Fischer 1724: Motor bremst bei Geschwindigkeit > 27 km/h und treten

Diskutiere Fischer 1724: Motor bremst bei Geschwindigkeit > 27 km/h und treten im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Seit gestern bremst mein Motor, wenn ich im "Ohne-Unterstützungs-Geschwindigkeitsbereich" fahre und zusätzlich trete. Dies ist kein gefühlter...
W

wilsberg

Mitglied seit
16.06.2018
Beiträge
7
Seit gestern bremst mein Motor, wenn ich im "Ohne-Unterstützungs-Geschwindigkeitsbereich" fahre und zusätzlich trete.
Dies ist kein gefühlter Effekt, sondern real erlebbar (auch bergab) und nur dadurch beseitigbar, indem ich auf "0"-Unterstützung schalte, dann kann ich ganz normal treten.
Wenn ich per "i" Taste die Leistung anschaue, bleibt es bei 0 Watt, also sowas ähnliches wie eine durch das Treten zugeschaltete Wirbelstrombremse;-)

Daher die Frage an die Experten: was könnte da defekt sein?
 
L

lemur1

Mitglied seit
27.12.2019
Beiträge
12
Ich geh mal davon aus dass es sich um einen Nabenmotor im Hinterrad handelt.
Ich hab dasselbe "Problem" und muss in dem Fall nur kurz zurücktreten und dann läuft das Ding frei wie ein Rad ohne Motor.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
3.125
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Klingt nach einem klemmenden Motor-Freilauf, aber durchs Rückwärtstreten betätigst du doch eigentlich nur den Freilauf der Kassette und nicht den des Motors.
 
W

wilsberg

Mitglied seit
16.06.2018
Beiträge
7
Ich geh mal davon aus dass es sich um einen Nabenmotor im Hinterrad handelt.
Ich hab dasselbe "Problem" und muss in dem Fall nur kurz zurücktreten und dann läuft das Ding frei wie ein Rad ohne Motor.
Ja ist es. Werde ich mal ausprobieren, verstehe es aber nicht: einen "Freilauf" habe ich ja sowieso, sonst würden mir ja die Beine mit den Pedalen weggehauen. Aber warum soll das nur bei Motoraktivierung passieren, wieso gibt es die bei diesen Geschwindigkeiten überhaupt?
Wenn ich wieder aufhöre zu treten, rollt es ja wieder ganz normal weiter.
 
W

wilsberg

Mitglied seit
16.06.2018
Beiträge
7
Gerade nochmal ausprobiert: Rückwärtstreten brachte wie erwartet nichts. Nur die Unterstützung ausschalten.
Für mich sieht das nach einer Art nicht unterstützten Rekuperation aus. Spontane Softwareänderung?
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
20.326
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Spontane Softwareänderung?
Freilauf ist Hardware im Motor. Der Post #2 ist bei einem kleinen Nabenmotor unglaubwürdig.
Einfach mal Forensuche oder googeln bafang freilauf.
Wäre halt die Frage, welcher Motor das genau ist.
Mal Hinterrad anheben und drehen. Ruckelt und stoppt es schnell, oder dreht es eine ganze Weile?
Und in die andere Richtung?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wilsberg

Mitglied seit
16.06.2018
Beiträge
7
Es läuft tatsächlich nicht mehr sehr frei.

Auf dem Motor steht: "Bafang BFSWX02 48V250W (16)"
 
W

wilsberg

Mitglied seit
16.06.2018
Beiträge
7
Kurze Rückmeldung:
Gestern war der freundliche Fischer-Servicetechniker vor Ort und hat mir einen neuen Controller eingebaut.
Der Freilauf scheint es nicht gewesen zu sein.
 
Thema:

Fischer 1724: Motor bremst bei Geschwindigkeit > 27 km/h und treten

Oben