Federgabelwechsel Cube Access

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Wikade, 11.10.18.

  1. Wikade

    Wikade

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,
    es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.
    Ich habe ein Cube Access WLS Hybrid Pro 500 aus dem Jahr 2017. Verbaut ist die Suntour XCR32 RL-R Coil, 100mm, Remote Lockout. Leider funktioniert die Suntourl nicht wirklich gut und ich bin auf der Suche nach einer neue Gabel.

    Ich dachte dabei an eine der folgenden:
    RockShox 30 Silver TK Coil PopLoc Remote 29" Federgabel Modell 2019
    RockShox Judy Silver TK Solo Air Boost PopLoc Remote 29" Federgabel 2018

    Die RockShox Silver ist hat auch Stahlfedern. Würde diese Gabel schon eine merkliche Verbesserung bringen oder ist eine Gabel mit Luft statt Feder vorzuziehen?

    Die Judy silver ist tapered. Kann ich diese Gabel ohne weiteres Zubehör einbauen oder brauche ich dafür einen neuen Konusring, Steuersatz und andere Teile?
    Als Steuersatz ist FSA Orbit 1.5E ZS, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD 44mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm) verbaut.
    Funktioniert der PopLoc Remote bei den oben genannten Gabeln?

    Vielen Dank!
     
  2. ba-n-jo

    ba-n-jo

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Lapierre AM529i, Shimano E8000
    Hallo, ich habe das gleiche Rad für meine Tochter gekauft (Modell 2018). Die Suntour hat bei ihren 45 kg überhaupt nicht gearbeitet. Ich habe sie gegen die oben beschriebene Jury getauscht. Die lässt sich super anpassen und arbeitet für das Geld sehr gut. Ausserdem ist sie da. 1kg leichter als die Suntour. Die Jury wird bei eBay öfters von Händlern neu angeboten. Ich habe 73€ gezahlt. Die Suntour war bei mir auch schon boost, also Gabel raus, Konus umgebaut und neue Gabel rein.
     
  3. super-michi

    super-michi

    Beiträge:
    35
    Ort:
    Celle
    Details E-Antrieb:
    Bionx, Bosch und Smart electric cabrio
    Wenn die aktuelle Gabel tapered ist sollte jede Andere tapered passen ohne weitere Teile. Non tapered in tapered Rahmen geht auch mit speziellen Steuersatz. Andersherum geht nicht.
    Bei einer Stahlfedergabel muss das Fahrergewicht zur Feder passen und ich kann aus Erfahrung sagen, da ich die xc 30 auch fahre, das 75-80 kg bei der original Feder passen.
    Des weiteren muss man noch am anderen Ende der Gabel aufpassen: Nabenbreite 100 oder 110mm, QR 9mm oder Steckachse?
     
  4. Wikade

    Wikade

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Danke für die Antworten!
    Ist die verbaute Gabel bei mir tapered?
     
  5. ba-n-jo

    ba-n-jo

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Lapierre AM529i, Shimano E8000
    Beim Modell 2018 ist sie tapered. Dein Steuersatz ist auch tapered, aber darauf kann man sich nicht verlassen, da ein Reduzierkonus verbaut sein könnte.
    Wenn du auch schon den boost Standard hast (110mm Einbaubreite), dann ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um eine tapered Gabel handelt. Boost erkennt man oft auch schon an der Reifenbreite, wenn schon die 2.60 breiten Reifen verbaut sind, dann ist es höchstwahrscheinlich boost und deshalb wahrscheinlich auch eine tapered Gabel. Ich würde sie aber zur Sicherheit mal lockern und ein paar cm nach unten rausziehen, dann bist du sicher.
    --- Beitrag zusammengeführt, 12.10.18 ---
    Ach ja, beim Neukauf auf bitte auf die Einbauhöhe achten. Die verbaute Suntour ist eine 29er Gabel. Cube bietet das Rad mit zwei Reifengrößen an (27,5" und 29"). Verbaut wird aber immer die gleiche Gabel.
    Ich habe die 27,5" Räder und deshalb habe ich eine 27.5" Judy gekauft. Damit die Einbauhöhe stimmt und damit die Geometrie nicht verändert wird, habe ich eine mit 120mm Federweg genommen, die passt wunderbar. Eine der besten Investitionen. Wie gesagt, bei eBay der Verkäufer bikecomp (aud Waldershof ;)) hat öfters so Was im Angebot.
     
