Finde einfach nix :(

Diskutiere Finde einfach nix :( im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ja, entschuldige, wete, mein Beitrag war an 1Hz gerichtet. Es ist zwar schon recht lange her, dass ich mich im Studium mit dem Thema Fahrdynamik...
Techniker

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.226
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ja, entschuldige, wete, mein Beitrag war an 1Hz gerichtet. Es ist zwar schon recht lange her, dass ich mich im Studium mit dem Thema Fahrdynamik beschäftigt habe, aber was du da schreibst, ist einfach dummes Zeug. Das kann man auch ganz einfach beweisen:
Stell dich auf eine Abfahrt, mach ein Zeichen auf der Strasse, stell das Vorderrad drauf und lass es einmal mit vollem Luftdruck und einmal mit reduziertem Luftdruck rollen. Dann siehst du selber, wie weit du beim nur Rollen kommst und was das ausmacht. Ganz davon abgesehen, dass ein schlapper Reifen natürlich weniger Seitenführungskräfte aufbringen kann, dass durch die ständige Walkerei die Reifen eher die Hufe hoch reissen usw.
 
1

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
183
Das kann man auch ganz einfach beweisen:
Der Beweis ist oben im ersten Video. Mit wissenschaftlicher Methodik. Hätte man sich mal anschauen können, bevor man behauptet, das sei alles "dummes Zeug". Aber man kann das auch selber sehr leicht nicht nur logisch begreifen sondern erfahrbar machen:

Man suche sich eine Stelle, wo glatter Asphalt in Kopfsteinpflaster übergeht. Dann fahre man das einmal mit prallem Reifen. Und merkt, dass, sobald man aufs Kopfsteinpflaster kommt, das Fahrrad erheblich abbremst. Dann mache man Gleiches mit plattem Reifen. Und wird merken, dass das Fahrrad kaum noch abbremst.

Auf glattem Asphalt, wie in Deinem "Test", stimmt das mit dem prallen Reifen. Aber in der Regel hat man, besonders als Radfahrer, nur zu einem sehr kleinen Teil wirklich glatten Asphalt. Selbst bei Flickenteppichasphalt sieht das schon ganz anders aus. Von abgeflachten Bordsteinkanten, Gullideckeln, Schlaglöchern, einzelnen Asphaltflicken und all den anderen Unebenheiten, die man selbst bei glattem Asphalt hat, nicht zu schweigen. Auch nicht zu vergessen: die ganzen Radwege mit diesen blöden roten Klinkersteinen & Co und natürlich die Radwege ohne Asphalt, also Gravel.

Die Tatsache, dass der TE über mangelnden Komfort klagt, spricht dafür, dass er eben sehr oft keinen glatten Asphalt hat. Denn sonst würde er nicht darüber klagen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
45
Heute war ich bei zwei Händlern gewesen.
Das Riese und Müller Homage hatte eine angenehme Sitzposition und ist Vollgefedert, mit Licht, also was ich eben wollte.

Das Delite war mir von der Haltung trotz neuem verstellbaren Vorbau zu Handlastig, also ich musste Körpergewicht auf den Lenker Bringen weil ich wieder so nervig nach vorne gebeugt war.

Der eine Händler hat nicht verstanden warum ich kein MTB will, sieht ja auch besser aus (hab ihm gesagt, das interessiert mich nicht, ist ja nicht mein Auto xD)

Bestellt habe ich es jetzt noch nicht, denn nächsten Monat fliegt das Vollgefederte Culture aus dem Sortiment und das neue Homage wird den CX4 Motor bekommen.
Mal sehen. Mein Haibike sollte ich am besten zeitnah auf eBay verkaufen meinte der Händler
 
1

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
183
und ist Vollgefedert
Eine Federung ist eine klasse Sache, keine Frage. Aber: deren Wirkung ist immer begrenzt. Vor allem alles, was mit Vibrationen zu tun hat, wie zum Beispiel Kopfsteinpflaster und ähnliche Böden, können die schlecht. Teils sogar im Gegenteil, die Vibrationen werden von der Federung verstärkt. Es entsteht ein Eigendynamik, in der sich die Vibrationen aufbauen (Resonanzen).

