Fischer e bike ETH 1822 mit LCD Display 900 tuning

Diskutiere Fischer e bike ETH 1822 mit LCD Display 900 tuning im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wenn man den Kauf breut weil man es nicht schneller machen kann ...:rolleyes:
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.063
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Wenn man den Kauf breut weil man es nicht schneller machen kann ...:rolleyes:
 
B

Brownbear

Ist ja wohl nur beim Shengyi ein Problem zu sein den Controller einzustellen.
Hat ja mit 2018er Fischer Rädern nix zu tun.
DONT FEED THE TROLLS, aber ich mache es dennoch. Inwiefern sollen deine Sinnlosen Kommentare hier im Forum einem weiterhelfen? Fischer hat sich entschieden den Mist in ihre neuen Bikes einzubauen, wegen Erschwerung des Tunings, wie soll es denn jetzt mit den 2018 Bikes nichts zu tun haben? Was jemand zu Hause macht, sich strafbar mit Tuning macht, seine Garantieansrüche verliert, (zum Vorteil von Fischer), ohne Helm fährt, soll doch doch diese Nasen nicht interessieren oder?
Ergänzung:
Wenn man den Kauf breut weil man es nicht schneller machen kann ...:rolleyes:
Da ist es wieder, mit sinnlosen Klugscheiss. Nochmal ganz genau lesen, was ich geschrieben habe und mich bitte zitieren wo ich was von schneller machen geschrieben habe.

DONT FEED THE TROLLS!!!
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.063
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
DONT FEED THE TROLLS, aber ich mache es dennoch. Inwiefern sollen deine Sinnlosen Kommentare hier im Forum einem weiterhelfen? Fischer hat sich entschieden den Mist in ihre neuen Bikes einzubauen, wegen Erschwerung des Tunings, wie soll es denn jetzt mit den 2018 Bikes nichts zu tun haben? Was jemand zu Hause macht, sich strafbar mit Tuning macht, seine Garantieansrüche verliert, (zum Vorteil von Fischer), ohne Helm fährt, soll doch doch diese Nasen nicht interessieren oder?
Ergänzung:

Da ist es wieder, mit sinnlosen Klugscheiss. Nochmal ganz genau lesen, was ich geschrieben habe und mich bitte zitieren wo ich was von schneller machen geschrieben habe.

DONT FEED THE TROLLS!!!
Wenn du das meinst!
Die Hersteller sind dazu verpflichtet das tuning zu erschweren was mit dem Shengyi System ja ganz gut klappt.

Hast halt das falsche Pedelec gekauft und dich im Vorfeld nicht schlau gelesen ...

Du solltest bei dir selbst anfangen denn mit den Kommentaren wird dir hier wohl keiner helfen!:(

Schönes Restleben noch!:barefoot:

P.S.
Ich hab da noch speziell was für DICH:
967A5430-EB04-4149-ACB7-6E2BB8DD4C5F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
johi

johi

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
P.S.
Ich hab da noch speziell was für DICH:
... nein @kamy - so nicht ;>)))
ich hatte hier auch schon mal Wiki zitiert zu dem NICHT-Umgang mit Trolls => einfach ignorieren, sonst hören die nicht auf (sein Zitat "don't feed" ist daher lustiger weise schon zutreffend - der Rest geschenkt)
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.958
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Die EU macht ja Druck, damit die 25 km/h-Grenze nicht mehr so einfach manipuliert werden kann.
Fischer hält sich damit als Hersteller nur an die Vorgaben, die sie eben zu beachten haben.
Konkret ist es die Norm EN15194:2017 (leider nicht öffentlich zugänglich bzw. nur teuer erwerbbar). Falls Jemand die pdf-Version hat, würde ich mich über ein Exemplar freuen.

Ist insoweit auch in meinem Interesse,
- dass mich nicht so ein unversicherter Tuner umfährt, der dann ja mit seinem ganzen Privatvermögen haftet, aber womöglich finanziell gar nichts auf der Pfanne hat.
- dass nicht wegen der Tuner die Pedelec-Regelungen verschärft werden
BOSCH hat das sehr gut dargestellt:
https://www.bosch-ebike.com/de/ebike-erleben/ebike-tuning/

Wer ein schnelleres E-Bike möchte, kann sich ja ein ganz legales S-Pedelec kaufen.
Damit vermeidet man, mit einem zum Kfz umgebauten ex-Pedelec als Straftäter durch die Gegend zu fahren (siehe §6 Pflichtversicherungsgesetz).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Skeptiker

Mitglied seit
11.05.2014
Beiträge
1.289
Fischer ist ein Hersteller und damit in der Haftung. Die können nicht anders. Dito Prophete und NCM. Es war aber auch zu leicht und es wurde zu viel posaunt.
Das letzte Schlupfloch für "Tuner" sind gewisse Umbausätze. Aber da ist der Bastler selbst der Hersteller, und wenn er da ein zulassungspflichtiges Fahrzeug baut, kein Pedelec, dann haftet er mit Haut und Haaren für die Folgen. Das interessiert die "Nasen" von Fischer dann wirklich nicht.