  6. Wikade

    Wikade

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Wenn die bereits verbaute Gabel bei mir tapered ist bekomme ich den Umbau mit Youtube Anleitung hin :).
    Allerdings befürchte ich das bei meinen Bike noch keine tapered verbaut wurde...
    Ich habe mal mein Bike 29" Variante:
    https://www.cube.eu/2017/e-bike-har...ess-wls-hybrid-pro-500-hazy-purplengrey-2017/
    mit deinem:
    https://www.cube.eu/2018/e-bikes/women/access-ws/cube-access-hybrid-pro-500-whitenblue-2018/
    verglichen. Bei meinem Modell steht leider nichts von tapered Gabel und ich habe auch noch 2,25 Reifen.
    Weißt du zufällig was ich noch an Teilen kaufen muss falls meine Gabel nicht tapered ist und eine 120mm würde die Geometrie nicht verändern auch wenn bei
    der alte Suntour etwas mit 100mm angegeben ist?
    Sorry für die vielen Fragen aber ich kenne mich auf dem Gebiet einfach nicht aus, möchte es aber unbedingt selber hin bekommen denn bei einem Händler zahle ich wohl ein Vermögen...
     
  7. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Beim 2017´er Cube aus dem Link ist das Steuerrohr konisch.

    Es ist vermutbar, daß dort eine Gabel mit konischem Gabelschaft paßt und das gegebenfalls eine mit geraden Steuerrohr mit Adapter verbaut ist.

    Insofern erscheint es bei der neuen Gabel EGAL und man ist frei in der Entscheidung.

    Wohlmöglich könnte es dann notwendig werden das untere Steuerlager gegen ein passendes zu ersetzen. DAs zeiugt sich dann.

    Entsprechende Komponenten gibt es zB. von Procraft und weiteren. Ist sicher verwirrend, aber schaut man sich das mal an und schaut nach den Unterschieden wird es klarer. Google kennt viele Bilder ;)

    Auf jeden Fall eine qualitative Gabel einkaufen. Ob es so etwas für 200€ schon gibt ??
     
  8. ba-n-jo

    ba-n-jo

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Lapierre AM529i, Shimano E8000
    Da scheinen sie zwischen 2017 und 2018 doch einiges geändert zu haben. Suntour verbaut soviele Varianten ihrer Gabeln, dass man aus den Bezeichnungen nicht viel entnehmen kann.

    Du solltest jetzt der Reihe nach folgende Sachen checken:

    Was ist deine Laufradgröße?
    Ich nehme an 29", wie du oben geschrieben hast. Dann brauchst du auch eine 29er Gabel mit 100mm Federweg.
    (Bei 27,5" Rädern könntest du eine 27,5er Gabel mit 120mm verwenden.)

    Hast du eine Steckachse oder Schnellspanner?
    Sind die Löcher in der Gabel unten offen (Schlitz), dann hast du noch Schnellspanner. Sind sie geschlossen, dann hast du eine Steckachse. Auf dem Bild ist es schwer zu erkennen.

    Wie breit ist deine Achse, bzw. die Federgabel unten?
    Bei 100mm brauchst du eine "normale" Gabel, bei 110mm eine "boost"-Gabel.