Komfort entsteht daher maßgeblich durch die Laufräder. Ein komfortables Laufrad würde ich einer Federung immer vorziehen. Ideal ist natürlich beides zusammen.

Tu Dir einen gefallen und achte auf Tubelessfelgen. Die sollen Dir Laufräder mit breiten Tubelessfelgen (ab 25mm Innenmaulweite) dranmachen, dann würdest Du kaufen ;-)
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
45
Heute war ich bei zwei Händlern gewesen.
Das Riese und Müller Homage hatte eine angenehme Sitzposition und ist Vollgefedert, mit Licht, also was ich eben wollte.

Das Delite war mir von der Haltung trotz neuem verstellbaren Vorbau zu Handlastig, also ich musste Körpergewicht auf den Lenker Bringen weil ich wieder so nervig nach vorne gebeugt war.
Eine Probefahrt sollte ich dennoch unbedingt machen, und zwar von seinem 2017er? Delite mit dünnem Rahmen und zwei Akkus (brauche ich nicht, wusste er auch). Preisschild 10.000€ - aber es soll raus daher „spezialpreis“ möglich. Jedenfalls probegeritten. Die schaltung Deore XT sehr Ruckhaft und nicht angenehm. Dämpfer nicht sehr komfortabel bei leichten/Minimalen Unebenheiten. Quietscht und rasselt ab und zu... was zur Hölle? Angeblich 45 km... what??

Der eine Händler hat nicht verstanden warum ich kein MTB will, sieht ja auch besser aus (hab ihm gesagt, das interessiert mich nicht, ist ja nicht mein Auto xD)

Bestellt habe ich es jetzt noch nicht, denn nächsten Monat fliegt das Vollgefederte Culture aus dem Sortiment und das neue Homage wird den CX4 Motor bekommen.
Mal sehen. Mein Haibike sollte ich am besten zeitnah auf eBay verkaufen meinte der Händler
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
45
Ja die Reifen waren schon oschis auf den neuen Rädern, ziemlich breit! Vermutlich tubeless?
587DC609-B9FB-4D50-A4F4-EF0B314F2D8C.jpeg
9AB284A0-BFA8-46D2-A13D-DA3BA1517E7E.jpeg
 
1

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
183
ziemlich breit! Vermutlich tubeless?
Nö. Eher nicht, oder? Musst Du nachfragen.

Wichtig ist die Felge. Die muss explizit für Tubeless sein und sollte mindestens 25mm Innenmaulweite haben. Dann das Felgenband wie oben beschrieben auch, und zwar so breit, dass es den gesamten Felgenboden bis zum Rand abdeckt. Als Reifen habe ich dann tatsächlich auch den Big Apple. Wenn man anfangs recht viel Dichtmilch (ca. 100ml pro Reifen) reinmacht, funktioniert das hervorragend. Da dauert ein paar Fahrstunden, dann ist der dicht. Verliert der danach noch Luft, war es zu wenig Dichtmilch. Den Big Apple Plus hingegen würde ich da nicht nehmen - die Pannensicherheit hast Du ja dann schon durch die Dichtmilch.

Auch noch hilfreich ist, wenn man beim Felgenband an der Stelle, wo das Loch für das (Tubeless-)Ventil rein muss, zuvor ein Stückchen Tesafilm einklebt. Das Tubelessband franst sonst gerne aus.

Selbst wenn Du jetzt noch nicht auf Tubeless umrüsten möchtest - tu Dir den Gefallen und nimm trotzdem eine Tubelessfelge. Dann hast Du die Option. Denn die Wahrscheinlichkeit ist gut, dass Du es irgendwann willst.
 
1

1Hz

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
183
Der Reifen ist jedenfalls kein Tubelessreifen (Super Moto X). Da der von Schwalbe ist wird der aber wie der Big Apple wahrscheinlich genauso gut tubeless funktionieren. Wobei der dann wie der Big Apple Plus eher zu dick und damit schwer und unelastisch ist. Big Apple würde ich eher nehmen.
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
162
Mein Po Knochen geht immer "durch"...egal welche Sitzposition oder Sattel.
Aufrecht fahre ich gern wegden des Nackens und des Rückens.
Beim SQ Labs Sattel federt es aber rechts und links ein wenig raus beim Treten...das tut immer noch weh nach 60 Minuten Fahrt, aber weniger als
bei allen Satteln vorher.
Habe eben wenig "Fleisch" am Hintern...

Für die Wirbelsäule ist aufrecht besser als halbliegend, da die Bandscheiben für Federung von Druck von oben oder Unten (Last/Sprung) optimiert sind...nicht für Druck quearab (liegende Haltung)

Ebenso für den Hals/Nacken (mein Haupt-Problem bei Sitzposition am Fahrrad):
Je weiter liegend man fährt, desto gestreckter ist der Nacken, um vorne weit zu sehen, wo man hin fährt.
Da ist nichts besser als absolut aufrecht zu sitzen!

P.
 
Baikal2020

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
197
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Für die Wirbelsäule ist aufrecht besser als halbliegend, da die Bandscheiben für Federung von Druck von oben oder Unten (Last/Sprung) optimiert sind...nicht für Druck quearab (liegende Haltung)


P.
Das wäre jetzt die Frage inwieweit die Evolution die grundlegende Konstruktion gegenüber 4 beinern geändert hat. Afaik ist der Hauptunterschied die DoppelS krümmung. Ob sich an den Bandscheiben viel geändert hat weiss ich nich, da ich noch keinen 2 Beiner auf dem Tisch hatte. Allerdings kenne ich kaum einen Menschen der nicht "Rücken" hat. DAS scheint dem aufrechten Gang geschuldet.
 
Black.Mule60

Black.Mule60

Dabei seit
12.08.2019
Beiträge
522
Ort
03130
Details E-Antrieb
Bosch Performance Gen. 3 am e Urban 11.5
DAS scheint dem aufrechten Gang geschuldet.
Könnte man meinen - ich glaube aber, das die nicht artgerechte Haltung des Zweibeins eine viel größere Rolle spielt. Arbeiten in Zwangshaltung (da zähle ich Büroarbeit dazu), nicht artgerechtes Heben und Tragen um nur ein paar Beispiele zu geben. Und - es sind sehr viele "Sünden" aus der Vergangenheit dabei, die sich jetzt erst melden. Wenn ich an den Beginn meiner Arbeitstätigkeit in den 80ern und 90ern denke, da stand Ergonomie noch nicht so auf der Agenda. Und als junger Mensch glaubte auch ich, dass man so eine Menge "wegschleppen" konnte, ohne auf den Rücken zu achten. Gibt es sicher auch Untersuchungen dazu - aber ehe ihr jetzt weiter Zeit mit Rundrücken vor dem Rechner verbringt, schwingt euch auf die Räder und dreht eine Runde (wenn "Wetter" ist....)

Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
314
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
Nö. Eher nicht, oder? Musst Du nachfragen.

Wichtig ist die Felge. Die muss explizit für Tubeless sein und sollte mindestens 25mm Innenmaulweite haben.
Hi,

23mm tut es auch noch locker. Mehrfach selbst gefahren, auch unter harten Bedingungen und Reifen mit Dimensionen > 55mm Breite. Unter 23er Breite der Felge würde ich selbst allerdings auch nicht gehen, da wäre mir bei breiteren Reifen die Gefahr des Burpings zu groß bei tubeless...

