FISCHER CITY ER 1804-S1 Urbanbike - Unterstützung verringern?

Diskutiere FISCHER CITY ER 1804-S1 Urbanbike - Unterstützung verringern? im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich frage mich schon seit Wochen, warum das o.g. Pedelec meiner Frau so merkwürdig unterstützt, denn auf gerader Strecke mit nur leichtem...
R

Ralf_Celle

Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
5
Hallo,
ich frage mich schon seit Wochen, warum das o.g. Pedelec meiner Frau so merkwürdig unterstützt, denn auf gerader Strecke mit nur leichtem Gegenwind ist bereits die erste Unterstützungsstufe zu kräfig, während es ohne Unterstützung auf Dauer zu schwer wird.
So schaltet meine Frau jetzt ständig die Unterstützung an und dann auch wieder gleich wieder aus.
Das kann doch aber nicht Sinn der Sache sein!
Ich habe schon darüber nachgedacht, auf dem Gepäckträger einen Betonklotz zu platzieren, damit sie die Unterstützung nicht andauernd an- und ausschalten muss.
Gibt es hier jemanden, der mir eine bessere Lösung vorschlagen kann?

Vielen Dank für euer feedback!
Ralf
 
H

HotFireFox

Mitglied seit
29.04.2018
Beiträge
203
Es werden wohl nur Geschwindigkeitsstufen sein, die man wählen kann. Da wäre wohl vor dem Kauf eine Probefahrt angebracht gewesen.
 
R

Ralf_Celle

Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
5
Eine Probefahrt im online-Shop vom Media-Markt? :sneaky:
Das ist jetzt das dritte Pedelec, das ich gekauft habe - mit dem Prophete und dem Staiger gab es diesbezüglich überhaupt nichts zu meckern, daher nahm ich an, dass ein F i s c h e r schon überhaupt keine Probleme bereitet.
Ralf
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
619
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Wo her kommen wohl solche Sprüche :

Wer billig kauft , kauft 2 mal und probieren geht über studieren
Mein oft ausgesprochener Tipp
Beim Pedalec kauf immer : Fahr erst ohne Unterstützung , mit können sie alle
Muss ich wohl ändern Fahr erst ohne Unterstützung , mit können sie fast alle .

Nicht das man was online günstig kaufen kann , aber man sollte wissen was ein erwartet.

Wirst dich bei den Hilfesuchenden einreihen , und bei Fischer ein Ticket ziehen.

PS: Für Hilfe währe es angebracht zu schreiben was für ein Fahrrad es ist,
Nur der Hersteller ist nicht hilfreich
 
BlackForest

BlackForest

Mitglied seit
31.07.2018
Beiträge
216
Ort
Elchesheim-Illingen
Details E-Antrieb
Bafang MaxDrive 48Volt
@goofy1968 steht im subject was es ist: FISCHER CITY ER 1804-S1

@Ralf_Celle
Leider weiss ich nicht was für ein Frontmotor das ist. Sollte es ein Bafang sein kann man vielleicht mit dem optionalen
Programmierkabel und Software die Stufen individualisieren - aber den Motor kenn ich leider nicht...


happy 🚴‍♂️ ing
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Mitglied seit
16.07.2012
Beiträge
2.128
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Ist wohl dieser Shengyi DGWH1:

Also kein Bafang mit Individualisierungsoption.;) Es sei denn der TO vermeldet was anderes.
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
619
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Habe mal Zaubergoogle angeworfen
Display= nicht vorhanden

Bedienteil
IMG_20191014_142251.jpg


Motor Nr.
IMG_20191014_142557.jpg


Macht es den Unterschiede ob in Stufe 1,2,3 oder 4 gefahren wird?
Nicht das es nur voll Power und aus kann und ein def. hat.
 
