Fischer E-Bike Verbesserungsthread

Diskutiere Fischer E-Bike Verbesserungsthread im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ach, ein bekannter chin. Händler mit Versand aus D hat auf meine Mail wegen eines Defektes auch einfach nicht geantwortet und hatte Erfolg damit...
Blueser

Blueser

Mitglied seit
22.09.2018
Beiträge
1.184
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Ach, ein bekannter chin. Händler mit Versand aus D hat auf meine Mail wegen eines Defektes auch einfach nicht geantwortet und hatte Erfolg damit: mir war es zu blöd, wegen einer defekten, aber nicht benötigten LED ein Fass aufmachen.
Ich unterstelle ihm jetzt mal keine Absicht ... ;)
 
wsc

wsc

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
674
Ort
Schwarzwald-Baar
Details E-Antrieb
Bafang, ETH 1761, ECU 1401 (VM)
Das halte ich für eine verwegene These :rolleyes:.
Nun ja, vielleicht das "jeder". Aber ausnahmslos bei jeder meiner bisherigen Transaktionen wurde ich nach fast immer dem gleichen Schema informiert: Bestätigung des Bestelleingangs, des Zahlungseingangs, des Warenausgangs, meist noch mit Trackingnummer.
Grundsätzlich finde ich es schon mal sehr gut, dass Fischer hier im Forum präsent ist und bestrebt ist, Lösungen zu finden.
Selbstverständlich ist das toll, und es wurden in der Vergangenheit einige fruchtbare und erfolgreiche Diskussionen geführt.
 
wsc

wsc

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
674
Ort
Schwarzwald-Baar
Details E-Antrieb
Bafang, ETH 1761, ECU 1401 (VM)
Fast hätte ich es in der positiven Grundstimmung vergessen:
Die Ersatznabe war wieder zu fest angezogen. Aus der Schachtel lief sie rauh und ruppig und nur mit einem gemessenen Kraftaufwand von 250 bis 300g am Speichenlochkreis (Radius 29mm). Das wären außen am Rad ca. 25g. Eingebaut hätte man das am Rad wieder nicht direkt gemerkt.
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
Fast hätte ich es in der positiven Grundstimmung vergessen:
Die Ersatznabe war wieder zu fest angezogen. Aus der Schachtel lief sie rauh und ruppig und nur mit einem gemessenen Kraftaufwand von 250 bis 300g am Speichenlochkreis (Radius 29mm). Das wären außen am Rad ca. 25g. Eingebaut hätte man das am Rad wieder nicht direkt gemerkt.
Danke. Ich gebe es so direkt ans Werk bzw. den Nabenlieferanten weiter. Das muss aufhören.
 
EbikeBiker

EbikeBiker

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
81
Details E-Antrieb
Fischer EM1726 Bafang Heckmotor
Das mit den zu fest angezogenen Naben schein wirklich ein Standard-Problem zu sein. Ich hab das >>HIER<< schon beschrieben.
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
Sooooooooo :D

Ich verlautbare hiermit meine offizielle Abwesenheit vom 05.03.2019 bis einschließlich 04.04.2019.
In diesem Zeitraum gibt es hier im Forum keinerlei technischen Support durch mich. Sollte es also technische Fragen geben, sind diese bitte an die Daten in meiner Signatur zu richten - meine Kollegen kümmern sich sehr gern darum :)

private Anmerkung
Nachwuchs Nr. 2 stets an - daher gönne ich mich mal 30 Tage Pause vom Arbeitsstress und tue mir 30 Tage Neugeborenenstress an :ROFLMAO::sleep:
Ende der privaten Anmerkung

Ab dem 05.04.2019 bin ich wieder da - wie viel ich dann am ersten Tag abgearbeitet/durchgelesen bekomme, kann ich natürlich jetzt nicht versprechen. Seit daher bitte die ersten 2-3 Tage gnädig mit mir :whistle:

Danke fürs Verständnis, euch allen allseits gute und pannenfreie Fahrt!
 
BlackForest

BlackForest

Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
217
Ort
Elchesheim-Illingen
Details E-Antrieb
Bafang MaxDrive 48Volt
Gutes gelingen und allzeit viel Energie für die persönlichen Akkus :). Oder mit den Worten von Captain Kirk: Energiiiize :D
 
wsc

wsc

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
674
Ort
Schwarzwald-Baar
Details E-Antrieb
Bafang, ETH 1761, ECU 1401 (VM)
Natürlich auch von mir die besten Wünsche für alle Beteiligte!
 
E

Egal2

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
9
@Fischer Fahrrad Kundendienst : Eine kleine Banalität bei der Inbetriebnahme:
Beim Schaftvorbau ist die Abdeckkappe etwas pfriemelig herauszubekommen.
Da das aber ja jeder machen muss um den Lenker gerade zu stellen - wäre es nicht möglich, diese einfach lose beizulegen, statt vorzumontieren?
Dann muss man sie nicht erst rausholen... oder ist dann die Erfahrung dass das zu viele nicht anbringen?
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.041
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Welches Rad ?
Bild?
 
E

Egal2

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
9
ETH 1820 Ver. 2019, aber das könnte nach der Anleitung auch andere Modelle betreffen.
https://inter-union.cld.bz/Bedienungsanleitungen-FISCHER-E-Bikes/FISCHER-MONTAGE-UND-SCHNELLSTARTANLEITUNG-2019-DE/8/
"Lenker mit Schaftvorbau: 1. Entfernen Sie die Abdeckkappe der Vorbau-Klemmschraube" - wenn die nur beiliegen würde wäre das einfacher, Schritt 1 würde entfallen.
Vor allem weil die bei mir ziemlich fest saß, und eben nicht klar ist ob man da mit einem Schraubenzieher dazwischen gehen darf (oder ob sie womöglich nicht nach oben rausgeht), hat mich das schon etwas Zeit gekostet die rauszubekommen. Und es macht eigentlich wenig Sinn die schon vorzumontieren, wenn sie noch mal raus muss, oder?
Bei manchen Teilen (z.B. Abstandhalter Scheibenbremsen) wäre eine Beschriftung / Erklärung gut, damit man weiß wozu das gut ist, dass die eben nicht irgendwo fehlen, solange die Räder eingebaut sind. Kannte ich z.B. vorher auch nicht.
 
Thema:

Fischer E-Bike Verbesserungsthread

Werbepartner

Oben