Fehlersuche Yose power Vorderradmotor 36volt/250watt

Diskutiere Fehlersuche Yose power Vorderradmotor 36volt/250watt im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Liebes Forum, meine bisherige Suche hier und im Netz war leider erfolglos, deshalb hoffe ich hier auf Hilfe. Ich habe in mein Fahrrad einen...

GerdWeismann

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
11
Liebes Forum,
meine bisherige Suche hier und im Netz war leider erfolglos, deshalb hoffe ich hier auf Hilfe.
Ich habe in mein Fahrrad einen gebrauchten Yose Vorderradmotor eingebaut.
Er läuft nicht (nicht bei Betätigung der Pedale. bei Betätigung des Daumengases oder der Schiebehilfe wird zwar ein entsprechendes Symbol im Display angezeigt beim Motor tut sich jedoch nichts )
Das Display zeigt zwar die Geschwindigkeit an (also sollte in irgendeiner Form eine Verbindung zwischen Motor und Display bestehen) jedoch keine Leistungsdaten des Motors (Anzeige von 0 Watt).
Da der Motor auch nicht beim Daumengas oder bei Betätigung der Schiebehilfe funktioniert gehe ich davon aus, das ich keinen Fehler beim PAS Sensor habe.
Das Rad lässt sich rückwärtsdrehen und scheint nicht besonders schwergängig zu sein- die Mosfets scheinen OK zu sein.
Ist der Fehler eher beim Controller oder beim Motor zu suchen? Sind andere Fehlerquellen möglich?
Würde gerne die Motorphasen überprüfen. Der Motor hat einen 9pin Stecker und ich habe bisher noch keine Quelle für die Belegung gefunden. Kennt die jemand?
liebe Grüße
GErd
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.827
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Hat das System überhaupt mal funktioniert oder nicht?
Wichtig: Der Motorstecker wurde tatsächlich vollständig zusammengeschoben?
KT oder Lishui Controller?
Test: Mal Gas geben und gleichzeitig das Rad rückwärts schieben.
 

GerdWeismann

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
11
@Stuggi Buggi danke für die erste Antwort. Das System hat in der Konfiguration funktioniert. War jetzt einige Zeit im Keller, war jedoch gut und trocken gelagert.
Bin gerade unterwegs und erst am Freitag wieder zuhause und werde dann den Motorstecker überprüfen und mehr Daten über den Controller posten.
Was sollte den passieren wenn ich Gas gebe und das Rad rückwärts schiebe? lg
 

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.246
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Controller tauschen wären meine erste Herangehensweise. Der Akku ist auch ok?
Es könnten auch die Hallsensoren defekt sein, dann könnte ein Controller, das nur die 3 Phasen braucht (die 3 dicken Kabel zum Motor) die Lösung sein.
 

GerdWeismann

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
11
Der Akku ist neu und im Display wird volle Kapazität angezeigt. Welcher Controller würde den zu welchem Motor passen? Oder ist es im wesentlichen so, dass Display und Controller zusammenarbeiten müssen?
Würde es Sinn machen die Nabe zu öffnen und das Innenleben zu überprüfen? Habe in einem anderen Zusammenhang gelesen, dass Kabelbruch oder Korrosion eine Fehlerursache sein könnten.
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.129
Wie gewohnt ohne Details.

Damit ein einfacher Test, ob umsetzbar, mir auch egal.

Den Akku entnehmen.
Die Motorphasen am Controller kurzschließen.
Den Motor von Hand rückwärts drehen.

Sollte schwer, sehr schwer und zäh möglich sein, ohne geruckel ?

Ja - zumindest die Leistungsseite ist elektrisch intakt, der Motor ist zumindest von der Wicklug intakt.

Es ruckelt oder dreht leicht, mindestens eine Wicklung, Kabel, Kontakt ist unterbrochen

......

Je nach Controller, der ja geheim ist, sind Hallsensoren auch nur optional notwendig....

Da aber schon jetzt eine Geschwindigkeit angezeigt wird, ohne daß der Motor deht, ....

Zumindest denkt der Controller, er dreht den Motor. Der vorhandene (Details sind ja geheim) Speedsensor wird gar nicht benutzt ?

Das meint, das Display zeigt keine Geschwindigkeit an, dreht man das VR - bilde ich mir ein.

Das klingt insgesamt sich so, als wäre der Motor gar nicht angeschlossen....

Mangels Details die Lösung:
Den Motor elektrisch anschließen. Es ist auf dem geheimen Steckverbinder der nicht gezeigt werden darf eine Markierung, wie weit der einzustecken ist. Das kann schonmal etwas Kraft beim Stecken erfordern....