R

Ralf_Celle

Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
5
Jaja, das macht schon einen Unterschied!
Mit der Stufe 4 würde ich wahrscheinlich in L'Alpe d'Huez als klarer Sieger ankommen!
Deshalb bin ich ja auch so verwundert darüber, dass hier im Forum vom Fischer Webshop einmal geäußert wurde:
"Ist unser günstigstes. Perfekter Einkaufbegleiter, aber definitiv keine Bergziege."
Ralf
 
R

Ralf_Celle

Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
5
Eine Sache noch:
Mir ist aufgefallen, dass das Fischer-Pedelec bereits unterstützt, wenn man nur so tut, als ob man tritt - also einfach nur ganz, ganz langsam.
Das macht das Prophete auch, aber es ist nicht so deutlich zu bemerken.
Das Staiger-Pedelec macht das gar nicht.
Wie ist das bei euch?

Ralf
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
619
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Dann hat das Staiger ein Drehmoment Sensor.
Die anderen einen PAS Sensor , der nur kontrollier ob jemand tritt und nicht wie fest.
 
M

mango

Mitglied seit
25.09.2019
Beiträge
148
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
biobike von hercules mit 7gang sram nabenschaltung
...
So schaltet meine Frau jetzt ständig die Unterstützung an und dann auch wieder gleich wieder aus.
...
Gibt es hier jemanden, der mir eine bessere Lösung vorschlagen kann?
neben den geschwindigkeitsstufen haben manche nabenmotoren noch motorkraftstufen/stromstufen die die beschleunigung regeln.

falls das rad so was besitzt, und diese motorkraftstufe zu stark kommt, kann das auch ein unangenehmes gefühl erzeugen, gerade wenn man unerfahren ist. man müsste im handbuch gucken, wie das rad ausgestattet ist.

wenn man nur aufhört zu treten, schiebt der motor zudem einen kleinen moment nach. wenn der linke, evtl. auch der rechte, bremshebel gezogen wird, unterbricht man den motor aber sofort.

auf stufe 1 der geschwindigkeitsregelung fährt man normal gut 10 bis 12 kmh. wenn deiner frau das zu schnell erscheint, muss sie evtl. einfach einiges neu lernen. ist bei mir im moment ähnlich. ein leerer parkplatz zum üben hier in der nähe ist für mich als erstes pflicht, wenn ich nen pedelec habe...
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
388
Wie schon gesagt gibt es Stromstufen und Geschwindigkeitsstufen.
Unterschied.
Geschwindigkeitsstufen beschleunigen mit Vollgas bis zu einer gewissen Geschwindigkeit. Je nach Stufe ist dies eine unterschiedliche Geschwindigkeit.

Stromstufen sind unterschiedliche Amperestärken. Geschwindigkeit steigt dabei je schneller man tritt. Normalerweise sind die so programmiert das man damit vernünftig zurecht kommt.

Du solltest überprüfen welche Steuerung das Rad hast. Dann kann man dir auch besser helfen.
 
R

Ralf_Celle

Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
5
Nein, also 10 bis 12 km/h fährt "die Kiste" auf der 1. Stufe schon, wenn man die Pedale nur "anguckt" ... !

Man kann auf der 1. Stufe, ohne wirklich zu treten, auf ebener Straße locker 20 km/h fahren.

Also ob nun Stromstufen oder Geschwindigkeitsstufen - das Rad ist zu leicht zu schnell.

Tja, dem Handbuch, oder wie goofy1968 auch sagt, "Fischer Heftchen", kann ich wirklich nichts entnehmen.

Aber es handelt sich wohl um einen FISCHER Silent-Drive Vorderradmotor und ein NCTE Sensor-Innenlager.

Ralf
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
388
Da denkt man NCTE Tretlager heißt automatisch Drehmomentsensor.
Aber nein laut deren Homepage gibt es auch Sensoren die nur mit Drehzahl arbeiten.
E-Bikes - NCTE

Sieht also so aus als ob da eine Leistungssteuerung verbaut ist.
Und der Controller bekommt zuviel Ampere.
Üblicherweise bekommt der Controller die Amperezahl vom Bedienteil. Kann sein dass dieses falsch programmiert ist.

Ich würde mal bei Fischer reklamieren.
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
619
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Thema:

FISCHER CITY ER 1804-S1 Urbanbike - Unterstützung verringern?

Werbepartner

Oben