Lg

Nico
 
BergabBremser

BergabBremser

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
115
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen (2020)
Wichtig ist die Felge. Die muss explizit für Tubeless sein
Das kann man so pauschal nicht sagen. Ich habe schon mehrere non tubeless Felgen ohne Probleme auf tubeless umgerüstet.
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
314
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
Was ist "Burping"?
Wenn der Reifen einen Sekundenbruchteil lang den Kontakt zum Felgenhorn verliert. Je weniger Druck und je breitere Reifen auf schmaleren Felgen du fährst in so höher ist die Wahrscheinlichkeit.

In der Regel legt es dich da satt hin.

Genauer betrachtet: Felgebreite am Mountainbike: Lukas erklärt: Darum wächst die Felgenbreite bei MTBs oder sehr gut (in Englisch) Tech Tuesday – Wider Rims Are Better and Why Tubeless Tires Burp Air - Pinkbike

Lg

Nico
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
45
Ich habe mich etwas eingelesen.

Anscheinend muss ich auf ein hohes StR Verhältnis achten, um ein Rad zu finden auf dem man aufrecht sitzt.

gibt es dabei noch etwas zu beachten?
C
 
F

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
104
Ort
Schwarzwald
Details E-Antrieb
Noch Bosch
Steuerrohr? Im Gegensatz zum Oberrohr evtl.
 
Thema:

Finde einfach nix :(

Finde einfach nix :( - Ähnliche Themen

  • Finden von alternativen Ritzel, Kurbelsatz, Kette für mein E-Bike

    Finden von alternativen Ritzel, Kurbelsatz, Kette für mein E-Bike: Hallo, ich kenne mich mit den Bezeichnungen für Ritzel, Kurbelsatz und Kette nicht aus. Ich finde im Web leider nicht die Teile für mein NCM...
  • Finden der richtigen Schnellspann Steckachse

    Finden der richtigen Schnellspann Steckachse: Hallo, wie in meinem kleinen Vorstellungthread geschrieben, beschäftige ich mich noch mit dem Gedanken, die Steckachsen am Vorderrad unserer...
  • Hilfe - wie finde ich den Fehler?

    Hilfe - wie finde ich den Fehler?: Hallo, ein umgebautes Pedelec fährt sei Jahren mit einem 250W Umbausatz von xGerman bzw. GermanXia. Nun war ich mit dem Einfachst-LED Schalter...
  • Ansmann e-City Bike RM 4.0, finde nichts darueber

    Ansmann e-City Bike RM 4.0, finde nichts darueber: Hallo, wer weiß hier was: wir wollen ein Bike gebr. ca 2 Jahre kaufen. Nun steht auf dem Vorderradantrieb Ansmann RM 4.0 Ich finde im Netz nur das...
  • Ähnliche Themen
  • Finden von alternativen Ritzel, Kurbelsatz, Kette für mein E-Bike

    Finden von alternativen Ritzel, Kurbelsatz, Kette für mein E-Bike: Hallo, ich kenne mich mit den Bezeichnungen für Ritzel, Kurbelsatz und Kette nicht aus. Ich finde im Web leider nicht die Teile für mein NCM...
  • Finden der richtigen Schnellspann Steckachse

    Finden der richtigen Schnellspann Steckachse: Hallo, wie in meinem kleinen Vorstellungthread geschrieben, beschäftige ich mich noch mit dem Gedanken, die Steckachsen am Vorderrad unserer...
  • Hilfe - wie finde ich den Fehler?

    Hilfe - wie finde ich den Fehler?: Hallo, ein umgebautes Pedelec fährt sei Jahren mit einem 250W Umbausatz von xGerman bzw. GermanXia. Nun war ich mit dem Einfachst-LED Schalter...
  • Ansmann e-City Bike RM 4.0, finde nichts darueber

    Ansmann e-City Bike RM 4.0, finde nichts darueber: Hallo, wer weiß hier was: wir wollen ein Bike gebr. ca 2 Jahre kaufen. Nun steht auf dem Vorderradantrieb Ansmann RM 4.0 Ich finde im Netz nur das...
  • Oben