Haibike Felge gerissen Sduro

Diskutiere Felge gerissen Sduro im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Heute beim Putzen gemerkt....eine Speiche ist locker ......weil die Felge gerissen ist....Montag fahr ich zu meinem Händler....ich berichte...
mambo

mambo

Mitglied seit
10.08.2017
Beiträge
41
Ort
Wolfenbüttel
Details E-Antrieb
Yamaha PW
Heute beim Putzen gemerkt....eine Speiche ist locker ......weil die Felge gerissen ist....Montag fahr ich zu meinem Händler....ich berichte weiter....km Stand..4756.....das Rad ist 10 Monate alt....
20180901_172712.jpg
 
Bienendompteur

Bienendompteur

Mitglied seit
02.09.2018
Beiträge
6
Details E-Antrieb
Yamaha PW Sduro Cross 5.0 , Sduro Allmtn 6.0
Hallo @mambo,
mir ist an meinem Sduro Cross 5.0 nach einem halben Jahr und ca. 2500km genau das gleiche passiert.

Die Felge wurde von meinem Händler im Rahmen der Garantie anstandslos durch eine Felge von
DTSWISS ersetzt. Bei mir war es am Hinterrad, vorne bis jetzt bei 5000km keine Probleme.
 
mambo

mambo

Mitglied seit
10.08.2017
Beiträge
41
Ort
Wolfenbüttel
Details E-Antrieb
Yamaha PW
Nachdem eine weitere Speiche aus der Felge gerissen war und sich bei weiteren 14 Speichen Risse in der Felge zeigten, hab ich das Fahrrad letzten Montag stehen lassen und beide Räder zu meinem Händler gebracht...und heute wieder abgeholt......hinten hat er eine neue Felge von "blackjackwheels" eingebaut.
Als "Trostpflaster" hat er mir vorn und hinten noch neue Reifen ..."Schwalbe Land Cruiser Plus" montiert......alles auf Garantie...Kulanz.....
ich bin froh das ich mein Fahrrad bei mir vor Ort und nicht im Internet gekauft habe....

schönes Wochenende an alle Biker....

Gruß Wolfgang
 
norbert-ac

norbert-ac

Mitglied seit
08.12.2013
Beiträge
116
Ort
Rhld.
Details E-Antrieb
Giant syncdrive sport im explore e+ 0 GTS, 2019
Hallo mambo,
ich hatte auch das gleiche Problem bei meinem Sduro2015.:mad:
Allerdings hatte ich rund 10 Risse in der Hinterradfelge und an einer Stelle ca. 5mm ausgerissen. Daraufhin habe ich beide Felgen gegen Stabile ausgetauscht, allerdings vom Nicht-haibikehändler einbauen lassen.
Ich meine die Originalfelgen sind nicht wirklich belastbar.:(
Daher der Rat von mir, nicht wieder die gleiche Felge einbauen, sondern eine verstärkte Felge nehmen.(y)
Ich habe Zac 2000 nachgerüstet und bin sehr zufrieden. Keine Probleme mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.937
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
sondern eine verstärkte Felge nehmen
Die brauchen nicht "verstärkt" und daher schwerer sein,
sondern aus ordentlichen Material sein das auch sachgemäss verarbeitet wurde.

(Mavic, DTSwiss, etc)

Die in den Bildern zu sehenden Felgen sind wahrscheinlich aus spröden Billig-Dosenaluminium gemacht und auch noch Murksmässig maschinell eingespeicht.
Billig halt...

Meine Mavic A719 + DTSwiss Comp am Treckingrad sind leicht und halten trotzdem rüdesten Missbrauch auf MTB-Pfaden aus.
Ohne Risse, ohne nachzentrieren, am ungefederten Rad, mit 100kg Fahrergewicht.
Meine Mavic am Trainingsrad haben gerade mal 430g und sind problemlos, auf Ewigkeit.
Nur sind das halt Felgen im Bereich jenseits der 40€ und sachgemäss händisch eingespeicht

Die gerissenen kosten sicher einen Bruchteil davon.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sbike

Mitglied seit
25.06.2019
Beiträge
20
Hallo,
ich fahre ein Sduro S5.0 (Bosch 45 km/h) . 10000 km, 2 Jahre und 4 Monate.
Das gleiche Fehlerbild wie bei den Vorgängern.
Gekauft als unfallfreies Vorführrad vom Händler.
Felge Rodi Black Rock 36. 1 großer Riss, 9 kleine Risse.
256515


Der Radhersteller Wi...ra zeigt unverantwortliches Verhalten und versucht sich aus der Produkthaftung wegen Gebrauchtkauf (Vorführrad vom Hänlder),
nicht durchgeführter Wartungen und immerhin schon 10000km herauszuziehen. Nicht einmal den Ansatz des Entgegenkommens.
Das Bike hatte einen Neupreis von 3999€.
Habe von einem Nutzer gesehen, dass er sein SPedelec nach letzter Wartung verkauft. Wartung hat über 330€ gekostet. Autofahren ist billiger.
Mit Kette, Zahnkranz und Bremsbelag kostet das auch beim Händler so viel.
Ich habe das bisher immer selber gemacht. Deshalb kostet das Bike auch bisher "nur" 10 Cent pro km mit Abschreibung. Die Speichen waren immer fest.
Eigentlich Pfeife ich auf die 100€ für das neue Hinterrad.
Winora sagt ich müsste alle 2000 km warten lassen. Sind dann bei 8000 km im Jahr 1320€.
Sonst gibt es keinen Anspruch Punkt Ende Aus
Fehler machen ist schlecht. Fehler nicht zugeben ist einfach dumm.
So kann man auch schnell den Spaß an dem Rad verlieren.
Ich kann nur vor den Geschäftspraktiken von Wi....ra warnen.
 
columbo4711

columbo4711

Mitglied seit
23.04.2017
Beiträge
221
hatte das Problem auch schon an meinem Cross. Hatte mich damals nach einer Rodi umgeschaut. Die hätte ich für 16 Euro!! bekommen können. Da hab ich mir dann doch eine vernünftige besorgt und selber eingespeicht. Mein Händler wollte für die Oriignalfelge mit der Xlcnabe 65 Euro haben. Preis in Ordnung, hätte dann nur wieder den selben „Schrott „ am Rad gehabt.
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.669
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
Set doch froh das ihr wenigstens die Risse seht.....an meinen 4000 Euro Carbonfully haben
sich die Felgen innen ins Nichts aufgelößt ..das Metall zerfiel zu einen weisen Pulver bis ich eines
Tages wegen einen Platten mal den reifen abnahm und die Bescherung sah:oops:.
 
E-Bikerunner

E-Bikerunner

Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
206
Ich hatte das Problem an meinem EQ Cross auch, habe damals fast 6 Wochen auf neue Felgen gewartet.
Habe das Rad dann wegen weiterer nicht entgültig beseitigter Mängel mit Druck von meiner Rechtschutzversicherung zurück gegeben.
An meinem Giant Explore E+0 habe ich die Laufräder wegen Rissen in der Hinterfelge nach 13000km gegen DT Swiss getauscht. Und ich muss sagen die laufen gegen die Originalen so leicht, dass ich ca. 10% weniger Akku Verbrauch habe.
Gruß E-BIKERUNNER
 
S

sbike

Mitglied seit
25.06.2019
Beiträge
20
Hallo E-Bikerunner,
ich habe den Haibike Leuten auch mit Anwalt gedroht. Die sitzen das einfach aus. Ich finde das lächerlich. Die sind sich glaube ich gar nicht darüber im Klaren, das ein S Pedelec ein beim Kraftfahrtbundesamt zugelassenes Fahrzeug ist. Das ist halt die Gier nach Gewinn. Man darf bei so einer Reaktion, wie bei der gerissenen Felge, garnicht darüber nachdenken was passiert, wenn es zu einem Personenschaden kommt.
Was so richtig Schade ist, dass ich durch das Verhalten das Vertrauen und den Spaß an der Marke für immer verloren habe.
Sonst ist das Ding klasse.
 
E-Bikerunner

E-Bikerunner

Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
206
@sbike
Genau das mit dem Aussitzen hat Winora/Haibike bei mir auch versucht.
Bei mir war es dann so, daß vermutlich der Händler auf seine Kappe das Rad zurück genommen hat.
Denn es stand danach noch über ein Jahr lang bei seinen Vohrführrädern.
Ich hatte ungefähr 85% meines Geldes wieder und bin damit zu einem anderen Händler gegangen.
Gruß E-BIKERUNNER
 
S

sbike

Mitglied seit
25.06.2019
Beiträge
20
Die 100€ für das neue Laufrad sind mir eigentlich vollkommen egal. Man kann halt von einer Brücke springen oder Haibike fahren. Die Uberlebenchancen sind gleich .
 
A

atoob

Mitglied seit
08.08.2018
Beiträge
4
Welches Trekking Laufrad 28 Zoll (für Scheibenbremsen mit 6 Loch Aufnahme, 10 Fach Schaltung), sind den zu empfehlen. Preis zwischen 80 & 160 EUR. Einziger Anspruch besonders stabil muss sie sein.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.090
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Andra 30 (19mm Maulweite) und Andrea 40 (ich mein die hat 22mm, bin mir aber nicht sicher). Sind ohne Ösen, dafür sind die Löcher richtubfsweise gebohrt, um dem Knick vom Nippel etwas vorzubeugen.
Ein Hinterrad mit Nabenschaltung bei einem Internet Händler für Fahrrad Zubehör kostet diese ca. 120€, die Felge ist bis zu 180kg Gesamtgewicht angegeben (wenn man vorder und Hinterrad damit ausstattet).
Fahre selber eine Andra 30 mit Frontmotor und Magura HS11 seit ca. 8.000km ohne irgendwelche Risse oder Speichen (dt Swiss Alpine III) Brüche gehabt.
Die Felgen selbst bekommt man zwischen 20 und 30€. Diese Felgen kann ich empfehlen, sind ja auch bei Reiseradlern beliebt.

