sicherung des Akkus.
    Wenn ich das Bike irgendwo abstelle, kann jeder das Rad einschalten und beliebig Werte verändern?
    Das wäre nicht so gut und war ich von anderen Fischer E-bikes nicht gewohnt.
     
  7. Fischer Fahrrad Kundendienst

    Fischer Fahrrad Kundendienst gewerblich

    Beiträge:
    283
    In der Tat könnte es das. Jedoch liegt die Gestaltung der jeweiligen Prospekte/Werbungen der Märkte nicht in unserer Hand. Dass es eine APP geben wird, war jedem Markt bekannt.

    ===============================================================================

    Korrekt

    ===============================================================================

    Nein. Man kann keine Werte verändern.
    Die neuen Displays sind fix eingestellt.
    Man kommt zwar in ein Menü, aber es können keine beeinträchtigenden Veränderungen vorgenommen werden.

    Was einstellbar ist:
    • Displayhelligkeit
    • Sensibilität des Helligkeitssensors
    • Abschalttimer
    • Tageskilometer löschen
     
  8. höllenbike

    höllenbike

    Beiträge:
    7
    Unter Prospekt meine ich den offiziellen Fischer Prospekt.
    E-Bike Sortiment Stand 1/2017 Nr. 18597.
    Herausgeber: Inter-Union

    Der ist gut und übersichtlich gemacht. Bis auf die genannten Dinge
    fischer.jpg
     
  9. höllenbike

    höllenbike

    Beiträge:
    7
    @Fischer-fahrrad-kundendienst

    Nochmal eine Nachfrage zu Bluetooth und App:

    Wie aktiviere ich beim 1760 die Bluetooth Funktion?
    Ich finde dazu in der Bedienungsanleitung kein Wort.

    Nachdem die angekündigte APP für IOS von Tahuna auf sich warten lässt, werde ich mir wohl was anderes zulegen. Zumal die Andriod-Version ( und dann wohl auch IOS) ja am Ende doch kostenpflichtig ist.
     
  10. höllenbike

    höllenbike

    Beiträge:
    7
    Habe jetzt die Tahuna App für IOS im Test.
    Sieht bis jetzt gut aus. Die Bluetooth-Funktion geht und die App scheint auch gut zu funktionieren.
    Werde morgen mal eine Testtour fahren.
     
  11. Fischer Fahrrad Kundendienst

    Fischer Fahrrad Kundendienst gewerblich

    Beiträge:
    283
    Die BT Funktion im Display/Bedienteil ist permanent an, sobald das Bike eingeschaltet ist.
     
  12. höllenbike

    höllenbike

    Beiträge:
    7
    Nachdem ich jetzt ca. 500km mit dem 1760 gefahren bin, gebe ich meine Erfahrungen weiter:

    - Nach 50km Fahrstrecke sind bei mir max. 1-2 ( von 10) Striche am Batteriesymbol weg. Mehr nicht. Ich fahre meistens auf Stufe 2 nur bei steilen Bergen schalte ich hoch.
    - Das Display ist immer sehr gut ablesbar, auch wenn die Sonne direkt darauf scheint.
    - Den Reset des Tageskilometerzählers habe ich nach anfänglichen Verständnisproblemen jetzt verstanden. Das hätte man auch einfacher lösen können.
    - von Bluetooth und Tahuna App habe ich mich verabschiedet. Alles was Bluetooth auf die App überträgt sehe ich auch am Display. Und dort klarer.
    - Die Tahuna App gibt es derzeit für IOS nur im Test Mode. Ich habe für die Navigation jetzt die Komoot-App im Einsatz. Die ist wesentlich besser und ausgereift und findet tolle Wege und jedes Streckendetail.
    - Das 1760 lässt sich sehr gut fahren wenn man weis, dass es keine Anfahrhilfe hat.
    - Die Drehmomentunterstützung funktioniert nur wenn man selber ein Moment auf die Pedale bringt. Reine Drehzahl bringt da nichts. Man muss die Fahrtechnik darauf einstellen. Dann klappt das aber sehr gut.
    - Der USB-Port hat wohl einen sehr geringe Amperewert. Ein angeschlossenes Handy wird kaum aufgeladen. Er stoppt allenfalls ein Entladen bei Nutzung von stromintensiven Apps.
    - Ich hätte mir auch einen Schlüssel für die Elektrik gewünscht. So kann jeder am Rad rumspielen wenn es irgendwo abgestellt ist.
    - Insgesamt bin ich mit dem 1760 sehr zufrieden.

    Ich werde weiter berichten.