    Hat deine Gabel einen geraden oder einen konischen (tapered) Schaft?
    Dazu den Vorbau lösen und die Schraube auf dem Gabelschaft entfernen, dann kannst du die Gabel nach unten ziehen.
    In den Rahmen geht auf jeden Fall eine tapered rein, aber wenn du jetzt einen geraden Schaft hast und nicht viel Aufwand betreiben willst, dann würde ich bei einem geraden Schaft bleiben.
    Solltest du von geradem auf tapered wechseln wollen, so brauchst du einen passenden Gabelkonus welcher schwer zu finden ist (hier gibt es seeeehr viel verschiedene Varianten) oder du musst das untere Teil des Steuerlagers austauschen (relativ aufwendig, da eingepresst, kannst ja mal bei youtube schauen).

    Wenn du die Sachen abgeklärt hast, dann kannst du auf die Suche nach einer passenden Gabel gehen.
     
    Krrrtsch gefällt das.
  9. Wikade

    Wikade

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Vielen Dank für die hilfreiche Anleitung! Genau so werde ich vorgehen.
     
  10. Gsxkatana

    Gsxkatana

    Beiträge:
    571
    Ort:
    OWL
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX; TranzX M25GT
    Warum? 120mm geht auch bei 29"...
     
  11. ba-n-jo

    ba-n-jo

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Lapierre AM529i, Shimano E8000
    Geht natürlich, ändert halt die Geometrie. Da das Access vorne sowieso schon sehr hoch baut, würde ich das nur machen, wenn man den Federweg unbedingt braucht.
     
  12. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Je höher das Rad vorne kommt, desto angenehmer wird die Sitzposition. In der Regel wird eh ein zu kleiner Rahmen gekauft und der Lenker ist damit zu tief - insofern schon aus Prinzip eine möglichst hohe Gabel verwenden ;)

    Damit ändert sich die Geometrie, das Rad läuft stabiler, besser geradeaus und der Komfort wird gesteigert.
    Das ist doch positiv - Anders ist durchaus auch besser !
     
    Dille gefällt das.
  13. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.845
    Verwegene Theorie...
     
    Phil gefällt das.
  14. Wikade

    Wikade

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Würde ich bei einer 120mm Gabel dann 20cm höher sitzen? Das würde die Geometrie sehr verändern...
    Mein Rahmen hat die Größe 29 auf 19“ und ist für mich auf keinen Fall zu klein.
     
  15. ba-n-jo

    ba-n-jo

    Beiträge:
    66
    Ort:
    Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Lapierre AM529i, Shimano E8000
    Das Rad kommt dann vorne ca. 20mm = 2cm höher. Beim Sitz sind das dann vielleicht 1cm Höhenunterschied. Viele sagen, dass sie den Unterschied gar nicht merken, andere meinen, dass die Änderung der Geometrie das gesamte Fahrverhalten ändert. Wenn du einen Lockout an deiner Gabel hast, dann kannst du den ja mal bei einer normalen Fahrt in der Ebene reinmachen. So ähnlich würdest du mit einer längeren Gabel immer sitzen.
     
  16. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.845
    20mm werden kaum auffallen, du kannst zur Not mir mehr SAG fahren. Du veränderst die Geometrie des Rads und ggf fährt es sich nicht mehr so agil wie vorher. Ob du das merkst, kann dir keiner sagen. Einen zu klein gekauften Rahmen kannst du aber damit mit absoluter Sicherheit nicht kompensieren, da der sich nicht durch die Gabel ändert. Da du das aber ja gar nicht als Ziel hast, sollte das schon passen.
     
  17. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Womit Du die Theorie dann selbst bestätigst ;)
     
  18. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.845
    Lies mal richtig. Die Geometrie des Rads ist nicht identisch mit dem Ausgleich eines zu kleinen Rahmens. Der Rahmen bleibt von den Maßen identisch, oder verlängerst du mit der Gabel etwas am RAHMEN?:LOL:
     
  19. Wikade

    Wikade

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Würzburg
    Klar 2cm höher :)
     
  20. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.845
    Der Rahmen ist dann also 2cm länger :rolleyes:
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden