Fischer Fischer 2017 - Probleme mit dem Teasi One & Tahuna App

Diskutiere Fischer 2017 - Probleme mit dem Teasi One & Tahuna App im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; ... das ist wohl sinnvoll (und leider nötig). Heute getestet: Leider blockiert das Teasi so etwa alle 10 km - zumindest, wenn der...

johi

Dabei seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
Nochmal Tahuna App (vielleicht sollte man dazu einen eigenen Thread aufmachen, damit die Macken von Tahuna in diesem Thread nicht das eigentlich tolle 1761 runterziehen?):
Beim Spielen im Fahrradkeller sind mir direkt drei Dinge negativ aufgefallen:

- Der Bildschirm kann nicht aktiv gehalten werden. Ein nach einer Minute (Systemeinstellung) schwarzer Bildschirm hat wenig Aussagekraft.
Es gibt in den Einstellungen nur einen Schalter für "aktiv bei Navigation".
Ich vermute, daß das Display hell gehalten wird, wenn die Navigation aktiv ist. Das ist sie aber nicht immer.

- Bluetooth muß am Handy jedesmal manuell neu gestartet werden --> sehr lästig

- Die Akkuspannung wird fix mit 48000 mV angezeigt. Was soll das? Für die Nennspannung meines Systems brauche ich keine Anzeige, die weiß ich auswendig.
Vermutlich kann Tahuna da nichts für, weil Bafang nichts anderes sendet. Vielleicht wertet Tahuna aber auch nur den falschen Parameter aus. Trotzdem enttäuschend.

Weiter bin ich mangels Fahrpraxis noch nicht, aber ich fürchte, es wird sich noch einiges finden :-(

... das ist wohl sinnvoll (und leider nötig).

Heute getestet:
  • Leider blockiert das Teasi so etwa alle 10 km - zumindest, wenn der Fahrrad-Computer aktiv ist - in den beiden Datenfeldern der Hauptanzeige waren bei mir die Motorleistung (zeigt wohl - wie im Tacho-Bereich - den 3-fachen Wert: max. 750W ;>) und die Rest-km eingestellt - bei mir war das heute mit der Streckenführung im Hintergrund - vielleicht klemmt das, wenn die vorgeschlagene Route verlassen wird) - alle "Computer"-Anzeigen und die komplette Bedienung frieren ein (während die Hintergrund-Streckenführung wohl weiterläuft - zumindest kamen noch Abbiege-Hinweise)
  • Dann heißt es: Hard-Off (20-30 sec - manchmal auch erst nach 3-4 Versuchen) - neu starten (mit dem ganzen laden ...) - dann erst wieder neu verbinden (bei mir mit dem 1761) - und das Ziel neu eingeben (empfiehlt sich daher, dieses gleich bei den Favoriten zu speichern)
  • Das neu verbinden (paging) war teilweise sehr "hackelig" - zweimal erst, nachdem auch der Controller off/on - vorher Meldung "außer Reichweite" (wo doch das Teasi auf dem Lenker sitzt ;>)

  • Die App will gar nicht verbinden, wenn keine Internet-Verbindung vorhanden ist (auch das muss Tahoma wohl dringend ändern - schließlich muss es reichen, wenn die "Legitimation" per Überprüfung der Rahmen-Nr. einmal erfolgreich war) => also heute kein Test (die App hat nämlich trotz Einschalten des Daten-Roaming nix mehr gefunden :<((
Aber immerhin besteht Hoffnung: zu einem updaten der SW im Teasi (wie auch der App) braucht es keinen Techniker - wohl aber die entsprechenden Korrekturen seitens Tahuna !!

@Fischer Fahrrad Kundendienst
Geben Sie das an Tahuna weiter - oder lesen die hier auch mit ??

=> bitte hier posten, wenn es da Updates gibt
 

Herr Fuchs

Dabei seit
18.04.2017
Beiträge
146
Die Endkunden dienen wohl auch in dieser Saison wieder als " Versuchskaninchen"? :D
 

johi

Dabei seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
Die Endkunden ...

... ich würde da allerdings zwischen den Herstellern differenzieren: Fischer hat seine "Hausaufgaben" (zumindest beim 1761/62 - die anderen hab ich nicht im Blick) sehr gut gemacht - und für das Teasi ist wohl in erster Linie Tahuna zuständig.

... und wir sind da technologisch wohl an einer ziemlich vorderen Front (da nehme ich ein wenig "Versuchskaninchen" schon hin und betrachte das Teil eher als Dreingabe - was nicht heißt, dass das nicht funktionieren müsste)

... aber das ist m.E. dennoch eine ganz andere Angelegenheit als das Desaster mit den 1607 ...
 