So wie @Stuggi Buggi es schrob
Ist das wirklich zusammengesteckt ?

Mach besser keine Bilder, das wären zu viele zielführende Informationen.....
 

GerdWeismann

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
11
Vielen Dank für Deine Tipps! Keine Sorge werde die Geheimnisse lüften bin nur bis übermorgen noch unterwegs. Dann schicke ich ein paar Bilder und Infos über Kontroller und Motor. Liebe Grüße
 

GerdWeismann

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
11
Hier die versprochen Bilder.
1.Bild Drehe hier passiv das Rad. Die Geschwindigkeit wird angezeigt
2. 3. Bild Drücke hier aufs Daumengas, bzw. drücke die Schiebhilfe. Es tut sich nichts
4.Bild Der 9polige Motorstecker
5.Bild Habe die Steckverbindung überprüft. Der Stecker sitzt gut
6.Bild die Kennung des KT Controllers
7.Bild die Kennung des Nabenmotors : Czjb- 28“36v250w180620929n

Würde jetzt im nächsten Schritt die Motorphasen überprüfen, oder? Habe nur keine Belegung des 9pol Steckers gefunden. Kennt die hier jemand?
Könnte ein Kabelbruch des Motoreckers möglich sein?

wie immer vielen Dank für die Hilfe
 

Anhänge

  • 72E5D92B-A2B3-4E3C-BF02-EFF820B27F1C.jpeg
    72E5D92B-A2B3-4E3C-BF02-EFF820B27F1C.jpeg
    107,1 KB · Aufrufe: 30
  • 5A81CD55-11E7-43BE-BE32-05F2C93E9A37.jpeg
    5A81CD55-11E7-43BE-BE32-05F2C93E9A37.jpeg
    114,1 KB · Aufrufe: 19
  • C5A852A9-D801-4618-8037-5829A3004D6D.jpeg
    C5A852A9-D801-4618-8037-5829A3004D6D.jpeg
    113 KB · Aufrufe: 20
  • CA9C6444-B778-4EC3-B789-CFE48DCACFE6.jpeg
    CA9C6444-B778-4EC3-B789-CFE48DCACFE6.jpeg
    102,1 KB · Aufrufe: 26
  • 06D3ED3E-EE10-4D43-86B6-2693A5835569.jpeg
    06D3ED3E-EE10-4D43-86B6-2693A5835569.jpeg
    108,9 KB · Aufrufe: 24
  • F13CB070-4151-424A-BDDD-0C3E34E47600.jpeg
    F13CB070-4151-424A-BDDD-0C3E34E47600.jpeg
    230,3 KB · Aufrufe: 35

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.827
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Mal den Motorstecker absichtlich nicht ganz zusammen schieben. So weit wie möglich, es darf aber keine Geschwindigkeit mehr angezeigt werden. Dann testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
393
Klemme mal die Bremssensoren ab. Im Display wird das Bremssymbol angezeigt. Dann dürfte alles funktionieren. Der Magnet dürfte zu weit vom Sensor entfernt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

GerdWeismann

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
11
Bremsen abgeklemmt und schon funktioniert zumindest die Schiebhilfe. Den Rest probiere ich morgen bei der Probefahrt aus. Danke danke danke. Können die Bremsgriffe repariert werden?
 

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
393
Der Magnet muss so platziert werden, dass bei der normal Stellung des Bremsgriff das Bremssymbol nicht im Display erscheint. Erst wenn der Griff gezogen wird, darf das Symbol erscheinen.

 

Skeptiker

Dabei seit
11.05.2014
Beiträge
1.328
Und wieder mal beweist sich die Regel von den Bildern versus tausend Worte. Was ein Glück, dass Taunusbike das Bremszeichen erkannt hat. Wieder was gelernt😊
 
Thema:

Fehlersuche Yose power Vorderradmotor 36volt/250watt

Fehlersuche Yose power Vorderradmotor 36volt/250watt - Ähnliche Themen

Grace Easy mit IGH-3 Motor, Fehlersuche: Hallo BionX-Freunde, seit vorgestern habe ich das GraceEasy von einem kürzlich verstorbenen Freund bei mir stehen. Das Rad sollte von einem...
Bafang SWXK 36 Volt mit Hallsensoren läuft nicht! Warum?: Hallo Ihr lieben, ich habe heute versucht einen Bafang SWXK 250 Watt zum laufen zu bringen. ERFOLGLOS. 1. Versuch Angeschlossen an einem Sinus...
Oben