Hassan
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.811
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Welches Trekking Laufrad 28 Zoll .... Einziger Anspruch besonders stabil muss sie sein.
Ryde Andra 40 ist über jeden Zweifel erhaben. Als Nabe nimmt man Shimano XT. Speichen hab ich bisher immer Standardware vom Fahrradhändler genommen. Mehrere 10.000km pro Laufradsatz sind kein Problem.
 
E-Bikerunner

E-Bikerunner

Mitglied seit
21.07.2016
Beiträge
206
Ich habe jetzt auf Dt Swiss H1950 umgerüstet habe den Laufradsatz für 295€ bei Bike-Discount im Abverkauf erstanden
Centerlock und Adapter für 6 Loch Bremsscheiben, für Steckachse einschließlich Adapter für 9mm Schnellspanner. Somit sollte auch für eine bessere Gabel alles gerüstet sein.
Meine XT Hinterradnabe hat bei 13000km den Geist aufgegeben. Da war schließlich der Grund für die neuen Laufräder.
Im Leichtlauf ist XT gegen die DT Swiss weit unterlegen.
Gruß E-BIKERUNNER
 
S

sbike

Mitglied seit
25.06.2019
Beiträge
20
Da es sich um ein zulassungspflichtiges Fahrzeug handelt habe ich den Fall der Felgenrisse an das Kraftfahrtbundesamt weitergeleitet.
 
Moesi

Moesi

Mitglied seit
08.04.2018
Beiträge
939
Ort
Liechtenstein
Details E-Antrieb
R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
Bei meinem SDURO Trekking S 6.0 (45kmh) knickte nach nur 8 Monaten (ca. 1500km) während der Fahrt und ohne Vorwarnung plötzlich das Vorderrad ein:

IMAG1188.jpg


IMAG1189~2.jpg


Es folgte ein schwerer Sturz mit unglaublich hartem Aufschlag auf der Strasse...schwere innere Blutungen.... heute noch Angst wenn ich mit einem Fahrrad abwärts fahre...
Als ich ein neues Vorderrad anforderte wurde die Garantie verweigert! Man sagte mir, dass ich mit meinen 115kg zu schwer war für das Bike.
Selbst wenn ich auf eigene Kosten ein neues Rad gekauft hätte, hätte ich vom März 2018 bis "mindestens Ende Oktober" warten müssen.
Ein anderes Rad darf ich an einem S-Pedelec bekanntlich nicht montieren (Typenprüfung!)
Hab dann den wertlosen Schrotthaufen nach nur 8 Monaten mit mehr als 50% Verlust verscherbelt. Mein Händler hat inzwischen die Zusammenarbeit mit Haibike eingestellt. Anscheinend hatte er immer wieder solche Probleme.

Obwohl im Fahrzeugausweis beim zulässigen Gesamtgewicht nur Sternchen eingetragen waren (*****), hätte ich vor Gericht wohl keine Chance. Weil irgendwo im Kleingedruckten auf der Homepage stand tatsächlich 130kg Maximalgewicht und das Bike hatte selbst schon ca. 25Kg.
Ich finde das unerhört, weil ich habe den grössten Rahmen gekauft, der glaub für Personen bis 210cm empfohlen wurde. Bei 210cm Körpergrösse halte ich 115 Kg nicht für abnormal. Ausserdem denke ich mich erinnern zu können, dass ich bei der Bestellung mein Gewicht angeben musste.

Nein, ich bin nicht gerast: Nach einem Herzinfarkt 2017 hatte ich doppelte Blutverdünnung und fuhr entsprechend übervorsichtig (die Ärzte hatten mich vor dem Blutungs-Risiko gewarnt und liessen mich nur ungern e-Bike fahren!).
Die Taschen sehen auf dem Bild sehr voll aus. Da war aber nur ein Regenschutz drin, ein Pullover und eine kleine Drohne (DJI MAVIC AIR, 420g + Fernsteuerung und 2 Ersatzakkus).
 
Zuletzt bearbeitet:
DerTimon

DerTimon

Mitglied seit
15.11.2018
Beiträge
333
Details E-Antrieb
Bafang BBS01B u. Bafang HR
Heftig, da bekommt man beim Lesen und Anschauen der Bilder ja schon einen richtigen Schrecken.
Weil irgendwo im Kleingedruckten auf der Homepage stand tatsächlich 130kg Maximalgewicht ...
Reicht es eigentlich, wenn das nur auf der Homepage steht? Muss das nicht auch aus der Bedienungsanleitung ersichtlich sein?

Aber Hauptsache, es geht Dir wieder besser!
 
Thema:

Felge gerissen Sduro

Werbepartner

Oben