Phil2003

Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
182
Ort
Wien, Österreich
Details E-Antrieb
Bafang Max Drive
Konnte wegen schlechtem Wetter das Teasi bisher kaum im Einsatz testen. Hab allerdings mal ein Update durchgeführt und weiß jetzt schon, das ich das Ding wohl eher daheim lassen werde. Jedes uralt Android Handy reagiert schneller und besser.

Also entweder mach ich mir das original Bafang drauf oder verzichte einfach auf die Daten vom Teasi.
 

Silverio

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
54
Hast du schon herausgefunden, ob es denn zur Not ein einfaches Alternativdisplay gibt?
Mir würden ja die üblichen Standardfunktionen wie Geschwindigkeit und Durchschnittsgeschwindigkeit, sowie dann Fahrstufe und Akku-Ladezustand schon fast ausreichen.
Lieber wenige wichtige Daten ordentlich und funktionierend im Blick, als netten Schnickschnack, der dann (noch) nicht richtig funktioniert.
 

wsc

Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
682
Ort
Schwarzwald-Baar
Details E-Antrieb
Bafang, ETH 1761, ECU 1401 (VM)
betrachte das Teil eher als Dreingabe - was nicht heißt, dass das nicht funktionieren müsste)
Hier würde ich zustimmen, wenn am Rad ein vollwertiges Display mit wenigstens Speed, Trip km und gesamt km verbaut wäre (was mir nebenbei bemerkt auch völlig gereicht hätte).
Da dies aber nicht der Fall ist, und auf meine Anfrage nach einem optionalen LCD noch keine Antwort kam, erwarte ich schon eine zügige Nachbesserung.
Fischer hat seine "Hausaufgaben" (zumindest beim 1761/62 - die anderen hab ich nicht im Blick) sehr gut gemacht
Ja. was das Rad als solches betrifft.
.. aber das ist m.E. dennoch eine ganz andere Angelegenheit als das Desaster mit den 1607 ...
Richtig, zumal allfällige Updates ohne weiteren Aufwand machbar sind. Sie müssen aber erstmal kommen!
Also entweder mach ich mir das original Bafang drauf
Diese Frage hatte ich an den @Fischer Fahrrad Kundendienst gestellt, aber bisher gabs noch keine Antwort.
oder verzichte einfach auf die Daten
Nein, ein paar wenige Dinge möchte ich schon wissen, siehe oben.
Das gerne, wenn ich die Infos anders bekomme. Die Tahuna App wäre da ne Option, aber die funktioniert ja auch nur mäßig.
Lieber wenige wichtige Daten ordentlich und funktionierend im Blick, als netten Schnickschnack, der dann (noch) nicht richtig funktioniert.
Meine volle Zustimmung. Ich will Teasi/Tahuna nicht völlig niedermachen, der Gedanke dahinter ist schon gut. Allerding hakt es mit der Realisierung, speziell was die Computer für e-Bike betrifft, noch erheblich.
Einige durchaus positive Rezensionen zeigen, daß die SW durchaus brauchbar ist. Anscheinend funktioniert nur die Zusammenarbeit mit dem Bike nicht stabil. Vielleicht ist dieses kleine Computerchen damit auch überfordert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverio

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
54
Danke für den Tipp.

Ist sicher nicht so einfach, da die eigentliche Steuerung ja bereits mit Kabel am Controller angeschlossen ist. Also woher das Signal nehmen, ohne die Original-Steuerung lahm zu legen. Das Teasi läuft ja dann wohl über Bluetooth.
Man müsste ansonsten die Orginale Steuerung, also diese hier ersetzen:
DP_E12.UART.png

Heißt bei Bafang auf der Webseite: "DP E12"

Dann geht sicher auch das von dir beschriebene Bedienteil.
Wenn man weiterhin USB-Lademöglichkeit haben will (wenngleich auch nur 500mA) und Bluetooth, dann wäre das "DP C10" oder das "DP C17" das richtige:

DP_C10.232.png

Zuletzt gibts sogar noch was in Farbe, das DP C18, auch wieder mit USB, aber ohne Bluetooth:
DP_C18.UART.png
Allerdings weiß ich nicht, ob es in der Ansteuerung des Motors/Controllers oder der Auswertung der Sensoren noch Unterschiede gibt.
Für "einfach mal ausprobieren", sind die Dinger dann doch zu teuer... :unsure:
 

Händchen

Dabei seit
09.06.2016
Beiträge
129
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Details E-Antrieb
NCM London, MTB 27,5 Bosch CX
Geben Sie das an Tahuna weiter - oder lesen die hier auch mit ??
Ich würde mich direkt an TAHUNA wenden, da nur sie wirklich helfen können.