Die Drohung "dann kein Fischer Pedelec" zu kaufen, zeigt ja, dass die Leute überhaupt nicht verstanden haben, was das Problem ist. (wenn es nicht sogar der Selbe unter unterschiedlichen Accounts ist, mir kommt der Ton vertraut vor)
 
johi

johi

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
Wer ein schnelleres E-Bike möchte, kann sich ja ein ganz legales S-Pedelec kaufen.
Damit vermeidet man, mit einem zum Kfz umgebauten ex-Pedelec als Straftäter durch die Gegend zu fahren (siehe §6 Pflichtversicherungsgesetz).
... zustimm (auch wenn der "selbstproduzierte" Fahrtwind bei 35 auch ohne Bergab schon spass macht ;>)

@Brownbear´s letzen Post gelöscht, darf hier im Thema nun nicht mehr mitspielen.
Und wenn er sich nicht einen anderen Ton zulegt (nennt sich Netiquette) ist seine Restlaufzeit in diesem Forum recht gering.
OT-On @Manfred aber deine prompte Reaktion fasziniert mich - lasst ihr da scanner mitlaufen z.B. für "Troll" ?? ;>) OT-off
 
Elektro Simon

Elektro Simon

Mitglied seit
16.10.2018
Beiträge
1
Kleine Info am Rande:

Die Verwendung eines anderen Displays wird das Bike nicht schneller werden lassen. Alle Parameter sind im Controller festgelegt.

Die möglichen Einstellungen seitens des Displays die der Controller annimmt, sind bereits beim serienmäßigen Display freigeschaltet.

MfG
Wenn bei diesem 4pin Stecker des Tretlager Sensor s oder Speichensensor`s ein Pin für die Gewindigkeitsangabe ist .. sprich Vmax und der andere nur zur Angabe ob sich das Pedal bewegt oder nicht .. muss man nur eine kleine Schaltung (wie ganz oft bei de Bosch tunening Kits) dazwischen setzen. Die anderen 2/4 pins waren ja wie schon gesagt für die Stromversorgung. Denn dann ... (zumindest von der Theorie her) denkt der Controller, der ja nur bis Vmax 27,5 km/h beschleunigt das er zb. 12km/h fährt wobei der Motor schon bis 50km/h unterstützt. ;) Joa also ich nehme mir gleich mal meine Messgeräte und Teste mal an meinem "EM 1608 Fischer Pro Line". Anderwaltig könnte man Theoretisch den Aktuellen Controller/Display Ignorieren, einen ESC (Elektronischer Speed Controller) im Zusammenhang mit einem Arduino (Dieser muss die Signale dann umwandeln können) einbauen .. den Motor evtl noch öffnen die Elektronik entfernen.. da diese sehr Wahrscheinlich blockieren wird, da Sie ja die anderen Komponenten vermisst.. den Arduino noch Programmieren und Los gehts. 80Km/h mit einem 250W Motor sind Realistisch. Hängt alles von der Batterie ab. Wenn man nach Tuning Lösungen sucht sollte man sich am besten nicht auf "Fischer Pedelec/E-Bike Tuning" konzentrieren, sondern alles in betracht ziehen. Bin jetzt ein wenig vom Thema abgeschweift, allerdings ist es sicher Interessant. Mfg
 