Zur Dunkelschaltung Bildschirms, das du aus einem anderen Beitrag zitiert hast, kann ich etwas beitragen: unter Einstellungen - Bildschirm - Lichtimer kann man es einstellen. Dabei bezieht sich der Grad der Abdunklung auf den Prozentwert der oberen Einstellung unter "Helligkeit". Steht da 0 %, heißt das, der Bildschirm wird vollständig abgedunkelt.

Ich verwende das Teasi seit fast drei Jahren, allerdings ohne die E-Motor-Funktionen. Die Software ist in dieser Zeit permanent verbessert worden. Die E-Funktion ist z. B. auch hinzugekommen. Auch die PC-Software (Routenplanung, Tourbooks, Karten) ist seitdem stark ausgebaut worden. Karten werden regelmäßig aktualisiert. Dies geschah alles ohne zusätzliche Kosten für mich. Leider haben sich dabei auch Fehler eingeschlichen. Ich denke, man sollte mit der Kritik nicht zu hart sein.
 

wsc

Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
682
Ort
Schwarzwald-Baar
Details E-Antrieb
Bafang, ETH 1761, ECU 1401 (VM)
Zur Dunkelschaltung Bildschirms,
Ich habe mich in dem Zusammenhang wohl ein bißchen zu sparsam ausgedrückt. Die von dir geschilderte Funktion ist mir bekannt und von mir auch so eingestellt, daß nach kurzer Zeit abgedunkelt wird. Ich möchte ja im Akkubetrieb Strom sparen.
Was ich aber erwarte ist folgendes: Fast jede App am Handy (und auch dieses selbst) hat die Möglichkeit, das Display bei Akkubetrieb und bei angeschlossener Spannungsversorgung mit unterschiedlicher Strategie zu betreiben, m.a.W. es im Ladebetrieb eingeschaltet zu lassen. Daß die Jungs daran gedacht haben, zeigt die Tatsache, daß beim Navi-Betrieb die Möglichkeit besteht.
Ich denke, man sollte mit der Kritik nicht zu hart sein.
Ok, aber die immer wiederkehrenden Aufhänger sind ein Nogo.
 

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Dabei seit
18.07.2016
Beiträge
1.303
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
Danke an @johi und alle anderen hier!

Dieser Thread wird nun genauestens beobachtet und auch diese alle Rückmeldungen ernst genommen.
Alles trägt zur Verbesserung bei!
 Huch. Fast vergessen.

zum Thema "Kann ich ein anderes Bafang-Display anschließen?"

Ja das geht.
Wir verwenden den standard Higo-Stecker sowie eine Bafang-Software, welche es ermöglicht, jedes Bafang-Display zu nutzen.

Die Bluetooth-Verbindung mit Teasi bzw. App klappt meines aktuellen Wissensstandes nach nur mit dem LED Bedienteil "DP E12" oder "DP C17", welche von Fischer bereitgestellt werden.
(Die Seriennummern sind klar definiert)
 

wsc

Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
682
Ort
Schwarzwald-Baar
Details E-Antrieb
Bafang, ETH 1761, ECU 1401 (VM)
Das hört sich doch mal richtig gut an. Wie könnte man das DP C17 bestellen und über wieviele € reden wir dann?
 

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.098
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Es gibt schon einen Grund, warum die Dinger auch hier immer wieder gebraucht angeboten werden?
 

Silverio

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
54
Das wäre ja cool.
Das C17 würde ja vollkommen reichen.

Mir geht es so:
Das Teasi ist von der Idee her eigentlich genial. Fahrdaten des Rades/Motors kombiniert mit Karte/GPS/Routing...
Tolle Sache. WENN es denn funktioniert.

Ansonsten: Lieber das C17, quasi als Bordcomputer, alles andere dann mit Teasi, Tahuna oder einer eigenen Lösung auf dem Smartphone.

Die Frage für mich wäre noch, wie das dann gewechselt werden kann, wenn die Steckverbindung irgendwo im Unterrohr liegt?
 

Silverio

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
54
Die Steckverbindung ist nicht im Unterrohr.
...
Cool, also noch ein Pluspunkt für das 1761, aus meiner Sicht.
Klar, noch schöner wäre ein funktionierendes Teasi und/oder eine Wahlmöglichkeit. Bike mit Teasi oder mit C17... Das Teasi wird ja wohl bei online Bestellungen ohnehin meist separat geschickt?
Warten wir mal, bis ein Preis für das C17 vorliegt.

Wie auch immer, nun muss ich noch meine Sparstrumpfverwaltung bearbeiten, ein etwas größeres Loch in den Strumpf zu schneiden... ;)
 
Thema:

Fischer 2017 - Probleme mit dem Teasi One & Tahuna App

Oben