Z

Z0rni

Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
3
Wenn bei diesem 4pin Stecker des Tretlager Sensor s oder Speichensensor`s ein Pin für die Gewindigkeitsangabe ist .. sprich Vmax und der andere nur zur Angabe ob sich das Pedal bewegt oder nicht .. muss man nur eine kleine Schaltung (wie ganz oft bei de Bosch tunening Kits) dazwischen setzen. Die anderen 2/4 pins waren ja wie schon gesagt für die Stromversorgung. Denn dann ... (zumindest von der Theorie her) denkt der Controller, der ja nur bis Vmax 27,5 km/h beschleunigt das er zb. 12km/h fährt wobei der Motor schon bis 50km/h unterstützt. ;) Joa also ich nehme mir gleich mal meine Messgeräte und Teste mal an meinem "EM 1608 Fischer Pro Line". Anderwaltig könnte man Theoretisch den Aktuellen Controller/Display Ignorieren, einen ESC (Elektronischer Speed Controller) im Zusammenhang mit einem Arduino (Dieser muss die Signale dann umwandeln können) einbauen .. den Motor evtl noch öffnen die Elektronik entfernen.. da diese sehr Wahrscheinlich blockieren wird, da Sie ja die anderen Komponenten vermisst.. den Arduino noch Programmieren und Los gehts. 80Km/h mit einem 250W Motor sind Realistisch. Hängt alles von der Batterie ab. Wenn man nach Tuning Lösungen sucht sollte man sich am besten nicht auf "Fischer Pedelec/E-Bike Tuning" konzentrieren, sondern alles in betracht ziehen. Bin jetzt ein wenig vom Thema abgeschweift, allerdings ist es sicher Interessant. Mfg

Sehr interessant.Verfolge sämtliche Updates mit Vorfreude :) LG
 
BlackForest

BlackForest

Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
222
Ort
Elchesheim-Illingen
Details E-Antrieb
Bafang MaxDrive 48Volt
Wenn bei diesem 4pin Stecker des Tretlager Sensor s oder Speichensensor`s ein Pin für die Gewindigkeitsangabe ist .. sprich Vmax und der andere nur zur Angabe ob sich das Pedal bewegt oder nicht .. muss man nur eine kleine Schaltung (wie ganz oft bei de Bosch tunening Kits) dazwischen setzen. Die anderen 2/4 pins waren ja wie schon gesagt für die Stromversorgung. Denn dann ... (zumindest von der Theorie her) denkt der Controller, der ja nur bis Vmax 27,5 km/h beschleunigt das er zb. 12km/h fährt wobei der Motor schon bis 50km/h unterstützt. ;) Joa also ich nehme mir gleich mal meine Messgeräte und Teste mal an meinem "EM 1608 Fischer Pro Line". Anderwaltig könnte man Theoretisch den Aktuellen Controller/Display Ignorieren, einen ESC (Elektronischer Speed Controller) im Zusammenhang mit einem Arduino (Dieser muss die Signale dann umwandeln können) einbauen .. den Motor evtl noch öffnen die Elektronik entfernen.. da diese sehr Wahrscheinlich blockieren wird, da Sie ja die anderen Komponenten vermisst.. den Arduino noch Programmieren und Los gehts. 80Km/h mit einem 250W Motor sind Realistisch. Hängt alles von der Batterie ab. Wenn man nach Tuning Lösungen sucht sollte man sich am besten nicht auf "Fischer Pedelec/E-Bike Tuning" konzentrieren, sondern alles in betracht ziehen. Bin jetzt ein wenig vom Thema abgeschweift, allerdings ist es sicher Interessant. Mfg
Wofür soll das eigentlich gut sein ? Schonmal mit 30km/h nachts auf einem Radweg gefahren oder auf einem Feldweg ? Das ist ganz schön schnell und das störendste sind die Windgeräusche. Wo kann man freiwillig mit einem derart frisierten Rad fahren wo es Spaß macht und man sich sicher fühlt bzw. es legal ist ? Bevor ich ein Serien Bike dermassen auseinandernehme würde ich mir doch lieber ein China Motorset bestellen das keine Limits hat und an ein nicht E-Bike basteln. Gibts doch alles inc. Videos von Umbauten. o_O
 
  • Like
Reaktionen: oPO
A

Aspatam

Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
3
gibt es eigentlich neue infos bezüglich tuning?
hab nen MTB EM1922 mit dem selben motor :(
 
L

Locos1807

Mitglied seit
04.08.2019
Beiträge
4
Eventuell lässt sich das Display gegen ein anderes "Standard" Display (LCD5 oder LCD3?) mit den o.g. Einstellungsmöglichkeiten austauschen. Gibt es Steckverbinder beim Display?

Bei einem Fischer mit Bafang Mittelmotor und Bafang Display, musste ein Kollege das Display einfach gegen ein anderes Standard Display von Bafang wechseln.
Und den Draht vom Tacho trennen
 
tw463

tw463

Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
1.439
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
Schaut einmal in folgenden Thread Trelago Glider. Das dort vorgestellte Trelago-Bike hat ebenfalls einen Mittelmotor von Shengyj und lässt sich problemlos per Software bis ca. 40 Km/h einstellen (einfaches Werks-Passwort).
 
Thema:

Fischer e bike ETH 1822 mit LCD Display 900 tuning

Oben